IDU72
Beiträge: 6

Bild und Ton nach Import in FCP X nicht mehr synchron

Beitrag von IDU72 » Mo 04 Feb, 2019 20:32

Hallo Forum,

ich habe ein großes Problem und hoffe sehr, dass Ihr mir helfen könnt.

Wenn ich bei Final Cut Pro X einen Videoclip aus meiner Canon 5D Mark IV (gleiches bei der Canon 70D und auch irgendwelche Handy-Videos) importiere, sind sowohl in der Medienübersicht, als auch in der Timeline beim Abspielen des Clips Bild und Ton leicht asynchron. Gebe ich das Video durch Exportieren wieder aus, passt wieder alles und Bild und Ton sind deckungsgleich. Das selbe Problem habe ich übrigens nicht nur bei FCP, sondern auch bei iMovie und auch bei DaVini Resolve (man glaubt es kaum). Sehe ich den Originalclip (oder auch den exportierten) in der MAC-Vorschau oder Quicktime an, ist alles synchron.

Jetzt kommt der Knaller: Ich arbeite mit einem MacBook Pro 15" aus dem Jahr 2014 mit i7-Prozessor bei 2,5 GHz, 16GB RAM und 2 GB-NVIDIA-Grafikarte. Das EXAKT gleiche Gerät, hab ich auch zuhause und HIER tritt das Problem NICHT auf! Einzige Unterschiede sind wie folgt: Gerät im Studio wird mit 2 externen Monitoren betrieben und OS 10.13. ist installiert. Beim MacBook Pro zuhause hab ich nur EINEN externen Monitor dranhängen und habe OS 10.12. installiert. Sonst ist alles gleich. Eigentlich auch die sonst installierten Programme.

Hat jemand von Euch ne Ahnung, warum ich solche Probleme mit dem Rechner im Studio habe und die Videos mit einem Versatz sehe? Ich nehme übrigens mit 25fps auf und gebe 25fps aus. Projekt ist auch mit 25fps angelegt. Ein Ändern der Framerate hat nichts gebracht, ebensowenig wie Umwandlung der Tonspuren in andere Bitraten.

Wäre Euch MEGA dankbar, wenn Ihr einen Lösungsvorschlag hättet. Ich dreh sonst noch durch.

Viele Grüße
Ingo




Jott
Beiträge: 15034

Re: Bild und Ton nach Import in FCP X nicht mehr synchron

Beitrag von Jott » Mo 04 Feb, 2019 20:59

Irgend ein Audio-Delay beim Abhören über externe Gerätschaften, oder ein Bild-Delay am externen Monitor? Dein Problem müsste im Monitoring liegen. HDMI zum Beispiel hat ein Delay. Ist ein Monitor so angeschlossen?

Nimm mal ein paar Sekunden auf und schlage eine Klappe (oder einfach klatschen). Dann siehst du in der Timeline, ob der Klatscher am richtigen Bild liegt. Es wird so sein.




IDU72
Beiträge: 6

Re: Bild und Ton nach Import in FCP X nicht mehr synchron

Beitrag von IDU72 » Mo 04 Feb, 2019 21:04

Danke SEHR für Deine Antwort!

Also ich hab auch mal beide externen Monitore abgehängt und nur mit dem MacBook-Display gearbeitet (allerdings ohne den Rechner neu zu starten). Hat leider nix gebracht. Ich hab beide Monitore über Mini-Display-Port-Ausgänge am MacBook und DVI-Eingang am Monitor angeschlossen.

Die "Klatscher" hab ich regelmäßig auf meinen Videos. Gute Idee! Das werde ich mir morgen (wenn ich wieder im Studio bin) gleich mal genauer ansehen! Danke sehr für den Hinweis! Wäre nur sau blöd, wenn das wirklich so wäre, denn so lässt es sich ja nicht arbeiten... :-(




Jott
Beiträge: 15034

Re: Bild und Ton nach Import in FCP X nicht mehr synchron

Beitrag von Jott » Mo 04 Feb, 2019 21:08

Und wie hörst du den Ton ab?

Ein Versatz innerhalb vom MacBook (da auch andere NLEs den Effekt zeigen, hat‘s entgegen der Überschrift ja nichts mit fcp x zu tun) wäre mal was Neues. Nie gehört.




IDU72
Beiträge: 6

Re: Bild und Ton nach Import in FCP X nicht mehr synchron

Beitrag von IDU72 » Mo 04 Feb, 2019 21:13

Ganz normal über externe Lautsprecher. :-/ Wenn ich den Originalclip ansehe, passt alles. Nur in einem der drei Programme ist die Tonspur versetzt. Gebe ich die Videos einfach wieder aus, passt die Tonspur wieder perfekt zum Bild. Das spräche für mich absolut FÜR Deine These, dass da mit dem Monitoring was nicht passt. NUR WAS? :-O




Jott
Beiträge: 15034

Re: Bild und Ton nach Import in FCP X nicht mehr synchron

Beitrag von Jott » Mo 04 Feb, 2019 21:15

Hängen die externen Lautsprecher direkt am Mac, oder durchläuft der Ton irgend ein digitales Kästchen?




IDU72
Beiträge: 6

Re: Bild und Ton nach Import in FCP X nicht mehr synchron

Beitrag von IDU72 » Mo 04 Feb, 2019 21:18

Mir kommt da gerade was: Ich höre mit einem Amazon-Echo über Bluetooth ab! Es hängt also NIX direkt am MBP!? Ist es tatsächlich möglich, dass ich sonst NIE Probleme mit dem Abhören habe, während des Arbeitens mit einem Schnittprogramm aber schon? Gibt es so was???




Jott
Beiträge: 15034

Re: Bild und Ton nach Import in FCP X nicht mehr synchron

Beitrag von Jott » Mo 04 Feb, 2019 21:23

Klar. Häng Aktivboxen direkt an den Headphone-Ausgang und gut ist. Bluetooth ist schuld.
Zuletzt geändert von Jott am Mo 04 Feb, 2019 21:24, insgesamt 1-mal geändert.




IDU72
Beiträge: 6

Re: Bild und Ton nach Import in FCP X nicht mehr synchron

Beitrag von IDU72 » Mo 04 Feb, 2019 21:24

Krass. Wird morgen gleich in der Früh gecheckt. DANKE!!!!




R S K
Beiträge: 843

Re: Wiedergabe an einem Rechner nicht synchron

Beitrag von R S K » Di 05 Feb, 2019 10:28

Jott hat geschrieben:
Mo 04 Feb, 2019 21:08
(da auch andere NLEs den Effekt zeigen, hat‘s entgegen der Überschrift ja nichts mit fcp x zu tun)
Ja, sehe ich auch so. (Titel entsprechend angepasst 😜)

Es wird natürlich am „Amazon-Echo über Bluetooth” liegen. Dass es bei Bluetooth eine gravierende Latenz gibt, hätte ich gedacht ist allgemein bekannt. Das ist vor allem ein ganz wesentlicher Unterschied und Audio relevanter Unterschied zu den Rechnern mit denen verglichen wurde. Auch einer der anfangs auch keine Erwähnung fand, was die Fehlersuche natürlich immer entsprechend schwieriger macht.

Wobei… ein Amazon-Echo als Abhöre? Da werden vermutlich die eingebauten noch immer um Welten besser sein, nein? Ich habe ein HomePod und finde den Klang (für Musik) absolut genial, aber ich käme trotzdem nicht auf die Idee es als Monitor für meinen Schnitt zu verwenden. Und wenn, dann würde ich mich über Latenzen nicht wundern, auch wenn ein HomePod nicht mal per Bluetooth verbunden ist.

- RK
FCP X User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook

Zuletzt geändert von R S K am Di 05 Feb, 2019 13:40, insgesamt 2-mal geändert.




IDU72
Beiträge: 6

Re: Bild und Ton nach Import in FCP X nicht mehr synchron

Beitrag von IDU72 » Di 05 Feb, 2019 13:25

Jott: Du hast echt was gut bei mir. Das war die Lösung - auf die ich IM LEBEN NIEMALS gekommen wäre. Auch wenn sie natürlich soooo nah lag. Aber es ist ja oft so mit dem Wald, den man vor lauter Bäumen... Ihr wisst schon. So oder so: 1000 DANK!!! Bin so was von erleichtert.

Was mich am meisten an Deiner Hilfe gefreut hat: Du warst immer 100% sachlich, nie Klugscheißer und absolut lösungsorientiert, ohne Dich selbst in den Vordergrund zu spielen. An DIR können sich die allermeisten anderen Forumsteilnehmer (auch natürlich weit über die Grenzen dieses Forums hinaus) ein echtes Beispiel nehmen. Ganz stark. Danke auch hierfür!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von rush - Di 0:36
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von Doc Brown - Di 0:28
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Skeptiker - Di 0:16
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von cantsin - Mo 22:54
» Premiere export in m4v mit auswahlbarer Audiospur
von Alf_300 - Mo 22:44
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 (oder was ganz anderes?)
von Jörg - Mo 22:39
» Panasonic GH4 mit 4 Panasonic Objektiven 4 Akkus und Ladegerät
von Createsomething - Mo 22:18
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von cantsin - Mo 21:07
» Schauspieler - Gagefrage!
von Cinemator - Mo 20:52
» Audiospuren anordnen
von m-werkstatt - Mo 20:39
» Mavic Air SW Fehler?
von klusterdegenerierung - Mo 20:10
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von MarcusG - Mo 19:53
» Sachtler Stativ, älter, 100mm Halbschale mit Neiger - kennt das jemand/Preis??
von Pianist - Mo 19:51
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 7River - Mo 19:03
» VDL: Lookangleichung
von 3Dvideos - Mo 18:40
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von 7River - Mo 18:22
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von freezer - Mo 12:44
» Final Cut Audio und Video trennen
von Chiara - Mo 12:19
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mo 11:28
» Vegas Movie Studio 16 mit Wizard und interaktivem Storyboard
von slashCAM - Mo 8:40
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von iasi - Mo 6:20
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Mo 0:13
» Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
von rush - So 23:13
» Der Kameramarkt 2018 -- weniger Verkäufe, steigende Preise
von Frank B. - So 19:32
» Update 6.1 für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K bringt u.a. Pixel Remapping und bessere Audioaufnahme
von iasi - So 17:43
» FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
von Jörg - So 13:55
» AOC CQ32G1: Curved 31.5" QHD Monitor mit 124% sRGB
von slashCAM - So 12:00
» Erfahrungen mit 7artisans o.ä. Objektiven?
von Jott - So 11:14
» Video zieht seltsam hinterher nach rendern.
von Flipmode - So 11:09
» Kinopremiere unseres kleinen Spielfilmes
von Heinrich123 - So 11:08
» Nominierungen für den Deutschen Kamerapreis 2019 stehen fest
von Darth Schneider - So 9:20
» mini landscapes - BMPCC4K - Miniaturprojekt
von Cinemator - Sa 18:27
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von srone - Sa 18:06
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Sa 17:49
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Sa 17:39
 
neuester Artikel
 
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun gehts Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.