AfterDrecks
Beiträge: 19

3D funktioniert nicht, wenn auch die "Sonne" aktiviert ist

Beitrag von AfterDrecks » Fr 05 Aug, 2022 08:51

Bild

- Ich weiß nicht, wie diese Funktionen genannt werden. Also mir fehlt ein Überbegriff. Kann es mir jemand sagen?
- Wie wird speziell die zweite Funktion, die "Sonne" genannt? Wenn ich mit der Maus draufgehe, steht dort "Für Kompositionsebene: Transformationsebene Falten, Für Vektorebene: Optimieren". Mit diesem Satz finde ich gar nichts im Internet dazu.

Die Sonne zeigt auf jeden Fall Illustrator-Dateien in Vektorqualität. Wenn die Sonne nicht aktiviert ist, sehen sie eher unscharf aus, besonders wenn sie größer skaliert werden (zählt auch für andere Dateiformate). Wenn man die Sonne hingegen bei einer Unterkomposition anwendet, dann verschwindet zusätzlich der Rand. Denn die Unterkomposition wird auf das Format der Komposition zugeschnitten, in der sich sich befindet. Und alles was über die Formatfläche an Objekten hinausragt, wird weggeschnitten. Wenn die Sonne aktiviert ist, sind die Sachen allerdings weiterhin vorhanden. Es gibt diesen Rand dann nicht. Das ist sinnvoll, wenn man die Unterkomposition mit einer Animation bewegen/verschieben möchte.

Wenn ich allerdings bei einer Unterkomposition die 3D-Box (das Icon ganz rechts) auswähle, und zusätzlich die Sonne aktiviert ist, dann verschwindet der 3D-Effekt einfach. Also er ist nicht sichtbar. Es ist auffällig, dass bei der 3D-Box in der Auswahl dann nicht auch eine Box angezeigt wird, sondern 3 Pfeile (siehe ebenfalls oberen Screen).

Warum ist das so?

Ich brauche aber sowohl die "Sonne" als auch die 3D-Box. Warum geht das nicht? Es muss funktionieren. Denn der Rand der Unterkomposition darf nicht vorhanden sein. Sonst macht die 3D-Drehung keinen Sinn. Man soll ja nicht den Rand sehen, sondern alles, was vorhanden ist.



Hier nochmal in Bildern gezeigt:

Bild
Die Unterkomposition wurde erstellt, der Rand ist vorhanden

Bild
Die Sonne wird aktiviert, der Rand ist weg und man sieht alle Inhalte

Bild
Die 3D-Box wird aktiviert, die Komposition wurde rotiert, aber man sieht es nicht (man sieht nur diese Linien, aber de Grafiken sehen nicht rotiert aus - Das ist mein Problem)

Bild
Die Sonne wurde deaktiviert, weshalb der Rand wieder da ist und die Inhalte unscharf aussehen - 3D geht hier wieder, aber so nützt es mir nichts




-paleface-
Beiträge: 3809

Re: 3D funktioniert nicht, wenn auch die "Sonne" aktiviert ist

Beitrag von -paleface- » Fr 05 Aug, 2022 10:30

Precompen?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




AfterDrecks
Beiträge: 19

Re: 3D funktioniert nicht, wenn auch die "Sonne" aktiviert ist

Beitrag von AfterDrecks » Fr 05 Aug, 2022 11:17

-paleface- hat geschrieben:
Fr 05 Aug, 2022 10:30
Precompen?
Möglicherweise ist es schwer verständlich von mir geschrieben worden, aber es handelt sich hier um eine Unterkomposition! Wenn ich einer einzelnen Ebene beide Eigenschaften gebe, dann funktioniert es. Nur bei Unterkompositionen geht es nicht.




prime
Beiträge: 1314

Re: 3D funktioniert nicht, wenn auch die "Sonne" aktiviert ist

Beitrag von prime » Fr 05 Aug, 2022 12:16

Nennt sich "Collapse transformation". Die Reihenfolge des Renderprozesses ändert sich dadurch. Es ist schon ne Weile her das ich AE verwendet habe, aber je nach Einstellung werden Transformationen der Unterkomposition erst nach den Effekten und Masken der Haultkomposition gerendert. Man kann damit auch Überblendungsmodi auch "durchreichen" wenn ich mich richtig erinnere.

Schau mal ins AE Handbuch, das war zumindest vor vielen Jahren sehr gut.




markusG
Beiträge: 2707

Re: 3D funktioniert nicht, wenn auch die "Sonne" aktiviert ist

Beitrag von markusG » Fr 05 Aug, 2022 12:20

Wenn du die Unterkomposition durchreichst/faltest. wird auch der 3D Effekt über die drüberliegende Komposition geregelt. Einfach eine Kamera in der Drüberliegenden Komposition anlegen, dann wird auch der 3D Effekt wieder aktiv.




AfterDrecks
Beiträge: 19

Re: 3D funktioniert nicht, wenn auch die "Sonne" aktiviert ist

Beitrag von AfterDrecks » Fr 05 Aug, 2022 12:46

prime hat geschrieben:
Fr 05 Aug, 2022 12:16
Nennt sich "Collapse transformation". Die Reihenfolge des Renderprozesses ändert sich dadurch. Es ist schon ne Weile her das ich AE verwendet habe, aber je nach Einstellung werden Transformationen der Unterkomposition erst nach den Effekten und Masken der Haultkomposition gerendert. Man kann damit auch Überblendungsmodi auch "durchreichen" wenn ich mich richtig erinnere.
Und das "Vorrendern" funktioniert da gar nicht? Man muss das doch schon dem Projekt sehen können. Woher soll man denn sonst wissen, in welchen Winkeln man die Unterkomposition 3D-dreht?


prime hat geschrieben:
Fr 05 Aug, 2022 12:16
Schau mal ins AE Handbuch, das war zumindest vor vielen Jahren sehr gut.
Du meinst wahrscheinlich das Online Supportcenter (Helpx)? Da habe ich das hier gefunden. Da steht auch was von Renderreihenfolge. Werde ich mir gleich durchlesen und dann nochmal eine Rückmeldung geben.
https://helpx.adobe.com/de/after-effect ... ayers.html




AfterDrecks
Beiträge: 19

Re: 3D funktioniert nicht, wenn auch die "Sonne" aktiviert ist

Beitrag von AfterDrecks » Fr 05 Aug, 2022 12:58

markusG hat geschrieben:
Fr 05 Aug, 2022 12:20
Wenn du die Unterkomposition durchreichst/faltest. wird auch der 3D Effekt über die drüberliegende Komposition geregelt. Einfach eine Kamera in der Drüberliegenden Komposition anlegen, dann wird auch der 3D Effekt wieder aktiv.
Jetzt wollte ich dir gerade schicken, was ich gemacht habe und dir zeigen, dass es immer noch nicht geht, aber dadurch konnte ich gerade herausfinden, was das Problem ist. Oder du meintest das richtige (sofern du mit Unterkomposition jede einzelne Ebene meintest und nicht die "Unterkomposition", die quasi die Zusammenfassung darstellt). Ähnlich wie bei der "Collapse Transformation" muss auch die 3D-Funktion bei den Ebenen in der Komposition darin ausgewählt sein.

Wenn man "Collapse Transformation" nur der Unterkomposition gibt, aber nicht den einzelnen Vektorebenen, die darin sind, dann sind sie weiterhin unscharf. Genau das gleiche wohl mit dem 3D-Modus. Der muss überall ausgewählt sein, bei jeder einzelnen Ebene, die rotiert werden soll. Die Anwendung auf die Komposition alleine reicht nicht aus.




AfterDrecks
Beiträge: 19

Re: 3D funktioniert nicht, wenn auch die "Sonne" aktiviert ist

Beitrag von AfterDrecks » Fr 05 Aug, 2022 13:18

Okay, die Freude war nur von kurzer Dauer. Es geht also von den Funktionen her, aber mein Computer ist damit anscheinend überfordert. Einmal konnte ich es vorrendern lassen und seitdem erhalte ich als diese Fehlermeldung, wenn ich die oberste Komposition 3D-rotiert vorrendern lassen möchte.

Bild


Edit: Ich habe alle unnötigen Ebenen in eine andere Komposition getan, die jetzt auch in der obersten Komposition ist, nicht den 3D-Effekt ausgewählt hat und seitdem geht es wieder.

Danke für eure Antworten! Hat mir geholfen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Vergleich Topaz AI vs Resolve Superscale
von Frank Glencairn - Fr 7:12
» Such jemanden der mir ein Intro für meine Website erstellt.
von MK - Fr 1:35
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 1:18
» GPU Phänomen mit Resolve (und anderer CUDA Software)
von klusterdegenerierung - Fr 1:12
» Drohnen fliegen wird einfacher: DJI Mavic 3 erhält das weltweit erste C1-Drohnen-Zertifikat
von patfish - Fr 1:02
» Full Frame vs. Crop
von roki100 - Fr 0:31
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 0:02
» Tamron kündigt neues UWW Zoom für Sony FE an: 20-40mm f/2.8 VXD
von iasi - Do 21:07
» Ist das ein Dish oder Octabox?
von klusterdegenerierung - Do 21:02
» Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft
von roki100 - Do 19:55
» Camcorder multiple Perspektiven
von nicecam - Do 19:07
» Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding
von roki100 - Do 18:53
» Doku: KZ-Gedenkstätte Dachau
von nicecam - Do 18:25
» Tamron kündigt 20-40mm F/2.8 Di III VXD Vollformat-Zoomobjektiv an
von rush - Do 18:06
» Wednesday Addams | Netflix | offizieller Teaser Trailer
von iasi - Do 17:51
» Ein paar Resolve-Tricks
von Darth Schneider - Do 15:52
» Camcorder mit 4k und Dolby 5.1
von MM194 - Do 13:57
» Megabetrug: YouTube zahlt 23 Millionen Dollar an Content-ID Scammer aus
von Rheinauer - Do 13:36
» Topaz Video Enhance AI 2.3: Neue Super-Zeitlupe per KI und Rabattaktion
von Frank Glencairn - Do 12:59
» Seagate kündigt 30 TB Festplatten für 2023 an, 50 TB und mehr sollen 2026 kommen
von medienonkel - Do 12:28
» Premiere Essential Graphics - Responsive Rounded Rectangle?
von dergottwald - Do 11:02
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Do 10:56
» Wim Wenders: „Bei der Restaurierung besteht die Gefahr, dass man den Film verfälscht“
von iasi - Do 10:51
» Lexar Professional Typ A Gold: schnellste CFexpress Karten mit 800 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von andieymi - Do 10:05
» Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
von Darth Schneider - Do 8:52
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von roki100 - Mi 22:46
» $100 Licht Setup für einen $100 Millionen Film?
von Darth Schneider - Mi 20:21
» TikTok prescht vor: KI generiert Bilder nach Beschreibung
von Darth Schneider - Mi 20:04
» Viertes Vollformat Prime für L-Mount - Panasonic LUMIX S 35mm F1.8
von roki100 - Mi 19:32
» DJI Avata: Bald kommt eine neue FPV Drohne von DJI
von medienonkel - Mi 18:24
» Dynamic Shootout - Alle gegen ARRI (u.a. Panasonic S1H und Nikon Z9)
von roki100 - Mi 17:53
» Rode GoII aufgehangen?
von klusterdegenerierung - Mi 17:09
» Nikon Z9: 12 Bit 8K RAW in der Praxis: Performance, LOG-LUT Workflows, Hauttöne, Zeitlupe ...
von Darth Schneider - Mi 15:57
» Same Color Space looks different in Photoshop & After Effects
von Bluboy - Mi 14:06
» Blackmagic Cloud Pod und Cloud Store Mini 8TB - Netzspeicher einfach für Alle
von rush - Mi 9:38
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Cloud Pod und Store Mini 8TB

Wir hatten die Möglichkeit, einmal die neuen Cloud Storage Hardware Produkte von Blackmagic näher auszuprobieren. Vor allem die unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten der verschiedenen Modelle bestimmen dabei ihre Einsatzszenarien. weiterlesen>>

Beste Video-DSLMs nach Preis-Leistung

Nachdem wir in unserer letzten Bestenliste Video-DSLMs ausschließlich nach ihrer Funktion beurteilt haben, steht diesmal das Preis-Leistungsverhältnis im Vordergrund. Hier unsere Preis-Leistungs-Favoriten im Micro Four Thirds, APS-C/S35 und Vollformatsegment weiterlesen>>