gregorb
Beiträge: 65

GH5 Filmbearbeitung Anamorph 4:3 nach 16:9 in Edius

Beitrag von gregorb » Mi 20 Sep, 2017 17:03

Hallo Gemeinde,
nach 3 Jahren Pause in diesem Forum versuche ich jetzt mit der GH5 Videos zu bearbeiten. Ich benutze die Edius Workgroup Vers. 8,52. (aktuelle Version)
Ich habe ein Take mit folgenden DatenAnamorph 4:3 aufgenommen und möchte daraus ein 16:9 Video generieren/konvertieren, ggf. im Cine style, falls nicht anders möglich in HitFilm für Cinestyle.

Ich habe schon sehr viel ausprobiert komme aber zu keinem Erfolg. Vielleicht hat jemand die Muße und kann den Workflow skizzieren oder erklären. Alle Daten müßten aus dem Bild entnehmbar sein.

Wäre vielleicht für viele User interessant.

Vielen Dank
gregor
diverse Canon Kameras u.a.
Panasonic Lumix TZ 101 und GH5
Canon EOS 5d Mark III

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




dosaris
Beiträge: 254

Re: GH5 Filmbearbeitung Anamorph 4:3 nach 16:9 in Edius

Beitrag von dosaris » Mi 20 Sep, 2017 17:14

gregorb hat geschrieben:
Mi 20 Sep, 2017 17:03
Ich habe ein Take mit folgenden DatenAnamorph 4:3 aufgenommen und möchte daraus ein 16:9 Video generieren/konvertieren,
vermutlich ist das Ausgangsmaterial noch in SD?

Ich mache das meist so, dass oben 1/3 u unten 2/3 Anteil abgeschnitten wird.

am Beispiel Zielformat 1280x720 amorph (pixel 1:1):
1) crop 720 x 504 (oben 24, unten 48)
2) resize 1216 x 720
3) add black: links 32, rechts 32

d.h. nicht die gesamte Breite des screens wird genutzt und der Bildanteil ist seitlich
noch etwas gedehnt. Beides fällt fast nicht auf.

Nachschärfen und denoisen nach Bedarf.




dosaris
Beiträge: 254

Re: GH5 Filmbearbeitung Anamorph 4:3 nach 16:9 in Edius

Beitrag von dosaris » Mi 20 Sep, 2017 17:15

CANCEL
Zuletzt geändert von dosaris am Mi 20 Sep, 2017 17:39, insgesamt 1-mal geändert.




gregorb
Beiträge: 65

Re: GH5 Filmbearbeitung Anamorph 4:3 nach 16:9 in Edius

Beitrag von gregorb » Mi 20 Sep, 2017 17:28

Der Begriff SD ist ja bei diesem file wohl nicht mehr angebracht. Wie man der Anlage entnehmen kann handelt es sich um 3320 Pixel x 2496 in 4:2:2 in 10 bit. Ich will natürlich alle Feinheiten im Bild erhalten.
Aber erst einmal vielen Dank.
diverse Canon Kameras u.a.
Panasonic Lumix TZ 101 und GH5
Canon EOS 5d Mark III

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




WoWu
Beiträge: 13855

Re: GH5 Filmbearbeitung Anamorph 4:3 nach 16:9 in Edius

Beitrag von WoWu » Mi 20 Sep, 2017 17:53

Hast Du zur Erzeugung der anamorphen Verzerrung ein entsprechendes Objektiv benutzt oder wie ist die (Pixel)/Bildverzerrungen entstanden, denn 4:3 ist ja nicht automatisch anamorph ?
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




gregorb
Beiträge: 65

Re: GH5 Filmbearbeitung Anamorph 4:3 nach 16:9 in Edius

Beitrag von gregorb » Mi 20 Sep, 2017 17:59

ja Leica DG Elemerit 12-60mm Asph.
diverse Canon Kameras u.a.
Panasonic Lumix TZ 101 und GH5
Canon EOS 5d Mark III




dienstag_01
Beiträge: 7882

Re: GH5 Filmbearbeitung Anamorph 4:3 nach 16:9 in Edius

Beitrag von dienstag_01 » Mi 20 Sep, 2017 18:00

Kann man nicht einfach ein anderes Seitenverhältnis angeben (z.B. in dem Fenster oben)?




WoWu
Beiträge: 13855

Re: GH5 Filmbearbeitung Anamorph 4:3 nach 16:9 in Edius

Beitrag von WoWu » Mi 20 Sep, 2017 18:04

Hmmm,
also ich kann nicht erkennen, dass das Objektiv ein Anamorphot ist und das Bild oben, sieht irgendwie auch nicht nach einer Verzerrung aus.
Bist Du sicher, dass Du Anamorphotisch korrigieren willst, oder willst Du den Bildinhalt nur in ein 16:9 Frame bringen ?
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Starshine Pictures
Beiträge: 1823

Re: GH5 Filmbearbeitung Anamorph 4:3 nach 16:9 in Edius

Beitrag von Starshine Pictures » Mi 20 Sep, 2017 18:09

Du hast glaub ich ein grundsätzliches Verständnisproblem mit dem Begriff Anamorph. Nur weil man in 4:3 aufnimmt ist es nicht anamorph. Anamorph bedeutet dass deine Linse das Bild in einem bestimmten Verhältnis zusammen gequetscht auf den Sensor überträgt. Das Bild wird dann in der Post wieder gestreckt und so entsteht ein Breitbild. Wenn du also mit einer 2-fachen Stauchung auf 4:3 aufnimmst bekommst du hinterher ein 2,35:1 Bild. Mit einem 1.33-fachen Stauchungsfaktor wird aus 4:3 16:9.
so wie ich das verstehe hast du mit einer normalen Linse (also aspherisch) auf 4:3 aufgenommen. Das war quasi sinnlos wenn du hinterher trotzdem ein Breitbild haben willst, da du wertvolle Pixel an den Seiten weggelassen hast.


Grüsse, Stephan




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Die neuen iMac Pro sind da und kosten von 5.499 bis 15.339 Euro
von MK - Fr 2:02
» Kichikus Welt 2.0
von Starshine Pictures - Fr 1:59
» Ext.Monitor mit Touch Focus für Canon DSLR
von Starshine Pictures - Fr 0:26
» Final Cut Pro 10.4 Tutorials/Infos auf Deutsch
von otmar - Fr 0:11
» Final Cut Pro X 10.4: Neue Farbräder und -kurven, Canon RAW, HDR, 360 VR Video uvm.
von mash_gh4 - Do 23:47
» Megal-Deal: Walt Disney kauft 21st Century Fox
von Benutzername - Do 23:01
» Kostenlose Software zum Zusammenschneiden von 2 Aufnahmen?
von mash_gh4 - Do 22:19
» Auflösungscharts hier bei SlashCAM
von Bruno Peter - Do 21:37
» Ist mein Setup für VHS digitalisieren in Ordnung?
von blueplanet - Do 21:07
» Steuerliche Frage zu Verkauf von gebrauchtem Equipment
von kamerauser - Do 20:21
» 4/3 Rumors - the new GH5s
von matt82 - Do 19:51
» Phuket 2017 - Mavic Pro, GH5 und 5DMKIII
von klusterdegenerierung - Do 18:15
» Apple Final Cut Pro 10.4 verfügbar mit neuen Grading-Tools, HDR Support u.a.
von rob - Do 18:05
» Welches WW-Zoom für C100 II
von ShakyMUC - Do 16:51
» Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios
von Valentino - Do 15:25
» Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen
von nopod - Do 15:24
» Leica CL -- kompakte APS-C Kamera mit EVF und 4K
von 20k - Do 14:56
» Extrem merkwürdig - 5D IV+ Sigma 35mm mit "Ringe" im Bild
von 20k - Do 14:54
» A Very Loose History Of Skateboard Shapes - Part 1
von slashCAM - Do 14:51
» Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA
von Jott - Do 13:47
» Das Vermächtnis der Filmemacher: Die frühen Jahre von American Zoetrope
von ruessel - Do 13:25
» Was kann man an diesen Club-Aufnahmen verbessern? (Lichtstarkes WW-Objektiv?)
von JanHe - Do 12:58
» Manfrotto:Nitrotech N12 Fluid-Videokopf jetzt verfügbar
von slashCAM - Do 12:11
» Vegas Pro 14 Edit für 20 Dollar im Humblebundle
von rush - Do 11:09
» Google Appsperimente: aus Videoclips einen Comic zaubern
von slashCAM - Do 10:12
» KipperTie REVOLVA Objektiv-Adapter mit integriertem ND-Filterrad für RED-Kameras
von CameraRick - Do 10:03
» Kostenaufstellung für Aufträge
von wolfgang - Do 9:53
» An alle 10Bit peeper!!
von blueplanet - Do 9:53
» Philips: 32" QHD HDR Monitor mit 99% AdobeRGB und USB-C für 500 Euro
von wolfgang - Do 8:29
» Sony FDR-AX700 - HDR in 8 Bit mit 30fps?
von iMac27_edmedia - Do 3:27
» Spezifikationen TV - 25p zu 25i?
von WoWu - Mi 22:21
» Wie bekomme ich nur den Schleier raus?
von Frank B. - Mi 22:14
» Verbesserungsvorschläge GH5
von klusterdegenerierung - Mi 21:06
» Neuer Patch für VDL (Akt.Vers.) ist da
von patrone - Mi 17:05
» RED VV VistaVision Lens Test
von Jott - Mi 16:12
 
neuester Artikel
 
Final Cut Pro X 10.4: Neue Farbräder und -kurven, Canon RAW, HDR, 360 VR Video uvm.

Mit seinem Dot 4 Release (FCPX 10.4) hat Apple wichtige neue Funktionen in
Final Cut Pro X integriert: Wir haben uns die neuen Farbräder und Kurven, die Canon C200 RAW Verarbeitung, HDR und 360 VR Workflows genauer angeschaut: weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
A Very Loose History Of Skateboard Shapes - Part 1

Spritzig animierter Rückblick auf die Geschichte der Skateboards mit einer unerwarteten und kontrapunktierenden Musikwahl.