pkirschke
Beiträge: 189

Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von pkirschke » Mo 12 Okt, 2020 13:50

Hallo,
Ich habe meinen Urlaubsfilm mit Premiere Pro 2020 geschnitten und wollte ihn mit Media Encoder 2020 encodieren. Die Exporteinstellungen sind : H264,High Quality 2160 4k,name.mp4, quadratische Pixel, VBR 2 Durchgänge, mit maximaler Tiefe rendern. Danach in die Warteschlange, Media Encoder wird aufgerufen. Ja da beginnt das Problem, was muss ich im Vorgabebrowser bei Blue-ray auswählen? Alle bisherigen endeten nach gewisser Zeit mit Fehlermeldung (Fehlgeschlagen). Im Bericht sind Fehler beim Export, Kompilieren und beschleunigtem Rendern. Fehlercode: -1609629690 Wer hat mit diesen Programmen Erfolg gehabt und bei welchen Einstellungen. Danke für Tipps.
Glauben, ist nicht Wissen und Wissen ist Macht, aber Nix Wissen macht auch nix.




TomStg
Beiträge: 2511

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von TomStg » Mo 12 Okt, 2020 18:30

Im Media Encoder suchst Du im Vorgabenbrowser bei den Systemvorgaben links unten im Kapitel „DVD und BluRay“ das Preset „HD 1080i 25“ der H264-Variante aus und renderst damit Deine geschnittene Premiere-Sequenz.
Falls der Encoder dabei abbricht, zeigt er in der Fehlermeldung framegenau die Stelle in der Premiere-Sequenz an, wo sich der Fehler befindet.




markusG
Beiträge: 1985

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von markusG » Mo 12 Okt, 2020 21:35

pkirschke hat geschrieben:
Mo 12 Okt, 2020 13:50
Im Bericht sind Fehler beim Export, Kompilieren und beschleunigtem Rendern. Fehlercode: -1609629690
Falls eine dedizierte Grafikkarte zum Einsatz kommt ist hin und wieder ein veralteter Treiber dafür verantwortlich, dass der Media Encoder spinnt - einfach mal aktualisieren. Oder Testweise auf "nur Software" umstellen (unten rechts bei "Renderer").




pkirschke
Beiträge: 189

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von pkirschke » Di 13 Okt, 2020 12:51

ich habe eine GeForce GTX 950 und die Treiber sind auf neuestem Stand
Glauben, ist nicht Wissen und Wissen ist Macht, aber Nix Wissen macht auch nix.




pkirschke
Beiträge: 189

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von pkirschke » Mi 14 Okt, 2020 11:14

Ich habe nochmals auf der Nvidia Homepage nachgesehen und die neuesten Spieletreiber heruntergeladen und siehe da, danach hat der Media Encoder das Premiere Projekt verarbeitet. Jetzt muss ich aus dem AVI File eine BR erstellen. Ich versuche es mal mit dem Leawo Blue-ray Creator. Ergebnisbericht folgt. Danke für den Grafikkartentipp.
Glauben, ist nicht Wissen und Wissen ist Macht, aber Nix Wissen macht auch nix.




Bluboy
Beiträge: 2143

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von Bluboy » Mi 14 Okt, 2020 11:26

Der AME kann auch M2TS oder M4v, Wav




pkirschke
Beiträge: 189

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von pkirschke » Mi 14 Okt, 2020 16:36

Der Media Encoder 2020 hat eine mp4 Datei erzeugt. Wie bekomme ich dieses auf BR. Mein Versuch mit dem Leawo Blue-ray Creator war nicht erfolgreich, denn mein Samsung HT-E5500 hat Prebleme mit dem Format, es ruckelt, kein Ton und zwischendurch Stillstand. Auf meinem PC Blue-ray Player läuft alles problemlos. Der Player im HT-E5500 ist ok, denn meine mit Encore CS6 erstellten BRs laufen problemlos. Leider habe ich das Programm nicht mehr.
Glauben, ist nicht Wissen und Wissen ist Macht, aber Nix Wissen macht auch nix.




prime
Beiträge: 1172

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von prime » Mi 14 Okt, 2020 16:48

pkirschke hat geschrieben:
Mi 14 Okt, 2020 16:36
... mein Samsung HT-E5500 hat Prebleme mit dem Format, es ruckelt, kein Ton und zwischendurch Stillstand. ...
Ich will dich ja nicht davon abhalten eine Blu-ray Disc zu erstellen aber der Player kann Full HD Videos auch ganz einfach vom USB-Stick anschließen (laut Handbuch sogar mkv). Da hättest du inzwischen den Film schon 10x schauen können ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




pkirschke
Beiträge: 189

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von pkirschke » Mi 14 Okt, 2020 17:27

Der HT-E5500 hat keinen USB Eingang, außerdem möchte ich meine BRs archivieren und auf BR weitergeben. Es muss doch möglich sein, eine BR DVD zu erzeugen, dass alle BR Player abspielen können, ohne Ruckeln und mit Ton.
Glauben, ist nicht Wissen und Wissen ist Macht, aber Nix Wissen macht auch nix.




prime
Beiträge: 1172

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von prime » Mi 14 Okt, 2020 17:39

pkirschke hat geschrieben:
Mi 14 Okt, 2020 17:27
Der HT-E5500 hat keinen USB Eingang, außerdem möchte ich meine BRs archivieren und auf BR weitergeben. Es muss doch möglich sein, eine BR DVD zu erzeugen, dass alle BR Player abspielen können, ohne Ruckeln und mit Ton.
Hmm laut Bedienungsanleitung rechts unten auf der Vorderseite, aber gut ich hab das Gerät nicht vor mir und vielleicht gibt es verschiedene Ausführungen.




TomStg
Beiträge: 2511

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von TomStg » Mi 14 Okt, 2020 18:04

pkirschke hat geschrieben:
Mi 14 Okt, 2020 16:36
Der Media Encoder 2020 hat eine mp4 Datei erzeugt.
Mp4 ist kein normgerechtes Containerformat für eine BluRay.




pkirschke
Beiträge: 189

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von pkirschke » Mi 14 Okt, 2020 18:23

Ok, aber der Media Encoder gibt bei Vorgabe 'HD 1080i 25' genau eine mp4 Datei aus, oder gibt es andere Einstellungen zur BR Erstellung?
Glauben, ist nicht Wissen und Wissen ist Macht, aber Nix Wissen macht auch nix.




Jott
Beiträge: 19620

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung ab

Beitrag von Jott » Mi 14 Okt, 2020 19:11

Natürlich sind die anders. Du brauchst, wie schon oft gesagt, ein Authoring-Programm, dass die korrekte Datenstruktur für eine Blu-ray erstellt, so wie damals Encore. Aber das willst du wohl nicht hören.




TomStg
Beiträge: 2511

Re: Media Encoder 2020 bricht Codierung a

Beitrag von TomStg » Mi 14 Okt, 2020 19:20

Mit dem BluRay-Preset „HD 1080i 25“ der H264-Variante gibt der Media-Encoder 5 normgerechte Dateien aus:
xxx.m4v, xxx.m4v.xmp, xxx.m4v.xmpses, xxx.m4v.xmpses.xmp, xxx.wav

Kommt 1x mp4 raus, hast Du das falsche Preset gewählt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Di 19:35
» Bitte um Hilfe bei Kaufberatung bzw. eure Empfehlungen zur Videoaufnahmegerät
von DAF - Di 19:33
» Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher
von iasi - Di 18:59
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von iasi - Di 18:44
» Hochformat Videoproduktion
von Erik01 - Di 18:37
» KI trennt Musik in separate Gesangs- und Begleitmusik-Tonspuren
von Bluboy - Di 18:00
» Z CAM IPMAN Gemini -> Smartphone = Monitor
von Darth Schneider - Di 16:47
» Tilta Mirage Mattebox -- modular und mit motorgesteuertem Vario-ND
von slashCAM - Di 16:36
» JIBARM
von kledano - Di 14:17
» Verkaufe EX-3 mit viel Zubehör
von kledano - Di 13:57
» Zeitraffer Aufnahme von Mondaufgang (timelapse)
von ArchajA - Di 13:32
» Media Festplatte defekt
von Conger890 - Di 13:08
» Aputure stellt helles Nova P600c RGBWW LED Soft Panel mit 600W vor
von slashCAM - Di 11:33
» RODE Central nervt!
von BeFe - Di 10:36
» Haftung für Urheberrechtsverstöße
von Haper - Di 9:45
» Erste Unterwasser Aufnahmen Insel Rab Kroatien 2021
von grasak77 - Di 8:29
» Surf Cinematography With the Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K
von Darth Schneider - Di 5:45
» Tilta Mirage Mattebox
von Darth Schneider - Di 5:21
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Di 0:11
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 0:03
» Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm F2.8 PRO -400.- Euro - seriös?
von klusterdegenerierung - Mo 21:39
» Steadicam und DJI RS2 kombiniert
von freezer - Mo 20:58
» Funkstrecke für den Sony MI Shoe, Hilfestellung
von Mediamind - Mo 20:43
» Updates für Maxon One Compositing Tools - ua. Trapcode Suite 17, VFX Suite 2
von Syndikat - Mo 13:17
» DUNE !
von iasi - Mo 13:01
» Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
von markusG - Mo 12:40
» Verkaufe Xeen 16 und 50 mm E-Mount
von FocusPIT - Mo 12:28
» Suche: Cage für orig. BMPCC
von roki100 - Mo 11:14
» ACES in Theorie und Praxis Teil 2: Der ACES Workflow in Blackmagic DaVinci Resolve
von roki100 - Mo 10:53
» Kostenlose Roland AeroCaster Switcher App für iPads mixt 5 kabellose Videpoinputs
von slashCAM - Mo 10:03
» SMPTE ehrt Arri-Alexa-Kamerafamilie mit einer Medaille.
von ruessel - Mo 9:34
» Die letzten Sommertage
von manfred52 - Mo 8:45
» Trauriges Deutschland!
von Bluboy - Mo 7:55
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 23:37
» Gimbal für Tablet???
von Dias - So 22:08
 
neuester Artikel
 
Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

ACES in Resolve

ACES ist für viele nur ein theoretischer Begriff. Wir wollen zeigen, wie man in DaVinci Resolve einen ACES Workflow korrekt einstellen kann... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...