klusterdegenerierung
Beiträge: 10279

Adobe Premiere Pro CC: Was vor dem Update sichern?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 18 Okt, 2017 18:55

Hallo Zusammen,
bislang habe ich immer fleissig drauflos gedated, aber das kam nicht immer gut und jetzt wo das große release draußen ist, wollte ich es mal anders machen. :-)

Habt ihr einen Masterplan für das große CC update, also was safet ihr euch vorher alles ab, oder habt ihr eine spezielle Updateroutine?
Danke Euch! :-)




groover
Beiträge: 592

Re: Adobe Premiere Pro CC: Was vor dem Update sichern?

Beitrag von groover » Mi 18 Okt, 2017 20:28

Hab ohne Masterplan einfach upgedated, das Programm mit der neuen Version aufgemacht und normal weitergearbeitet.
Möglicherweise leichtsinnig, aber es hat wie immer funktioniert.
LG Ali




groover
Beiträge: 592

Re: Adobe Premiere Pro CC: Was vor dem Update sichern?

Beitrag von groover » Mi 18 Okt, 2017 23:05

....so einfach wars jetzt doch nicht.
CC18 stürzt jetzt jedes mal nach dem Sichern ab und schließt das Programm von selber.
Das hatte ich bis jetzt überhaupt noch nie.
Neu öffnen dauert jetzt eine gefühlte Ewigkeit (ca. 8min.)

Das nervt jetzt wirklich.
LG Ali




Alf_300
Beiträge: 7287

Re: Adobe Premiere Pro CC: Was vor dem Update sichern?

Beitrag von Alf_300 » Do 19 Okt, 2017 00:38

Defrag und Datenträgerbereinigung soll helfen.




Alf_300
Beiträge: 7287

Re: Adobe Premiere Pro CC: Was vor dem Update sichern?

Beitrag von Alf_300 » Do 19 Okt, 2017 04:07




groover
Beiträge: 592

Re: Adobe Premiere Pro CC: Was vor dem Update sichern?

Beitrag von groover » Do 19 Okt, 2017 20:12

Das Problem mit dem automatischen Schließen nach dem Speichern hat sich gelöst.
Die Tastatur vom Macbook war defekt und wir auf Garantie getauscht.
LG Ali




klusterdegenerierung
Beiträge: 10279

Re: Adobe Premiere Pro CC: Was vor dem Update sichern?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 19 Okt, 2017 20:31

Plugins und luts sind futsch! Sind zwar abgespeichert worden aber intergration wäre da wohl besser gewesen.




Alf_300
Beiträge: 7287

Re: Adobe Premiere Pro CC: Was vor dem Update sichern?

Beitrag von Alf_300 » Do 19 Okt, 2017 22:49

Schau mal nach ob noch 2017 Ordner da sind, Adobe löscht nähmlich nur seine eigenen Datein.




klusterdegenerierung
Beiträge: 10279

Re: Adobe Premiere Pro CC: Was vor dem Update sichern?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 19 Okt, 2017 23:03

Alf_300 hat geschrieben:
Do 19 Okt, 2017 22:49
Schau mal nach ob noch 2017 Ordner da sind, Adobe löscht nähmlich nur seine eigenen Datein.
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 19 Okt, 2017 20:31
Sind zwar abgespeichert worden aber




j.t.jefferson
Beiträge: 697

Re: Adobe Premiere Pro CC: Was vor dem Update sichern?

Beitrag von j.t.jefferson » Fr 20 Okt, 2017 00:35

danke für die Infos!

Dann warte ich noch mit dem Update wegen den Plug-ins bis alle laufenden Projekte fertig sind.


Gruß




groover
Beiträge: 592

Re: Adobe Premiere Pro CC: Was vor dem Update sichern?

Beitrag von groover » Fr 20 Okt, 2017 07:43

Bei mir funktionieren die RedGiant plugins allerdings wieder so wie im CC17 einwandfrei.

Hätte ich das mit der defekten Tastatur nicht, könnte ich mit dem neuen update 1zu1 weiterarbeiten.
LG Ali




Roland Schulz
Beiträge: 2546

Re: Adobe Premiere Pro CC: Was vor dem Update sichern?

Beitrag von Roland Schulz » Fr 20 Okt, 2017 08:30

j.t.jefferson hat geschrieben:
Fr 20 Okt, 2017 00:35
danke für die Infos!

Dann warte ich noch mit dem Update wegen den Plug-ins bis alle laufenden Projekte fertig sind.


Gruß
"Das Böse" daran ist das zwischenzeitlich neue Projekte dazu kommen werden ;-p




j.t.jefferson
Beiträge: 697

Re: Adobe Premiere Pro CC: Was vor dem Update sichern?

Beitrag von j.t.jefferson » Fr 20 Okt, 2017 10:50

Roland Schulz hat geschrieben:
Fr 20 Okt, 2017 08:30
j.t.jefferson hat geschrieben:
Fr 20 Okt, 2017 00:35
danke für die Infos!

Dann warte ich noch mit dem Update wegen den Plug-ins bis alle laufenden Projekte fertig sind.


Gruß
"Das Böse" daran ist das zwischenzeitlich neue Projekte dazu kommen werden ;-p
Ja...scheiss Logik meinerseits...na gut...verdammt




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie bekomme ich Hall aus einem Video?
von MK - Mo 3:19
» Neuronale Bildkompression anschaulich demonstriert
von MK - Mo 2:42
» „Eine kleine Geschichte“ (Kurzfilm im Doppel 8-Format)
von JanHe - Mo 0:15
» RAW Wars - ProRes RAW gegen CinemaDNG
von WoWu - So 23:37
» Spezieller Splittscreen für Liveproduktion in 16:9 und 1:2?
von carstenkurz - So 22:13
» Welche Kamera für Klassenraum?
von yooman - So 21:55
» Sony a7III - Firmwareupdate v1.01
von Roland Schulz - So 21:50
» RAW 4:1 in Premiere CC
von blickfeld - So 20:09
» Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt
von Frank B. - So 19:31
» Festbrennweite für Kinderfotos und Videos
von phreak - So 17:14
» UrsaMini + Ronin MX
von -paleface- - So 15:44
» Objektivdeckel größer als 82mm
von -paleface- - So 15:42
» Mini-Making-Of Kurzfilm
von Phil1000 - So 14:27
» Export Probleme - Video bricht ab!
von Alf_300 - So 13:58
» Featurefilm-Trailer: THe House Invictus
von Starshine Pictures - So 12:09
» オンナノコズ:"Onnanocos" × Micro Drone
von -paleface- - So 11:12
» Bitte um Feedback zu meiner ersten selbstorganisierten Kurzdoku
von SeenByAlex - So 0:03
» The Hong Kong Tram
von klusterdegenerierung - Sa 23:35
» Sound Devices MixPre-3/6: Audio-Recorder, Mixer und USB-Interface in einem // NAB 2017
von Auf Achse - Sa 21:06
» Video clip
von Evlmnkey - Sa 20:05
» „Die Welle“ ab 2019 als Serie auf Netflix
von Evlmnkey - Sa 20:04
» Zhiyun Crane 2 Problem
von Jakob89 - Sa 15:37
» Messevideo: Vocas Flexibles Kamera Rig für Sony Alpha, Canon C200, EVA1, GH5 uva. // NAB 2018
von rob - Sa 14:47
» Neues Apple ProRes RAW Format angekündigt // NAB 2018
von Jott - Sa 12:56
» Messevideo: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Ergonomie, Speedbooster, (ProRes) RAW uvm. // NAB 2018
von ZacFilm - Sa 12:13
» HDR CX690 - externer Mic Eingang rauscht
von carstenkurz - Sa 11:22
» Neuer Konfigurations-Guide zu DaVinci Resolve 15
von slashCAM - Sa 10:57
» Large Format 4K-Cinema Kamera mit DIN A4 großem Sensor - LargeSense LS911
von macaw - Sa 10:24
» Apple iMac Pro im 4K/5K Performance Test mit ARRI, RED, Canon, Panasonic, Blackmagic u. Sony
von motiongroup - Sa 8:24
» Kamera & ext. Mikrfon befestigen - wie?
von Frank B. - Sa 8:05
» Fairlight Audio Schnitt
von ksingle - Fr 21:56
» Fraunhofer zeigt erste JPEG XS Implementierung auf der // NAB 2018
von Jott - Fr 18:13
» Welche Materialien/Farben für eine gute Videoumgebung?
von Marcel_sonah - Fr 15:55
» Vimeo OTT: Das Selbstbau-Videoportal samt eigener App // NAB 2018
von videominstrel - Fr 12:51
» Jurassic World: Fallen Kingdom - finaler Trailer
von Funless - Fr 11:40
 
neuester Artikel
 
RAW Wars - ProRes RAW gegen CinemaDNG

Mit ProRes RAW haben Apple und Atomos auf der NAB ein großes Fass aufgemacht, doch bei näherem Hinsehen gibt es noch einige offene Fragen und verhärtete Fronten. weiterlesen>>

Erster Apple ProRes RAW Shoot: Panasonic EVA1, Shogun Inferno und Final Cut Pro X 10.4.1

Wir hatten im Umfeld der NAB Gelegenheit zu ersten ProRes RAW Aufnahmen. Wie gestaltet sich der Workflow? Welche Controls bietet FCPX? Wie performant läuft ProRes RAW auf Laptops? Im Folgenden unsere ersten Eindrücke vom Handling und der Verarbeitung von ProRes RAW. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
J Fever - Why Call the Police

Kaum etwas prosaischeres als eine Rolle Klopapier -- doch führt sie eine Kamera durch die Nacht, kann ein schönes Musikvideo entstehen; der auf Chinesisch gerappte Text ist vielschichtig und recht lyrisch (und glücklicherweise untertitelt).