poegi
Beiträge: 6

Export von "Feld schnell weichzeichnen"

Beitrag von poegi » Di 02 Feb, 2021 12:15

Hallo zusammen!
Vorab: Ich lese hier bisweilen nur viel mit und bedanke mich hiermit mal für die vielen hilfreichen Infos!!!
Nun stehe ich auf dem Schlauch, eventuell kennt jemand das Problem und hat ein Workaround:

Ich habe in einem Projekt eine Art Milchglasfläche erstellt, und zwar mit dem Effekt "Feld schnell weichzeichnen". Das ist auch richtig milchig und sieht top aus. Wenn ich es nun als avi oder auch quicktime mit Alphakanal exportiere ist der Effekt fast verschwunden. Ähnlich verhält es sich, wenn ich mit der Spur eine Unterkomposition erstelle. Kennt jemand das Phänomen?

Ich arbeite mit After Effects 2019 (16.0.1), kann leider nicht eigenständig upgraden da es in der Firma zentral gesteuert wird.

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!
poegi

Edit: Wenn ich den ganzen Film aus After Effects über den Media Ancoder als mp4 exportiere funktioniert es. Aber das ist nicht der Plan und wäre ein halbgarer Workaround...




prime
Beiträge: 1088

Re: Export von "Feld schnell weichzeichnen"

Beitrag von prime » Mi 10 Feb, 2021 09:36

Naja wie soll das auch funktionieren? Du exportierst einfach nur ein Video mit semi-transparenten Grau. Das Video ist ja nur ein Video, kein Effekt der einen Einfluss auf eine andere Ebene / Spur haben kann (abgesehen von überlagern und Blendenmodus).




poegi
Beiträge: 6

Re: Export von "Feld schnell weichzeichnen"

Beitrag von poegi » Mi 10 Feb, 2021 10:10

Hallo prime,

erst mal vielen Dank für Deine Antwort!
Das kann ich so allerdings nicht ganz nachvollziehen. Ich habe in Aftereffects ein Referenzvideo. Darüber zwei Effektebenen (Milchglas), die ich zu einer Unterkomposition vereine. Da sollte sich der Effekt nicht ändern, oder?

Und wenn ich die beiden Effektebenen als transparentes Video ohne das darunterliegende Video exportiere sollte sich der Effekt auch nicht ändern wenn ich dann das avi in Premiere über das gleiche Bildmaterial lege. Das ist ja so, als wenn ich in Photoshop eine halbtransparente Ebene mit Glaseffekt als tif exportiere, dann kann ich das tif ja auch woanders nutzen und es sieht gleich aus.

Oder hab ich da einen Denkfehler? Dafür gibt es doch Unterkompositionen, oder?

Danke für Deine / Eure Hilfe!




prime
Beiträge: 1088

Re: Export von "Feld schnell weichzeichnen"

Beitrag von prime » Mi 10 Feb, 2021 10:19

AVI enthält keinen Alphakanal, du musst RGB+Alpha exportieren, in z.B. einer PNG Datei (oder Sequenz) oder QT-Animation.




poegi
Beiträge: 6

Re: Export von "Feld schnell weichzeichnen"

Beitrag von poegi » Mi 10 Feb, 2021 10:22

Ja, das habe ich ja gemacht, RGB + Alpha als avi...
Komisch ist halt, dass sich der Look auch intern als Unterkomposition verändert.




prime
Beiträge: 1088

Re: Export von "Feld schnell weichzeichnen"

Beitrag von prime » Mi 10 Feb, 2021 10:30

RGB+Alpha geht nicht in AVI. Du kannst bevor du eine Komposition exportierst, den Alpha-Kanal anzeigen lassen (Schachbrettmuster müsste sichtbar oder semi-sichtbar sein).




Jott
Beiträge: 19113

Re: Export von "Feld schnell weichzeichnen"

Beitrag von Jott » Mi 10 Feb, 2021 10:32

Quicktime Animation.




markusG
Beiträge: 1655

Re: Export von "Feld schnell weichzeichnen"

Beitrag von markusG » Mi 10 Feb, 2021 21:29

poegi hat geschrieben:
Mi 10 Feb, 2021 10:10
Oder hab ich da einen Denkfehler? Dafür gibt es doch Unterkompositionen, oder?
So wie ich das verstanden habe hast du eine Effektebene, die du quasi alleine rausrendern willst, und in Premiere dann das Material dadrunter? Das geht so nicht, da der Effekt beim rendern entsteht. Dafür müsstest du das AE Projekt in Premiere über die Spurt mit dem Footage legen, Stichwort Dynamic Link. Gerendert wird dann in dem Fall aus Premiere heraus.

Evtl. wäre es auch über Essential Graphics möglich, das müsstest du dann einfach mal testen; aber das lohnt ja eigtl. nur wenn du den Effekt als Serie verwenden möchtest etc.




poegi
Beiträge: 6

Re: Export von "Feld schnell weichzeichnen"

Beitrag von poegi » Do 11 Feb, 2021 08:51

Hi markusG,

danke, jetzt hab ich´s verstanden! Genau das ist wohl das Problem. Ich war halt verwundert, weil der Effekt auch in der Unterkomposition nicht mehr zu sehen war. Diese hatte ich aber eher zur Übersicht erstellt, weil man ja in After Effects nichts ordentlich gruppieren kann. Das AE Projekt kann ich leider nicht in Premiere über die Spur legen weil ich AE 16 (2019) nutze und Premierer 14 (2020) das nicht mag. Also werde ich das fertige Premiere Projekt exportieren und dann mit AE finalisieren.

Danke für Deine Hilfe!




markusG
Beiträge: 1655

Re: Export von "Feld schnell weichzeichnen"

Beitrag von markusG » Do 11 Feb, 2021 10:14

Moin,

wenn du nur die Effektebene(n) in der Unterkomposition hast werden die auch nur dort angewendet. Falls du das Footage also nicht auch dort liegen hast musst du die Unterkomposition durchreichen. Das machst du in der Hauptcomp dann mit dem "Sonnensymbol".




poegi
Beiträge: 6

Re: Export von "Feld schnell weichzeichnen"

Beitrag von poegi » Do 11 Feb, 2021 10:27

@ markusG: HELD! Danke, genau das hab ich gesucht! Vielen vielen dank!

@ prime: zur Info: RGB + Alpha funktioniert bei mir in AVI einwandfrei... Aber Deine Vorschläge gehen natürlich auch. Auch Dir danke!




prime
Beiträge: 1088

Re: Export von "Feld schnell weichzeichnen"

Beitrag von prime » Do 11 Feb, 2021 10:33

poegi hat geschrieben:
Do 11 Feb, 2021 10:27
@ prime: zur Info: RGB + Alpha funktioniert bei mir in AVI einwandfrei...
Das sollte eigentlich nicht gehen, bist du dir da sicher? Leg mal in AE eine leere Komposition an, aktivier die Alpha-Kanal Vorschau-Funktion, es sollte nun ein Schachbrettmuster zu sehen sein. Wenn du jetzt die AVI importierst und in diese Komposition legst, was siehst du dann? Ist das Schachbrettmuster noch irgendwie zu sehen oder komplett überdeckt?




poegi
Beiträge: 6

Re: Export von "Feld schnell weichzeichnen"

Beitrag von poegi » Di 16 Feb, 2021 11:58

Hallo @prime,

sorry für die verzögerte Antwort! Ja, ich sehe das Schachbrettmuster, und die Grafiken, die ich erstellt habe.
Ich habe die Ursprungsgrafik über die Renderliste exportiert, habe in den Hauptoptionen das Format AVI und bei den Kanälen RGB + Alphakanal ausgewählt. Das Video kann ich nun auch mit transparentem Hintergrund in mein Premiereprojekt ziehen, oder aber auch, wie ich es ausprobieren sollte, in eine neue Komposition. geht also offenbar...




prime
Beiträge: 1088

Re: Export von "Feld schnell weichzeichnen"

Beitrag von prime » Di 16 Feb, 2021 13:25

Interessant - aber wenn es funktioniert, warum nicht :D




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Überlegt Ihr schon vor der Reise, wie Ihr die Filme gestalten werdet?
von cantsin - So 16:47
» ASUS PRIME Z390-P schaltet nicht zum Windows Auto-Start durch
von Bruno Peter - So 16:24
» Handbrake > MP4 Videos sind ausgewaschen...
von Frank Glencairn - So 16:08
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - So 16:05
» Frank's Slider
von Frank Glencairn - So 15:48
» DJI Air 2s Drohne: Großes Upgrade der Mavic Air 2 mit 1
von Frank Glencairn - So 15:19
» Die besten DSLMs für Video: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic, Fujifilm - welche Kamera wofür?
von cantsin - So 15:12
» S1 mit neuer Firmware: Probleme mit dem AF mit Sigma Optiken
von funkytown - So 15:09
» Suche Kameramann & FCPX Cutter Köln.
von Thomas100 - So 15:02
» Simon Says: Audio-Transkription per KI jetzt auch in Adobe Premiere Pro
von slashCAM - So 15:00
» DeckLink in MacPro2019
von tillsen - So 14:57
» Wie richtet man einen DaVinci Resolve 17 Project Server ein?
von JRfilms - So 14:28
» Wenn du als Regisseur not amused bist.
von TheGadgetFilms - So 14:05
» Wie mache ich einen Lowbudget-Produktclip interessant ohne das Setting zu verlassen?
von WildberryFilm - So 13:42
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Darth Schneider - So 12:57
» Fujifilm stellt lichtstarkes Fujinon XF 18mm F1.4 R LM WR für 999,- Euro vor
von Darth Schneider - So 12:19
» ARRI unterstützt B-Mount als universelle 24-V-Akkuschnittstelle
von TonBild - So 11:02
» Bildfehler bei Digitalisierung von VHS-C
von DonHS - So 10:09
» Gudsen Moza Moin: Neue Gimbal-Actioncam mit 2.45" Touchscreen
von Bruno Peter - So 7:52
» Nvidia bringt neue Profi-Grafikkarten für Workstations: RTX A5000 und RTX A4000
von nachtaktiv - So 1:04
» RØDE Connect: Kostenloses Podcast- und Streaming-Tool für bis zu vier NT-USB Mini Mikros
von exi - Sa 19:59
» Portables Streaming-Setup Part Deux
von Sammy D - Sa 17:20
» BMPCC 6K Pro - Akkukompatibilität ❗
von Darth Schneider - Sa 8:33
» MSI Prestige PS341WU 34" 5120x2160 für Schnitt?
von hellcow - Sa 1:36
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Gore - Fr 17:43
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Frank Glencairn - Fr 13:21
» Panasonic NV-MX500 geht nicht an
von MLJ - Fr 13:03
» Preiswerter Einsteiger Kran Walimex oder Dörr!
von pillepalle - Fr 12:33
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Fr 10:04
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Fr 8:24
» Verwendung Videoszene durch TV Sender
von K.-D. Schmidt - Fr 7:48
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von Jörg - Fr 6:50
» Flying the Tordrillos, FPV style (Shendrones, RED Commodo, Gopro 9)
von StanleyK2 - Do 20:45
» Frischer Video Editor sucht Projekte / Festanstellung
von Gore - Do 20:40
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Do 19:47
 
neuester Artikel
 
Die besten DSLMs für Video

Noch nie gab es so viele hochperformante Video-DSLMs wie aktuell - es fällt nicht leicht, den Überblick zu behalten. Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2021 und wofür sich welche Kamera am besten eignet. Mit übersichtlichen Infos zu jeder Kamera ... weiterlesen>>

L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...