MICHEL1990
Beiträge: 2

Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend

Beitrag von MICHEL1990 » Mo 21 Sep, 2020 14:02

Liebe Community,

(Premiere Pro) Die Qualität der Vorschauen in den beiden Montitoren (Quelle und Programm) weicht start voneinander ab, beide sind auf "Voll" Auflösung gestellt. Das exportierte Video ist so schlecht wie die Vorschau im Programmmonitor, daher hat es glaube wenig mit den Exporteinstellungen zu tun. In der Quellvorschau noch alles super.
Kennt jemand dieses Problem oder kann sich vorstellen woran das liegen kann?
Gern kann ich noch mehr Infos mitteilen falls es nützlich ist.

Danke danke! Muss das Video heut noch fertig bekommen leider.




srone
Beiträge: 9225

Re: Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend

Beitrag von srone » Mo 21 Sep, 2020 14:25

mal die sequenzeinstellungen checken...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 8426

Re: Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend

Beitrag von Jörg » Mo 21 Sep, 2020 14:26

Die Sequenzeinstellungen passen zum verwendeten Material?

na klar, srone mal wieder...




srone
Beiträge: 9225

Re: Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend

Beitrag von srone » Mo 21 Sep, 2020 14:32

ist wohl "der" fehler bei premiere pro...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




MICHEL1990
Beiträge: 2

Re: Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend

Beitrag von MICHEL1990 » Mo 21 Sep, 2020 14:39

Oh, ja dort war der Fehler! Neue Sequenz.
Danke vielmals!!!




Jogen
Beiträge: 71

Re: Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend

Beitrag von Jogen » Do 24 Sep, 2020 19:18

@srone, kannst Du das ein bisschen genauer erklären?
Was wäre denn "der" Fehler?

Gruß Jo




srone
Beiträge: 9225

Re: Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend

Beitrag von srone » Do 24 Sep, 2020 19:27

die falschen sequenzeinstellungen, das thema haben wir hier schon 100-fach durch, ich würde mal behaupten 80% aller pp probleme basieren auf falschen sequenzeinstellungen.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 8426

Re: Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend

Beitrag von Jörg » Do 24 Sep, 2020 19:54

ich ergänze mal:
viele Nutzer vermeiden die einfachen Wege eine Sequenz zu erstellen, die dem Material entspricht.
Einfaches Ziehen eines clips in die unberührte Timeline.
Ziehen eines clips auf das am unteren Rand des Projektfensters befindliche Symbol "neues Objekt.
Alles Basteln an den Sequenzeinstellungen erfordert Wissen um die Clipeigenschaften.
Weiterer fehlerquelle ist clips mit unterschiedlichen eigenschaften in einer Timeline zu mischen, ohne die entstehenden Konsequenzen zu kennen, oder zu berücksichtigen.
srone hat recht, diese, mittlerweile tatsächlich sicheren Grundeigenschaften von Premiere,
waren früher immer Fehlerquellen.
warum sie es heute noch sind??




srone
Beiträge: 9225

Re: Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend

Beitrag von srone » Fr 25 Sep, 2020 11:56

wahrscheinlich weil das lesen und verstehen von bedienungsanleitungen, mehr und mehr in vergessenheit gerät...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jott
Beiträge: 18450

Re: Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend

Beitrag von Jott » Fr 25 Sep, 2020 11:58

Das Lesen von was?




Jörg
Beiträge: 8426

Re: Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend

Beitrag von Jörg » Fr 25 Sep, 2020 11:59

wahrscheinlich weil das lesen und verstehen von bedienungsanleitungen, mehr und mehr in vergessenheit gerät...;-)
du philantrop...als ob es das jemals gegeben hätte.




Jogen
Beiträge: 71

Re: Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend

Beitrag von Jogen » Fr 25 Sep, 2020 12:31

Danke für Eure Anmerkungen,

ich dachte, da gäbe es "d e n" Dreh, den es zu beachten gilt.
Aber klar, wozu gibt es Sequenzeinstellungen - und mit seinem Rohmaterial sollte man sich auseinandergesetzt haben...

Gruß Jo




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von prime - Do 15:26
» TOP 10 Photoshop 2021 Funktionen
von ruessel - Do 15:14
» AMD stellt neue Grafikkarten vor: RX 6800 (XT) und RX 6900
von rudi - Do 15:14
» CATWEAZLE
von klusterdegenerierung - Do 14:59
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 14:55
» CDA-TEK AFX Adapter: Autofocus per LIDAR für jede Kamera
von Darth Schneider - Do 14:27
» Manfrotto Fluid-Videokopf 504X: Modularer Slider- und Stativ-Videokopf mit vielen Neuerungen
von rob - Do 14:18
» Sky: Dritte Staffel von "Das Boot" - erste Serie weltweit in 8K und Dolby Atmos
von kling - Do 14:15
» VPX Neuer Patch
von fubal147 - Do 14:14
» VDL (Akt.Garantie) neuer Patch ist da
von fubal147 - Do 14:09
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von lensoperator - Do 14:06
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Benutzername - Do 14:03
» Ursa Mini + Sigma 50-100
von lensoperator - Do 14:00
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 13:37
» Neue Funktionen für Sonys Virtual Production Services für Live-Produktionen per Netz
von slashCAM - Do 13:27
» ** BIETE ** Canon EF 50mm f1,2 L USM
von ksingle - Do 13:26
» ruckler nach dem rendern
von cantsin - Do 12:27
» Betrugsmaschen wachsen ständig
von Bluboy - Do 11:03
» Insta360 ONE X2 -- wasserfeste 360° Kamera mit neuen Funktionen vorgestellt
von CandyNinjas - Do 11:01
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von mash_gh4 - Do 10:13
» Neuer Camcorder für die Arbeit
von Addie - Do 9:35
» Lock playhead - scroll timeline?
von klusterdegenerierung - Do 8:57
» Multicam mit 30 und 25 Frames. Workflow-Hilfe.
von Jott - Do 8:41
» XC-10: HDMI Timecode / Trigger bei 4K
von troescherw - Do 7:25
» Japanischer DSLM-Markt - Canon macht gegenüber Sony viel Boden gut
von pillepalle - Do 4:46
» Verstehe Einwohnerzahlen nicht
von Sammy D - Mi 23:40
» Wozu Kapitelmarken in PP 2020
von videofreund23 - Mi 23:29
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Mi 22:07
» !!BIETE!! APPLE Alu Tastatur
von klusterdegenerierung - Mi 21:43
» !!BIETE!! Atomos Shogun mit Koffer
von klusterdegenerierung - Mi 21:24
» Schwarzweiss Projekt mit der Pocket 4k
von cantsin - Mi 21:21
» EXIT - KI im "Ersten"
von nicecam - Mi 21:14
» Lieferschwierigkeiten bei der Alpha 7S III?
von Axel - Mi 20:05
» Tolle Combi
von klusterdegenerierung - Mi 19:53
» Nvidia bringt RTX3070 - RTX2080Ti Leistung zum halben Preis
von fth - Mi 19:48
 
neuester Artikel
 
Manfrotto Fluid-Videokopf 504X

Die 504er Fluid-Videokopfserie von Manfrotto dürfte zu den bekanntesten Einsteiger-Stativköpfen überhaupt zählen. Für 2020 hat Manfrotto jetzt den 504HD zum 504X weiterentwickelt und dabei so viele grundlegenden Neuerungen eingeführt, dass man fast auch von einem komplett neuen Kopf sprechen könnte... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...