nordheide
Beiträge: 1091

FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Di 16 Jan, 2018 19:49

Jemand auch die Erfahrung gemacht?
In der Cam bzw. auf der Karte liegt das Material fehlerfrei vor.
Gibt es ein Workaround?

Alternativ: Jemand, der mir Clipwarp für kleines Geld verkaufen würde? Die aktuelle (?) Version 2.73
scheint lange nicht mehr gepflegt worden zu sein. Scheint aus 08/2015. Dafür wollte
ich jetzt keine 50 € hinlegen - wer weiss, wie lange das noch problemlos läuft?




R S K
Beiträge: 743

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von R S K » Di 16 Jan, 2018 19:56

nordheide hat geschrieben:
Di 16 Jan, 2018 19:49
In der Cam bzw. auf der Karte liegt das Material fehlerfrei vor.
Das weißt du… woher? Warum dann nicht mit dem was es fehlerfrei wiedergibt einfach exportieren und das dann importieren?

Mir jedenfalls ist kein Problem mit solch einem Material bekannt. Schließlich zeichnet die XA10 mit hausbackenem AVCHD High Profile (also H.264) auf. Ein Format welches schon seit der aller ersten Version von X kein Thema ist. Ich tippe also eher nicht, dass es an FCP liegt.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Di 16 Jan, 2018 20:12

Haha, Ich weiss es, weil man ja auch von der Karte direkt lesen kann.

Bis FCPX 10.3 gab es keine Probleme.

Es liegt nicht am Rechner (am anderen gibt es das gleiche Problem),
Es liegt nicht an einer fehlerhaften Installation (komplett deinstalliert und dann neu installiert).
Es liegt nicht am Einlesen von der Karte (Karte vorher auf FP kopiet)
Denke, es ist ein Bug.
Nur das hilft mir nicht.




Jott
Beiträge: 14582

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von Jott » Di 16 Jan, 2018 20:16

ClipWrap hat schon lange einen stark verbesserten Nachfolger namens EditReady. Deswegen nicht mehr gepflegt. Aber das brauchst du wirklich nicht für AVCHD. Was EditReady hauptsächlich macht, erledigt fcp x von selbst auf Wunsch genauso: ProRes ("optimierte Medien") anlegen. Für deinen Fall daher ziemlich sicher eine unnütze Ausgabe. MIt der Demo kannst du ja trotzdem mal testen, und sei es nur, um das Problem einzukreisen. Auch in fcp x kannst du testweise mal optimierte Medien anwerfen.

Was bei dir los sein könnte, weiß ich nicht. Karte vor der Aufnahme in der Kamera formatiert? Korrekt importiert (komplette Karte angeboten, nicht nur die mts-Files reingezogen)? fcp komplett installiert, inclusiv zusätzlichem Inhalt? Schüsse ins Blaue, aber an irgend etwas muss es ja liegen. Ein Bug? Immer möglich. Oder 10.4. reagiert empfindlicher auf irgend etwas. Aber bei Hunderttausenden von AVCHD-Kameras da draußen müsste das eigentlich schon Wellen geschlagen haben.

Wie sehen die Bildfehler denn aus?
Zuletzt geändert von Jott am Di 16 Jan, 2018 20:19, insgesamt 1-mal geändert.




R S K
Beiträge: 743

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von R S K » Di 16 Jan, 2018 20:18

Wenn du den AVCHD Container von der Karte öffnen und kopieren kannst, dann müsstest du auch einfach nur einen Doppelklick darauf machen um es im QT-Player zu öffnen und von dort einzelne Clips (fehlerfrei, wenn es denn ein FCP Bug sein soll) zu exportieren, nein?

Jott hat geschrieben:
Di 16 Jan, 2018 20:16
Aber bei Hunderttausenden von AVCHD-Kameras da draußen müsste das eigentlich schon Wellen geschlagen haben

Absolut richtig. Wobei ich „Hunderttausenden” noch für untertrieben halte. 😏

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Di 16 Jan, 2018 20:24

Wie bereits beschrieben, bisher (10.3) lief es problemlos.

Clipwarp in der Demoversion (bis 1 Min. Clips umcodieren) funktioniert fehlerfrei.

Div. Karten, Workflows etc. Es liegt an FCPX. Wie gesagt, ich kann das Material ja ausserhalb von FCPX fehlerfrei sehen.

Das vorgeschlagene Programm schau ich mir mal an, bis 10.5. rauskommt.

Bei 10.2. hatte ich auch mal ein Problem. Stundenlanges Telefonat. Diverse Deinstallationen. Support "Fehler nicht bekannt ... etc. Keine Lösung. Am Ende wurde das Problem eine Version später - auch dann offiziell - beseitigt. Lag an Fremd-Plug-ins.




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Di 16 Jan, 2018 20:27

R S K hat geschrieben:
Di 16 Jan, 2018 20:18
Wenn du den AVCHD Container von der Karte öffnen und kopieren kannst, dann müsstest du auch einfach nur einen Doppelklick darauf machen um es im QT-Player zu öffnen und von dort einzelne Clips (fehlerfrei, wenn es denn ein FCP Bug sein soll) zu exportieren, nein?
Daher weiss ich ja, dass das Material fehlerfrei ist.

Dazu muss ich exportieren. Das dauert on location. Clipwarp exportiert nicht.




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Di 16 Jan, 2018 20:41

Achso: Die Fehler sind Verpixelungen im oberen Bildbereich, ca. 5%

Bis zu FCPX 10.5 suche ich also ein Programm, das nicht exportiert, sondern rewrapt.
Irgendetwas in Freeware-Bereich bekannt?




Jott
Beiträge: 14582

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von Jott » Di 16 Jan, 2018 21:38

EditReady macht auch Rewrapping, also mts zu mp4. Geht naturbedingt ruckzuck.

Wir haben gerade AVCHD bei einer Produktion verwendet, von mts kommend. Keinerlei Probleme in 10.4. (unter Sierra). Hast du schon High Sierra?

Am Rande: was meinst du mit „ClipWrap exportiert nicht“? Das ist genau dessen Funktion: umwrappen, wandeln, exportieren. War eine prima Lösung zu fcp 7-Zeiten.




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Di 16 Jan, 2018 22:04

Jupp, High Sierra auf allen Macs.

Exportiert nicht war auf QT und den empfohlenen Export bezogen.
Wollte nicht mit clipwrap (easyedit)exportieren, sondern rewrappen.

War das bei euch avchd aus einer Canon?




Jott
Beiträge: 14582

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von Jott » Di 16 Jan, 2018 22:48

Nö, aber das sollte wirklich egal sein. AVCHD ist herstellerübergreifend festgelegt.

High Sierra also. Ist das der Bösewicht? Nutzen wir noch nicht, daher kann ich‘s nicht probieren.




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Di 16 Jan, 2018 22:53

High Sierra kann es nicht sein. Bis FCPX 10.3.lief alles glatt, trotz High Sierra.
10.4 kam danach.




Axel
Beiträge: 12224

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von Axel » Mi 17 Jan, 2018 10:19

Du könntest die einmonatige Testphase von Kyno 1.4 nutzen (volle Funktionalität): Wrappen oder zu ProRes transkodieren.

Ich will hier niemandem was unterstellen, aber ähnliche Fehler können leicht passieren (nicht nur, beileibe nicht nur, mit FCP), wenn man Karten im Finder kopiert oder sogar nur teilweise kopiert (Unterordner isoliert).

Davon abgesehen ist die sicherste Methode, konfigurationsbedingte Merkwürdigkeiten auszuschließen, eine frische Installation, vom 10.13.2 Bootstick. Ich selbst habe außer Neat (rendert jetzt deutlich schneller) keine Plugins. Und wenn ich alte Plugins hätte, würde ich vor deren Installation checken, ob sie HS-tauglich sind. HS mit SSD als Systemplatte - das könnt ihr auf fcp.co in entsprechenden Bug-Threads checken - führt dazu, dass die Mehrzahl der Vorfälle nicht reproduzierbar sind.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Mi 17 Jan, 2018 10:33

Danke für den Tip mit Kyno!!

Alles schon gecheckt mit Karten etc. Kameraclips (aus dem Speicher der Kamera) direkt am Mac unter FCPX importiert oder archiviert, von verschiedenen Karten importiert, archiviert und und und.

Der Fehler ist auf unterschiedlichen MACs reproduzierbar.

Rewrappe ich oder wandele ich in ProRes um und importiere dann, gibt es keine Fehler.

Was ich noch nicht gemacht habe, ist FCPX Neuinstallation ohne alle plugins, also Motion Templates Ordner vorher löschen. Bin aber sicher, dass es nicht daran liegt.

Leider sind aber meine relevanten MACs tatsächlich mit SSDs ausgestattet, auf denen HS und die Programme liegen. Das will ich kann ich nicht ändern. Glaube auch nicht, dass es hilft. Wie ich oben schon mal geschrieben hatte, habe ich irgendwann einmal einen Riesenaufwand betrieben um dann festzustellen, dass es ein FCPX-Bug war, der in einer späteren Version behoben wurde.

Werde versuchen, mich erstmal mit Kyno zu behelfen, dann mal sehen und wenn FCPX nichts geändert hat, Kyno kaufen.

Falls noch jemand eine XA10 hat, sollte er das mal überprüfen. Schon im eigenen Interesse.

Falls noch jemand eine Tip hat - her damit ;-))




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Mi 17 Jan, 2018 11:53

Nun, ich bin wohl doch nicht der Einzige, der Probleme beim Import mit AVCHD Material hat:

http://www.fcp.co/forum/4-final-cut-pro ... ting-right

Ich hab aber nun wirklich keine Lust, mein komplettes System neu aufzusetzen ohne zu wissen,
ob es sich lohnt. Vor allem welches Programm ist ursächlich? Ich wäre Tage beschäftigt. Hab ja auch
z.B. Toast drauf etc.

Hoffe, dass es in 10.4.x gefixt ist.




Axel
Beiträge: 12224

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von Axel » Mi 17 Jan, 2018 11:59

nordheide hat geschrieben:
Mi 17 Jan, 2018 11:53
Hoffe, dass es in 10.4.x gefixt ist.
Ich fand auch dieses:
https://discussions.apple.com/thread/8233561

Ich selbst habe nur alte AVCHD Kameraarchive, und da finde ich keine Fehler. Definitiv (wie es auf fcp.co heißt): Feedback Time!
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Mi 17 Jan, 2018 12:03

Danke, Feedback ging gerade an Apple




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Mi 17 Jan, 2018 12:07

"https://discussions.apple.com/thread/8233561"

Dachte auch anfänglich, dass es an der Camera liegt. Aber in der Camera war das Bild fehlerlos.
Meine Fehler sehen genauso aus, wie im o.g. Thread das erste Bild.




Axel
Beiträge: 12224

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von Axel » Mi 17 Jan, 2018 12:12

nordheide hat geschrieben:
Mi 17 Jan, 2018 12:03
Danke, Feedback ging gerade an Apple.
Ein Update kann nicht lange auf sich warten lassen. Der krasseste Bug ist wohl der, dass die neuen Farbräder in rec_709 nicht richtig arbeiten. Und umgekehrt die alte Farbtafel nicht in rec_2020. Man sieht es zum Beispiel gut in Mark Spencers Ripple Training zu den neuen Funktionen in 10.4, wie bei einer Korrektur der Highlights in beinahe gleichem Umfang auch die Shadows mit angehoben werden. Zur Rede gestellt behauptet Spencer, kein Bug, jede Farbkorrektur erfolgt in inkrementellen Schritten. Pfff ...
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Mi 17 Jan, 2018 12:21

Bin gespannt ...




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Mi 17 Jan, 2018 12:27

Hier auch Probleme mit AVCHD:

https://discussions.apple.com/thread/8208206




R S K
Beiträge: 743

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von R S K » Mi 17 Jan, 2018 14:12

Axel hat geschrieben:
Mi 17 Jan, 2018 12:12
… dass die neuen Farbräder in rec_709 nicht richtig arbeiten.

Nicht das schon wieder. 🤦🏼‍♂️ Faktisch weißt du nicht, dass sie falsch arbeiten, Alex. Oder willst du behaupten es besser als diverse Farbprofis zu wissen, die alle auch nur von „mysteriös” u.ä. reden? NICHT RICHTIG setzt ja auch eine Messlatte voraus… welche? Einfach nur Gewohnheit? Irgendwelche Farbkorrekturgesetze die mir unbekannt sind?

Jedenfalls, bis sich Apple dazu äußert, gehe ich im Moment nur von anders aus. Und bis dahin ist anders ≠ falsch. Oder nur weil ich etwas anderes erwarte/kenne? Ich finde das momentane Verhalten auch nicht ideal, aber bis Apple „Upps!” ruft, gehe ich erstmal nur von einer anderen Angehensweise aus. Vor allem wo genau das Pauschalablehnungsprinzip „Ich kenn das anders, daher ist das ganz klar sch****!” Xs Markenzeichen ist, nein? Zweierlei Maß? 😏

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Axel
Beiträge: 12224

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von Axel » Do 18 Jan, 2018 23:05

R S K hat geschrieben:
Mi 17 Jan, 2018 14:12
Oder willst du behaupten es besser als diverse Farbprofis zu wissen, die alle auch nur von „mysteriös” u.ä. reden?
Du hast vielleicht verpasst, dass das "Mysterium" mittlerweile demystifiziert wurde. Der entscheidende Punkt wird ab 6'40" demonstriert:


In der Tat: zweierlei Maß.

Wäre weiter nicht tragisch. Bloß: falls es in einem der nächsten Updates einen Bugfix geben sollte, müsste Apple davor warnen, bestehende Projekte zu aktualisieren, falls man die Räder dort in einem rec_709 Projekt verwendet hat.

Ist es nicht legitim, auf dieses Risiko hinzuweisen?
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




R S K
Beiträge: 743

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von R S K » Fr 19 Jan, 2018 00:38

Axel hat geschrieben:
Do 18 Jan, 2018 23:05
Du hast vielleicht verpasst, dass das "Mysterium" mittlerweile demystifiziert wurde.
Abgesehen davon, dass der Simon ein persönlicher Freund und Kollege ist, nein, habe ich nicht verpasst. Und siehe da, auch er spricht (ausdrücklich) nie von „falsch" oder „Bug" oder ähnlichem. Wenn er es also nicht tut, du ihn aber als Referenz heranziehst, wieso tust du es?

Axel hat geschrieben:
Do 18 Jan, 2018 23:05
Bloß: falls es in einem der nächsten Updates einen Bugfix geben sollte, müsste Apple davor warnen, bestehende Projekte zu aktualisieren, falls man die Räder dort in einem rec_709 Projekt verwendet hat.
Du meinst allen erstes, dass Apple (wäre es so) das NICHT tun würde?? 😄 Wobei ich als Apple einfach nur eine v2 des Räder-Korrekturfilters hinzufügen würde, welcher so funktioniert wie sich alle „Spezis", selbsternannt oder nicht, es erwarten. Fertig. Wo ist das Problem?

Axel hat geschrieben:
Do 18 Jan, 2018 23:05
Ist es nicht legitim, auf dieses Risiko hinzuweisen?
Wäre es an der Stelle tatsächlich ein legitimes und nicht völlig konstruiertes Risiko, statt reiner Mutmaßung und Panikmache? Ja, sicher.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Jott
Beiträge: 14582

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von Jott » Fr 19 Jan, 2018 05:10

Ich prüfe mal das mit AVCHD am Wochenende mit frischen Testaufnahmen. Über Weihnachten hatte ich altes Familienmaterial in dem Format importiert und bearbeitet, da war noch alles normal.




R S K
Beiträge: 743

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von R S K » Fr 19 Jan, 2018 11:24

Jott hat geschrieben:
Di 16 Jan, 2018 20:16
Aber bei Hunderttausenden von AVCHD-Kameras da draußen müsste das eigentlich schon Wellen geschlagen haben
Und ich habe inzwischen in mehreren FCP Foren nach dieser Konfiguration gefragt. Es haben sich auch einige sowohl XA10 als auch XA20 Besitzer gemeldet. Von denen wusste keiner irgendwas von einem solchen Fehler.

Für mich zumindest heißt das also weiterhin, dass es vielleicht ein Fehler in FCP sein mag, aber nich von FCP. Jedenfalls nicht alleine und universal, da es damit schließlich jeder mit der gleichen oder auch nur ähnlichen Konfiguration sehen würde. Es wird also irgendwas in Richtung inkompatible/falsche/alte/überflüssige Treiber oder Plugins oder sonstigen Systemerweiterungen sein oder oder oder. Ich vermute da kann nur der direkte Vergleich von Systemberichten von betroffenen und nicht betroffenen Installationen zu einer Antwort führen.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Fr 19 Jan, 2018 11:36

Für mich spielt es eigentlich keine Rolle, ob es in oder von FCPX ein Fehler ist. Ich habe das Problem, dass es ein Fehler on 10.4 ist, der on 10.3 nicht vorhanden war und nun mit Bordmittel in FCPX nich5 zu lösen ist.

Oder kennt jemand ein Programm, dass alte oder andere Treiber löscht?

Kann ja nicht sein, dass ich nur für FCPX ein komplettes Sytem reservieren muss.

Andererseits ... was spricht dagegen?

HS parallel (!) neu und dann FCPX drauf. Sonst weiter nichts.
Wie mach ich das am schnellsten?




Skeptiker
Beiträge: 4478

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von Skeptiker » Fr 19 Jan, 2018 11:56

@nordheide:

Falls rewrappen noch ein Thema ist, könntest Du es mit remux versuchen (freeware):

1.3.1 gibt's hier:
https://en.freedownloadmanager.org/Mac- ... -FREE.html

Der Ton lässt sich übrigens als Option auch re-codieren!

Hoffentlich läuft es noch unter macOS High Sierra.




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Fr 19 Jan, 2018 12:09

Danke, Programm läuft, aber meldet einen Fehler.




Skeptiker
Beiträge: 4478

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von Skeptiker » Fr 19 Jan, 2018 12:39

Schade!

Manchmal geht's doch noch mit dem Rewrap-Umweg über ein anderes Format.
Oder durch Abwählen bzw. recoding der Audiospur.

Andere Tools:

MPEG Streamclip (leider nicht mehr up-to-date) kann es theoretisch auch - per Save as ..
Funktionierte bei meinen Tests leider nicht.

Unter Windows ist XMedia Recode ein Kandidat - dort gewünschtes Format vorwählen und in den Tabs "Video" und "Audio" statt "konvertieren" -> "kopieren" auswählen.

Manchmal klappt's, manchmal nicht.

All diese Tools basieren auf FFmpeg (MPEG Streamclip auch auf QuickTime alt).
Zuletzt geändert von Skeptiker am Fr 19 Jan, 2018 13:54, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 14582

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von Jott » Fr 19 Jan, 2018 13:15

Skeptiker hat geschrieben:
Fr 19 Jan, 2018 12:39
MPEG Streamclip (leider nicht mehr up-to-date) kann es theoretisch auch
Nein, das konnte es noch nie. Nicht AVCHD.




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Fr 19 Jan, 2018 14:01

Werde jetzt mal HS neu installieren und gfs. meine alte Partition später zurückspielen.
Mal sehen ...




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Fr 19 Jan, 2018 18:03

So, hier nun das Ergebnis

Ausgangslage:
MacBook Pro 15Zoll, Anfang 2013, i7 16GB Ram, HD4000 1,5GB
MacOS High Sierra 10.13.2 auf formatierte SSD (500GB-original Apple) neu installiert (incl. aller Updates)
nichts weiter!

Zusätzlich FCPX 10.4. mit alle zusätzlichen Inhalten

AVCHD von der Speicherkarte auf die Platte kopiert, dann importiert (keine optimierten und alternativ optimierte Medien)

Ergebnis:
Unter FCPX: weiter Bildfehler!
Im Quicktimeplayer Datei direkt vom Originalmaterial gespielt: keine Bildfehler
Im QuickTime Player Datei als 1080p exportiert: Bildfehler im Export, aber anderen Stellen!

Fazit:
Kein Fehler wegen Treiber- oder Programmresten, Fehler in FCPX von FCPX
Könnte kot...




R S K
Beiträge: 743

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von R S K » Fr 19 Jan, 2018 18:40

nordheide hat geschrieben:
Fr 19 Jan, 2018 18:03
AVCHD von der Speicherkarte auf die Platte kopiert
Wozu? Warum nicht gleich direkt?

nordheide hat geschrieben:
Fr 19 Jan, 2018 18:03
Kein Fehler wegen Treiber- oder Programmresten, Fehler in FCPX von FCPX
Irgendeinen Grund warum es offensichtlich nur sehr wenigen trifft muss es ja geben.




nordheide
Beiträge: 1091

Re: FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern

Beitrag von nordheide » Fr 19 Jan, 2018 18:56

Direkt von der Karte habe ich es auch versucht.

Dass es wenige betrifft, wissen wir nicht.
Es wird nicht gemeldet oder es fällt (noch) nicht auf oder
man denkt, die Camera sei schuld etc.
Aber das ist für mich, aber vor allem für meinen Kunden, uninteressant.

Aber auch diemal habe ich den Fehler - unter erheblichen Zeitaufwand -
in einer fehlerhaften Installation bei mir erfolglos gesucht.

Der letzte von mir erkannte Fehler war angeblich auch nicht bekannt beim
Support. Innerhalb der nächsten Tagen klagten dann immer mehr Leute öffentlich darüber,
bis es dann behoben wurde.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» BMPC4K & Gimbal
von Selomanol - Mi 22:57
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Sammy D - Mi 22:50
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von handiro - Mi 22:38
» Rode Filmmaker Funke rauscht as hell?!
von Blackbox - Mi 22:27
» Petrol Kamera Rucksack sehr groß
von Manuell - Mi 21:36
» Porta Brace Audiorecorder Tasche
von Manuell - Mi 21:35
» Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?
von thsbln - Mi 19:12
» Netflix - Bald pleite?
von 20k - Mi 19:03
» Toni Northrup: Micro Four-Thirds is DEAD
von 20k - Mi 18:50
» Rohmaterial kalkulieren
von Jörg - Mi 18:49
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von dosaris - Mi 17:20
» Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
von Kamerafreund - Mi 16:13
» PP CC 2017 Hängt sich beim Zoomen in der Timline auf + Dateien in der Timline Flackern Sporadisch
von Jörg - Mi 16:02
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von xandix - Mi 15:57
» Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis
von kmw - Mi 15:35
» Günstigste Kamera für TV Qualität
von Roland Schulz - Mi 14:50
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Panamatom - Mi 14:45
» Samsung Exynos 9820 für Galaxy S10: 8K Videoaufnahme mit 30 fps - 4K mit 150 fps
von slashCAM - Mi 12:54
» Was ist mit Drehbüchern?
von alex15 - Mi 10:57
» Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums
von rudi - Mi 10:43
» The Wandering DP
von pillepalle - Mi 8:25
» FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update
von Roland Schulz - Mi 7:36
» Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
von videoarb - Mi 7:34
» Apple stellt ua. neues MacBook Air mit Retina-Display und eGPU Unterstützung vor
von motiongroup - Mi 6:58
» Large Frame Loop Aufnahmen mit Panasonic EVA1 simuliert
von kling - Di 22:42
» Trump Ramp - Fake Video aus dem weißen Haus?
von Jott - Di 21:33
» Slow Motion mindestens 200fps, gerne 4:2:2 10 Bit
von kuntha - Di 18:13
» ARRI: SUP 4.0 für Alexa LF mit neuen Anamorphic De-Squeeze Faktoren, LBUS-Unterstützung u.a.
von slashCAM - Di 14:27
» Tiffen bringt neue Filter-Kits für DJI-Kameradrohnen (Mavic, Inspire)
von blueplanet - Di 12:14
» GH5 oder Sony Alpha 6500 oder XY
von xandix - Di 11:47
» Lichtset für Interviews to go?
von Pianist - Mo 20:45
» Probleme mit Kopfhörern - Canon EOS 80D
von Siebteradler - Mo 20:09
» (V) Panasonic G81 und Zubehör
von schlaflos011 - Mo 17:35
» Freie LUT-Tankstelle - Fresh LUTs
von CameraRick - Mo 17:33
» Aktuelle Slow-Motion Kameras (+400fps) im Rent?
von 422 - Mo 17:27
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.