dienstag_01
Beiträge: 11754

Re: GoPro Quick vs. Pshotoshop Film Länge

Beitrag von dienstag_01 » Do 23 Jun, 2022 21:36

12557 hat geschrieben:
Do 23 Jun, 2022 21:13
Nein nein nein ich habs nicht gut erklärt. Das eine Video das mit wenig Farbe ist aus GP Quick und wird in Premiere im Schnitt verwendet. Es ist nicht aus Premiere raus sondern ist das Quellvideo. Das mit -ready hinten dran ist das was ich nun aus korrigieren bilder erstellt habe. Das siehst du an den Farben der Schärfe und Entzerrung des Objektivs. Das soll dann das GP Quickvideo ersetzten. Da die Schnitte übernommen werden sollen sonst muss ich ja neu schneiden muss die Zeit also die Länge exakt passen. Ich hoffe jetzt war es verständlich.
Ein Video mit -ready hinten gibt es hier nicht.




12557
Beiträge: 29

Re: GoPro Quick vs. Pshotoshop Film Länge

Beitrag von 12557 » Do 23 Jun, 2022 22:39

dienstag_01 hat geschrieben:
Do 23 Jun, 2022 21:36
Ein Video mit -ready hinten gibt es hier nicht.
[/quote]

Sorry das obere (mit PS erstellt) is das Video was das untere (GoPro) ersetzen soll, dachte es heisst ready. Aber hast Du mein Vorgehen verstanden?
Bildschirmfoto 2022-06-23 um 22.36.38.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




dienstag_01
Beiträge: 11754

Re: GoPro Quick vs. Pshotoshop Film Länge

Beitrag von dienstag_01 » Do 23 Jun, 2022 22:59

12557 hat geschrieben:
Do 23 Jun, 2022 22:39
dienstag_01 hat geschrieben:
Do 23 Jun, 2022 21:36
Ein Video mit -ready hinten gibt es hier nicht.
Sorry das obere (mit PS erstellt) is das Video was das untere (GoPro) ersetzen soll, dachte es heisst ready. Aber hast Du mein Vorgehen verstanden?
Ja, ich denke, ich verstehs.

Woher die Fehler kommen, ist mir nicht klar.

Wenn man nicht alles neu basteln will, kann man:
_die Videos in Photoshop bearbeiten und dann in Premiere importieren und anpassen.
_die schon im Rohschnitt verwendeten Gopro Videos so wie sie sind direkt in Premiere bearbeiten.
_die Einzelbilder in Premiere importieren und dort anpassen und bearbeiten. Einzelbildbearbeitung könnte allerdings etwas ressourcenhungrig werden.




12557
Beiträge: 29

Re: GoPro Quick vs. Pshotoshop Film Länge

Beitrag von 12557 » Fr 24 Jun, 2022 07:59

Guten Morgen,

also die GP Videos haben nicht genug Qualität um sie in PR zu bearbeiten. Was ich mache sind die RAW Fotos zu entwickeln da kann man brutal Qualität raus holen. Die GP Videos erstellt die GP Softwar aus JPGs da ist die Quali nicht gut.

- Kann man in PR Einzelbilder zu VIDS machen?
- Du hast immer von einer Bildsequenz geredet wie kann ich die Exportieren? In PS öffnen Bildsequenz klicken dann hab ich sie alle drinnen normal geh ich dann auf video rendern. Wie geht das die so zu exportieren?


hat jemand andere noch eine zündende Idee? Das Problem muss doch irgendwo seine Ursache haben die man lösen kann?




dienstag_01
Beiträge: 11754

Re: GoPro Quick vs. Pshotoshop Film Länge

Beitrag von dienstag_01 » Fr 24 Jun, 2022 09:21

12557 hat geschrieben:
Fr 24 Jun, 2022 07:59
Guten Morgen,

also die GP Videos haben nicht genug Qualität um sie in PR zu bearbeiten. Was ich mache sind die RAW Fotos zu entwickeln da kann man brutal Qualität raus holen. Die GP Videos erstellt die GP Softwar aus JPGs da ist die Quali nicht gut.

- Kann man in PR Einzelbilder zu VIDS machen?
- Du hast immer von einer Bildsequenz geredet wie kann ich die Exportieren? In PS öffnen Bildsequenz klicken dann hab ich sie alle drinnen normal geh ich dann auf video rendern. Wie geht das die so zu exportieren?


hat jemand andere noch eine zündende Idee? Das Problem muss doch irgendwo seine Ursache haben die man lösen kann?
So wie es aussieht kann man den Fehler reproduzieren: die Bilder mit einer Framerate von 29,97fps in PS importieren und mit 25fps exportieren.
Dann hat man die exakt gleiche Bildfolge wie in dem Goprovideo und kann es ersetzen.
(Ich bin jetz mal davon ausgegangen, dass dein Rohschnitt in Premiere 25p ist.)




12557
Beiträge: 29

Re: GoPro Quick vs. Pshotoshop Film Länge

Beitrag von 12557 » Fr 24 Jun, 2022 13:04

Ah ist das so ich probiere es mal aus!


Du meinst in der PR Datei in der ich schneide? Glaube mein Setup ist 23,976 ist das ok so? Kann ich jetzt eigentlich nimmer ändern. Bisher passen alle Ersetzungen wenn ich sie mit 29,xxx exportiere es fehlen wenn überhaupt ein paar Millisekunden.




dienstag_01
Beiträge: 11754

Re: GoPro Quick vs. Pshotoshop Film Länge

Beitrag von dienstag_01 » Fr 24 Jun, 2022 14:05

12557 hat geschrieben:
Fr 24 Jun, 2022 13:04
Ah ist das so ich probiere es mal aus!


Du meinst in der PR Datei in der ich schneide? Glaube mein Setup ist 23,976 ist das ok so? Kann ich jetzt eigentlich nimmer ändern. Bisher passen alle Ersetzungen wenn ich sie mit 29,xxx exportiere es fehlen wenn überhaupt ein paar Millisekunden.
Ich würde empfehlen, die Exportrate in Photoshop so zu wählen, dass es mit den Projekteinstellungen in Premiere (Rohschnitt) zusammenpasst.
Sonst ha man wahrscheinlich gleich die nächsten Probleme.
(Oder besser: ich habe mich an deiner Gopro-Datei orientiert. Wenn man die eins zu eins ersetzen kann, dann sollte es auch in Premiere klappen.)




12557
Beiträge: 29

Re: GoPro Quick vs. Pshotoshop Film Länge

Beitrag von 12557 » Fr 24 Jun, 2022 16:18

Ich kenn mich da leider nicht so aus die Schnittdatei kann ich nicht ändern, dazu ist es zu spät es ist fast alles final. Picture Lock ist schon passiert ich musste nur noch die Dateien tauschen. Das hat nun auch geklappt. Ich hab nun immer 29,xxx in PS benutzt und dann haben die Dateien bis auf auf wenige Millisekunden gepasst und ich konnte Sie tauschen. Ich hoffe die Qualität leidet nun nicht an was würde ich es sehen? Auflösung oder Ruckeln? Somit vielen vielen Dank für Deine Hilfe!! Ich bin nun fertig!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding
von Darth Schneider - Mo 14:42
» Problem mit SD Karte bei Pocket 4k
von dextory - Mo 14:39
» MacBook newbie stellt Fragen :-)
von klusterdegenerierung - Mo 14:34
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von roki100 - Mo 14:06
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K G2 - Größerer Akku, 2x XLR und Klappdisplay
von Frank Glencairn - Mo 13:40
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mo 13:01
» DIY: Sigma DP2 Quattro Zubehör
von cantsin - Mo 12:57
» DaVinci Resolve 18 Beta 5 bringt KI-Stabilizer für Gyro-Metadaten und 10 Bit Vorschau
von MK - Mo 12:57
» Cinema 4D lite
von akima - Mo 12:22
» Tilta: Camera Cage für Canon EOS R5C inkl. Akkulösung für 8K 50/60p RAW
von slashCAM - Mo 12:12
» Camcorder gesucht
von crackpot - Mo 11:37
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 10:58
» Monitor 32" 4k & USB-C für Macbook bis 1000€
von andieymi - Mo 10:43
» Atomos Zato Connect: Livestreaming mit nahezu jeder Kamera per HDMI und USB-UVC
von Darth Schneider - Mo 7:45
» Canon XL1 und XM1
von cantsin - So 18:40
» Blackmagic Focus/Zoom Demand
von iasi - So 18:19
» Erfahrung Sony FX6?
von klusterdegenerierung - So 17:51
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 12:42
» Apple arbeitet endlich an universeller Unterstützung für den AV1 Codec
von slashCAM - So 11:30
» Video 8 Tape Rettung/Digitalisierung in Wien
von Matterwalter - So 9:49
» Biete: Nikon F90X + MB-10 (analoge SLR)
von beiti - So 8:43
» Biete: AF Nikkor 50mm 1:1.8
von beiti - So 8:38
» Biete: AF Nikkor 180mm 1:2.8 ED
von beiti - So 8:36
» Biete: Tamron 28-75mm 1:2.8 für Nikon
von beiti - So 8:34
» Biete: Tokina AT-X 100mm f2.8 Macro-Objektiv (inkl. mFT-Adapter)
von beiti - So 8:32
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - So 0:23
» Deep Fake - Ein Segen...
von roki100 - Sa 19:44
» Nikon Z9: 12 Bit 8K RAW in der Praxis: Performance, LOG-LUT Workflows, Hauttöne, Zeitlupe ...
von roki100 - Sa 18:38
» Wie DaVinci Resolve 17 und 18 Beta parallel nutzen?
von Bruno Peter - Sa 15:44
» Biete: Nikon 200 – 500 mm/F 5,6 AF-S NIKKOR E ED VR
von Mediamind - Sa 12:03
» Neuer Nvidia Algorithmus erschafft aus Photos eines Objekts ein bearbeitbares 3D-Modell
von tom - Sa 11:55
» Nikon NIKKOR Z 50 mm 1:1,8 S
von Mediamind - Sa 11:40
» Verkaufe Panasonic GH5
von Mediamind - Sa 11:37
» Forschungsprojekt macht Kamera zu optischem Richtmikrofon
von slashCAM - Sa 10:12
» Vocas USBP-15F Universal Shoulder Baseplate
von mangogerry - Sa 9:15
 
neuester Artikel
 
Nikon Z9: 8K RAW in der Praxis

Hier unser Praxistest mit der neuen Nikon Flaggschiffkamera Nikon Z9 inkl. 2.0er Firmware Update. Bei unserem Praxisdreh sehen wir uns das neue, interne 12 Bit 8K RAW, LOG-LUT Workflows, die Hauttonwiedergabe und die Zeitlupenfunktion mit 60p und 120p RAW der Nikon Z9 etwas genauer an weiterlesen>>

4K-Testrechner mit AMD Ryzen 5 5600X

Unser Testrechner existiert nun bereits seit rund 8 Jahren - darum fanden wir es an der Zeit, das Intel Xeon Fundament einmal durch eine aktuelle AMD Ryzen CPU zu ersetzen... weiterlesen>>