Manfred Pfefferle
Beiträge: 35

Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Manfred Pfefferle » Di 25 Sep, 2018 15:26

Wie importiert man INS2 cdng Clips in FCP 10.4.3, um sie dort zu bearbeiten?
Import gelingt, aber es gelingt nicht, die einzelnen Bilder von 10 Sec. mithilfe vom Timecode zu kürzen. Möglichst genau beschreiben.

M.f.G. M.Pfefferle




R S K
Beiträge: 824

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von R S K » Di 25 Sep, 2018 18:39

Manfred Pfefferle hat geschrieben:
Di 25 Sep, 2018 15:26
… aber es gelingt nicht, die einzelnen Bilder von 10 Sec. mithilfe vom Timecode zu kürzen.
Im Ereignis, wenn es das ist was du versuchst, wirst du es auch nicht schaffen. Alle in die Timeline, DANN einfach alles auswählen, ctrl-D um die Dauer zu ändern und "1" eingeben. Fertig.

Und insofern du nicht sehr ungewöhnliche Lichtverhältnisse hast, dann würde ich auch tunlichst die Finger von CDNG lassen. Völlig überflüssig für 99% von Aufnahmen, ein Datenschlauch und Performancemäßig unerträglich, ohne jeglichen Vorteil am Ende.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Frank Glencairn
Beiträge: 8179

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Frank Glencairn » Di 25 Sep, 2018 19:04

R S K hat geschrieben:
Di 25 Sep, 2018 18:39
..und Performancemäßig unerträglich
..wenn man mit FCP arbeiten muß ;-)




R S K
Beiträge: 824

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von R S K » Di 25 Sep, 2018 19:07

Nee, sorry. Insofern man nicht auf halbe oder gar eher ACHTEL Auflösung schalten will um halbwegs normal arbeiten zu können, dann ist die App/NLE vollkommen irrelevant. Premiere ist genauso nutzlos und von Avid brauchen wir gar nicht erst reden. Es ist schlicht und ergreifend als VIDEO Format völlig überflüssig.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Frank Glencairn
Beiträge: 8179

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Frank Glencairn » Di 25 Sep, 2018 19:31

Resolve ist der Industrie-Standard für raw, und da flutscht es natürlich auch wie Schmidt's Katze, selbstverständlich auch in voller Auflösung.




R S K
Beiträge: 824

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von R S K » Di 25 Sep, 2018 20:17

Natürlich. Schade nur, dass es nicht zur Sache tut.

Und als „Industrie-Standard” selbst nur Möchtegern raw anbieten und nicht alle anderen verarbeiten können (oder wollen) ist schon echt vorbildlich, ja. 😄

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Manfred Pfefferle
Beiträge: 35

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Manfred Pfefferle » Mi 26 Sep, 2018 09:41

keine Reaktion auf Enter!!!!
ganzen Clip in Timeline transferiert; alle Bilder markiert = gelber Rahmen; ctrl + D; jetzt auf Zahl des Timecode getippt dann 4 Doppelnullen angezeigt 1 eingeben ganz rechts Zahl 1; enter Cursor springt zum ersten Clip des Films; nachschauen am Ende; alle Bilder sind noch markiert = gelb; alle noch die ursprüngliche Zeit von 10 Sekunden, also nicht ist passiert!!!!!
Was läuft denn wieder falsch?
Was soll ich in Zukunft statt c-dng nehmen?
Freddy




R S K
Beiträge: 824

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von R S K » Mi 26 Sep, 2018 09:56

Manfred Pfefferle hat geschrieben:
Mi 26 Sep, 2018 09:41
ctrl + D; jetzt auf Zahl des Timecode getippt
???
Wo bitte habe ich was von „auf Zahl des Timecode tippen” geschrieben?? Völlig überflüssig und wechselt den Modus auf „Wiedergabeposition bewegen” und NICHT „Dauer ändern”!

Genauer kann ich es nicht schreiben und wenn du es trotzdem falsch machst…

Manfred Pfefferle hat geschrieben:
Mi 26 Sep, 2018 09:41
Was soll ich in Zukunft statt c-dng nehmen?
ProRes.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Jott
Beiträge: 14915

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Jott » Mi 26 Sep, 2018 09:59

Bitte korrigieren, falls nicht korrekt:

Cinema DNG ist zunächst "nur" eine Reihe von Einzelbildern, kein Video. Mit Compressor kannst du ein Videofile (ProRes) draus machen (unter Angabe der Framerate, die du bei der Aufnahme gewählt hattest, sonst kann Compressor nur raten, was du willst).

Was natürlich heißt, dass du auch gleich in ProRes hättest aufnehmen können.

Um Cinema DNG sinnvoll zu nutzen (Raw-Einstellungen), kannst du über Resolve gehen. ProRes ist allerdings auch gut genug für höchste Ansprüche (Arri anyone?), also wieso nicht so aufnehmen.

Ansonsten: war das nicht die Drohne, die inzwischen via Update auch ProRes Raw aufnehmen kann? Das wäre dann wohl das Richtige für dich.




Frank Glencairn
Beiträge: 8179

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 26 Sep, 2018 10:02

R S K hat geschrieben:
Di 25 Sep, 2018 20:17
Natürlich. Schade nur, dass es nicht zur Sache tut.

Und als „Industrie-Standard” selbst nur Möchtegern raw anbieten und nicht alle anderen verarbeiten können (oder wollen) ist schon echt vorbildlich, ja. 😄
1. "..nur Möchtegern raw anbieten"
was an CDNG ist jetzt angeblich "möchtegern"?

2. "nicht alle anderen verarbeiten können (oder wollen)"
Welches raw kann Resolve denn nicht verarbeiten? Red? Arri? Sony? Sonstwas?

Hast du wirklich so wenig Ahnung, oder sind deine Trollversuche nur so schlecht?




R S K
Beiträge: 824

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von R S K » Mi 26 Sep, 2018 10:02

Jott hat geschrieben:
Mi 26 Sep, 2018 09:59
war das nicht die Drohne, die inzwischen via Update auch ProRes Raw aufnehmen kann?
Ja, ist sie.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




R S K
Beiträge: 824

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von R S K » Mi 26 Sep, 2018 10:14

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 26 Sep, 2018 10:02
deine Trollversuche
😂😂😂
Bravo. Sagt derjenige der für nichts anderes hierher kommt und nur sinnbefreite, aufwiegelnde Beiträge postet und nix konstruktives beizutragen hat. Woher auch, wo er rein gar nichts von der Sache versteht. Dummerweise falle ich immer wieder drauf rein. My bad. Ich werd's mir verkneifen.

- RK




Manfred Pfefferle
Beiträge: 35

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Manfred Pfefferle » Mi 26 Sep, 2018 10:58

Du glaubst gar nicht wie erleichtert ich bin, dass das jetzt endlich geht! Werde in Zukunft genauer befolgen, was da geschrieben steht!
Nochmals vielen Dank auch für die Geduld!!!!!!
Freddy




Manfred Pfefferle
Beiträge: 35

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Manfred Pfefferle » Do 25 Okt, 2018 10:20

leider wieder Rückschlag! seit gestern funktioniert die Umrechnung der ca. 2000 jpg Bilder in eine Videodatei nicht mehr. nach CTRL + D wird gerechnet, aber es entsteht nicht eine Videodatei sondern 2000 zwar erheblich kleinere Dateien, aber nicht eine zusammenhängende Datei! Woran kann das liegen?
Freddy




R S K
Beiträge: 824

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von R S K » Do 25 Okt, 2018 10:49

Es entsteht auch keine „Videodatei” und wird auch nie zuvor eine entstanden sein. Es ist und bleibt eine EINZELBILDSEQUENZ, nichts anderes. Wenn du so etwas wie eine einzelne Datei/einen Clip haben willst, dann wählst du halt alles aus und machst einen zusammengesetzten Clip draus.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Manfred Pfefferle
Beiträge: 35

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Manfred Pfefferle » Di 06 Nov, 2018 10:21

Perfekt, jetzt klappt alles!! Danke
Freddy




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Zoom H4/5 Vs. Micro In-Kamera
von pillepalle - Mi 9:59
» Steven Soderberghs „High Flying Bird“ für Netflix erneut auf iPhone gedreht
von rainermann - Mi 9:59
» Werk ohne Autor - Top oder Flop?
von Darth Schneider - Mi 9:54
» Wieviel Speed für Foto SD?
von rush - Mi 9:53
» Glass
von motiongroup - Mi 7:31
» Panasonic AG-CX350 Camcorder: 4K 10 Bit 60p in H.265 inkl. NDI/HX u. RTMP Streaming
von freezer - Mi 0:22
» Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
von Funless - Di 23:59
» Zeiss ZX1 Vollformat-Kamera mit fester 35mm Optik und Lightroom // Photokina 2018
von Fiolem - Di 23:57
» Sonys E-Mount hat keine Zukunft
von Frank B. - Di 22:11
» gebrauchte RED ROCKET-X Videokarte für Red Epic 6k
von Starshine Pictures - Di 21:50
» h.265 statt h.264 - Lohnt es sich?
von Motography - Di 21:14
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von freezer - Di 20:50
» Bei welchem Videopegel liegen Eure Hauttöne?
von Jott - Di 20:41
» Lossless Codec zum exportieren
von dienstag_01 - Di 20:02
» Island 2018
von MrMeeseeks - Di 19:30
» Das Sulingen-Projekt
von Jack43 - Di 19:24
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Di 17:22
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von kmw - Di 16:28
» Reflecta Super 8 scanner
von Schleichmichel - Di 16:06
» Olympus E-M1X Leaks: Live ND-Filter, 4K LOG und weltbester 5 Achsen-Stabi?
von patrone - Di 13:46
» Tipp für Mondsüchtige
von Skeptiker - Di 13:05
» Audition Export MP3 File Zeitangabe auf Etikett
von Andreas_ - Di 11:25
» Sony Ax700 vs Ax100 gleiche Autofokus qualität ?
von vobe49 - Di 11:12
» Gimbals Stand 01.2019
von TheGadgetFilms - Di 10:11
» SELP 18110 G: Erfahrungen?
von rush - Di 9:38
» Wie viel muss man für 4K RAW ausgeben?
von 7nic - Mo 23:06
» The Machine
von klusterdegenerierung - Mo 21:46
» "zickige" Decklink PCIe Karten (Win 10)
von videobro - Mo 21:06
» On-Camera Monitor mit 3D-Lut: SWIT CM-55C - Ein erster Eindruck
von DAF - Mo 21:01
» Biete: Komponist für Film & Trailer
von tobiweiss - Mo 20:49
» [BIETE] Beyerdynamic M58 Dynamisches Reportagemikrofon
von rush - Mo 20:09
» [BIETE] Aputure DEC Wireless Follow Focus Canon EF / EF-s auf Sony E
von rush - Mo 20:08
» [BIETE] SENNHEISER Ansteckmikrofon ME 102 + KA100-EW Lavalier Mikrofon
von rush - Mo 20:08
» Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?
von Mediamind - Mo 19:32
» Laser eines selbstfahrenden Autos beschädigt Sony A7R II Sensor
von jjpoelli - Mo 17:13
 
neuester Artikel
 
Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?

Die soeben vorgestellte Sony Alpha 6400 und der bevorstehende Launch der Panasonic S1 Vollformatserie zeigen bereits deutlich: 2019 wird ein hochspannendes Jahr für die Weiterentwicklung von Autofokussystemen werden. Dank umfassenderem KI-Einsatz und steigender DSP Performance sind größere Qualitätssprünge in 2019 bei der Autofokusleistung im Videobetrieb möglich weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
blank vhs covers were kinda beautiful

2 Minuten Nostalgie: animierte Cover von VHS-Leerkassetten, für alle, die damals ihren Medienhunger mit der Aufzeichnung von TV-Sendungen stillten...

Rechtliche Notiz:
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor,
Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.