Starshine Pictures
Beiträge: 1868

Unscharf Maskieren - Bug oder Feature?

Beitrag von Starshine Pictures » So 10 Dez, 2017 00:38

Hallo liebe Leute!

Bisher hab ich es ja einfach so hin genommen bzw. geglaubt dass es sicher nur ein Bug sein kann. Seit mindestens einem Jahr, wenn nicht schon länger, kann ich im Premiere Effekt „Unscharf maskieren“ den Schwellenwert nur entweder mit 0 oder 1 einstellen. Ist das bei euch auch so und wenn ja, warum wurde das geändert? Das zerhaut mir völlig meine üblichen Einstellungen!


Grüsse, Stephan




klusterdegenerierung
Beiträge: 9589

Re: Unscharf Maskieren - Bug oder Feature?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 10 Dez, 2017 18:21

Ist bei mir auch so,
aber trotz dieses kleinen Werts, ist die Veränderung wie eh und je.

Da haben sie wohl in der Gui den Wert falsch eingetragen.
Du kannst aber auch darauf verzichten in dem Du den Wert von Stärke und Radius in ein anderes Verhältnis setzt.

Ich persönlich verwende überhaupt keinen Schwellenwert. Aber ich habe auch noch nie unscharf maskieren in PR benutzt. ;-))




blickfeld
Beiträge: 972

Re: Unscharf Maskieren - Bug oder Feature?

Beitrag von blickfeld » So 10 Dez, 2017 19:36

Starshine Pictures hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 00:38
Hallo liebe Leute!

Bisher hab ich es ja einfach so hin genommen bzw. geglaubt dass es sicher nur ein Bug sein kann. Seit mindestens einem Jahr, wenn nicht schon länger, kann ich im Premiere Effekt „Unscharf maskieren“ den Schwellenwert nur entweder mit 0 oder 1 einstellen. Ist das bei euch auch so und wenn ja, warum wurde das geändert? Das zerhaut mir völlig meine üblichen Einstellungen!


Grüsse, Stephan
die aussage ist halt falsch. du kannst jeden beliebigen wert zwischen 0 und 1 einstellen. wenn du es nicht glauben willst, einfach mal den amount/stärke auf 500 setzen und dann mit dem threshold/schwellenwertregler spielen.
einfach mal die sachen testen, aber vielleicht ist das dann zu simpel




klusterdegenerierung
Beiträge: 9589

Re: Unscharf Maskieren - Bug oder Feature?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 10 Dez, 2017 20:15

blickfeld hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 19:36
Starshine Pictures hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 00:38
Hallo liebe Leute!

Bisher hab ich es ja einfach so hin genommen bzw. geglaubt dass es sicher nur ein Bug sein kann. Seit mindestens einem Jahr, wenn nicht schon länger, kann ich im Premiere Effekt „Unscharf maskieren“ den Schwellenwert nur entweder mit 0 oder 1 einstellen. Ist das bei euch auch so und wenn ja, warum wurde das geändert? Das zerhaut mir völlig meine üblichen Einstellungen!


Grüsse, Stephan
einfach mal die sachen testen, aber vielleicht ist das dann zu simpel
Warum mußt Du uns immer erst Vorwürfe machen und was schlechtes unterstellen?
Ist das soo wichtig für Dich?
Ich kann ja verstehen, das Adobe Deine Leidenschaft ist,
aber es wird nicht weniger Wert für Dich nur weil mal jemand eine Frage stellt, die für Dich dumm ist.

Ich fänd das total klasse wenn wir von Deinem Fachwissen profitieren könnten, ohne Dir erst die Stiefel zu küssen,
oder vorher einen konformen Fragentext zu kreieren, der Deiner würdig ist!

Ständig unterstellst Du uns, das wir uns garnicht damit auseinandersetzen, das ist aber nicht richtig, Du setzt Dich mehr damit auseinander!
Das ändert aber nichts an der Tatsache, das man dem TO würdig gegenüber tritt, er hat Dir ja schließlich nichts getan,
zumindest war das nicht seine Absicht.

Ich find es Klasse das Du Dich damit so gut auskennst,
vielleicht magst Du in dem Zusammenhang ja mal einen großen Adobe Thread eröffnen,
in dem Du immer Erneuerungen und Bugs vorstellst?

Stephan hatte geschrieben, das es ihm um den Wert ging, zumindest habe ich es so verstanden.
Es geht ja nicht darum das er keine Veränderung bekommt, sondern das er keinen Wert mehr einstellen kann.
Was früher vielleicht 25, 33, 45 war, ist jetzt alles 0!




Starshine Pictures
Beiträge: 1868

Re: Unscharf Maskieren - Bug oder Feature?

Beitrag von Starshine Pictures » So 10 Dez, 2017 21:03

Der Threshold Regler bzw. Schwellenwert ist ja gerade der Sinn des Unscharf Maskieren Filters. Damit stellt man die Empfindlichkeit der Kantenaufsteilung ein. Also wie hoch soll der Farbunterschied zwischen den benachbarten Pixeln sein bevor eine Schärfung statt findet. Ist der Schwellenwert beispielsweise bei 5 bedeutet dass das erst ab einem Unterschied gleich/grösser 5 (von 255 bei 8 Bit) nachgeschärft wird. Somit macht es keinen Sinn dass es nur noch 0 oder 1 gibt, und auch nicht dazwischen. Oder hab ich da was falsch verstanden? Abgesehen davon hab ich sehr viel herum probiert und ich kann definitiv nichts anderes als 0 oder 1 einstellen. Was für mich eben den Unscharf Maskieren Filter hinfällig macht.

Grüsse, Stephan




klusterdegenerierung
Beiträge: 9589

Re: Unscharf Maskieren - Bug oder Feature?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 10 Dez, 2017 21:57

Also ich habe das eben mal ausprobiert und habe mal Stärke und Radius aufgedreht,
das Preview auf 200% Vergrößerung gestellt damit man gut was sieht und dann den Schwellenwertregler verändert.

Bei mir hat sich der Schärfegrad wie immer proportional verändert, jemehr ich ihn verschoben habe, unabhängig ob dort nur 0 oder 1 stand.




Starshine Pictures
Beiträge: 1868

Re: Unscharf Maskieren - Bug oder Feature?

Beitrag von Starshine Pictures » Mo 11 Dez, 2017 01:20

Hab mal ein kurzes Video für die Leute die nicht den selben Bug(?) in ihrem Premiere beobachten können gemacht.




Die Einstellungen des Schwellenwertes macht den Effekt Unscharf Maskieren ja erst so mächtig. Man kann damit vermeiden dass die Kantenaufsteilung auch auf flächigere Bereiche des Bildes wirkt und damit die typischen Schärfeartefakte ausschliessen. Man kann den Effekt also so einstellen dass er tatsächlich nur auf echte Kanten wirkt und nicht brachial auf alles was sich irgendwie unterscheidet. Wenn man aber nur zwischen 0 und 1 wählen kann ist der gesamte Effekt hinfällig da ich ja nicht mehr individuell einstellen kann wie stark der Unterschied in den Farben sein soll bevor der Schärfeeffekt angesetzt wird.


Grüsse, Stephan




blickfeld
Beiträge: 972

Re: Unscharf Maskieren - Bug oder Feature?

Beitrag von blickfeld » Mo 11 Dez, 2017 01:29

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 20:15
blickfeld hat geschrieben:
So 10 Dez, 2017 19:36


einfach mal die sachen testen, aber vielleicht ist das dann zu simpel
Warum mußt Du uns immer erst Vorwürfe machen und was schlechtes unterstellen?
Ist das soo wichtig für Dich?
Ich kann ja verstehen, das Adobe Deine Leidenschaft ist,
aber es wird nicht weniger Wert für Dich nur weil mal jemand eine Frage stellt, die für Dich dumm ist.

Ich fänd das total klasse wenn wir von Deinem Fachwissen profitieren könnten, ohne Dir erst die Stiefel zu küssen,
oder vorher einen konformen Fragentext zu kreieren, der Deiner würdig ist!

Ständig unterstellst Du uns, das wir uns garnicht damit auseinandersetzen, das ist aber nicht richtig, Du setzt Dich mehr damit auseinander!
Das ändert aber nichts an der Tatsache, das man dem TO würdig gegenüber tritt, er hat Dir ja schließlich nichts getan,
zumindest war das nicht seine Absicht.

Ich find es Klasse das Du Dich damit so gut auskennst,
vielleicht magst Du in dem Zusammenhang ja mal einen großen Adobe Thread eröffnen,
in dem Du immer Erneuerungen und Bugs vorstellst?

Stephan hatte geschrieben, das es ihm um den Wert ging, zumindest habe ich es so verstanden.
Es geht ja nicht darum das er keine Veränderung bekommt, sondern das er keinen Wert mehr einstellen kann.
Was früher vielleicht 25, 33, 45 war, ist jetzt alles 0!
lieber guido, ich habe nichts unterstellt, sondern festgestellt, dass die aussage, der schalter ist entweder 0 oder 1 falsch ist.
wenn jemand diese behauptung raushaut, gibt es die antwort das es nicht so ist.
wenn ein user per hand den wert 0,2 eingibt, scheint es zwar, als sei der wert bei 0, da die anzeige nur eine stelle hat, die dann aufgerundet ist, aber das ergebnis sieht anders aus als wenn ich 0,4 eingebe.
und das kann jeder relativ einfach überprüfen, in dem man es durchführt.
ich persönlich halte es für einen schlechten stil, behauptungen rauszuhauen, die ich nicht im vorfeld überprüft habe. wenn das so ist, gibt es einen spruch.
der quatsch, dass man mich anflehen muss, ist kompletter mumpitz, auch das man mir meine stiefel küssen muss.
was ich jedoch erwarte, wenn ich meine freizeit mit kostenlosen fragen beantworten verbringe, dass fragen keine falschen behauptungen beinhalten.
und das stephan mit jahrelanger premiere erfahrung vielleicht einfach mal verschiedene werte eingibt, um zu sehen, ob ein regeler einen effekt hat, sollte eigentlich zu erwarten sein. und wie erkennt man die größten veränderungen? ganz klar, wenn man werte übertreibt.
wäre das im vorfeld geschehen, dann wäre eine feststellung geblieben. das es unpraktisch ist, dass der threshold nur eine stelle anzeigt, anstatt die 3 stellen, die vielleicht sinnvoller sind. ob das ein bug ist, keine ahnung. jedoch hätte er dann statt der behauptung, es gibt nur die werte 0 und 1, die behauptung raushauen können, dass die darstellung der werte wohl buggy ist, es aber wohl möglich ist einen thresholdwert von 0,001 einzugeben und das dieser anders aussieht als 0,01 oder 0,1.

stelle ich einfach mal die gegenfrage:
ist es nicht unhöflich den helfer gegen über, wenn man lieber übertriebene worte verwendet als präzise? ist es nicht unhöflich, wenn man nicht selbst zuerst versucht wenigstens ein paar minuten das problem zu analysieren?
sollte man vielleicht weniger sachen als fakten darstellen, die bei einem nicht klappen sondern vielleicht nachfragen, was man falsch macht?
einfach mal drüber nachdenken.




blickfeld
Beiträge: 972

Re: Unscharf Maskieren - Bug oder Feature?

Beitrag von blickfeld » Mo 11 Dez, 2017 01:37

stephan, siehst du bei dir auf dem bild keinen unterschied?
http://www.blickfeld.org/downloads/unscharf.mp4
ist jetzt nicht das beste beispiel, jedoch sollte es sichtbar sein.




Starshine Pictures
Beiträge: 1868

Re: Unscharf Maskieren - Bug oder Feature?

Beitrag von Starshine Pictures » Mo 11 Dez, 2017 01:59

Ok, mit dem Slider kann ich tatsächlich den Schwellenwert verändern, aber das ist leider keinesfalls reproduzierbar da es mir keinen sinnvollen numerischen Wert dazu bereit stellt. Guckst du:





blickfeld
Beiträge: 972

Re: Unscharf Maskieren - Bug oder Feature?

Beitrag von blickfeld » Mo 11 Dez, 2017 02:41

Starshine Pictures hat geschrieben:
Mo 11 Dez, 2017 01:59
Ok, mit dem Slider kann ich tatsächlich den Schwellenwert verändern, aber das ist leider keinesfalls reproduzierbar da es mir keinen sinnvollen numerischen Wert dazu bereit stellt. Guckst du:
und schon wieder zwei falsche behauptungen... -> siehe unten
a) du kannst auch mit eingabe eines wertes den wert ändern -> siehe video
b) es ist durch werteingabe reproduzierbar.

ob es ein bug ist? wahrscheinlich wurde einfach bei der programmierung dem item keine drei stellen zugewiesen, sondern nur eine. einfach ein report auf der adobeseite ausfüllen und dann sollte es in zukunft gegessen sein. bis dahin einfach den wert per hand eingeben und es klappt und ist reproduzierbar.
nachtrag:
ich sollte deine posts nicht nur lesen, sondern auch das video schauen, mea clupa. dann sind die sachen, die ich oben geschrieben habe hinfällig. ich lasse sie trotzdem stehen, damit nachvollziehbar. gleich mehr entweder ist bei dir ein bug, da man bei mir ja sehen konnte, das es mit nummerischen zahlen geht. welche pre version hast du, bei mir ist es 17.1.2




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon 4K Camcorder - was können die wirklich ?
von Roland Schulz - Do 5:37
» 4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten
von Alf_300 - Do 1:26
» Sony Alpha7s2 Iso 200 und trotzdem Rauschen
von Hanselig - Do 0:41
» Stand der Dinge helle LED-Taschenlampen?
von carstenkurz - Mi 23:46
» AVCHD und XAVC S Import
von rush - Mi 23:30
» Maus auf 2. Graka viel schneller
von Lord Nick - Mi 22:36
» Biete: Sony ECM-HS1 (Richtmikro für ältere Sony-Camcorder)
von beiti - Mi 21:41
» Alte Projekte aus Vegas in PR oder Davinci bearbeiten?
von klusterdegenerierung - Mi 21:38
» Panasonic GH5s - mit lichtstarkem, unbeweglichen Multi-Aspect Ratio Sensor
von CameraRick - Mi 21:32
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von Enigma - Mi 21:18
» Iiyama XB2779QQS: 5K Monitor zum Spitzenpreis von 800 Euro
von gekkonier - Mi 21:01
» Autel EVO: ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic?
von Roland Schulz - Mi 20:33
» DJI: neue Einhand Gimabals Ronin-S und OSMO Mobile 2
von Roland Schulz - Mi 20:15
» Vergleich EVA1, C200, FS5, URSA Mini 4.6
von klusterdegenerierung - Mi 19:51
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von 7nic - Mi 19:12
» Biete: DV-Camcorder Panasonic NV-GS300
von beiti - Mi 18:41
» Welche Kameras um Wrestling Events zu filmen?
von pfau - Mi 17:32
» Filmen in und rund um Hurghada - Erfahrungen?
von pfau - Mi 17:29
» FUJIFILM X-T2 - Später Gast auf der 4K-Party
von Jörg - Mi 17:08
» 4K-4ALL - Teil 2
von Roland Schulz - Mi 16:38
» adobe premiere pro cc stürzt ab , Bildpuffer Fehler
von dienstag_01 - Mi 15:48
» Grading LOG Footage - DaVinci Resolve Tutorial
von ksingle - Mi 15:27
» Meltdown und Spectre: Was tun?
von freezer - Mi 14:39
» FCP auf einem andern mac?
von R S K - Mi 14:16
» FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern
von R S K - Mi 14:12
» FCPX Export über Compressor: 2 seltsame Bugs!
von R S K - Mi 13:59
» Verständnisfrage Licht
von Frank B. - Mi 12:58
» Ich kann nicht mehr - Kurzfilm
von Darth Schneider - Mi 11:31
» Friday the 13th: Part 3 - The Memoriam Documentary
von Funless - Mi 11:28
» Vocas stellt Sony Venice Zubehör u.a. für USBP MKII Universal Shoulder Baseplate vor
von slashCAM - Mi 9:09
» Orig. Panasonic Akku DMW-BLF19E für GH3 / GH4 / GH5
von surfag - Mi 8:35
» Suche (Tipps): "On-Camera" Drahtlosmikrofonanlage 3-Kanal
von TonBild - Di 23:47
» Final Cut Pro rendert nicht mehr??
von Jott - Di 21:59
» Thunderbolt Probleme im Sound
von acrossthewire - Di 21:54
» Sony 7S Video Equipment selbstbauen
von nachtaktiv - Di 19:24
 
neuester Artikel
 
Sachtler Flowtech75: Handling, Funktionen, Praxis u.v.m.

Mit dem Flowtech75 verspricht Sachtler nicht weniger als eine Revolution im Stativbau sowie das derzeit schnellste Stativ. Wir haben uns den Sachtler Neuzugang in der 75mm-Stativ-Klasse in der Praxis näher angeschaut und berichten hier über unsere Erfahrungen in Sachen Handling, Arbeitshöhe(n), Gewicht und Transport - auch im Vergleich zum Speedlock 75 CF u.v.m. weiterlesen>>

Meltdown und Spectre Sicherheitslücken: Was tun?

Das Sicherheitsproblem durch den grundlegenden Fehler in der Prozessorarchitektur ist so groß und kompliziert, dass sich verschiedene Aspekte erst im Lauf der Zeit klären - wer wie stark betroffen ist und ob die Patches womöglich selbst auch wieder neuee Probleme verursachen. Die Uhr aber tickt: sehr wahrscheinlich gibt es bald entsprechende Malwareprogramme. Und wie wirken sich die Patches auf die Leistung bei der Arbeit mit Video aus? Gibt es spürbare Performance-Einbußen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Bruce Lee Lightsabers Scene Recreation

Bruce Lee im Laser-Schwert Duell mit einem ... Laser-Nunchako. Das Tracking ist zwar bisweilen etwas ungenau, dafür ist der Gesamteindruck umso interessanter.