ArchajA
Beiträge: 52

Ankerpunkt verschieben plötzlich anders

Beitrag von ArchajA » Mi 05 Jan, 2022 18:07

Hi! Ich kann plötzlich den Ankerpunkt nicht mehr normal verschieben. Statt dass er sich auf Mausklick hin dorthin verschieben lässt, wo ich ihn brauche generiert er entweder eine gepunktete Linie vom AP zu dem Platz, an den ich die Maus schiebe (wenn das Verschieben Symbol entstanden ist) oder der AP verschiebt sich, aber eine gepunktete Linie geht zum ursprünglichen AP-Platz zurück (wenn das kleine Punktsymbol entstanden ist). Drehen tut sich das Ganze aber nach wie vor um den ursprünglichen AP.
Auf dem Bild ist übrigens 3D-Effekte gelegt. Aber ob mit oder ohne verhält es sich gleich.
Ich muss irgendwas umgestellt haben oder so, denn gestern ging es bei einem Versuch noch völlig normal.
Ankerpunkt.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




TomStg
Beiträge: 2724

Re: Ankerpunkt verschieben plötzlich anders

Beitrag von TomStg » Mi 05 Jan, 2022 18:47

Du hast wahrscheinlich zwei Keyframes für die AP-Position gesetzt.

Kontrolliere mal, ob die Stopuhr für die AP-Position blau ist. Falls ja, auf die blaue Stopuhr clicken, um die Keyframe-Funktion abzuschalten. Evtl. gesetzte Keyframes werden dabei gelöscht, die Stopuhr ist dann wieder weiß.




ArchajA
Beiträge: 52

Re: Ankerpunkt verschieben plötzlich anders

Beitrag von ArchajA » Mi 05 Jan, 2022 19:04

Hallo! Danke für die Antwort. Aber: Nein, kein Keyframe gesetzt. Dafür hab ich festgestellt, wenn ich den Ankerpunkt verändere verändern sich auch die Positionsdaten für das Bild, obgleich es natürlich genau am selben Ort bleibt.... Und für die Position habe ich einen Keyframe gesetzt.
Also hab ich mal alle KF gelöscht und siehe da, der AP funktioniert wieder richtig! Also erst den AP verschieben und dann KF setzen. Klingt ja auch logisch.

Aber ich hab zwei Fragen: Zum Einen, was sind das für gestrichelte Linien und was zeigen Sie an, bzw. wofür sind sie?
Und zweitens: Ich hab jetzt festgestellt, dass sich das Drehen und Kippen bei 3D-Effekte nicht u den AP zu scheeren scheinen. Das Bild kippt immer noch um den ursprüngl. Mittelpunkt. Wie kann man denn das ändern?

Ansonsten: Danke für den Tipp!




TomStg
Beiträge: 2724

Re: Ankerpunkt verschieben plötzlich anders

Beitrag von TomStg » Mi 05 Jan, 2022 19:14

Die gestrichelten Linien zeigen den Bewegungspfad.

Probiere mal, zuerst die Position/AP zu verändern und dann diesen Clip zu verschachteln. Danach auf die verschachtelte Sequenz den 3D-Effekt anwenden.




ArchajA
Beiträge: 52

Re: Ankerpunkt verschieben plötzlich anders

Beitrag von ArchajA » Mi 05 Jan, 2022 19:17

Danke. Aber was heißt "verschachteln"? Sorry, bin erst dabei, mich ein zu arbeiten in das Programm. Vieles ist mir noch unbekannt.




TomStg
Beiträge: 2724

Re: Ankerpunkt verschieben plötzlich anders

Beitrag von TomStg » Mi 05 Jan, 2022 20:06




ArchajA
Beiträge: 52

Re: Ankerpunkt verschieben plötzlich anders

Beitrag von ArchajA » Do 06 Jan, 2022 11:35

Hi! Jetzt hab ich wieder etwas gelernt. Danke für den Tipp und das Tutorial. Ist ja schon eine feine Sache, diese Sequenzen und Nested Sequenzen. Vor allem, denke ich mir, am Ende eines großen Projektes, wenn man alles zum Endprodukt zusammenfügt.
Aber leider hat das in diesem speziellen Fall nichts geändert am Drehpunkt. Der ist, auch in der "nested sequenze", immer noch in der Mitte des Clips.
Aber ich habe das Problem anders gelöst. Das Bild, das gekippt werden soll muss einfach doppelt so groß sein, aber der "untere" Bereich ist transparent. So bleibt das Ursprungsbild erhalten. Der Drehpunkt ist ja immer noch in der Mitte des neuen Bildes, aber am unteren Bereich des ursprünglichen Bildes und dreht sich damit um den Punkt, den ich wollte.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Jörg
Beiträge: 9568

Re: Ankerpunkt verschieben plötzlich anders

Beitrag von Jörg » Do 06 Jan, 2022 12:08

Um den Ankerpunkt zu verschieben, gibt es ein spezielles Werkzeug.
Oben in der Werkzeugleiste.




TomStg
Beiträge: 2724

Re: Ankerpunkt verschieben plötzlich anders

Beitrag von TomStg » Do 06 Jan, 2022 12:24

Hier wird die Ankerpunkt-Bewegung ausführlich erklärt:
https://helpx.adobe.com/de/premiere-pr ... point.html
Reihenfolge beachten:
Erst AP bewegen, danach die Objektposition.




ArchajA
Beiträge: 52

Re: Ankerpunkt verschieben plötzlich anders

Beitrag von ArchajA » Do 06 Jan, 2022 15:24

Hallo! Danke für die Antworten. Ja, das ist jetzt klar, dass man erst den Ankerpunkt setzen muß und dann erst mit den Keyframes agieren. Super, wieder viel dazu gelernt durch Eure Antworten und mein Arbeiten damit. Schöne Tage noch!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - Fr 20:24
» RED verklagt Nikon wegen interner, komprimierter RAW Aufnahme bei der Nikon Z9
von pillepalle - Fr 20:14
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 20:04
» Kommende Sony Alpha 7R V filmt wohl in 8K - Datenblatt geleakt
von TheBubble - Fr 19:49
» Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding
von Rick SSon - Fr 19:48
» Der "R. I. P."-Thread für Bekanntheiten
von roki100 - Fr 19:28
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Fr 19:14
» Final Cut Pro: Apple antwortet auf offenen Brief von Profi-Usern
von Darth Schneider - Fr 18:45
» Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?
von dienstag_01 - Fr 18:18
» Zacuto Viewfinder Sony FS5/FS5 II
von Mayk - Fr 17:38
» Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...
von Darth Schneider - Fr 16:49
» Insta360 Sphere - 360°-Kamera für DJI Mavic Air 2/2S
von Jott - Fr 16:42
» Suche Universal Diffusor für Rundleuchte?
von funkytown - Fr 10:32
» DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g?
von rush - Fr 10:26
» KI hilft mit - Die Magic Mask in Davinci Resolve 18
von macaw - Fr 9:04
» Elvis — Baz Luhrmann/Sam Bromell/Jeremy Doner
von 7River - Fr 7:34
» ARRI Alexa 35 mit 17 Blendenstufen - Neue Dynamik-Referenz?
von iasi - Do 23:08
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 16:19
» Blackmagic Design Ursa Mini 4,6K EF
von andieymi - Do 15:53
» Panasonics S Kameras: "Nasse" Sensorreinigung - womit?
von MK - Do 15:35
» Für einen Netflix-Trailer nicht schlecht. Hat ordentlich Bums!!
von klusterdegenerierung - Do 9:59
» Eure Erfahrung mit magic mask in DaVinci Resolve?
von Axel - Do 9:36
» Umfrage zum Farbmanagement - "How do you manage your colors?"
von Jobbel - Do 0:24
» GH6 ProRes
von Darth Schneider - Mi 20:00
» Schnittrechner
von Jost - Mi 19:01
» Top Gun: Maverick (2020) - offizieller Trailer
von Darth Schneider - Mi 18:50
» RØDECaster Pro II: aktualisiertes All-In-One Audio Production Studio
von Darth Schneider - Mi 18:47
» Panasonic FL500 Blitz an der GH5
von micha-1904 - Mi 17:24
» Vocas USBP-15F Universal Shoulder Baseplate
von mangogerry - Mi 16:19
» Dongle Frage
von MrMeeseeks - Mi 15:15
» Deep Fake - Ein Segen...
von klusterdegenerierung - Mi 15:08
» The Northman - offizieller Trailer
von 7River - Mi 13:23
» Externes ProRes RAW für die OM-1 - Firmware-Updates da
von slashCAM - Mi 12:24
» ARRI S35-4K Kamera wird (hoffentlich) nächste Woche vorgestellt
von andieymi - Mi 10:36
» Clips inkl. Nodetree öffnen?
von cantsin - Di 21:37
 
neuester Artikel
 
17 Blendenstufen mit Arri Alexa 35

Die ARRI Alexa steht vor der Tür - und kann auf dem Papier mit einer erstaunlichen Dynamik beeindrucken. Wir wagen uns an eine erste Einschätzung... weiterlesen>>

Magic Mask in Resolve 18

Hinter der "Magic Mask" versteckt sich ein neuronales Netz, welches nahezu vollautomatisch Masken erstellen kann. Diese Masken erlauben es Menschen sowie Objekte im Bild zur weiteren Bearbeitung vom Hintergrund freizustellen... weiterlesen>>