Datsch1486
Beiträge: 4

Nach Rendern ist das Video zerstört (geviertelt)

Beitrag von Datsch1486 » Do 02 Aug, 2018 07:26

Hallo zusammen,

Ich bin gerade dabei mich in After Effects CC 2018 einzuarbeiten. Ich habe mir im Internet ein kostenloses Template runtergeladen um einen kleinen Trailer zu erstellen. Ich habe soweit alle Platzhalter mit meinen Texten und Videoclips ersetzt und den Trailer dann gerendert. Allerdings ist der Trailer nach dem Rendern in soweit zerstört, dass er bis ca. zur Hälfte normal läuft und dann das Bild geviertelt wird und das, was angezeigt wird auf allen vier kleinen teilen der Trailer quasi von vorne ist. Außerdem ist jedes einzelne Viertel farblich anders eingefärbt. Ich habe mal mit den Rendereinstellungen herumgespielt und festgestellt, dass das nicht passiert, wenn ich die Auflösung beim Rendern von "Voll (1920x1080)" auf "Halb (1920x1080 [960x540])" stelle. Allerdings ist dann die Qualität des ausgegebenen Trailers nicht so dolle. Es muss doch eine Möglichkeit geben, den Trailer ohne Probleme in 1920x1080 auszugeben.

Hatte vielleicht schonmal jemand das gleiche Problem und kann mir weiterhelfen?

Gruß, Datsch




Jott
Beiträge: 15158

Re: Nach Rendern ist das Video zerstört (geviertelt)

Beitrag von Jott » Do 02 Aug, 2018 07:48

Datsch1486 hat geschrieben:
Do 02 Aug, 2018 07:26
und dann das Bild geviertelt wird und das, was angezeigt wird auf allen vier kleinen teilen der Trailer quasi von vorne ist. Außerdem ist jedes einzelne Viertel farblich anders eingefärbt.
Warhol-Filter.




Datsch1486
Beiträge: 4

Re: Nach Rendern ist das Video zerstört (geviertelt)

Beitrag von Datsch1486 » Do 02 Aug, 2018 08:29

Ja, im Prinzip sieht das Video ab der Hälfte so aus, nur dass dieser Filter nirgendwo verwendet wurde und es ja nicht bei beiden o.g. Varianten passiert. In der 1920x1080 Einstellung passiert das ab der Hälfte, bei der 1920x1080 (960x540) Einstellung passiert das nicht. Und der einzige Unterschied ist eben diese beschriebene Auflösungseinstellung in den Rendereinstellung. Was anderes habe ich nicht geändert.

Gruß




Datsch1486
Beiträge: 4

Re: Nach Rendern ist das Video zerstört (geviertelt)

Beitrag von Datsch1486 » Do 02 Aug, 2018 08:31

Nachtrag:

In der Vorschau ist von dem "Effekt" ebenfalls nichts zusehen. In der Vorschau wird das Video problemlos und ohne Fehler angezeigt.




Jörg
Beiträge: 6568

Re: Nach Rendern ist das Video zerstört (geviertelt)

Beitrag von Jörg » Do 02 Aug, 2018 10:05

Deutsches AE, englisches template?




Datsch1486
Beiträge: 4

Re: Nach Rendern ist das Video zerstört (geviertelt)

Beitrag von Datsch1486 » Do 02 Aug, 2018 10:27

ja, das ist tatsächlich möglich, dass das Template im Ursprung englisch ist. Würde ich sogar mal von ausgehen. Das AE ist jedenfalls deutsch. Muss ich dann an den Einstellungen was anpassen?

gruß




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» SmallHD FOCUS 7 Bolt: 1.000 nits heller 7" Funkmonitor
von slashCAM - So 8:14
» Kaufberatung 4K Camcorder für Natur- und Tieraufnahmen
von Jott - So 7:57
» Final Cut Pro X Update 10.4.6 bringt automatische Konvertierung alter Formate
von Frank Glencairn - So 7:45
» PINA in 3D
von Darth Schneider - So 6:52
» Digitale Medien als Sicherheit und Möglichkeit - Regie
von Darth Schneider - So 6:40
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von pillepalle - So 2:54
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - So 2:34
» Kabelloses Audio an MKH8060
von pillepalle - So 2:08
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank Glencairn - Sa 22:58
» Diverse Ebay Verkäufe
von klusterdegenerierung - Sa 21:41
» David Lynch Masterclass ist online - was lange währt, wird endlich gut?
von CandyNinjas - Sa 19:54
» Neuer Metabones Speedbooster speziell für die Pocket 4k
von AndySeeon - Sa 19:18
» Zacuto Axis Mini neuwertig
von martin8425 - Sa 17:32
» Zacuto VCT Universal Baseplate + Arri Rosette + Stativplatte
von martin8425 - Sa 17:31
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Drushba - Sa 16:28
» Tangent Wave2 - Erfahrungsbericht?
von Fader8 - Sa 14:43
» Neue iMacs mit bis zu 8 Kernen und AMD Vega-Grafik
von motiongroup - Sa 13:45
» Wo Sachtler System FSB 8 T FT MS als Endkunde bestellen ?
von Bischofsheimer - Sa 8:51
» Suche µController Programmierer/In (Arduino, Raspberry o.ä.)
von DAF - Sa 8:08
» GOT (bts)
von DWUA b - Sa 7:33
» Nikon Z6 und Ninja V - wie UHD/60?
von Milesurfer - Sa 7:12
» Welchen Fernseher habt ihr?
von emu - Sa 7:11
» Panasonic Lumix S1 - Sensor-Bildqualität der Vorabversion
von kmw - Sa 6:54
» Video und Audio passen nicht zusammen
von carstenkurz - Sa 0:51
» Erfahrungen mit der Pocket 4k - der "after RTFM!"- Thread
von freezer - Fr 23:28
» Apollo 11 in 8k
von Auf Achse - Fr 17:16
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von Sammy D - Fr 14:45
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von domain - Fr 14:19
» Lichtstarkes 24mm KB äquivalent für die BMPCC 4k
von Onkel Danny - Fr 12:18
» Rauschzeit
von Bildlauf - Fr 11:41
» VR-Headsets bekommen höhere Auflösung -- HP Reverb und Oculus Rift S
von Frank Glencairn - Fr 11:21
» Wie Premiere richtig am Macbook mit eGPU betreiben?
von dernapfkuchen - Fr 10:54
» High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast
von Tscheckoff - Fr 10:23
» verlinktes Originalmaterial ausspielen
von dienstag_01 - Fr 9:24
» Acer EI491CR 49": ultrabreiter Monitor mit 90% DCI-P3 und 144Hz
von slashCAM - Fr 8:36
 
neuester Artikel
 
High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern

Mittlerweile läuft Magic Lantern mit der EOS-M hinreichend stabil, um damit 2,5K RAW-Clips zu erstellen. Daher haben wir mal einen ersten Auflösungstest in 2,5K gewagt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.