dhendrik
Beiträge: 25

Fragen zu PremierePro / Seq-Einstellungen / Export in Mehrkanal

Beitrag von dhendrik » Mo 29 Jan, 2018 14:22

Hallo zusammen,
ich habe mal zwei Fragen an Euch :-)

FRAGE 1:
Ich erstelle in PremierePro Filme welche auf h264 Bluray exportiert werden soll (eigentlich in Dolby5.1 - aber das ist eine andere Diskussion).

Der Import besteht zumeist aus bunt gewürfelten Medien
- GoPro 5 (4k 30)
- GoPro Fusion (5,2K und 360 Grad)
- DJI Phantom 4 Pro (4K 60 und 100 MBs)
- DJI Osmo+ (4k 30)
- Foto von DSLR Canon 5D Mk 3 und 1Ds

Durch die bunten Formate gehe ich aktuell folgenden Weg:
- Preset DSLR 1080p 25 und Masterton 5.1
- dann ziehe ich ein Video der Fusion in die Line und lasse Premiere die Seq anpassen (sodass beim stichen kein Versatz entsteht)
Mit dieser Einstellung arbeite ich dann bis zum Export weiter. Der Export entsteht dann als h264 BD 20-30 MB (inkl. max. Tiefe) und wird in Encore auf BD gebrannt

Meine Fragen an Euch:
- welche Seq Einstellungen sollte ich nutzen um das max. an Qualität rauszuholen?
- welche Exporteinstellungen auf die h264 BD sollte ich nutzen ?
- andere Vorschläge?


FRAGE 2:
Ich habe in PremierePro CC 2018 ein recht großes Projekt welches auf h264 Bluray exportiert werden soll - aber mit Mehrkanalton 5.1.

Gestern wollte ich den Export beginnen und habe mit Entsetzen festgestellt, das der Export nur noch als PCM Stereo möglich ist. Nach Recherche im Internet habe ich gelesen, dass Adobe mit dem 2018er Release wohl die Dolbyunterstützung wegoptimiert hat. Somit kann ich das gesamte Projekt nicht wie gewünscht exportieren.

Daher nun zwei Fragen:
1. wie kann ich den Mehrkanalton exportieren sodass dieser auch als "5.1" auf der BD landet? Ich kann und will nicht glauben das ein Programm wie PremierePro das nicht mehr kann
1a. Kann ich eventuell den Ton komplett in Audition übernehmen und von dort als AC3 speichern? In Premiere kann ich den Export ja auch ohne Ton laufen lassen da ich das File nicht muxe (das wird dann in Encore verwurstet).
2. Notlösung wäre noch CC2017 zu installieren und den DolbyCodec (hab zum Glück die Datei noch in der Systemsicherung auf dem NAS gefunden) manuell zu installieren. Ich kann jedoch mit 2017 das Projekt aus 2018 nicht öffnen. Gibt es da einen Weg?



Viele Grüße und vielen Dank

Hendrik




Alf_300
Beiträge: 7384

Re: Fragen zu PremierePro / Seq-Einstellungen / Export in Mehrkanal

Beitrag von Alf_300 » Mo 29 Jan, 2018 16:09

Wie Du mit deinen bunten Videos Klar kommst weiß ich nicht.

Wenn Du den Ton als LPCM exportieren kannst, ist das externe umwandeln nach AC3 ein Kinderspiel.




dhendrik
Beiträge: 25

Re: Fragen zu PremierePro / Seq-Einstellungen / Export in Mehrkanal

Beitrag von dhendrik » Mo 29 Jan, 2018 16:20

Alf_300 hat geschrieben:
Mo 29 Jan, 2018 16:09
Wie Du mit deinen bunten Videos Klar kommst weiß ich nicht.

Wenn Du den Ton als LPCM exportieren kannst, ist das externe umwandeln nach AC3 ein Kinderspiel.
Leider nein. Der Export ist Fix eingestellt auf PCM und Stereo :-( Das ist eben mein Problem :-(




dienstag_01
Beiträge: 8679

Re: Fragen zu PremierePro / Seq-Einstellungen / Export in Mehrkanal

Beitrag von dienstag_01 » Mo 29 Jan, 2018 16:29

Man kann die Tonspuren als einzelne Audiofiles exportieren und in einem externen Programm zusammen setzen und konvertieren. (Vielleicht sogar in Encore, weiss ich nicht)




Alf_300
Beiträge: 7384

Re: Fragen zu PremierePro / Seq-Einstellungen / Export in Mehrkanal

Beitrag von Alf_300 » Mo 29 Jan, 2018 16:58

Stereo Fix eingestellt - Nicht bei Wavform export.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




dhendrik
Beiträge: 25

Re: Fragen zu PremierePro / Seq-Einstellungen / Export in Mehrkanal

Beitrag von dhendrik » Mo 14 Mai, 2018 07:01

Sorry für die späte Antwort. Da ist mir das Krankenhaus dazwischen gekommen :-/

Vielen Danke - werde ich testen :-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Endlich ist der Sommer vorbei
von K.-D. Schmidt - Mo 16:13
» DSGVO-Opfer hier?
von pillepalle - Mo 16:13
» Steuerknüppelmodus - Welcher?
von carstenkurz - Mo 15:44
» Verkaufe Samyang 12 mm f2 für Fuji
von Jörg - Mo 15:34
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von ruessel - Mo 15:33
» Camcorder oder Systemkamera für längere Reise
von vobe49 - Mo 15:18
» Eizo FlexScan EV3285: 31.5" 4K Monitor mit USB-C
von slashCAM - Mo 15:15
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von scrooge - Mo 14:53
» Können DVD- bzw. BluRay-Recorder auch von einem Internetrouter aufnehmen?
von Steelfox - Mo 14:49
» Sparkassenwerbung in die Hose gegangen.
von ruessel - Mo 13:13
» GPU-Mainstream bleibt bis auf weiteres fast unverändert
von cantsin - Mo 12:30
» Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent
von Konsument - Mo 12:23
» Lumix GH5 - SanDisk extremePro V30 95MB/s - 4k - welche optimalen Einstellungen?
von Skeptiker - Mo 12:21
» Zeiss ZE 35mm 2,0
von christophmichaelis - Mo 12:21
» Lux Noctis: per LED Drohnen dramatisch ausgeleuchtete Nachtlandschaften
von nachtaktiv - Mo 11:28
» Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen
von Borke - Mo 10:29
» Verkaufe FS7 Sony 25H Betrieb in OVP mit 2x64GB + Akkus und Mwst. ausweisbar
von DAF - Mo 9:38
» Flying to Venice - Wer fliegt mit?
von 3Dvideos - Mo 9:19
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von ruessel - Mo 9:18
» Blackmagic Fusion Standalone Version / Plugin-Support?
von Steelfox - Mo 8:42
» Teradek: Neue Videofunkstrecken Bolt XT und LT // NAB 2018
von mediadesign - Mo 8:38
» Zwei Atomos Recorder für mehr Datensicherheit zusammenschalten?
von Roland Schulz - Mo 7:35
» Sony A7 III rauscht unverhältnismäßig
von Roland Schulz - Mo 7:04
» Tonspur in DVD ersetzen
von erikafuchs - So 21:57
» Mitakon Zhongyi Lens Turbo II und Viltrox M2 SB Erfahrungen?
von Skeptiker - So 17:52
» Musikvideo "Gleich der Flamme"
von 7River - So 13:07
» YouTube down - User wählen verzweifelt Notrufnummer
von roki100 - So 12:26
» Dell Ultrasharp U4919DW: Extrabreiter 49" Monitor mit 5.120 x 1.440 Pixeln und 99% sRGB
von slashCAM - So 10:00
» Tilta Nucleus-M - Erfahrungen
von pillepalle - So 9:36
» Project Fastmask
von Jott - So 8:32
» RTW TouchMonitor TM3 Peakmeter / Loudness-Metering
von gueldnerd - So 7:12
» Resolve 15 Studio - unbegrenzt Updates?
von AndySeeon - Sa 20:55
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Sa 19:26
» Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich
von Jörg - Sa 17:28
» Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm
von 7River - Sa 15:21
 
neuester Artikel
 
Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen

Die neue, spiegellose Nikon Z-Serie bietet für Filmer einen soliden Mix aus interessanten Features. Doch wie schlägt sich der hochauflösende 45MP Sensor der neuen Nikon Z7 beim Downsampling und lohnt sich für Filmer das Warten auf die Z6? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.