Adobe After Effects Forum



Timeline



Fragen rund ums Compositing mit AE (inkl. Plugins)
Antworten
HansImUnglück
Beiträge: 30

Timeline

Beitrag von HansImUnglück » So 27 Aug, 2017 17:53

Hallo Allerseits!

Folgendes Problem, das ich am Beispiel eines vereinfachten Models visualisieren möchte (s. Graphik)
forum kolo pytanie1.png
:

Teil I:
Alle gekennzeichneten Elemente fliegen von ausserhalb des Kreises ein.

Teil II: Der gesamte Kreis als eine Fläche (nicht die einzelnen Elemente) dreht sich um die eigene Y-Achse um 180°und anschliessend wird ein kurzer Film innerhalb des Kreises abgespielt.

Teil III: Der gesamte Kreis als eine Fläche (nicht die einzelnen Elemente) dreht sich wieder um die eigene Y-Achse um 180°und anschliessend wird eine Animation innerhalb des Kreises abgespielt.

Teil IV: Alle gekennzeichneten Elemente fliegen von ausserhalb des Kreises ein.

Teil V: Alle gekennzeichneten Elemente fliegen aus dem Kreis heraus

Jetzt zur eigentlichen Frage: Wie kann ich das auf der Timeline hinkriegen, dass sich nach Teil I der gesamten Kreis drehen lässt und ich anschliessend ab Teil IV wieder die einzelnen Elemente auf der jeweiligen Timeline bearbeiten kann?

Ich als Newbie habe überlegt, zuerst Teil I in Datei 1 zu machen, dann in Datei 2 Teile II und III (der Kreis mit allen Elementen als eine (!) png-Datei, in Datei 3 Teile IV und V. Bloss: Wie kann ich dann diese drei AE-Dateien zusammenführen?!

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe,
HiU
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von HansImUnglück am So 27 Aug, 2017 18:10, insgesamt 1-mal geändert.




Peppermintpost
Beiträge: 2408

Re: Timeline

Beitrag von Peppermintpost » So 27 Aug, 2017 18:07

du benutzt einen adjustment layer und hängst alle layer an den einen dran. dann kannst du jeden layer einzeln animieren und mit deinem adjustment layer steuerst du das verhalten von allen gleichzeitig.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




Jörg
Beiträge: 5891

Re: Timeline

Beitrag von Jörg » So 27 Aug, 2017 18:10

Ich würde die Einzelteile an ein Nullobjekt parenten, dieses in Teil 2 und 3 rotieren lassen, nachdem ich die 8 Teile für diese Aktion precomposed habe.
Prinzipiell geht es auch ohne Null, ist halt variabler.




HansImUnglück
Beiträge: 30

Re: Timeline

Beitrag von HansImUnglück » Mo 28 Aug, 2017 08:57

Ok, vielen Dank für Eure Hilfe! Ich glaube, ich versuch´s erstmal mit dem Adjustment Layer.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von Tscheckoff - Mo 11:57
» Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil4: SSDs, Festplatten, Netzteile und Gehäuse
von slashCAM - Mo 11:40
» DVD Erstellung mit Encore funktioniert nicht
von Ulib - Mo 11:36
» Samyang kündigt anamorphe 2xOptik als Preisschlager an
von -paleface- - Mo 11:24
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von domain - Mo 10:55
» Videotutorial: Alister Chapman zur Sony Venice: Reales ISO Rating, Workflow, 16 Bit XOCN uvm.
von slashCAM - Mo 10:42
» Beamer
von rudi - Mo 10:10
» An diesem Video kommt man nicht vorbei!!
von Frank Glencairn - Mo 10:04
» Ausrüstungsfragen - Projekt: YouTube Kanal rund um das Thema "Auto"
von Starshine Pictures - Mo 8:56
» „Acht Tage“ ab Oktober auf Sky
von blueplanet - Mo 8:29
» Pr EBU R128 LUFS pegeln
von Alf_300 - Mo 8:03
» Cullmann-Stativ: Der 20-Jahre-Test
von nachtaktiv - Mo 0:05
» 3D-Objekt in After Effekt
von pixler - So 23:19
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von rudi - So 22:49
» Fairlight Audio minderwertig?
von handiro - So 22:03
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von Frank Glencairn - So 18:37
» Videotutorial: ARRI Skypanel 360 - große Lichtfläche für optimalen Wrap
von bennik88 - So 17:11
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von motiongroup - So 16:11
» MP4-Datei mit 50 FPS kann nicht abgespielt werden
von thos-berlin - So 12:59
» Samsung 970 Evo und Pro PCIe-SSDs im Heise-Test
von slashCAM - So 11:18
» Magix Video Pro x Programmsicherung
von gunman - So 10:56
» Einstellung vergessen
von Axel - So 10:50
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von dienstag_01 - So 10:49
» Canon GX7 Video mit 50 FPS kann auf aktuellem TV nicht abgespielt werden
von LM100 - So 10:06
» Zhiyun Crane Software OS X - Geht nicht?
von Pieperperspektiven - So 0:36
» Jurassic World 2 - Fallen Kingdom (2018)
von Skeptiker - So 0:26
» Enter als Tastaturbefehl?
von klusterdegenerierung - Sa 22:25
» Dienstleister mit Bandreinigungsmaschinen
von handiro - Sa 21:49
» Biete: Kessler Crane - Pocket Dolly Set (neu)
von RollingSteve - Sa 21:11
» Kaufberatung - motorisierter Parallax Slider
von DAF - Sa 17:38
» Erstes Kino mit Cinema-LED-Wand ab 5.Juli in Deutschland
von Auf Achse - Sa 16:32
» Filmen mit dem Smartphone: Rode VideoMic Me-L - kabelloses Mikro für iPhone und Co. vorgestellt
von slashCAM - Fr 16:09
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von Bischofsheimer - Fr 15:57
» [Biete] Sony DCR-TRV270E Camcorder, Digital 8 inkl. Akkus & Tasche - defekt
von vtler - Fr 14:23
» Premiere Titel ruckelt
von MarcoCGN80 - Fr 12:46
 
neuester Artikel
 
Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil4: SSDs, Festplatten, Netzteile und Gehäuse

Auch wenn mit Prozessor (CPU), Grafikkarte (GPU) und Hauptspeicher-Ausstattung schon die Rahmendaten eines Rechners für die Videobearbeitung grob abgesteckt sind, lässt sich auch noch einiges zum Drumherum (SSD, HDDs, Netzteile und Gehäuse) beachten weiterlesen>>

Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.