Lohenstein
Beiträge: 8

Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von Lohenstein » Di 05 Jan, 2016 09:36

Mein PC: WIN 10 64bit 12GB Hauptspeicher

Seit ich MP4 Filme in der Auflösung 3840x2160 verarbeiten muss, ruckelt es gewaltig bei der Vorschau. Teilweise bleibt das Video überhaupt hängen.
Das ist zwar ein häufiges Problem, eine Lösung habe ich jedoch bisher im Netz nicht gefunden.
Manche meinen, es könnte am MPEG-4-Codec MainConzept liegen.
Gibt es Erfahrungen, wie man das Problem angehen kann bzw ob man dieses Codec gegen einen anderen austauschen kann?
Gibts bessere Videoschnittsoftware?




Chrigu
Beiträge: 860

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von Chrigu » Di 05 Jan, 2016 10:29

benutz den integrierten proxy-schnitt, damit hast du zwei videofiles.. das orginal und ein heruntergerechnetes zum "bearbeiten". damit ruckelt nichts und bei der endfassung (export) wird wieder das orginalmaterial genommen.




Lohenstein
Beiträge: 8

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von Lohenstein » Mi 06 Jan, 2016 03:52

Interessant ist nur, dass in Adobe Premiere CC das selbe Videofile ruckelfrei läuft.
Außerdem verlangsamt der automatische Proxischnitt den Arbeitsprozess ungemein.




Goldwingfahrer
Beiträge: 1420

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von Goldwingfahrer » Mi 06 Jan, 2016 08:15

Manche meinen, es könnte am MPEG-4-Codec MainConzept liegen.
...eher an der Implemmentierung,Umsetzung, in Deinem Schnittprogramm.

Ich hatte Deine Schnittsoftware hier mal zum testen,aber nicht mit 4K gefüttert...es stieg bereits aus als ich uncompr.YUY2
[eingelesen per SDI] TFF [oberes Halbbild] auf die Timeline legte.

Zu Win 10 kann ich nichts schreiben,hab davon im Momen wieder abstand genommen,ist für Produktive Videobearbeituns-PCs noch nicht ausgereift,meine Meinung.
Digitalisierungen Normwandlungen Datenrettungen Restaurierungen

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Jens1967
Beiträge: 206

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von Jens1967 » Mi 06 Jan, 2016 08:34

Lohenstein hat geschrieben:Interessant ist nur, dass in Adobe Premiere CC das selbe Videofile ruckelfrei läuft.
.
Weniger interessant als absolut erwartbar. Wer blind und taub ist und in den einschlägigen Foren noch nie etwas vom Magic-Murks mitbekommen hat und sein Geld für diese lächerliche Amteurklickibunti-Software zum Fenster hinauswirft, dem ist eh nicht zu helfen...
Investiere die 23,- im Monat für Premiere CC und lerne, wie richtig geiler Videoschnitt auch funktionieren kann und überlass solche Amateurprogramme den Hobbyfilmern. Habe ich auch lernen müssen... ;-)




felix24
Beiträge: 77

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von felix24 » Mi 06 Jan, 2016 09:22

Ach gibt es mit Adobe keine Probleme? Da hört man aber anderes. Sicher ist Premiere CC ein sehr professionelles Programm, aber wenn man schon auf diesem Niveau arbeiten will, dann kommt man um AfterEffects nicht herum und dann wird es schon richtig teuer. Dagegen kostet Magix so wenig, dass sich ein Versuch schon mal lohnt.

Ich hab es versucht, weil ich eine alte Version von Adobe hab (CS6) und die kein 4K kann. Normalerweise wandele ich die Files von meiner NX1 mit dem RockyMountainConverter um, so dass ich sie in CS6 bearbeiten kann.

Aber ich wollte mal testen, ob für einfache schnelle kleine Sachen auch Magix taugt. Leider hab ich das gleiche Problem. Obwohl mein Rechner schnell genug ist und mit dem MPC-Medienplayer die Files von der NX1 direkt und sauber abgespielt werden können, schafft das Magix nicht.

Wie üblich wird hier wieder mal mehr versprochen, als eingehalten wird. Das ist eben Magix. Na gut ich hab nur 50 Euro dafür bezahlt, weil ich eine ältere Version hatte und günstig updaten konnte. Aber Schade, dass es nicht so geht wie erhofft. Es gibt aber manche Sachen, z.B. das Brennen von DVDs oder Bluray, die damit recht unkompliziert gehen, so dass es nicht ganz unbrauchbar ist.

Trotz allem ist für mich im Moment Adobe keine Alternative. Für das komplette Paket mit AE und PS zahlt man monatlich doch schon etwas mehr und das bis zum Ende aller Tage. Wenn man mal zusammen rechnet, was im Laufe der Jahre da zusammen kommt, ist das doch für einen Independent schon ziemlich enorm. Da kaufe ich mit lieber so was wie Sony Vegas. Habs mal getestet und ist wirklich nicht so schlecht bzw. wird immer besser.

Noch mal zurück zu Magix: tja da würde mich schon interessieren, ob jemand eine Lösung hat oder man darauf hoffen muss, dass das ein update mal behebt.




Lohenstein
Beiträge: 8

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von Lohenstein » Mi 06 Jan, 2016 09:26

Ich bin weniger "blind und taub", sondern mache Amateurvideos. Deshalb will ich mir 23.-- im Monat nicht leisten!

Das Grundübel scheint die Bitrate zu sein.
Original:
Datenrate Original: 49806 kbit/sec
Datenrate reduziert: 12091 kbit/sec

Allerdings habe ich leider keine Ahnung, was das so wirklich bedeutet.
Jedenfalls lassen sich derart reduzierte Videos ruckelfrei abspielen.[/img]




Goldwingfahrer
Beiträge: 1420

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von Goldwingfahrer » Mi 06 Jan, 2016 10:03

Es gibt aber manche Sachen, z.B. das Brennen von DVDs oder Bluray, die damit recht unkompliziert gehen, so dass es nicht ganz unbrauchbar ist.
da hast allerdings recht,bin auch dieser Meinung.
Aber um Alles abdecken zu können muss man leider auf verschiedene Programme zugreifen können.
Jedes Programm hat so seine Schwächen,so zum Bsp.Edius wo ich schon seit der ersten Version dabei bin,Audiobearbeitung und auch DVD + BR erstellen ist da nur rudimentär möglich.
Mir persöhnlich reicht das weil ich eigentlich keine DVDs mehr erstelle und wenn dann nehme ich TMPGEnc oder das alte Ulead PowerTools 2.
Da kaufe ich mit lieber so was wie Sony Vegas. Habs mal getestet und ist wirklich nicht so schlecht bzw. wird immer besser.
Die Version 13 habe ich natürlich auch,habe da auch nichts zu meckern.
Ob aber da nach Schliessung des deutschen Sony Vegas Forums [durch User Marco als zertifizierter Vegas Trainer] noch was Neues kommt,beweifle ich.
Digitalisierungen Normwandlungen Datenrettungen Restaurierungen




LarryHAL9000
Beiträge: 33

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von LarryHAL9000 » Mi 06 Jan, 2016 19:38

Zurück zum Ausgangsproblem:

Ich hatte auch nach dem Update von VDL 2014 auf 2015 das Problem der (extrem) ruckelnden 1080p-MP4-Videos (GoPro) bei aktiviertem MainConcept-Decoder - MOV lief ohne Probleme.
Nach mehreren eMails mit dem Magix-Supports gab es keine brauchbare Lösung..der Supporter konnte das Problem bei sich nicht nachvollziehen...meine Test-MP4s liefen dort angeblich ohne Probleme.

Meine Lösung: Videobearbeitung mit den "Standard"-Decoder, Rendern mit MainConcept.




wabu
Beiträge: 184

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von wabu » Mi 06 Jan, 2016 19:50

Ich habe es mal genau angeschaut. Ich habe aus der FZ1000 Clips mit 3840 x 2160 Pixel

Ob Vdl 2016 oder ProX7: in der timeline laufen die Clips einwandfrei, auch wenn Kontrast, Helligkeit und Farbe verändert wurde.
Ob Proxy oder nicht:
Mit der Belegung von 2 oder mehr Spuren PiP ruckelt es.
Mein Rechner ist nun 5 Jahre alt (i7) und nur 4GB Ram

Ein Clip von etwa einer Minute btaucht um die 70 sec um als Proxy zu erscheinen
man lernt nie aus




MBM
Beiträge: 176

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von MBM » Do 07 Jan, 2016 00:22

Magix Software? Ganz, ganz schlimm, finde ich. Ich würde keinem Menschen auf der Welt empfehlen, etwas von den zu kaufen. Hab schon selbst in der Vergangenheit was gehabt, Bugs wurden nie behoben, Support war alles Andere als... Naja, lassen wir das. Meine Meinung: Braucht kein Mensch.




Chrigu
Beiträge: 860

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von Chrigu » Do 07 Jan, 2016 10:39

MBM... das ist deine persönliche meinung.

zähl mir eine schnippelsoftware auf, die kein bug hat und der support sofort reagiert. mir persönlich ist jedenfalls noch keine "bugfreie" begegnet.

ich benutze seit ein paar jahren videodeluxe und bin zufrieden, wie auch ein paar andere auch. genauso sind manche mit premiere unzufrieden oder mit sonyvegas oder oder oder oder.....




MBM
Beiträge: 176

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von MBM » Do 07 Jan, 2016 11:06

Willst du jetzt ernshaft Premiere mit (irgendwas von) Magix vergleichen? :)

Ja, Bugs haben Sie alle, das ist richtig. Aber die werden auch irgendwann behoben. Nicht immer so bei Magix, diese Erfahrung habe ich zumindest gemacht, denn gefühlt ist es so, dass die jeden Herbst das selbe Produkt neu rausbringen, die Jahreszahl des kommenden jahres drauf drucken, ansonsten alles gleich bleibt und bei Supportanfragen bezüglich des Bugs der Hinweis kommt, dass man ein nicht aktuelles Produkt hat.

Ob du es glaubst oder nicht, die sagten mir im Herbst des aktuellen Jahres, dass ich die gerade erschienene Version, die den Namen des Folgejahres trägt, erwerben solle. Dabei hatte ich die bis dato aktuelle Version erst 6 Wochen zuvor gekauft. Die hatten also 1 Jahr Zeit. Nach einer kurzen Google-Suche stellte ich fest, dass auch in der "neuen" Version solche und ähnliche Fehler drin waren. Nicht behoben. Ich zahle doch kein Geld für eine neue Verpackung. Seitdem lautet mein Fazit: NIE WIEDER




Heiko1974
Beiträge: 89

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von Heiko1974 » Do 07 Jan, 2016 11:40

Ich habe jahrelang Magix VDL genutzt , hatte viele Versionen und bis auf die 2013er nie Probleme, auch die danach raus kamen liefen eigentlich immer gut. Ich bin der Meinung,dass man für das Geld eigentlich eine gute Software bekommt. Auch wegen dem ganzen Lieferumfang, wenn man sich die Premium Version holt braucht man eigentlich bis auf Neat Video und Mercalli nicht mehr viel . Ich habe um eine flüssige Wiedergabe zu bekommen immer den Proxyschnitt aktiviert, funktioniert gut. Momentan arbeite ich mit Premiere, was ich sehr schade finde ist ,dass man eigentlich AE benötigt und man dafür nochmal extra viel Geld bezahlen muss, ist eigentlich richtig scheiße.




Jens1967
Beiträge: 206

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von Jens1967 » Do 07 Jan, 2016 11:52

Heiko1974 hat geschrieben:Ich habe jahrelang Magix VDL genutzt , hatte viele Versionen und bis auf die 2013er nie Probleme, auch die danach raus kamen liefen eigentlich immer gut. Ich bin der Meinung,dass man für das Geld eigentlich eine gute Software bekommt. Auch wegen dem ganzen Lieferumfang, wenn man sich die Premium Version holt braucht man eigentlich bis auf Neat Video und Mercalli nicht mehr viel . Ich habe um eine flüssige Wiedergabe zu bekommen immer den Proxyschnitt aktiviert, funktioniert gut. Momentan arbeite ich mit Premiere, was ich sehr schade finde ist ,dass man eigentlich AE benötigt und man dafür nochmal extra viel Geld bezahlen muss, ist eigentlich richtig scheiße.
Dann freu dich einfach leise in deinem Kämmerlein, denn du darfst dich als glücklicher Angehöriger einer kleinen Minderheit fühlen.
Nur hör bitte auf, ein Klickibuntiamateurhobbyfilmer"schnittprogramm" in einem Satz mit Premiere zu nennen. Und die 50,- im Monat für zwei solche genialen Softwares interessieren eigentlich wirklich niemanden, im Profibereich schon gar nicht. Wem das zuviel ist, der soll sich eben ein preiswerteres Hobby suchen.




Heiko1974
Beiträge: 89

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von Heiko1974 » Do 07 Jan, 2016 12:25

Warum soll ich das nicht machen ? Jeder möchte sich doch auch mal weiter entwickeln, da kann man sich doch auch über Dinge äußern die einem nicht so gefallen ,denke ich jedenfalls . Mir ist schon klar, dass ich beide nicht mit einander vergleichen kamn ,habe ich ja im Detail auch nicht. Zum Thema Magix , ich kamn mir nicht vorstellen, dass ich einer der wenigen bin der zufrieden mit der Software ist. Es gibt doch sicher viele die auch zufrieden sind und darüber kann man sich doch freuen.




Goldwingfahrer
Beiträge: 1420

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von Goldwingfahrer » Do 07 Jan, 2016 13:03

Es gibt doch sicher viele die auch zufrieden sind und darüber kann man sich doch freuen.
Ja,sicher.
ich nehme auch manchmal den Roller [natürlich mit G-Kat + ABS + CBS] statt den grossen 4rädrigen Schlitten.

Warum schaust Du nicht mal in dieses Forum rein,da wird Dir sicher eher geholfen.

http://www.mx-cutterboard.de/community/ ... age=Portal
Digitalisierungen Normwandlungen Datenrettungen Restaurierungen




Chrigu
Beiträge: 860

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von Chrigu » Do 07 Jan, 2016 13:03

Jens1967 hat geschrieben:´
Dann freu dich einfach leise in deinem Kämmerlein, denn du darfst dich als glücklicher Angehöriger einer kleinen Minderheit fühlen.
Nur hör bitte auf, ein Klickibuntiamateurhobbyfilmer"schnittprogramm" in einem Satz mit Premiere zu nennen. Und die 50,- im Monat für zwei solche genialen Softwares interessieren eigentlich wirklich niemanden, im Profibereich schon gar nicht. Wem das zuviel ist, der soll sich eben ein preiswerteres Hobby suchen.
wenn man als profi-schnippler nur noch engstirnige kommentare abgibt, werde ich sofort mein amateur/hobby wechseln. nein, danke, so will ich nie werden

kämmerlein? minderheit? ja, stimmt, die minderheit braucht keine aufgeblasenen-klick-bunt-hochglanz-adobequängel-bug-abos




mosesm
Beiträge: 24

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von mosesm » Do 07 Jan, 2016 13:23

Chrigu hat geschrieben:
Jens1967 hat geschrieben:´
Dann freu dich einfach leise in deinem Kämmerlein, denn du darfst dich als glücklicher Angehöriger einer kleinen Minderheit fühlen.
Nur hör bitte auf, ein Klickibuntiamateurhobbyfilmer"schnittprogramm" in einem Satz mit Premiere zu nennen. Und die 50,- im Monat für zwei solche genialen Softwares interessieren eigentlich wirklich niemanden, im Profibereich schon gar nicht. Wem das zuviel ist, der soll sich eben ein preiswerteres Hobby suchen.
wenn man als profi-schnippler nur noch engstirnige kommentare abgibt, werde ich sofort mein amateur/hobby wechseln. nein, danke, so will ich nie werden

kämmerlein? minderheit? ja, stimmt, die minderheit braucht keine aufgeblasenen-klick-bunt-hochglanz-adobequängel-bug-abos
Wie kommst du darauf, das der Jensli Profi-Schnippler ist? Das ist schlicht und einfach einer, bei dem nur viel heiße Luft rauskommt. Hobby-Filmer, der mehr scheinen will als er ist. Inzwischen ist er halt als Jens1967 angemeldet. Seine Ergüsse sind Lustig zu lesen, wenn man den Hintergrund kennt:
https://www.slashcam.de/forum/viewtopic.php?t=125305
https://www.slashcam.de/forum/viewtopic.php?t=125366




Jasper
Beiträge: 451

Re: Magix Video Deluxe 2016 Premium ruckelt bei der Vorschau

Beitrag von Jasper » Fr 08 Jan, 2016 08:43

Ehrlich! ich versteh nicht warum man ständig Einsteigerprodukte mit den "Profi-Versionen" vergleichen muss.

Hier geht es ja um Magix Video Deluxe.
Gruß Jasper




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Für Resolve welche geforce Treiber parts?
von klusterdegenerierung - Mo 10:44
» unreal engine
von -paleface- - Mo 10:41
» Neue MEMS-Mikrofone lösen die Elektret-Kondensator-Bauformen ab
von ruessel - Mo 10:32
» Videobearbeitung allgemein
von Erdenklang - Mo 10:31
» Wird die BBC zerschlagen?
von freezer - Mo 10:16
» iOS Videoschnitt-App LumaFusion 2.2 mit Final Cut Pro X XML-Export von Projekten
von slashCAM - Mo 10:15
» Christoph 76 + a6300 + Zhiyun Crane
von klusterdegenerierung - Mo 10:10
» RAW Format Vergleich - Ein tabellarischer Funktions-Überblick
von nic - Mo 10:01
» live Videomischer Software / Hardware
von TomStg - Mo 9:38
» BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle
von Onkel Danny - Mo 9:14
» RX100VI lässt sich nicht mehr vom Zhiyung Crane M aus Zoomen
von Tscheckoff - Mo 8:26
» Preissenkung bei Kinefinity - TERRA 4K, MAVO 6K und MAVO LF
von Jott - Mo 8:08
» Gesucht: Profi zur Rettung eines Hi8 Bandes !!!
von Maenjuellinger - Mo 6:17
» LEDs zum Filmen gesucht
von Tscheckoff - So 23:46
» Samsung Galaxy S20, S20+, S20 Ultra: 8K Video, 960fps Superzeitlupe und bis zu 100x Zoom
von Onkel Danny - So 23:39
» Canon C500 MKII und Sony FX9 sind ab sofort 4K Netflix Approved
von Onkel Danny - So 23:33
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von Abercrombie - So 23:24
» Eine Revolution der Filmproduktion: Die virtuellen Echtzeit-Hintergründe von "The Mandalorian"
von tom - So 21:00
» Canon EOS 850D vorgestellt -- weitere DSLR mit 4K für Einsteiger
von Tscheckoff - So 20:09
» Kurzfilm Idee
von roki100 - So 18:13
» Kostenlose FiLMiC DoubleTake App: Multicam-Aufnahmen mit zwei Kameras eines iPhones gleichzeitig
von R S K - So 17:01
» Nimm den Bon Du Sau
von klusterdegenerierung - So 16:17
» Lösch Dich!
von roki100 - So 15:12
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von roki100 - So 14:40
» Oscar-Gewinner Bong Joon Ho´s 30 Lieblingsfilme
von slashCAM - So 14:24
» War das Video von „Talk Talk“ das erste mit solchen Cuts?
von Axel - So 12:00
» Preisleistung, welcher Noisecanceling Hörer?
von klusterdegenerierung - So 9:35
» Darf jemand meine Fotos (aus z.b. Notwehr) löschen, bei einem Verdacht?
von Cinealta 81 - Sa 20:36
» CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina
von Frank B. - Sa 18:02
» RØDE NT-USB Mini Broadcast Mikrophon
von Muschelpuster - Sa 16:56
» Tangent Ripple - Color Grading Surface
von MarcusWolschon - Sa 15:59
» Atomos Samurai Blade SDI Monitor+Recorder
von MarcusWolschon - Sa 15:55
» Panasonic 100-300 I
von MarcusWolschon - Sa 15:46
» Atomos Ninja Flame 4K - 580 €
von MarcusWolschon - Sa 15:44
» VR-Technik erobert den animierten Film -- am Set von "The Lion King"
von Funless - Sa 14:23
 
neuester Artikel
 
RAW Format Vergleich

Wenn man sich fragt, was RAW eigentlich von anderen Formaten abgrenzt, sollte man vielleicht auf die gebotenen Funktionen in der "Entwicklungsabteilung" blicken. Was wir hier einmal tabellarisch versuchen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.