Grass Valley Edius Forum



Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
Frank B.
Beiträge: 9318

Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Sa 27 Jul, 2019 10:48

Hallo,
habe das Problem schon im Edius-Forum gepostet, frage trotzdem auch nochmal hier. Ich schneide gerade einen Urlaubsfilm, bei dem ich mit meiner Fuji X-T3 aufgenommen habe und zu Testzwecken auch ein paar mal die Videoeinstellungen verändert habe. Edius spielt alles soweit ab, verweigert aber die H.264 Dateien mit der höchsten Datenrate von 400 Mbit/sec. HEVC mit der gleichen Datenrate spielt es einwandfrei ab, auch H.264 mit 200 Mbit/sec. Hat jemand da eine Lösung für mich?




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Di 30 Jul, 2019 22:41

Habe inzwischen Kontakt mit dem Magic Multimedia Support gehabt und von dort die Lösung für mein Problem bekommen. Es war ein veralteter Treiber der Intel-Grafik. Zunächst sollte ich den Hardwaredecoder in den Systemeinstellungen von Edius unter Import /Export und dort unter AVCHD deaktivieren, was sofort das Bild der Problemdateien sichtbar werden ließ und danach habe ich den Intel Grafiktriber aktualisiert. Danach konnte ich den Hardwaredecoder wieder aktivieren. Jetzt laufen auch die 400Mbit-Dateien in Edius 9.4 problemlos.
Dies nur mal zur Info, falls jemand das Problem auch mal hat.




Bruno Peter
Beiträge: 4029

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Mi 31 Jul, 2019 06:58

Das sind aber Basics die man beachten muss, egal um welches Programm es sich handelt.
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Mi 31 Jul, 2019 07:21

Glaube nicht, dass das so basic war. Ich bin nicht der große PC Kenner und habe mir den Rechner erst vor einigen Wochen von einem Bekannten bauen lassen. Es hat ja auch alles funktioniert in Edius mit all meinen Dateiformaten, nur die 400 Mb - H. 264 nahm Edius nicht. Steht ja alles oben. Jedenfalls hatte nichtmal im Ediusforum jemand den passenden Gedanken, dabei an die intel Grafik zu denken. Und wenn das so basic und unabhängig vom Programm wäre, hätte mir ja hier auch jemand helfen können. Der Beitrag stand ja ein paar Tage hier.




motiongroup
Beiträge: 3185

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von motiongroup » Mi 31 Jul, 2019 08:16

Glaube nicht, dass das so basic war.
sind sie auch nicht... besonders nicht unter Windows wenn's um GPU Treiber egal von welchem Hersteller geht..

lass ihn schwafeln, er ist was er ist " Ich einfach Unverbesserlich"




Bruno Peter
Beiträge: 4029

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Mi 31 Jul, 2019 08:49

Frank B. hat geschrieben:
Mi 31 Jul, 2019 07:21
Jedenfalls hatte nichtmal im Ediusforum jemand den passenden Gedanken, dabei an die intel Grafik zu denken.
Wer glaubst Du ist für die Installation des aktuellen Intel-Grafiktreibers auf Deinem PC verantwortlich?
Nicht Du?

Juni/Juli hat Intel den Graphics-Treiber meine ich 3x geändert!
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




rush
Beiträge: 10569

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von rush » Mi 31 Jul, 2019 08:53

Ach Bruno... Was du wieder geraucht hast ;-)

Niemand der produktiv an Projekten arbeitet wird ständig an den Treibern herumschrauben - schon gar nicht an irgendwelchen Intel-internen Derivaten. Stichwort: never change a running system.

Finde den Hinweis daher sicherlich sinnvoll für Nutzer ähnlicher Konstellationen.

Habe meine interne Intel Grafik auch seit Monaten nicht mehr nach Updates suchen lassen... So what? Wenn ansonsten alles inkl. quicksync spielt macht man sich über sowas doch kaum Gedanken. Außer man hat zuviel Zeit...
keep ya head up




motiongroup
Beiträge: 3185

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von motiongroup » Mi 31 Jul, 2019 09:02

Mit der Gewissheit das es unter Umständen danach gar nicht mehr funktioniert..

Du weist es und trotzdem schreibst Du so einen Schmarren... ist ja unglaublich..

Aktuell ist es unter Windows leider so das inkl. der automatisierten INTEL Updates eben nicht so ist das nach Aktualisierung alles zu 100% funktionsfähig ist, gerade nach Windows Updates...
Selbiges kann dir in Abhängigkeit der AW Software auch mit Grafikkarten anderer Hersteller wiederfanden..

Also blas nicht so ins Horn und kümmere dich lieber um deine Best Ever Gerätschaft.. langsam wirds ne Lachnummer




Jörg
Beiträge: 8126

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Jörg » Mi 31 Jul, 2019 09:09

Habe meine interne Intel Grafik auch seit Monaten nicht mehr nach Updates suchen lassen...
das habe ich noch nie gemacht ;-)),
nach zwei jahren ist mal der (damals) aktuellste nVidia Treiber raufgekommen...
das ganze Treibergewusel geht an mir vollkommen vorbei, vielleicht läuft deshalb das Teil so unerschütterlich.

es gab allerdings auch schon ein Premiere update, da liess sich das Programm ohne neuesten Treiber
auch nicht ausführen, ist Jahre her.




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Mi 31 Jul, 2019 09:41

Bruno Peter hat geschrieben:
Mi 31 Jul, 2019 08:49
Frank B. hat geschrieben:
Mi 31 Jul, 2019 07:21
Jedenfalls hatte nichtmal im Ediusforum jemand den passenden Gedanken, dabei an die intel Grafik zu denken.
Wer glaubst Du ist für die Installation des aktuellen Intel-Grafiktreibers auf Deinem PC verantwortlich?
Nicht Du?

Juni/Juli hat Intel den Graphics-Treiber meine ich 3x geändert!
Warum sollte ich bei einem neu aufgesetzten System den Intel Grafiktreiber ändern, wenn alles perfekt läuft, nur ein Dateiformat nicht?
Es liefen die h.264 bis 200 Mbit/sec und auch alle h.265 bis 400 Mbit/sec. Nur eben die h.264 400 Mbit/sec zeigten kein Bild. Da habe ich persönlich (nochmals, ich bin überhaupt kein PC-Fachmann) nie an einen veralteten Intelgrafiktreiber gedacht. Ich dachte eigentlich gar nicht an ein Treiberproblem, sondern eher an eine Inkompatibilität seitens Edius, zumal die Problemdateien in anderen Programmen wie dem VLC-Player und in Vegas 15 Pro einwandfrei liefen. Das steht jetzt oben in meinem Text nicht drin, ich hatte es aber im Ediusforum geschrieben. Da hat dann offenbar auch niemand ein Treiberproblem erkannt. Ich hatte die Info, dass es auf VLC und Vegas lief, hier nicht geschrieben, weil ich aus jenem Grund auf Edius als Fehlerquelle fixiert war und die Info als nicht besonders sachdienlich empfand. Hätte ich sie mit einfließen lassen, wäre im Nachhinein betrachtet wahrscheinlich auch für dich ein Treiberproblem nicht naheliegend gewesen.




Bruno Peter
Beiträge: 4029

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Mi 31 Jul, 2019 11:20

motiongroup hat geschrieben:
Mi 31 Jul, 2019 09:02
Also blas nicht so ins Horn und kümmere dich lieber um deine Best Ever Gerätschaft.. langsam wirds ne Lachnummer
Hallo lieber Stalker,
hast Du nichts zu tun, steigst mir wieder nach wie schon früher oft auch in anderen Foren...?
Ich verbiete mir das hiermit!
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




motiongroup
Beiträge: 3185

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von motiongroup » Mi 31 Jul, 2019 11:26

Das hat mit Stalken nix zu tun... Du schreibst Blödzinn und somit wird Dir das gesagt...
Du würdest auch keine einzige Eigenschaft erfüllen die ein Stalking hervorrufen würde eher Belustigung über die Jahre hinweg..
Pingelig und trotzig sein daheim und nicht vergessen den Aluhut aufsetzten wegen der bösen Wellen..;)

Langsam sollte es auch dem unbelehrbarsten Forennutzer klar sein, dass das mit dem Fettnäpfchen ne ziemlich flache Idee ist odr..;)




Jörg
Beiträge: 8126

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Jörg » Mi 31 Jul, 2019 13:35

Du schreibst Blödzinn und somit wird Dir das gesagt...
ich hab mich schon so daran gewöhnt...;-))

@Frank
ich würde mir da keine Gedanken drüber machen.
Wenn das Footage von einigen NLE angenommen wird, ohne auf Treiberupdate zu setzen,
ist es schwer zu kommunizieren, wieso es in anderen NLE nicht funktioniert.
Das ist aber auch kein separates Ediusphänomen, das kommt überall vor.
Bei den ununterbrochenen Neuerungen in den Videocodecs bin ich echt erstaunt, wie schnell die Programme auf
veränderte Situationen reagieren.
Für mich bewundernswert...ich bin aber auch ein sehr geduldiger Mensch.




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Mi 31 Jul, 2019 14:08

Bei Edius muss man sich i. d. R. auch keine großen Gedanken machen. Ich hatte das auch schon auf meinen zwei Vorgängerechnern laufen und es hat immer alle möglichen Dateien geschluckt, die ich ihm angeboten habe. Auf aktuelle Treiber habe ich auch nie geachtet. Ich habe ein System konfiguriert bzw. es konfigurieren lassen und es lief dann jahrelang so weiter. Ich bin sehr selten mal in Schwierigkeiten mit dem Programm gekommen und wenn, dann war immer Hilfe im Ediusforum oder auch mal wie jetzt vom Support von Magic Multimedia. Gerade weil ich gar nicht so viel mit PC- Technik am Hut habe und es eigentlich auch gar nicht will, ist mir das Programm in den Jahren sehr wichtig geworden. Wenns läuft, dann läufts halt. Dennoch kann eben immer mal was auftreten, wo man Hilfe braucht. Mein Kompliment an dieser Stelle auch mal an die Community im Ediusforum und an den super Support von Magic Multimedia. Und ja, Jörg, ich mach mir da auch keine großen Gedanken darüber, dass ich die Basics nicht kapiert hätte. Im Ediusforum war ein weiterer User, der das gleiche Problem hatte wie ich mit den Dateien seiner X-T3. Er meinte auch, dass er da alleine nicht drauf gekommen wäre, wie das Problem gelöst hätte werden können. Da fühlt man sich schon gar nicht mehr zu doof, die einfachen Basics zu verstehen. ;)




Jörg
Beiträge: 8126

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Jörg » Mi 31 Jul, 2019 14:18

Im Ediusforum war ein weiterer User, der das gleiche Problem hatte _____
Er meinte auch, dass er da alleine nicht drauf gekommen wäre, wie das Problem gelöst hätte werden können. Da fühlt man sich schon gar nicht mehr zu doof, die einfachen Basics zu verstehen. ;)
da Franz da auch keine Lösung hatte. würde ich mich gaaaanz beruhigt zurücklehnen,
dann muss man als Normalnutzer da schon mal gar nicht drauf kommen, außer man heißt...




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Mi 31 Jul, 2019 14:21

:D
Ich sehe, du steckst in der Materie.




prandi
Beiträge: 134

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von prandi » Mi 31 Jul, 2019 22:29

Solltest du mich gemeint haben Jörg..fühle mich ja fast geehrt :-)...nein ich habe mich seit ich meinen i9900 Schnittrechner habe fast nicht mehr mit Edius bzw. PC befasst - es gab am Anfang das Problem mit dem neuesten Intel Grafiktreiber das Quicksnc nicht funktionierte - mußte einen älteren installieren - mit diesem funkte es. Seit dem lief mein Sytem tadellos - ob zu diesem Zeitpunkt das Problem mit den 400Mbit/s auch schon gegeben war - weiß ich nicht.
Aber allgemein gesagt - das der Grafiktreiber an dem jetzigen Problem schuld war - auf das wär ich nie gekommen - bin aber auch kein Maßstab :-)
"Basics" - Naja :-)))

Gruß Franz




Jörg
Beiträge: 8126

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Jörg » Mi 31 Jul, 2019 22:37

na sicher habe ich dich gemeint ;-),

und
"Basics" - Naja :-))
wir wissen ja, wo es her stammt...




Bruno Peter
Beiträge: 4029

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Do 01 Aug, 2019 06:45

prandi hat geschrieben:
Mi 31 Jul, 2019 22:29
Aber allgemein gesagt - das der Grafiktreiber an dem jetzigen Problem schuld war - auf das wär ich nie gekommen - bin aber auch kein Maßstab :-)

Gruß Franz
Echt jetzt, EDIUS war nicht "Schuld"?
Gratuliere Franz, dann bist Du der erste Diskutant hier mit dieser Einsicht und schon weit über das nötige Basis-Wissen hinaus wenn Du Dir das für die Zukunft merken kannst!
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




prandi
Beiträge: 134

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von prandi » Do 01 Aug, 2019 07:50

Bruno Peter hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 06:45
prandi hat geschrieben:
Mi 31 Jul, 2019 22:29

Echt jetzt, EDIUS war nicht "Schuld"?
Gratuliere Franz, dann bist Du der erste Diskutant hier mit dieser Einsicht und schon weit über das nötige Basis-Wissen hinaus wenn Du Dir das für die Zukunft merken kannst!

Ob ich mir das merken kann ist fraglich - den in meinem Alter vergisst man schon sehr viel - manchmal vergesse ich sogar das ich Verheiratet bin ;)




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Do 01 Aug, 2019 07:51

@Bruno
Hat hier irgendjemand behauptet, dass Edius an der Sache schuld sei? Es war ja zunächst nur die Vermutung, weil niemand die Unverwertbarkeit einer ganz bestimmten Datenrate (nichtmal dem Dateiformat) mit dem Intel Grafiktreiber in Verbindung brachte, zumal das Dateiformat mit der problematischen Datenrate auf anderen Programmen lief. Wo sucht man denn dann deiner Meinung nach zuerst das Problem? Vielleicht im Dorf in der Kirchturmuhr?




Bruno Peter
Beiträge: 4029

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Do 01 Aug, 2019 08:30

Frank B. hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 07:51
Wo sucht man denn dann deiner Meinung nach zuerst das Problem? Vielleicht im Dorf in der Kirchturmuhr?
Wenn nichts vom Video auf dem Monitor angezeigt wird, dann muss man sich selbstverständlich um Grafikübetragung
kümmern, nicht im Dorf herumlaufen oder auf der Kirchturmuhr nachsehen.
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Bruno Peter
Beiträge: 4029

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Do 01 Aug, 2019 08:35

prandi hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 07:50

Ob ich mir das merken kann ist fraglich - den in meinem Alter vergisst man schon sehr viel - manchmal vergesse ich sogar das ich Verheiratet bin ;)
Hmm.., das ist natürlich ein Handikap. Möchte mit Dir nicht teilen.
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Do 01 Aug, 2019 08:52

Bruno Peter hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 08:30
Frank B. hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 07:51
Wo sucht man denn dann deiner Meinung nach zuerst das Problem? Vielleicht im Dorf in der Kirchturmuhr?
Wenn nichts vom Video auf dem Monitor angezeigt wird, dann muss man sich selbstverständlich um Grafikübetragung
kümmern, nicht im Dorf herumlaufen oder auf der Kirchturmuhr nachsehen.
Siehst du. Genau das ist der Punkt. Es war nämlich etwas auf dem Monitor zu sehen. Und der Rechner war erst neu aufgesetzt.




prandi
Beiträge: 134

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von prandi » Do 01 Aug, 2019 09:54

Bruno Peter hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 08:35
prandi hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 07:50

Ob ich mir das merken kann ist fraglich - den in meinem Alter vergisst man schon sehr viel - manchmal vergesse ich sogar das ich Verheiratet bin ;)
Hmm.., das ist natürlich ein Handikap. Möchte mit Dir nicht teilen.
Leicht ist es mit dir wirklich nicht...




Bruno Peter
Beiträge: 4029

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Do 01 Aug, 2019 10:09

Frank B. hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 08:52

Siehst du. Genau das ist der Punkt. Es war nämlich etwas auf dem Monitor zu sehen. Und der Rechner war erst neu aufgesetzt.
In EDIUS-Forum scheibst Du: "Nur ganz allein die H. 264 mit 400 Mbit/sec. blieb immer schwarz."...

Mir wird das jetzt zu kindisch hier...
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/

Zuletzt geändert von Bruno Peter am Do 01 Aug, 2019 12:48, insgesamt 1-mal geändert.




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Do 01 Aug, 2019 10:15

Bruno Peter hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 10:09
Frank B. hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 08:52

Siehst du. Genau das ist der Punkt. Es war nämlich etwas auf dem Monitor zu sehen. Und der Rechner war erst neu aufgesetzt.
In EDIUS scheibst Du: "Nur ganz allein die H. 264 mit 400 Mbit/sec. blieb immer schwarz."...

Mir wird das jetzt zu kindisch hier...
Ja, aber ich schrieb auch, dass das nur in Edius so war. Kann dir ja kindisch vorkommen. Ich halte mich an das schöne Sprichwort, "Wer heilt, hat Recht", in diesem Fall, wer hilft hat Recht. Geholfen hat mir der Support von MMM und wenn du hättest helfen wollen, hättest du drei Tage Zeit gehabt, denn solange stand mein Hilfeersuchen in den Foren. Hinterher klugscheißen und auf Basics hinweisen kann jeder.




Bruno Peter
Beiträge: 4029

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Do 01 Aug, 2019 10:25

Du irrst im dunklen Sack herum, Außenstehende sind für Dein Problem mit der Grafik
nicht verantwortlich!
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Do 01 Aug, 2019 10:57

1. irre ich nicht in einem dunklen Sack herum, sondern gehe inzwischen im hellen Sonnenschein und
2. habe ich niemandem eine Verantwortung für irgendwas übertragen, sondern um Hilfe gebeten, die ich auch bekommen habe. Allerdings nicht von dir. Du nimmst nur für dich in Anspruch, dass du Hilfe hättest geben können und gibst mir die Verantwortung, nicht allein drauf gekommen zu sein. Aber darauf kann ich gern verzichten.
Zuletzt geändert von Frank B. am Do 01 Aug, 2019 10:59, insgesamt 1-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 8126

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Jörg » Do 01 Aug, 2019 10:58

es ist aussichtslos Frank...




Bruno Peter
Beiträge: 4029

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Bruno Peter » Do 01 Aug, 2019 12:55

Frank B. hat geschrieben:
Do 01 Aug, 2019 10:15
Geholfen hat mir der Support von MMM und wenn du hättest helfen wollen, hättest du drei Tage Zeit gehabt, denn solange stand mein Hilfeersuchen in den Foren. Hinterher klugscheißen und auf Basics hinweisen kann jeder.
Sorry. habe Dein Hilfeersuchen erst am 31.07. hier gesehen...
Kannst Du nur die Fäkalsprache hier gegen meine Hinweise entgegensetzen?
Ich stehe dazu, Basics sind wichtig und die kann man sich aneignen.
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Edius 9.4 keine H.264 400Mbit/s.

Beitrag von Frank B. » Do 01 Aug, 2019 13:31

Ist Klugscheißer schon Fäkalsprache? Ach egal, scheiß drauf.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Live Stream Equipment Beginner
von Sammy D - Mo 10:32
» Bestätigt: Sony Alpha 7S II Nachfolger kommt im Sommer
von klusterdegenerierung - Mo 10:21
» Sturm + Drohne + HDR + SW
von klusterdegenerierung - Mo 10:13
» Kinefinity Terra 4K bekommt ProRes 4444 und 4444XQ Aufnahme
von slashCAM - Mo 9:57
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von Jörg - Mo 9:38
» Sony DCR-SR35 HDD Hybrid - ein paar weiterführende Fragen
von Jott - Mo 9:37
» Sehr helle Lichter mit der C100 MKII
von jmueti - Mo 9:31
» Atelierkamera, hä?
von ruessel - Mo 8:51
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Mo 8:36
» FeiyuTech Ak4500 + DualHandle
von DAF - Mo 8:19
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von jonpais - Mo 8:11
» Medienorganistion AVCHD und FCPX
von TomWI - Mo 7:37
» Kaufberatung Camcorder 500-800 Euro
von vobe49 - Mo 7:04
» Apple ersetzt Intel CPUs in Macs durch eigene ARM Prozessoren
von motiongroup - Mo 4:57
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 2:25
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 0:51
» Kurzer Blick auf die Canon EOS R5 und R6 - Zurück in die Herzen der Filmer?
von Tscheckoff - So 23:23
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von panalone - So 21:48
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - So 18:14
» Komponist (Filme, Werbung usw)
von unerase - So 16:52
» Kann mir jemand eine HDV-Kassette auf USB-Stick spielen?l
von Siegfried Zenke - So 16:17
» Sony HDR FX1
von Lobsy - So 14:41
» Wie herausfinden, ob echtes 10-bit video vorliegt o. 8bit Quelle in 10-bit Container?
von AndreasBuder - So 12:55
» China-Kracher: Pictor S35 Zoom 20-55mm T2.8 und 50-125mm T2.8 von DZOFilm
von iasi - So 12:16
» ZCam F6 vs Amira
von klusterdegenerierung - So 11:28
» Neu: Blackmagic ATEM 2 M/E und ATEM 4 M/E Advanced Panels
von slashCAM - So 10:15
» Kaufberatung: Welche Objektive für C300mkIII + EOS R5/R6?
von Jott - Sa 14:38
» Auflösung div. Kameraequipment z.B. Tascam DR-60, Phantom 4 Pro, Objektive etc.
von Rafolta - Sa 14:02
» Was ist an der "kritischen Blende" so "kritisch"?
von Rolfilein - Sa 13:45
» Ultrastudio Mini Monitor
von carlitto - Sa 10:43
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von Tscheckoff - Sa 8:11
» Genialer Webcam-Hack gegen hängende Köpfe im Bild
von Jost - Fr 20:42
» Welchen Filesharing Anbieter für große Videodaten?
von klusterdegenerierung - Fr 20:05
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von klusterdegenerierung - Fr 18:37
» Alle Titles im Überblick
von klusterdegenerierung - Fr 15:00
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...