Manfred Pfefferle
Beiträge: 32

Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Manfred Pfefferle » Di 25 Sep, 2018 15:26

Wie importiert man INS2 cdng Clips in FCP 10.4.3, um sie dort zu bearbeiten?
Import gelingt, aber es gelingt nicht, die einzelnen Bilder von 10 Sec. mithilfe vom Timecode zu kürzen. Möglichst genau beschreiben.

M.f.G. M.Pfefferle




R S K
Beiträge: 753

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von R S K » Di 25 Sep, 2018 18:39

Manfred Pfefferle hat geschrieben:
Di 25 Sep, 2018 15:26
… aber es gelingt nicht, die einzelnen Bilder von 10 Sec. mithilfe vom Timecode zu kürzen.
Im Ereignis, wenn es das ist was du versuchst, wirst du es auch nicht schaffen. Alle in die Timeline, DANN einfach alles auswählen, ctrl-D um die Dauer zu ändern und "1" eingeben. Fertig.

Und insofern du nicht sehr ungewöhnliche Lichtverhältnisse hast, dann würde ich auch tunlichst die Finger von CDNG lassen. Völlig überflüssig für 99% von Aufnahmen, ein Datenschlauch und Performancemäßig unerträglich, ohne jeglichen Vorteil am Ende.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Frank Glencairn
Beiträge: 7885

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Frank Glencairn » Di 25 Sep, 2018 19:04

R S K hat geschrieben:
Di 25 Sep, 2018 18:39
..und Performancemäßig unerträglich
..wenn man mit FCP arbeiten muß ;-)




R S K
Beiträge: 753

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von R S K » Di 25 Sep, 2018 19:07

Nee, sorry. Insofern man nicht auf halbe oder gar eher ACHTEL Auflösung schalten will um halbwegs normal arbeiten zu können, dann ist die App/NLE vollkommen irrelevant. Premiere ist genauso nutzlos und von Avid brauchen wir gar nicht erst reden. Es ist schlicht und ergreifend als VIDEO Format völlig überflüssig.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Frank Glencairn
Beiträge: 7885

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Frank Glencairn » Di 25 Sep, 2018 19:31

Resolve ist der Industrie-Standard für raw, und da flutscht es natürlich auch wie Schmidt's Katze, selbstverständlich auch in voller Auflösung.




R S K
Beiträge: 753

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von R S K » Di 25 Sep, 2018 20:17

Natürlich. Schade nur, dass es nicht zur Sache tut.

Und als „Industrie-Standard” selbst nur Möchtegern raw anbieten und nicht alle anderen verarbeiten können (oder wollen) ist schon echt vorbildlich, ja. 😄

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Manfred Pfefferle
Beiträge: 32

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Manfred Pfefferle » Mi 26 Sep, 2018 09:41

keine Reaktion auf Enter!!!!
ganzen Clip in Timeline transferiert; alle Bilder markiert = gelber Rahmen; ctrl + D; jetzt auf Zahl des Timecode getippt dann 4 Doppelnullen angezeigt 1 eingeben ganz rechts Zahl 1; enter Cursor springt zum ersten Clip des Films; nachschauen am Ende; alle Bilder sind noch markiert = gelb; alle noch die ursprüngliche Zeit von 10 Sekunden, also nicht ist passiert!!!!!
Was läuft denn wieder falsch?
Was soll ich in Zukunft statt c-dng nehmen?
Freddy




R S K
Beiträge: 753

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von R S K » Mi 26 Sep, 2018 09:56

Manfred Pfefferle hat geschrieben:
Mi 26 Sep, 2018 09:41
ctrl + D; jetzt auf Zahl des Timecode getippt
???
Wo bitte habe ich was von „auf Zahl des Timecode tippen” geschrieben?? Völlig überflüssig und wechselt den Modus auf „Wiedergabeposition bewegen” und NICHT „Dauer ändern”!

Genauer kann ich es nicht schreiben und wenn du es trotzdem falsch machst…

Manfred Pfefferle hat geschrieben:
Mi 26 Sep, 2018 09:41
Was soll ich in Zukunft statt c-dng nehmen?
ProRes.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Jott
Beiträge: 14602

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Jott » Mi 26 Sep, 2018 09:59

Bitte korrigieren, falls nicht korrekt:

Cinema DNG ist zunächst "nur" eine Reihe von Einzelbildern, kein Video. Mit Compressor kannst du ein Videofile (ProRes) draus machen (unter Angabe der Framerate, die du bei der Aufnahme gewählt hattest, sonst kann Compressor nur raten, was du willst).

Was natürlich heißt, dass du auch gleich in ProRes hättest aufnehmen können.

Um Cinema DNG sinnvoll zu nutzen (Raw-Einstellungen), kannst du über Resolve gehen. ProRes ist allerdings auch gut genug für höchste Ansprüche (Arri anyone?), also wieso nicht so aufnehmen.

Ansonsten: war das nicht die Drohne, die inzwischen via Update auch ProRes Raw aufnehmen kann? Das wäre dann wohl das Richtige für dich.




Frank Glencairn
Beiträge: 7885

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 26 Sep, 2018 10:02

R S K hat geschrieben:
Di 25 Sep, 2018 20:17
Natürlich. Schade nur, dass es nicht zur Sache tut.

Und als „Industrie-Standard” selbst nur Möchtegern raw anbieten und nicht alle anderen verarbeiten können (oder wollen) ist schon echt vorbildlich, ja. 😄
1. "..nur Möchtegern raw anbieten"
was an CDNG ist jetzt angeblich "möchtegern"?

2. "nicht alle anderen verarbeiten können (oder wollen)"
Welches raw kann Resolve denn nicht verarbeiten? Red? Arri? Sony? Sonstwas?

Hast du wirklich so wenig Ahnung, oder sind deine Trollversuche nur so schlecht?




R S K
Beiträge: 753

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von R S K » Mi 26 Sep, 2018 10:02

Jott hat geschrieben:
Mi 26 Sep, 2018 09:59
war das nicht die Drohne, die inzwischen via Update auch ProRes Raw aufnehmen kann?
Ja, ist sie.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




R S K
Beiträge: 753

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von R S K » Mi 26 Sep, 2018 10:14

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 26 Sep, 2018 10:02
deine Trollversuche
😂😂😂
Bravo. Sagt derjenige der für nichts anderes hierher kommt und nur sinnbefreite, aufwiegelnde Beiträge postet und nix konstruktives beizutragen hat. Woher auch, wo er rein gar nichts von der Sache versteht. Dummerweise falle ich immer wieder drauf rein. My bad. Ich werd's mir verkneifen.

- RK




Manfred Pfefferle
Beiträge: 32

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Manfred Pfefferle » Mi 26 Sep, 2018 10:58

Du glaubst gar nicht wie erleichtert ich bin, dass das jetzt endlich geht! Werde in Zukunft genauer befolgen, was da geschrieben steht!
Nochmals vielen Dank auch für die Geduld!!!!!!
Freddy




Manfred Pfefferle
Beiträge: 32

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Manfred Pfefferle » Do 25 Okt, 2018 10:20

leider wieder Rückschlag! seit gestern funktioniert die Umrechnung der ca. 2000 jpg Bilder in eine Videodatei nicht mehr. nach CTRL + D wird gerechnet, aber es entsteht nicht eine Videodatei sondern 2000 zwar erheblich kleinere Dateien, aber nicht eine zusammenhängende Datei! Woran kann das liegen?
Freddy




R S K
Beiträge: 753

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von R S K » Do 25 Okt, 2018 10:49

Es entsteht auch keine „Videodatei” und wird auch nie zuvor eine entstanden sein. Es ist und bleibt eine EINZELBILDSEQUENZ, nichts anderes. Wenn du so etwas wie eine einzelne Datei/einen Clip haben willst, dann wählst du halt alles aus und machst einen zusammengesetzten Clip draus.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Manfred Pfefferle
Beiträge: 32

Re: Import Inspire2 cdng Clips in FCP

Beitrag von Manfred Pfefferle » Di 06 Nov, 2018 10:21

Perfekt, jetzt klappt alles!! Danke
Freddy




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Captain Disillusion: World's Greatest Blenderer
von slashCAM - Mo 9:40
» I made a CAMERA LENS with an ICEBERG
von Darth Schneider - Mo 9:19
» OoK, das ist mal was anderes?
von Darth Schneider - Mo 8:59
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Darth Schneider - Mo 8:37
» Wovon Drohnenpiloten hierzulande nur träumen können ...
von rush - Mo 8:23
» BMPC4K / Panasonic S1 / Fuji TX3 Hochzeit
von Darth Schneider - Mo 8:08
» VHSC Camcorder speichert nicht ?
von carstenkurz - Mo 0:14
» Canon Legria HF G26 Full-HD: Speicherkarte
von beiti - So 23:15
» Film und der Subtext der Bilder (und was hineingelesen wird)
von ffm - So 22:48
» Youtube Schlafzimmer
von Auf Achse - So 22:02
» Sehr Alte Video-Dateien werden teilweise nicht erkannt.
von Jörg - So 19:51
» Guter Smartphone-Gimbal?
von kmw - So 19:26
» Predator (1987) vs. Predator (2018)
von Funless - So 19:20
» Womit eine C300 ergänzen?
von Pianist - So 18:22
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von motiongroup - So 17:10
» DVD brennen - Encore CS6 ist nicht in der Cloud?!
von Alf_300 - So 16:57
» VDL 2016 günstige Gelegenheit
von VideoBiker - So 14:16
» FCP X für iOS?
von R S K - So 13:43
» [800€] Drehfertiges Kameraset BMCC 2,5k + Rig + Follow Focus + SSD + Akku
von musicmze - So 12:39
» Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.
von Axel - So 11:53
» Biete: Canon Legria GX 10 / 4K/50fps
von AndreasAC - So 11:50
» Schlechte Render-Qualität (Banding)
von cantsin - So 11:34
» 20 Videotutorials zu Natron, dem freien Compositing Programm
von slashCAM - So 9:33
» iPad/Audiobus3/ Launchpad App?
von klusterdegenerierung - So 0:51
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von Riki1979 - Sa 21:23
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von rush - Sa 17:18
» Zhiyun Weebill Lab: Transformer-Gimbal mit Monitoring per Funk und Mimic Modus
von klusterdegenerierung - Sa 16:14
» Ausstattungsverkauf
von darth_brush - Sa 15:25
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Jan - Sa 13:49
» Island - Reisevideo und CGI
von Starshine Pictures - Sa 12:36
» Wie rechnet man Hotels ab?
von -paleface- - Sa 12:34
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von funkytown - Sa 12:30
» AJA zeigt 8K Workflows per FS-HDR und KONA 5 auf der Inter BEE 2018
von slashCAM - Sa 10:42
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von Knoppers - Sa 10:35
» Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)
von Jalue - Sa 3:41
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
I made a CAMERA LENS with an ICEBERG

Höchst ephemer: eine handgefertigte Objektivlinse, die nach einer Minute geschmolzen ist -- aus Eis. Da friert ein Foto scheinbar die Zeit ein, aber die Kamera verflüchtigt sich...