Swutz
Beiträge: 7

Video Ton Synchron

Beitrag von Swutz » Mi 17 Mai, 2017 11:15

Liebe Forumteilnehmer.bestimmt scho eine oft gefragte Frage aber ich finde keine Lösung.geht um Bild und Ton synchronisiert schneiden
Ich filme ein Interview
Mit Nikon D7000 (25 Bilder Sekunde)
Sony A7 auf Einstellung Mpeg4 50 Bilder die Sekunde (kann man nicht anders einstellen)
Ton wird mit H2N Recorder aufgenommen
Zwischen Sony a7 und Ton ist es die ersten Sekunden synchron dann geht der Ton auseinander.
Wie krieg ich das hin?
Muss ich Sony Aufnahme mit 50 Sekunden pro Bild auf 25 bilder umrechnen?
Oder was muss ich für ein Aufnahmeformat im h2n recorder wählen?
Fragen über fragen wo ich noch nicht durchsteige

Danke für eure Hilfe
Sven




dienstag_01
Beiträge: 7548

Re: Video Ton Synchron

Beitrag von dienstag_01 » Mi 17 Mai, 2017 11:22

Wenn alle Aufnahmegeräte die gleiche Sample Rate (Audio) haben, dieser Fehler also ausgeschlossen ist, dann sind die Geräte eben grundsätzlich nicht synchron.
Man könnte den Ton direkt in die Kamera stöpseln, wenn das bei dem Modell geht. Oder aber, die gute alte Handarbeit im Schnittsystem ;)




Axel
Beiträge: 11540

Re: Video Ton Synchron

Beitrag von Axel » Mi 17 Mai, 2017 11:56

Es gibt diesen Trick (mal bei Dave Dugdale gesehen), dass sich mehrere Sony A7 Kameras, deren Timecode auf Free Run steht, mit einer alten Sony-Fernbedienung gleichzeitig reseten lassen. Nach 5 Minuten ist die Abweichung nur 1 Frame, nach einer Stunde sind alle Kameras deutlich merkbar asynchron. Wenn also schon bei Kameras gleichen Typs sowas passiert, würde ich tippen, dass der Timecode generell nicht präzise geeicht ist und bei unterschiedlichen Gerätetypen nicht zuverlässig zur Synchronisierung taugt.

FCP X? Klickst du "Audio für Synchronisierung verwenden"? Gab eigentlich bei mir nie Probleme mit Zoom H1 und Tascam DR-40 (48 kHz WAV) sowie gemischten Frameraten, auch nicht bei ~ 5 Minuten langen Aufnahmen. Ich weiß nicht (glaube es aber nicht), ob FCP X auch so eine Audio-Anpassung wie Audition hat, bei der die Waveform des externen Audios automatisch auf die des Kamera-Referenztons gesqueezed werden kann. Du weißt, dass es hilft, in jeder Datei einen einfachen Marker "m" auf ein deutliches Tonevent zu legen (bei Sprache empfiehlt sich "k" oder "t")? Muss nur ungefähr stimmen. Du kannst dann trotzdem "Audio für Synchronisierung verwenden", aber es geht deutlich schneller, und bei unklarem, verrauschtem Referenzton ist die Trefferquote höher.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Jott
Beiträge: 12377

Re: Video Ton Synchron

Beitrag von Jott » Mi 17 Mai, 2017 12:35

"Sony A7 auf Einstellung Mpeg4 50 Bilder die Sekunde (kann man nicht anders einstellen)"

Seit wann kann man eine Sony-Filmknipse nicht auf 25p stellen?




WoWu
Beiträge: 13553

Re: Video Ton Synchron

Beitrag von WoWu » Mi 17 Mai, 2017 18:45

Dienstag hat es schon angesprochen:

"Depending on your needs, you can record uncompressed WAV files at up to 24-bit/96kHz or compressed MP3 files at up to 320kbps in order to fit more hours of data on your memory card. When using a 32GB card, you can capture up to 50 hours of CD-quality 16-bit/44.1kHz WAV files, or up to 555 hours of stereo 128kbps MP3 files"

Kann der Recorder eigentlich 48 kHz ?
Wenn das NLE das aus den 96kHz teilt, stimmt vielleicht das Teilerverhältnis nicht. Ich weiß nun nicht, ob man das in Deinem NLE manuell einstellen kann aber meistens liegt es an der Samplefrequenz und bei 5 min deutet alles darauf hin.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Computerprogramme im Film zeigen?
von Jott - Di 10:07
» Dokus fürs Fernsehen produzieren
von Jott - Di 9:39
» Problem mit Powerdirector 14, statt Ton nur Brummen
von Jasper - Di 9:12
» Canon C200 - Sensor-Test und erste RAW Cinema Light Erkenntnisse
von Peppermintpost - Di 9:07
» The Camera Fixer | CNA Insider
von ZacFilm - Di 1:49
» Schon geil wenn alle ihr Handwerk beherschen!
von klusterdegenerierung - Di 0:28
» Zhiyun Crane V2 gesucht
von MrMeeseeks - Mo 22:35
» Gemafrei Trailersounds aber woher?
von Vociferous - Mo 20:30
» biete Sony PVM 2541 25" OLED Monitor / TOP Zustand
von blickfeld - Mo 20:15
» spielt der farbraum des monitors eine rolle, wenn content nur für's internet produziert wird
von technick86 - Mo 20:10
» Welcher 50" UHD TV? Zwei Displays an BM Karte unter Edius?
von pixelschubser2006 - Mo 19:46
» Kann Apple eine weitere Distributionsstufe für Kinofilme monetarisieren?
von iasi - Mo 19:44
» After Effects Masken kopieren
von laesic - Mo 17:55
» Nokia 8 Smartphone mit Zeiss-Optik und OZO Audio
von slashCAM - Mo 14:57
» Sony Camcorder mit guter Bildstabilisierung gesucht
von cantsin - Mo 14:46
» John Woos "Manhunt"
von Benutzername - Mo 12:56
» Jerry Lewis ist tot
von 7River - Mo 12:33
» AVC H.264 (XAVCS) /HVEC H.265 Konvertierungs Qualität ???
von Frank Glencairn - Mo 12:02
» Sony Alpha und Rode Probleme
von Alexandergrobber - Mo 11:13
» Walimex Pro Director III Video Rig mit Follow Focus
von buddes - Mo 9:07
» Kondensatormikrofon mit XLR Anschluss an DSLR anschließen
von Darth Schneider - Mo 8:04
» Canon Legria HF200 startet nicht mehr
von prime - Mo 8:03
» Neewer NW-760 Full-HD 7" Feldmonitor
von ShakyMUC - So 20:44
» Digitalisierung von analogem Material - falsch gemacht?
von Peppermintpost - So 20:26
» Canon C200 - Ausführliche Review von newsshooter.com
von gunness - So 20:26
» Jeska
von Heinrich123 - So 19:46
» Wird Gimbal & Co nun überbewertet?
von klusterdegenerierung - So 18:55
» Panasonic UX 180 aus April 2017
von buddes - So 17:50
» Tutorial für Auflistung gesucht
von SPG - So 15:17
» Einstieg Broadcasting/Streaming
von Drushba - So 15:04
» Stanley Kubricks Einsatz von Lichtquellen im Bild (Practical lights)
von Darth Schneider - So 13:27
» Premiere CC: Ryzen rechnet nur mit 57%???
von blickfeld - So 13:11
» wie findet ihr ihn, den neue film vom borelord - dunkirk
von Benutzername - So 13:09
» AMD RX Vega - Zu teuer für den Videoschnitt?
von motiongroup - So 12:31
» Neuer Haus-Roboter Kuri macht automatische Familienvideos
von Frank B. - So 11:03
 
neuester Artikel
 
AMD RX Vega - Zu teuer für den Videoschnitt?

Während AMD in der CPU/Prozessor-Sparte mit Ryzen, Threadripper und Epic einen guten Lauf hat, scheint es in der GPU-Sparte weniger rund zu laufen... weiterlesen>>

Canon C200 - Sensor-Test und erste RAW Cinema Light Erkenntnisse

Wir konnten einen Blick auf das Sensorausleseverhalten der neuen Canon C200 werfen. Und dabei auch ein paar Eigenheiten des neuen RAW Cinema Light Formates erfahren... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The Camera Fixer | CNA Insider

Langlebigkeit ist ein seltenes Charakteristikum unserer technischen Geräte geworden -- produziert wird im Zeichen der geplanten Obzolenz. Dennoch scheint sich vieles reparieren zu lassen, wenn man es nur will...