Grass Valley Edius Forum



Edius und Einstellungsebene



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
phreak
Beiträge: 57

Edius und Einstellungsebene

Beitrag von phreak » Do 22 Nov, 2018 15:47

Hallo, ich komme ursprünglich von einer anderen Software, möchte mich aber langsam mit Edius anfreunden, da mir die Preispolitik besser gefällt. Ich habe mich soweit gut eingearbeitet, aber ich habe eine spezielle Frage. Gibt es eine Möglichkeit eine Einstellungsebene für Effekte zu erstellen? Das habe ich bißher nicht finden können. Also Quasi wie bei Premiere Pro.

Danke vorab.




gunman
Beiträge: 1252

Re: Edius und Einstellungsebene

Beitrag von gunman » Fr 23 Nov, 2018 18:02

Hallo,
Ich weiss nicht genau was Du meinst mit Einstellungsebene für Effekte, aber was Edius betrifft würde ich dir anraten beim grassvalley Forum anzumelden, dort wird dir sicher jemand helfen können. Bin auch dort angemeldet und kann das Forum für Edius Nutzer nur empfehlen !
Was mich nicht umbringt macht mich nur stärker




Jörg
Beiträge: 6265

Re: Edius und Einstellungsebene

Beitrag von Jörg » Fr 23 Nov, 2018 18:17

Gibt es eine Möglichkeit eine Einstellungsebene für Effekte zu erstellen? Das habe ich bißher nicht finden können. Also Quasi wie bei Premiere Pro.
nein, gibt es nicht.
Du wirst etliches nicht finden, was du bisher genutzt hast.




Bruno Peter
Beiträge: 3441

Re: Edius und Einstellungsebene

Beitrag von Bruno Peter » Sa 24 Nov, 2018 17:05

phreak hat geschrieben:
Do 22 Nov, 2018 15:47
Gibt es eine Möglichkeit eine Einstellungsebene für Effekte zu erstellen?
Selbstverständlich arbeitet EDIUS mit der Ebenen-Technik, wie viele andere Videoschnittprogramme ebenfalls:

Bild

Du kannst die jeweilige "Einstelleben" zuschalten/wegschalten,
die jeweilige Arbeitsebene verschieben nach oben oder unten...
** S8-Hobbyfilmer seit 1970(zuletzt Nizo 6080), Videofilmer seit 1988(aktuell Panasonic DMC-FZ300) **
www.hennek-homepage.de/video.htm




Jörg
Beiträge: 6265

Re: Edius und Einstellungsebene

Beitrag von Jörg » Sa 24 Nov, 2018 17:08

Bist du tatsächlich so lange von Premiere weg Bruno, dass du nicht weisst, was der TO meint?




phreak
Beiträge: 57

Re: Edius und Einstellungsebene

Beitrag von phreak » Sa 24 Nov, 2018 17:17

Hi, Jörg hat wohl verstanden was ich meine. Ich würde gerne eine Ebene für alle Clips mit Effekten haben, damit ich zb. beim Color-Grading eine Einstellung für alle Clips habe.




Bruno Peter
Beiträge: 3441

Re: Edius und Einstellungsebene

Beitrag von Bruno Peter » Sa 24 Nov, 2018 18:10

Du kannst ja alles - oder nur Teile davon - auf die benachbarten Clips kopieren wenn Du meinst es wäre so richtig.
Das geht sehr schnell...
** S8-Hobbyfilmer seit 1970(zuletzt Nizo 6080), Videofilmer seit 1988(aktuell Panasonic DMC-FZ300) **
www.hennek-homepage.de/video.htm




Frank B.
Beiträge: 7933

Re: Edius und Einstellungsebene

Beitrag von Frank B. » Sa 24 Nov, 2018 18:11

Dein Ziel erreichst du in Edius auch, allerdings komplizierter. Du legst alle zu gradenden Clips in eine extra Sequenz. Das ist dann sozusagen deine Ebene. Dann gradest du einen der Clips und speicherst das Ergebnis als Voreinstellung ab. Dann markierst du alle anderen Clips in der Sequenz auf einmal und legst die Voreinstellung mit gedrückter Umschalttaste auf einen der markierten Clips. Da alle markiert (gegraut) sind, bekommen alle den Effekt. Blöd ist es bei Edius nur, wenn du was rückgängig machen willst. Da musst du bei jedem Clip den Effekt wieder raus machen und das Ganze von vorn durchziehen. Da wäre so eine Ebenenbearbeitung echt von großem Nutzen. Ich habe die Edius 8.5. Ob sich in der Richtung bei 9 was getan hat bzw. was praktikabler ist, weiß ich nicht, glaubs aber nicht. Vielleicht gibts ja auch noch eine einfachere Variante als das, was ich mache. Dann wärs natürlich schön, wenn das mir jemand mal erklären könnte.




gunman
Beiträge: 1252

Re: Edius und Einstellungsebene

Beitrag von gunman » Sa 24 Nov, 2018 18:19

Warum stellst Du diese Frage nicht im Edius Forum ? Bis jetzt habe ich hier noch keine konkrete Antwort gelesen...
Was mich nicht umbringt macht mich nur stärker




Frank B.
Beiträge: 7933

Re: Edius und Einstellungsebene

Beitrag von Frank B. » Sa 24 Nov, 2018 18:23

Ach, es geht noch viel einfacher. Habs grad mal ausprobiert.

- Neue Sequenz im Bin erstellen - drauf doppelklicken - sie erscheint auf der Timeline (neuer Reiter oberhalb der Timeline ist aktiv - Timeline erscheint leer)
- alle zu gradenden Clips da hinein ziehen
- dann wieder zur ursprünglichen Sequenz (Reiter oberhalb der Timeline) wechseln
- neue Sequenz aus dem Binfenster auf die ursprüngliche Sequenz ziehen
- komplett die neue und auf der ursprünglichen Sequenz liegende Sequenz graden. Die neue Sequenz wird auf der ursprünglichen wie ein Clip behandelt. (Verschachteln der Sequenzen ist so möglich)

Müsste klappen




phreak
Beiträge: 57

Re: Edius und Einstellungsebene

Beitrag von phreak » Sa 24 Nov, 2018 18:36

OK, cool. Danke für den Hinweis. Funktioniert. Etwas kompliziert, aber es funzt.




Frank B.
Beiträge: 7933

Re: Edius und Einstellungsebene

Beitrag von Frank B. » Sa 24 Nov, 2018 18:46

Gerne :)

Man muss halt immer kreativ bleiben. Auch bei den kleinen und großen Macken der Software. ;) Viele Wege führen nach Rom.
Muss auch sagen, dass ich mit Edius ganz glücklich bin.Wenn man erstmal die Grundbegriffe geschnallt hat, dann gehts recht zügig damit und immermal entdeckt man Abkürzungen im Workflow, wie eben grad auch hier.

Gunmans Tipp ist übrigens nicht schlecht. Im Ediusforum wurde mir auch schon sehr geholfen. Gibt sehr kompetente und nette Leute dort. Bin da auch angemeldet, habs aber seit Längerem nicht mehr gebraucht. Slashcam ist für mich etwas intuitiver und schneller. Aber ganz speziellen Dingen wird einem im Ediusforum kompetenter geholfen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nvidia und RED demonstrieren 8K Editing in Echtzeit
von Frank Glencairn - Mo 0:25
» Deutscher Look
von Frank Glencairn - Mo 0:22
» Welche Karte für 4K 10Bit Monitor?
von JoDon - So 23:36
» Pocket 4K - Bootproblem?
von r.p.television - So 23:10
» canon dv3i mc Cassette fährt nicht heraus
von Allmus - So 22:54
» XQD Karten lassen sich nicht formatieren
von Hwag - So 22:49
» JVC GY HD201e Start
von WoWu - So 22:28
» LG gram: ultraleichtes 17" Notebook mit Thunderbolt 3
von Xergon - So 21:18
» Polaroid mal anders.....
von domain - So 20:14
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - So 19:02
» Problem 1394 OHCI Legacy Driver
von srone - So 17:40
» Zubehör Panasonic AG-DVC30 u.a. zu verkaufen
von cidercyber - So 16:42
» Auch IMAX erklärt VR-Testlauf für gescheitert
von Funless - So 15:15
» Technik Oscar u.a. für Adobe After Effects und Photoshop
von slashCAM - So 15:00
» FCP ersetzt Clips an falscher Stelle
von R S K - So 14:32
» Laufschrift (Abspann) mit Pinnacle Studio 21/22?
von Jasper - So 10:30
» Fuji XT2, mit Batteriegriff für 670 Euro
von KaremAlbash - So 10:14
» Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
von iasi - So 10:01
» unbekanntes Symbol auf canon dv3i mc
von Frank B. - So 7:20
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von DV_Chris - Sa 22:57
» Wie mach ich das mit footage?
von klusterdegenerierung - Sa 22:14
» DaVinci Resolve 15.2.2 Update - ausschließlich Fixes...
von klusterdegenerierung - Sa 22:10
» Atomos Ninja V, Seriendefekt am 3,5 mm Input?
von Skeptiker - Sa 21:08
» Biete Metabones Speedbooster Ultra 0,71 EF-E
von christophmichaelis - Sa 20:51
» DJI Osmo Pocket: Mini-Einhand-Gimbal mit integrierter Kamera
von cantsin - Sa 20:15
» Vegas 15 Pro Edit für 22 €
von Frank B. - Sa 20:00
» Mini DV Kameras nach Afrika bzw. Ostländer verkaufen
von Frank B. - Sa 19:50
» Venedig: Marinemuseum
von dosaris - Sa 16:48
» "Schlechte", stark komprimierte Bilddateien / Scans besser machen, Qualität erhöhen?
von Fassbrause - Sa 14:29
» Apple: Kein Unterstützung mehr von Cineform und DNxHD Codecs in zukünftigem macOS
von motiongroup - Sa 12:19
» Suche Sony XDCA - FS7
von christophmichaelis - Sa 11:53
» SLR Magic MicroPrime - hat jemand Erfahrungen mit dem Objektiv?
von Frank Glencairn - Sa 11:45
» Captive State - offizieller Trailer
von Funless - Sa 11:07
» Audiobearbeitung
von andreas97 - Sa 9:56
» Meyer Optik Görlitz wird weitergeführt
von MK - Sa 8:02
 
neuester Artikel
 
Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test

Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.