Rollitfilms
Beiträge: 3

Premiere Pro 2021 Rekursionsversuch der Frame-ersetzung (ERROR)

Beitrag von Rollitfilms » Mo 13 Sep, 2021 13:55

Guten Tag liebe Adobe Community,


wie schon im Titel zu erkennen ist, funktioniert unser Premire Pro 2021 unter Windows 10 leider aktuell nicht mehr richtig. (Anbei Screenshots)


Es handelt sich dabei um das Problem das Premiere irgendwie keine Frames von egal welchem Projekt erstellen kann.


Auch wenn es sich nur um eine MP4 handelt die in Premire importiert wird, kommt das gleiche Ergebnis.

Um Fehler auszuschließen haben wir das aktuelle Projekt auch an einer anderen Windows 10 Maschine geöffnet, dort funktioniert es reibungslos, und auch unter Mac OS funktioniert das selbe Projekt ohne Probleme.


Auch wenn man das Video weiter abspielt häufen sich diese Fehlmeldungen nur.
Fehler V1.png
fehler V2.png
Fehler V3.png

Was wurde schon versucht?

- Grafiktreiber Updates

- Grafiktreiber Update zu NIVIDA Studio Treibern

- Creative Cloud deinstalliert (also auch alle Programme innerhalb der Cloud)

- Windows 10 Updates

- Software auf Hardware umgestellt in der Projekteinstellung in Premiere Pro

- Genug RAM für Premiere Pro zugewiesen


Leider alles ohne Erfolg.


Was darauf schließen lässt das der Übeltäter sich im System selber verstecken muss.


Daten vom Computer:

- Intel Core I9 10900KF

- Mainboard ROG STRIX Z490-E GAMING

- DDR4 32GB G SKILL RAM

- NVIDIA Geforce RTX 3090 (Founders Edition)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




cantsin
Beiträge: 9546

Re: Premiere Pro 2021 Rekursionsversuch der Frame-ersetzung (ERROR)

Beitrag von cantsin » Mo 13 Sep, 2021 14:00

So eine Frage kann IMHO nur der Adobe-Support lösen.

Ansonsten Platte formatieren und Windows von Grund auf neuinstallieren, und den Rechner nicht gemischt mit allen möglichen anderen Software-Tools/Internet-Anwendungen betreiben, sondern als reine Videoworkstation.




Jörg
Beiträge: 9175

Re: Premiere Pro 2021 Rekursionsversuch der Frame-ersetzung (ERROR)

Beitrag von Jörg » Mo 13 Sep, 2021 14:07

Um Fehler auszuschließen haben wir das aktuelle Projekt auch an einer anderen Windows 10 Maschine geöffnet, dort funktioniert es reibungslos,
welche Grafikkarte läuft in diesem Rechner?




Rollitfilms
Beiträge: 3

Re: Premiere Pro 2021 Rekursionsversuch der Frame-ersetzung (ERROR)

Beitrag von Rollitfilms » Mo 13 Sep, 2021 14:10

Jörg hat geschrieben:
Mo 13 Sep, 2021 14:07
Um Fehler auszuschließen haben wir das aktuelle Projekt auch an einer anderen Windows 10 Maschine geöffnet, dort funktioniert es reibungslos,
welche Grafikkarte läuft in diesem Rechner?
Die RTX 3090 Founders Edition, steht aber auch im Post selber.




Jörg
Beiträge: 9175

Re: Premiere Pro 2021 Rekursionsversuch der Frame-ersetzung (ERROR)

Beitrag von Jörg » Mo 13 Sep, 2021 14:51

naja,hab ich gelesen...
Welche Grafikkarte läuft in dem Rechner, in dem das Projekt reibungslos funktioniert?




Rollitfilms
Beiträge: 3

Re: Premiere Pro 2021 Rekursionsversuch der Frame-ersetzung (ERROR)

Beitrag von Rollitfilms » Mo 13 Sep, 2021 14:54

Jörg hat geschrieben:
Mo 13 Sep, 2021 14:51
naja,hab ich gelesen...
Welche Grafikkarte läuft in dem Rechner, in dem das Projekt reibungslos funktioniert?
Ebenfalls eine 3090, in den anderen Macs eine" AMD Radeon R9 M395X", "Radeon Pro 580 8GB"




Jörg
Beiträge: 9175

Re: Premiere Pro 2021 Rekursionsversuch der Frame-ersetzung (ERROR)

Beitrag von Jörg » Mo 13 Sep, 2021 15:06

Ebenfalls eine 3090
ich würde die vom funktionierenden Rechner testweise in den Anderen umsetzen.
Wenn das nix bringt, das Netzteil/Kabel verdächtigen.




TomStg
Beiträge: 2509

Re: Premiere Pro 2021 Rekursionsversuch der Frame-ersetzung (ERROR)

Beitrag von TomStg » Mo 13 Sep, 2021 16:06

Wie Jörg sehe ich da eindeutig ein Grafik(Karten)-Problem.

Defekte Karte, zu schwaches Netzteil oder ähnliches. Schalte mal in den Projekt-Settings die Cuda-Acceleration aus und setze auf „Software only“.

Siehe auch hier:
https://youtu.be/QrVhjSZn1Oc




Jörg
Beiträge: 9175

Re: Premiere Pro 2021 Rekursionsversuch der Frame-ersetzung (ERROR)

Beitrag von Jörg » Mo 13 Sep, 2021 16:45

hi Tom
Schalte mal in den Projekt-Settings die Cuda-Acceleration aus und setze auf „Software only“.
den Wechsel haben sie schon gemacht, s.oben




dienstag_01
Beiträge: 11292

Re: Premiere Pro 2021 Rekursionsversuch der Frame-ersetzung (ERROR)

Beitrag von dienstag_01 » Mo 13 Sep, 2021 17:15

So eine Fehlermeldung hatte ich noch nicht, für mich sieht das nach einem Speicherproblem (RAM?) aus.




TomStg
Beiträge: 2509

Re: Premiere Pro 2021 Rekursionsversuch der Frame-ersetzung (ERROR)

Beitrag von TomStg » Di 14 Sep, 2021 06:30

Jörg hat geschrieben:
Mo 13 Sep, 2021 16:45
hi Tom
Schalte mal in den Projekt-Settings die Cuda-Acceleration aus und setze auf „Software only“.
den Wechsel haben sie schon gemacht, s.oben
Ups, habe ich übersehen.
Dann hat eindeutig die Hardware einen Schuß. Zu schwaches/defektes Netzteil ist dabei mein Fehlerfavorit. Defekte Grafikkarte kommt auf Platz 2. Der vorgeschlagene Kartentausch kann beides klären.




MK
Beiträge: 1514

Re: Premiere Pro 2021 Rekursionsversuch der Frame-ersetzung (ERROR)

Beitrag von MK » Di 14 Sep, 2021 09:17

Erstelle von den betroffenen MP4 Dateien auf dem funktionierenden System Prüfsummen und checke diese auf dem System wo es nicht funktioniert um Beschädigungen der Dateien (durch Speicher/Platten/Kabelfehler, etc.) auszuschließen.

Diese Meldungen von Premiere kenne ich bisher nur von Dateien die physikalisch beschädigt sind. Premiere versucht normalerweise ein paarmal das betroffene Frame zu lesen und ersetzt es dann durch ein einfarbiges Bild. Ich hatte das bisher nur bei ProRes-Files die auch durch einen automatisierten QC gefallen sind, möglich dass es da Unterschiede zwischen den Formaten gibt und die Frame-Ersetzung bei defekten MP4-Dateien Probleme macht.

Im Gegensatz zu Premiere ersetzt der einzeln gestartete Media Encoder defekte Frames nicht und bricht mit einer Fehlermeldung im Logfile ab, das könntest Du auch noch testen was dort passiert wenn Du die betroffenen Dateien versuchst umzuwandeln.

Sind es beim Exportversuch jedes mal die selben betroffenen Framenummern der Quelldateien im Logfile? Was passiert wenn Du auf der Timeline in Premiere zu einem der Frames aus dem Premiere-Logfile springst (natürlich nicht das Frame auf der Timeline sondern der jeweiligen MP4)?

Die Spannungsversorgung der Grafikkarte lässt sich ja einfach z.B. mit GPU-Z und der CUDA-Version von BarsWF (eigentlich ein Programm um MD5 Hashes zurückzurechnen) testen da das sowohl Grafikkarte als auch CPU unter Volllast setzt... das wird aber vermutlich nicht die Ursache des Problems sein, normalerweise geht ein zu schwaches Netzteil unter Last einfach aus, und mit deaktivierter Hardwarebeschleunigung kümmert die Grafikkarte Premiere nicht.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Trauriges Deutschland!
von markusG - Sa 20:39
» 8k-Fernseher mit 8,25m Bilddiagonale
von iasi - Sa 18:56
» ACES in Theorie und Praxis Teil 2: Der ACES Workflow in Blackmagic DaVinci Resolve
von DeeZiD - Sa 18:23
» Agenten sterben einsam
von MrMeeseeks - Sa 17:51
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von iasi - Sa 17:49
» Ein neuer No-Budget-Kurzfilmwettbewerb!
von Jott - Sa 17:30
» Canon EOS R3: Aufnahmezeiten und Hitzelimits bei 6K 12 Bit 25p/50p RAW und 4K All-I 50p
von pillepalle - Sa 17:10
» Die letzten Sommertage
von nicecam - Sa 16:54
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Sa 15:28
» Verkaufe Samyang AF 35mm f1,4 Vollformat-Objektiv
von Saint.Manuel - Sa 15:23
» Hitzeflimmern im Bild
von prime - Sa 13:02
» Adobe After Effects: Neues Feature zeigt Renderzeiten für jeden Layer an
von klusterdegenerierung - Sa 12:50
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - Sa 11:15
» Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
von rush - Sa 9:50
» Gimbal für Tablet???
von DAF - Sa 8:16
» Abgezockt beim Objektivkauf
von ruessel - Sa 8:07
» GoPro Hero10 Black mit neuem Bildprozessor -- schneller, aber auch teurer
von hellcow - Sa 2:02
» Dune - neuer Trailer
von iasi - Fr 22:54
» Insel-Hopping im Lago Maggiore - Teil 2
von 3Dvideos - Fr 18:41
» Die Dark Bay: Größtes Virtual Production Studio Europas in Babelsberg
von slashCAM - Fr 17:21
» Studio Babelsberg wird verkauft
von Bluboy - Fr 13:41
» Externe SSDs in der Videopraxis: SanDisk Extreme Portable SSD V2, Extreme Pro V2 und Samsung T5
von cantsin - Fr 12:36
» Wodurch unterscheiden sich die ganzen Softboxen?
von funkytown - Fr 12:10
» Funkstrecke für den Sony MI Shoe, Hilfestellung
von TomStg - Fr 9:55
» Glidecam Camecrane 200 incl. Manfrotto Stativ
von udostoll - Fr 6:33
» Belichtung "FIXIEREN" WIE?
von hellcow - Fr 1:39
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Fr 0:25
» Grüner Saum um Person durch GreenScreen?
von Jott - Do 22:11
» Taubenkot in Paralaxenflugspiegelung entfernen?
von klusterdegenerierung - Do 22:01
» Verkaufe Xeen 16 und 50 mm E-Mount
von Pianist - Do 19:49
» Tamron kündigt 35-150mm f2-2.8 für Sony E Mount an
von rush - Do 17:40
» Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2
von funkytown - Do 14:16
» Automatischer Weissabgleich
von funkytown - Do 12:55
» Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher
von teichomad - Do 12:03
» Updates für Maxon One Compositing Tools - ua. Trapcode Suite 17, VFX Suite 2
von slashCAM - Do 11:39
 
neuester Artikel
 
Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

ACES in Resolve

ACES ist für viele nur ein theoretischer Begriff. Wir wollen zeigen, wie man in DaVinci Resolve einen ACES Workflow korrekt einstellen kann... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...