Plenz
Beiträge: 99

Premiere Pro CS6: CUDA ist verschwunden

Beitrag von Plenz » Di 03 Aug, 2021 16:56

Seit ich eine Nvidia Geforce GTX 1080 besitze, rendere ich meine Videos unter Premiere Pro CS6 mit GPU-Beschleunigung. Seit einigen Wochen kam es dabei aber immer wieder zu Abstürzen, das heißt, der Renderer verschwand sang- und klanglos vom Bildschirm und hinterließ unvollständige Dateien. Nach einigen vergeblichen Versuchen kam ich auf die Idee, die GPU-Beschleunigung auszuschalten, und tatsächlich: keine Abstürze mehr, dafür aber deutlich längere Renderzeiten.

Jetzt habe ich alle möglichen NVidia-Treiber aktualisiert, aber bei Premiere ist als Renderer nur "Software" eingestellt und ausgegraut, also keine andere Einstellung möglich.

In den Einstellungen von Win10/Display ist "Hardwarebeschleunigung" aktiviert. Ich habe auch diverse Einstellungen gemäß www.slashcam.de/forum/viewtopic.php?p=887805 ausprobiert. Alle Versuche ohne Erfolg.

An welcher Stelle könnte ich noch "schrauben"?




Bluboy
Beiträge: 2148

Re: Premiere Pro CS6: CUDA ist verschwunden

Beitrag von Bluboy » Di 03 Aug, 2021 17:00

Im Premiee Ordner gibt 2 Text Dateien da muß man die Karte eintragen

Edit

Cuda_supported_cards.txt"




Plenz
Beiträge: 99

Re: Premiere Pro CS6: CUDA ist verschwunden

Beitrag von Plenz » Di 03 Aug, 2021 20:44

Bluboy hat geschrieben:
Di 03 Aug, 2021 17:00
Im Premiee Ordner gibt 2 Text Dateien da muß man die Karte eintragen

Edit

Cuda_supported_cards.txt"
Wirklich 2 Dateien? In cuda_supported_cards.txt hatte ich den Eintrag nach dem Kauf der Karte eingefügt.




Plenz
Beiträge: 99

Re: Premiere Pro CS6: CUDA ist verschwunden [SOLVED]

Beitrag von Plenz » Di 03 Aug, 2021 21:05

Ich darf mich korrigieren :)

Danke für deinen Hinweis auf die Textdatei. Ich habe den Dateinamen noch mal als Stichwort für Google benutzt und stieß dabei auf ein Video, in dem das Tool gpusniffer erwähnt wird, das im Premiere-Verzeichnis liegt. Dieses Tool sagte mir, dass es eine GPU namens "NVIDIA GeForce GTX 1080" gefunden hätte, das nicht in der Liste aufgeführt ist. Daraufhin habe ich unter den Eintrag "GeForce GTX 1080" noch einmal "NVIDIA GeForce GTX 1080" eingefügt, und damit läuft es jetzt. Fragt sich nur, warum es früher lief...




Bluboy
Beiträge: 2148

Re: Premiere Pro CS6: CUDA ist verschwunden

Beitrag von Bluboy » Di 03 Aug, 2021 22:54

Plenz hat geschrieben:
Di 03 Aug, 2021 20:44
Bluboy hat geschrieben:
Di 03 Aug, 2021 17:00
Im Premiee Ordner gibt 2 Text Dateien da muß man die Karte eintragen

Edit

Cuda_supported_cards.txt"
Wirklich 2 Dateien? In cuda_supported_cards.txt hatte ich den Eintrag nach dem Kauf der Karte eingefügt.
die 2, heißt - raytracer_supported_cards.txt

Wenn es dann immer nichr nucht flutsht

https://wccftech.com/after-effects-does ... rendering/




Jörg
Beiträge: 9182

Re: Premiere Pro CS6: CUDA ist verschwunden

Beitrag von Jörg » Di 03 Aug, 2021 23:15

die 2, heißt - raytracer_supported_cards.txt
dortr trägst du dasselbe für After effects ein.




srone
Beiträge: 9961

Re: Premiere Pro CS6: CUDA ist verschwunden [SOLVED]

Beitrag von srone » Mi 04 Aug, 2021 16:05

Plenz hat geschrieben:
Di 03 Aug, 2021 21:05
Ich darf mich korrigieren :)

Danke für deinen Hinweis auf die Textdatei. Ich habe den Dateinamen noch mal als Stichwort für Google benutzt und stieß dabei auf ein Video, in dem das Tool gpusniffer erwähnt wird, das im Premiere-Verzeichnis liegt. Dieses Tool sagte mir, dass es eine GPU namens "NVIDIA GeForce GTX 1080" gefunden hätte, das nicht in der Liste aufgeführt ist. Daraufhin habe ich unter den Eintrag "GeForce GTX 1080" noch einmal "NVIDIA GeForce GTX 1080" eingefügt, und damit läuft es jetzt. Fragt sich nur, warum es früher lief...
womöglich haben deine treiberupdates, die system interne bezeichnung deiner graka, dahingehend verändert.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 9182

Re: Premiere Pro CS6: CUDA ist verschwunden

Beitrag von Jörg » Mi 04 Aug, 2021 17:30

womöglich haben deine treiberupdates, die system interne bezeichnung deiner graka, dahingehend verändert.
das war beinahe Standard bei der CS6...;-))
mitunter half copy n paste der eingetragenen Daten.




srone
Beiträge: 9961

Re: Premiere Pro CS6: CUDA ist verschwunden

Beitrag von srone » Mi 04 Aug, 2021 17:51

ich erinner mich noch gut, wie ich damals schier verzweifelt bin, meine gtx 560 ti zum laufen zu bekommen, da ich zwischen 560 und ti kein leerzeichen hatte...;-))

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 9182

Re: Premiere Pro CS6: CUDA ist verschwunden

Beitrag von Jörg » Mi 04 Aug, 2021 18:36

ja, so wars... ;-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Light Storm 1200d Pro: Neues Hochleistungs-LED Licht von Aputure
von slashCAM - Mo 11:33
» Tilta Mirage Mattebox -- modular und mit motorgesteuertem Vario-ND
von pillepalle - Mo 11:31
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Frank Glencairn - Mo 11:29
» Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher
von iasi - Mo 10:32
» Worauf beim Kauf eines Kamera Cages achten?
von Frank Glencairn - Mo 8:53
» Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen
von MK - Mo 7:23
» Was schaust Du gerade?
von Axel - Mo 4:50
» 15m animierte LED Beleuchtung (2.700 LEDs)
von ruessel - Mo 4:14
» Mehr-Kanal-Videoinstallation
von mash_gh4 - So 23:44
» Langzeiterfahrungen Panasonic S5/S1?
von cantsin - So 22:04
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 21:20
» Foundation — First Look
von iasi - So 15:25
» DUNE !
von iasi - So 15:09
» Neus von HP: U32 4K HDR und M34d WQHD Monitore
von slashCAM - So 14:27
» Hab ich ein Recht auf Wiederholung?
von nachtaktiv - So 13:36
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - So 10:16
» 15 (technikferne) Ratschläge für angehende Dokumentarfilmer
von slashCAM - So 9:21
» Canon EOS R3 im Praxistest: 12 Bit 6K RAW 50p, Hauttöne, LOG/LUT, Stabilisierung, DJI RS2 uvm …
von rush - So 8:44
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Sa 18:21
» Zhongyi Lens Turbo II für Canon auf Fuji
von thsbln - Sa 18:14
» Die Schwierigkeiten der virtuellen Filmproduktion
von pillepalle - Sa 17:41
» RED V-Raptor - Erste Videos
von iasi - Sa 15:34
» SmallRig Forevala L20: Preiswertes Lavalier Mikro
von slashCAM - Sa 13:33
» Coloring Your BMPCC Footage
von ruessel - Sa 9:26
» Resolvecon 2021: Jetzt 7 Stunden kostenloses Live Training zu DaVinci Resolve 17
von lensoperator - Sa 9:00
» Z CAM IPMAN Gemini: Das Smartphone als Kameramonitor verwenden - für 60 Dollar
von Darth Schneider - Sa 8:38
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - Sa 8:34
» Angénieux Optimo Ultra compact für Vollformat -- 21-56 FF und 37-102 FF vorgestellt
von Darth Schneider - Sa 4:28
» Phantastische Animation zu Mac Millers „Colors and Shapes"
von jogol - Sa 2:25
» Die Zukunft des Kinos – mit Achim Flebbe, Kino-König
von Bluboy - Sa 0:22
» Libellen im Flug Filmen - ein kleines How to...
von Thoma - Fr 23:24
» Lumix DC-BGH1 SDI Delay
von rabe131 - Fr 22:19
» Wer von euch kennt dieses Teil ?
von MLJ - Fr 16:33
» Estelle McGechie neue CEO bei Atomos
von tom - Fr 13:23
» HP Envy 34" All-In-One PC mit 5K Display und Thunderbolt 4
von markusG - Fr 13:06
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R3 im Praxistest

Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit Canons neuer spiegellosen Flaggschiffkamera Canon EOS R3. Folgende Fragen haben wir uns gestellt: Wie zuverlässig arbeitet der Dual Pixel AF? Wie verhält sich das 12 Bit 6K RAW Material in der Postpro? Macht der neue Eye Control AF für Video Sinn? Wie gelingt die Hauttonwiedergabe? Wie einfach lässt sich die EOS R3 auf den DJI Ronin RS2 montieren? Wie gut ist die Stabilisierungsleistung im 6K RAW Videobetrieb? ...
weiterlesen>>

Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...