Magix Video Deluxe Forum



Export verkleinern



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
Bildstabilisator
Beiträge: 445

Export verkleinern

Beitrag von Bildstabilisator » Do 23 Nov, 2017 16:20

Hallo zusammen,

das kleine Filmprojekt ist mit 1920 x 1024 bei 25p aufgenommen worden. Die Gesamtdauer sind circa 45 Minuten. Ziel ist es das Video auf PC abzuspielen. Als Windows Video Framework im Container .wmv komme ich auf über 3 GB Dateigröße. Auch mpeg1 und mpeg4 machen die Datei nicht kleiner.

Mit welchen Einstellungen kann ich die Dateigröße deutlich verkleinern. ist dies aus Magix VDL überhaupt möglich, oder muss ich die noch eine weiteren Dekoder nutzen. Wenn ja, habt ihr Empfehlungen?

Schon jetzt vielen Dank für eure Antworten.

Liebe Grüße

Jens
Kameras: Nikon D700, Panasonic Lumix LX100, Canon XA10
Software: Lightroom, Magix Video Deluxe




Frank Glencairn
Beiträge: 7745

Re: Export verkleinern

Beitrag von Frank Glencairn » Do 23 Nov, 2017 16:26

Die Frage ist doch eher, wieviel schlechtere Qualität kannst du akzeptieren?

Mit H264/5 kannst du das Material natürlich gewaltig eindampfen (entsprechende Einstellungen vorausgesetzt) - aber natürlich verliert es dabei auch deutlich an Qualität.




Bildstabilisator
Beiträge: 445

Re: Export verkleinern

Beitrag von Bildstabilisator » Do 23 Nov, 2017 16:44

Klar, dass die Qualität schlechter wird, bei geringerer Datenmenge. Muss mal sehen ob ich h264 bei Magix als Export einstellen kann und an welchen Parametern ich was einstellen muss, damit es passt.
Kameras: Nikon D700, Panasonic Lumix LX100, Canon XA10
Software: Lightroom, Magix Video Deluxe




Alf_300
Beiträge: 7382

Re: Export verkleinern

Beitrag von Alf_300 » Do 23 Nov, 2017 16:47

H264 5-14 MB/s = DVB also HD Fernsehen.
45 Minuten wären da 1,7 GB

Die Hälfte davon = Arte Mediathek




dosaris
Beiträge: 434

Re: Export verkleinern

Beitrag von dosaris » Do 23 Nov, 2017 16:56

ich exportiere die Video-Files immer zunächst uncompressed/verlustfrei
aus VpX7 (AVI-verpackt, ergibt kurzzeitig ~600GB/h bei 1080P25).
Dann wird im 2. Schritt das Zielformat H.264-AVC mit dem X.264-Encoder encodiert.
Der ist zB in Handbrake, AviDemux usw kostenlos drin.

Damit erziele ich (sehr) gute Bildqualität (4:2:0) mit unter 0.1 Bit/px bei 1080p
(entspr. ca 1.5GB/h incl Ton, unverrauschtes Video voraus gesetzt)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Fr 2:26
» Huawei Mate 20 Pro Smartphone mit 16-80mm Leica Triple-Kamera
von Hesse - Fr 1:44
» Zwei Atomos Recorder für mehr Datensicherheit zusammenschalten?
von pillepalle - Fr 0:55
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von rush - Fr 0:36
» Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent
von Jörg - Do 23:26
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Frank B. - Do 22:58
» Netflix: 350 Millionen Euro Gewinn und Kritik an 30% Quote in Europa
von marcszeglat - Do 22:21
» DaVinci Resolve 15 unregistriert auf SD-Karte
von thsbln - Do 22:00
» Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich
von Axel - Do 21:02
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von srone - Do 21:01
» Sony A7 III rauscht unverhältnismäßig
von DeeZiD - Do 20:39
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von srone - Do 20:21
» Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen
von pillepalle - Do 18:43
» Milchbubi neuer James Bond?
von Skeptiker - Do 18:00
» Biete: Mikrofon Sennheiser MKE 440 + Windschutz MZH 440
von DLW - Do 17:51
» YouTube down - User wählen verzweifelt Notrufnummer
von Frank B. - Do 16:35
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank Glencairn - Do 15:57
» Neues von den Robotern
von Skeptiker - Do 15:44
» Verkaufe FS7 Sony 25H Betrieb in OVP mit 2x64GB + Akkus und Mwst. ausweisbar
von mottoslash - Do 15:30
» GH5 & Atomos Ninja V
von ksingle - Do 14:47
» Bmpcc4k SSD Halter
von Onkel Danny - Do 14:16
» [BIETE] DJI Mavic Pro MEGA Bundle
von rush - Do 14:04
» GoPro Hero 7 Black mit HyperSmooth Stabilisierung bei 4K60p ??
von Roland Schulz - Do 11:19
» verschiedene objektive....?
von FCPX - Do 0:05
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.1.2 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von -paleface- - Mi 23:38
» Focus pumpen rausrechnen
von Jott - Mi 22:19
» Neue Sony Alpha 7 (R) III Firmware 2.0 macht Probleme
von Roland Schulz - Mi 20:43
» DOF / Tiefenschärfe
von Skeptiker - Mi 19:06
» Kopter oder Drohne gesucht - soll 400g tragen können, sonst nichts
von rush - Mi 17:43
» Audionamix Instant Dialogue Cleaner: säubert Sprachaufnahmen von Hintergrundlärm
von TK1971 - Mi 16:01
» Verkaufe Sennheiser MKE 400
von Jörg - Mi 15:54
» Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm
von srone - Mi 14:44
» Probleme mit Beamer
von mario.simon - Mi 12:57
» Live Bild per Beamer
von carstenkurz - Mi 12:21
» Zukunft der Jaunt VR-Kamera ungewiss: Extended Reality statt (cinematischer) VR
von slashCAM - Mi 10:54
 
neuester Artikel
 
Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen

Die neue, spiegellose Nikon Z-Serie bietet für Filmer einen soliden Mix aus interessanten Features. Doch wie schlägt sich der hochauflösende 45MP Sensor der neuen Nikon Z7 beim Downsampling und lohnt sich für Filmer das Warten auf die Z6? weiterlesen>>

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.

In unserem ersten Praxistest mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K geht es um Hauttöne, allgemeines Handling, RAW-Recording, das Arbeiten mit Focal Reducern, Akkulaufzeiten und auch einen von vielen gewünschten Vergleich zur Panasonic GH5S (inkl. Atomos Ninja V Monitor-Recorder) können wir anbieten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.