ruessel
Beiträge: 5267

FotoForm - The World's First Geometric 3D Photo Animator

Beitrag von ruessel » Di 07 Nov, 2017 09:51

Kennt jemand das Tool? Ist es wirklich so leicht zu benutzen?

Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Frank B.
Beiträge: 8225

Re: FotoForm - The World's First Geometric 3D Photo Animator

Beitrag von Frank B. » Mi 08 Nov, 2017 03:48

Ist das ein Standalone-Programm oder ein Plugin für AE?




Alf_300
Beiträge: 7589

Re: FotoForm - The World's First Geometric 3D Photo Animator

Beitrag von Alf_300 » Mi 08 Nov, 2017 04:22

https://videohive.net/item/fotoform-pro ... r/17850213

FotoForm has been tested in CC14 and CC15 and passed all tests. While CS4, CS5, CS6 and CC12 were planned to be compatible originally, it became clear throughout development that these older versions didn’t quite have was needed to deliver on the full FotoForm experience. Regretfully, we can’t troubleshoot for these older versions of AE and invite you to consider updating. The last few AE updates to CC have made several big performance improvements for 3D work in After Effects, with a new C4D-based 3D renderer coming very soon, so if you’ve doing anything other than 2D work I’d recommend the latest versions.

Main Features:

After Effects CC 2014 and above
4K 3840x2160 project
No Plugins required
Music is not included.




ruessel
Beiträge: 5267

Re: FotoForm - The World's First Geometric 3D Photo Animator

Beitrag von ruessel » Mi 08 Nov, 2017 08:10

Ich habe es mal für 17 Dollar gekauft.... blicke da aber in der Schnelle überhaupt nicht durch, muss mich in Ruhe damit beschäftigen. Das Lernvideo von ihm für FotoForm ist GRAUENHAFT!
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




svens
Beiträge: 3

Re: FotoForm - The World's First Geometric 3D Photo Animator

Beitrag von svens » Mi 08 Nov, 2017 09:12

Ich denke FotoForm wird eine "billige" Kopie von diesem Plug-In sein:

https://videohive.net/item/photo-motion ... r/13922688

kostet allerdings auch knapp das Vierfache. Ich wollte schon immer mal damit arbeiten, hatte aber leider noch nicht die Zeit dafür. Ein Tutorial zum Vergleich:




-paleface-
Beiträge: 2281

Re: FotoForm - The World's First Geometric 3D Photo Animator

Beitrag von -paleface- » Mi 08 Nov, 2017 11:08

Im ersten Shot bei dem Demovideo mit den Hochhäusern dachte ich noch ...cool.
Aber danach wurde es doch etwas trashig.

Ich glaube du bekommst das selbe auch mit Photoshop und After Effects Boradmitteln hin.

Was soll das Plugin denn können was so nicht geht?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




ruessel
Beiträge: 5267

Re: FotoForm - The World's First Geometric 3D Photo Animator

Beitrag von ruessel » Mi 08 Nov, 2017 12:17

Was soll das Plugin denn können was so nicht geht?
Schneller sein & einfacher......
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Frank B.
Beiträge: 8225

Re: FotoForm - The World's First Geometric 3D Photo Animator

Beitrag von Frank B. » Mi 08 Nov, 2017 13:29

Wenns sowas als Standalone gäbe, wäre es vielleicht interessant für mich. Aber mit mit dem Adobe Cloudzeugs fang ich gar nicht erst an. Zu teuer für mich als Hobbyfilmer.




Steelfox
Beiträge: 247

Re: FotoForm - The World's First Geometric 3D Photo Animator

Beitrag von Steelfox » Mi 08 Nov, 2017 14:35

Ich wär auch für Standalone. Hab mit Adobe auch nix am Hut. Vor langer Zeit für einen Hochzeitsfilm hab ich etliche Fotos von den Urahnen des Brautpaares in einzelne Ebenen zerlegt. Hat mich Wochen gekostet. Dabei waren die Hintergründe noch relativ einfach. Wie macht so ein Plugin das, wenn es im Hintergrund z.B. Gebäude sind und verdeckte Fenster oder Türen "ergänzt" werden müssen. Kann mir nicht vorstellen das das funktioniert. Oder wenn es mehrere Ebenen im Bild gibt.




ruessel
Beiträge: 5267

Re: FotoForm - The World's First Geometric 3D Photo Animator

Beitrag von ruessel » Mi 08 Nov, 2017 15:30

Wie macht so ein Plugin das, wenn es im Hintergrund z.B. Gebäude sind und verdeckte Fenster oder Türen "ergänzt" werden müssen. Kann mir nicht vorstellen das das funktioniert. Oder wenn es mehrere Ebenen im Bild gibt.
Das muss alles in Photoshop von Hand erledigt werden, also das Foto in Ebenen zerteilen und mit dem Stempelwerkzeug die Lücken füllen.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Drushba
Beiträge: 1332

Re: FotoForm - The World's First Geometric 3D Photo Animator

Beitrag von Drushba » Mi 08 Nov, 2017 15:39

Frank B. hat geschrieben:
Mi 08 Nov, 2017 13:29
Wenns sowas als Standalone gäbe, wäre es vielleicht interessant für mich. Aber mit mit dem Adobe Cloudzeugs fang ich gar nicht erst an. Zu teuer für mich als Hobbyfilmer.
Parallax-Effekte lassen sich auch mit Blender realisieren. Einfach die einzelnen Elemente in Photoshop oder Gimp ausschneiden, auf die 3D-Ebene platzieren, fehlender Hintergund zuvor mit Kopierstempel dazudichten, Kamerafahrt und Schärfebenen definieren und fertig. Vorteil Blender: Man kann auch noch präzisere Effekte generieren, wenn Objekte wie Häuser etc. 3D-gemappt werden (Fotos der Hausfassaden auf Würfel "kleben" und Fahrt hindurch definieren) Für Blender gibts eine Menge Tutorials dafür ;-)
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




Steelfox
Beiträge: 247

Re: FotoForm - The World's First Geometric 3D Photo Animator

Beitrag von Steelfox » Mi 08 Nov, 2017 16:18

ruessel hat geschrieben:
Mi 08 Nov, 2017 15:30
Das muss alles in Photoshop von Hand erledigt werden...
Das ist schon klar. Anders habe ich das bis jetzt auch nicht gemacht.
Ich arbeite viel mit Fusion, das ist meine erste Wahl hierfür. Hier kann ich die einzelnen Ebenen direkt importieren und Kamerafahrten animieren. Blender geht natürlich auch, klar.
Meine (eher rethorische) Frage bezog sich auf das Plugin, ob es die Ebene erkennt und automatisch ergänzt. Das macht es aber sicherlich nicht.
DANN wäre es echt genial ;-)




Drushba
Beiträge: 1332

Re: FotoForm - The World's First Geometric 3D Photo Animator

Beitrag von Drushba » Do 09 Nov, 2017 14:48

Steelfox hat geschrieben:
Mi 08 Nov, 2017 16:18
ruessel hat geschrieben:
Mi 08 Nov, 2017 15:30
Das muss alles in Photoshop von Hand erledigt werden...
Das ist schon klar. Anders habe ich das bis jetzt auch nicht gemacht.
Ich arbeite viel mit Fusion, das ist meine erste Wahl hierfür.
Fusion ist wirklich ziemlich gut, vor allem was 3D Objekte angeht. Da arbeite ich mich auch gerade ein. Für einen Parallax-Effekt wäre dennoch eine Kombi mit Blender interessant, da in Blender aus flachen Fotos leicht auch Reliefs incl. Schattenwürfen herausgearbeitet werden können. Z.B. Bei Hausfassaden die vorstehende Elemente oder daß eine freigestellte Regentonne wirklich eine Form erhält. Wenn man die extrudierten Fassaden dann zur seitlichen Sichtachsenbegrenzung in die Ebene von Fusion stellt, macht das schon einen guten Eindruck.
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274

Zuletzt geändert von Drushba am Do 09 Nov, 2017 14:52, insgesamt 1-mal geändert.




Frank Glencairn
Beiträge: 8266

Re: FotoForm - The World's First Geometric 3D Photo Animator

Beitrag von Frank Glencairn » Do 09 Nov, 2017 14:51

Das macht Fusion auch




ksingle
Beiträge: 980

Re: FotoForm - The World's First Geometric 3D Photo Animator

Beitrag von ksingle » Fr 10 Nov, 2017 19:55

https://PRYSMA.de • Webagentur Köln
https://PILOTBASE.de • Branchenverzeichnis Drohnen-Fotografen




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von Jörg - Mo 22:30
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Doc Brown - Mo 22:23
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von Frank B. - Mo 22:21
» Panasonic GH4 mit 4 Panasonic Objektiven 4 Akkus und Ladegerät
von Createsomething - Mo 22:18
» Premiere export in m4v mit auswahlbarer Audiospur
von Moik - Mo 22:13
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von cantsin - Mo 21:07
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 (oder was ganz anderes?)
von rush - Mo 21:00
» Schauspieler - Gagefrage!
von Cinemator - Mo 20:52
» Audiospuren anordnen
von m-werkstatt - Mo 20:39
» Mavic Air SW Fehler?
von klusterdegenerierung - Mo 20:10
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von MarcusG - Mo 19:53
» Sachtler Stativ, älter, 100mm Halbschale mit Neiger - kennt das jemand/Preis??
von Pianist - Mo 19:51
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 7River - Mo 19:03
» VDL: Lookangleichung
von 3Dvideos - Mo 18:40
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von 7River - Mo 18:22
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von freezer - Mo 12:44
» Final Cut Audio und Video trennen
von Chiara - Mo 12:19
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mo 11:28
» Vegas Movie Studio 16 mit Wizard und interaktivem Storyboard
von slashCAM - Mo 8:40
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von iasi - Mo 6:20
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Mo 0:13
» Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
von rush - So 23:13
» Der Kameramarkt 2018 -- weniger Verkäufe, steigende Preise
von Frank B. - So 19:32
» Update 6.1 für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K bringt u.a. Pixel Remapping und bessere Audioaufnahme
von iasi - So 17:43
» FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
von Jörg - So 13:55
» AOC CQ32G1: Curved 31.5" QHD Monitor mit 124% sRGB
von slashCAM - So 12:00
» Erfahrungen mit 7artisans o.ä. Objektiven?
von Jott - So 11:14
» Video zieht seltsam hinterher nach rendern.
von Flipmode - So 11:09
» Kinopremiere unseres kleinen Spielfilmes
von Heinrich123 - So 11:08
» Nominierungen für den Deutschen Kamerapreis 2019 stehen fest
von Darth Schneider - So 9:20
» mini landscapes - BMPCC4K - Miniaturprojekt
von Cinemator - Sa 18:27
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von srone - Sa 18:06
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Sa 17:49
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Sa 17:39
» Buchgroßhändler Koch, Neff und Volckmar (KNV) meldet Insolvenz an
von cantsin - Sa 14:44
 
neuester Artikel
 
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun gehts Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.