dhendrik
Beiträge: 25

Fragen zu PremierePro / Seq-Einstellungen / Export in Mehrkanal

Beitrag von dhendrik » Mo 29 Jan, 2018 14:22

Hallo zusammen,
ich habe mal zwei Fragen an Euch :-)

FRAGE 1:
Ich erstelle in PremierePro Filme welche auf h264 Bluray exportiert werden soll (eigentlich in Dolby5.1 - aber das ist eine andere Diskussion).

Der Import besteht zumeist aus bunt gewürfelten Medien
- GoPro 5 (4k 30)
- GoPro Fusion (5,2K und 360 Grad)
- DJI Phantom 4 Pro (4K 60 und 100 MBs)
- DJI Osmo+ (4k 30)
- Foto von DSLR Canon 5D Mk 3 und 1Ds

Durch die bunten Formate gehe ich aktuell folgenden Weg:
- Preset DSLR 1080p 25 und Masterton 5.1
- dann ziehe ich ein Video der Fusion in die Line und lasse Premiere die Seq anpassen (sodass beim stichen kein Versatz entsteht)
Mit dieser Einstellung arbeite ich dann bis zum Export weiter. Der Export entsteht dann als h264 BD 20-30 MB (inkl. max. Tiefe) und wird in Encore auf BD gebrannt

Meine Fragen an Euch:
- welche Seq Einstellungen sollte ich nutzen um das max. an Qualität rauszuholen?
- welche Exporteinstellungen auf die h264 BD sollte ich nutzen ?
- andere Vorschläge?


FRAGE 2:
Ich habe in PremierePro CC 2018 ein recht großes Projekt welches auf h264 Bluray exportiert werden soll - aber mit Mehrkanalton 5.1.

Gestern wollte ich den Export beginnen und habe mit Entsetzen festgestellt, das der Export nur noch als PCM Stereo möglich ist. Nach Recherche im Internet habe ich gelesen, dass Adobe mit dem 2018er Release wohl die Dolbyunterstützung wegoptimiert hat. Somit kann ich das gesamte Projekt nicht wie gewünscht exportieren.

Daher nun zwei Fragen:
1. wie kann ich den Mehrkanalton exportieren sodass dieser auch als "5.1" auf der BD landet? Ich kann und will nicht glauben das ein Programm wie PremierePro das nicht mehr kann
1a. Kann ich eventuell den Ton komplett in Audition übernehmen und von dort als AC3 speichern? In Premiere kann ich den Export ja auch ohne Ton laufen lassen da ich das File nicht muxe (das wird dann in Encore verwurstet).
2. Notlösung wäre noch CC2017 zu installieren und den DolbyCodec (hab zum Glück die Datei noch in der Systemsicherung auf dem NAS gefunden) manuell zu installieren. Ich kann jedoch mit 2017 das Projekt aus 2018 nicht öffnen. Gibt es da einen Weg?



Viele Grüße und vielen Dank

Hendrik




Alf_300
Beiträge: 7584

Re: Fragen zu PremierePro / Seq-Einstellungen / Export in Mehrkanal

Beitrag von Alf_300 » Mo 29 Jan, 2018 16:09

Wie Du mit deinen bunten Videos Klar kommst weiß ich nicht.

Wenn Du den Ton als LPCM exportieren kannst, ist das externe umwandeln nach AC3 ein Kinderspiel.




dhendrik
Beiträge: 25

Re: Fragen zu PremierePro / Seq-Einstellungen / Export in Mehrkanal

Beitrag von dhendrik » Mo 29 Jan, 2018 16:20

Alf_300 hat geschrieben:
Mo 29 Jan, 2018 16:09
Wie Du mit deinen bunten Videos Klar kommst weiß ich nicht.

Wenn Du den Ton als LPCM exportieren kannst, ist das externe umwandeln nach AC3 ein Kinderspiel.
Leider nein. Der Export ist Fix eingestellt auf PCM und Stereo :-( Das ist eben mein Problem :-(




dienstag_01
Beiträge: 9079

Re: Fragen zu PremierePro / Seq-Einstellungen / Export in Mehrkanal

Beitrag von dienstag_01 » Mo 29 Jan, 2018 16:29

Man kann die Tonspuren als einzelne Audiofiles exportieren und in einem externen Programm zusammen setzen und konvertieren. (Vielleicht sogar in Encore, weiss ich nicht)




Alf_300
Beiträge: 7584

Re: Fragen zu PremierePro / Seq-Einstellungen / Export in Mehrkanal

Beitrag von Alf_300 » Mo 29 Jan, 2018 16:58

Stereo Fix eingestellt - Nicht bei Wavform export.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




dhendrik
Beiträge: 25

Re: Fragen zu PremierePro / Seq-Einstellungen / Export in Mehrkanal

Beitrag von dhendrik » Mo 14 Mai, 2018 07:01

Sorry für die späte Antwort. Da ist mir das Krankenhaus dazwischen gekommen :-/

Vielen Danke - werde ich testen :-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Update 6.1 für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K bringt u.a. Pixel Remapping und bessere Audioaufnahme
von R S K - Sa 16:09
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von cantsin - Sa 16:07
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Sa 16:01
» Schauspieler - Gagefrage!
von Pianist - Sa 15:24
» Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
von Jan - Sa 15:23
» Buchgroßhändler Koch, Neff und Volckmar (KNV) meldet Insolvenz an
von cantsin - Sa 14:44
» Der Rhein im Sommer
von 3Dvideos - Sa 14:23
» Passion für Lost Places
von Onkel Danny - Sa 11:55
» Nominierungen für den Deutschen Kamerapreis 2019 stehen fest
von slashCAM - Sa 11:27
» WIN10 4K Ansicht, wie macht ihr das?
von klusterdegenerierung - Sa 11:24
» FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
von Jörg - Sa 11:02
» Atomos stellt 5“ HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
von rob - Sa 10:53
» mini landscapes - BMPCC4K - Miniaturprojekt
von Onkel Danny - Sa 10:53
» Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
von K.-D. Schmidt - Sa 8:41
» Lumetri Effekt nicht löschbar
von Jogen - Sa 8:38
» Firmwareupdate für Z6 erschienen
von Mediamind - Sa 7:09
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Sa 1:41
» Farbfehler bei Vortragsaufzeichnung mit Hardware Recorder
von freezer - Fr 21:14
» Eazy Dolly Kamera Wagen
von fxk - Fr 19:06
» Atlas 2-Rod Camera Support
von fxk - Fr 19:06
» Lanparte Schulter Support Rig
von fxk - Fr 19:05
» Kamerar Triangle Cinema Skater Kamerawagen - Dolly für Video-DSLR
von fxk - Fr 19:05
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von fxk - Fr 19:04
» DJI Ronin M Tuning Stand
von fxk - Fr 19:03
» 100 kostenlose Musiktitel gema frei
von Jalue - Fr 18:31
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.2.4 bringt u.a. besseres H.264/H.265 Encoding
von dosaris - Fr 17:17
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Fr 17:13
» Gesucht: Induro LFB75S Tripod Set
von Jörg - Fr 16:48
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von Frank B. - Fr 15:50
» faire Schauspielgage 14 Tage Dreh (je. 6-7 Std.)
von Lapaloma - Fr 14:07
» Mega Time Squad - offizieller Trailer
von klusterdegenerierung - Fr 13:21
» Tipps zu Tutorial Video Setup
von BastiM - Fr 12:58
» Bestätigt: Lumix S1 gibt 422 10-bit im HLG-Modus aus -- ohne Upgrade
von Frank B. - Fr 12:56
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von Funless - Fr 12:27
» Panasonic gh5 oder Fuji xt3 für HLG Filmen?
von HolmS - Fr 12:02
 
neuester Artikel
 
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun gehts Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.