Paulrich
Beiträge: 21

Suche das für mich perfekte Authoring Programm

Beitrag von Paulrich » Fr 03 Jul, 2020 13:36

Hallo!

Ich suche das ideale Authoring-Programm für meine Zwecke und hoffe, ihr kölnnt mir ein paar Tipps geben. Ich habe schon eine ganze Reihe von Programmen ausprobiert, doch jedes für sich hat Vor- aber auch Nachteile.

Hier meine Anforderungen an die Windows App:
- DVDs und Blu-Rays müssen gebrannt werden können
- Einfache und übersichtliche Schnittfunktion
- Surround-Ton muss unterstützt werden
- Mehrere Sprachen sollten als Tonspuren übernommen werden können
- Menüvorlagen sollten umfassend und ansprechend sein
- GPU-Unterstützung beim Rendern sollte gegeben sein

Bisher habe ich aufgenommene Filme meist mit Nero Video 2020 gebrannt. Leider zickt der Encoder in letzter Zeit rum. Die gerenderten Filme haben hässliche Farbsäume (keine Ahnung wieso) und das Programm ist sehr langsam. Außerdem unterstützt es jeweils nur eine Sprache.
Getestet habe ich bisher:
- DVDFab (Vorteile: superschnell, mehrere Sprachen möglich, 5.1 Ton klappt; Nachteile: Blu-Ray Menü klappt bei mir nicht, mehrere Filme auf eine BD ist auch schwierig, Menüvorlagen grottig, Schneiden umständlich und ungenau)
- Magix Video Pro X (Vorteile: Viele Bearbeitungsmöglichkeiten; 5.1 klappt nach aufwendiger Bearbeitung; Nachteile: Für mich viel zu komplex und für das bloße Authoring überfrachtet)
- Leawo Prof. Media (Vorteile: Schnitt einfach; relativ viele Menüvorlagen; Nachteile: Bei 5.1 Videos zeigt mir das Programm 2-Kanal an, mehrere Sprachen gehen auch nicht)
- Wondershare DVD Creator (fast identisch mit dem Leawo-Programm)

Ich sehne mich nach eine Programm wie Ulead Movie Factory in modern!

Habt ihr Tipps für mich?

Danke,
Paule




Frank Glencairn
Beiträge: 14430

Re: Suche das für mich perfekte Authoring Programm

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 03 Jul, 2020 17:17

Ich fürchte, bei der exklusiven Wunschliste wirst du Pech haben - es gibt einfach auch keinen Markt mehr für solche Programme.




freezer
Beiträge: 2540

Re: Suche das für mich perfekte Authoring Programm

Beitrag von freezer » Fr 03 Jul, 2020 19:11

DVD Architect (früher Sony, jetzt von Magix) sollte alle Wünsche erfüllen:
https://www.vegascreativesoftware.com/at/dvd-architect/

Brennen würde ich damit aber nicht direkt - es ist immer besser ein ISO zu schreiben und dieses dann direkt mit Brennsoftware zu brennen. ZB mit ImgBurn.

Die Menüvorlagen sind solala, aber es hindert Dich ja niemand daran, selbst welche in Photoshop zu gestalten. Immerhin gibt es bei der neuen Version nun zusätzlich 20 neue Menüvorlagen.

Ich habe mit dem DVD-Architect (noch Sony-Version) früher viele kommerziell erhältliche DVDs gemacht. Blu-ray geht auch, allerdings wie bei allen günstigen Tools wird das Programmieren per Java nicht unterstützt. Das geht nur mit den sehr teuren Profi-Authoring-Paketen.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Bluboy
Beiträge: 2149

Re: Suche das für mich perfekte Authoring Programm

Beitrag von Bluboy » Fr 03 Jul, 2020 21:32

Vielleicht sollte man Cyberlink noch ins Rennen werfen

https://de.cyberlink.com/products/power ... de_DE.html




Paulrich
Beiträge: 21

Re: Suche das für mich perfekte Authoring Programm

Beitrag von Paulrich » Sa 04 Jul, 2020 12:15

Vielen lieben Dank!

Habe mir jetzt TMPGEnc Authoring Works 6 gekauft. Das scheint wirklich sehr gut zu sein. Die anderen Programme schaue ich mir aber auch mal an.

LG,
Paule




pkirschke
Beiträge: 189

Re: Suche das für mich perfekte Authoring Programm

Beitrag von pkirschke » So 18 Okt, 2020 18:10

Welche teuren Profi Authoring Programme gibt es?
Glauben, ist nicht Wissen und Wissen ist Macht, aber Nix Wissen macht auch nix.




Paulrich
Beiträge: 21

Re: Suche das für mich perfekte Authoring Programm

Beitrag von Paulrich » So 18 Okt, 2020 19:21

Teuer ist relativ.
Adobe Premiere ist ziemlich teuer.




pkirschke
Beiträge: 189

Re: Suche das für mich perfekte Authoring Programm

Beitrag von pkirschke » Di 20 Okt, 2020 18:36

Das ist mein Problem, ich schneide mit Premiere Pro 2020 und suche ein passendes Authoring Programm, das möglichst die Kapitelmarken aus PP übernimmt. Welche Erfahrungen hast du mit TMPGEnc Authoring gemacht, Handhabung und Qualität der Ausgabe? Danke im Voraus für Tipps.
Glauben, ist nicht Wissen und Wissen ist Macht, aber Nix Wissen macht auch nix.




aus Buchstaben
Beiträge: 317

Re: Suche das für mich perfekte Authoring Programm

Beitrag von aus Buchstaben » Sa 24 Okt, 2020 15:04




hexeric
Beiträge: 165

Re: Suche das für mich perfekte Authoring Programm

Beitrag von hexeric » Sa 24 Okt, 2020 17:04

es gibt eigentlich nur noch das bereits genannte vegas dvd architect und das auch nur für windows. auf dem levels wars das eigentlich. nur noch ein anderes windows tool um einen großen happen geld: scenarist...das ist dann aber hollywood.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Feelworld F6 Plus Monitor DSLR Video vgl. Atomos in OVP
von Mr NN - Di 21:20
» Apple iPhone 13 Pro/Max vs Standard und Mini im Videobetrieb: Worauf achten? Erste Erfahrungen
von Jott - Di 21:12
» DJI Mavic 3 kommt im November mit großem 4/3" Sensor und 46 Minuten Flugzeit
von iasi - Di 21:04
» Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher
von prime - Di 20:11
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Di 18:24
» Light Storm 1200d Pro: Neues Hochleistungs-LED Licht von Aputure
von freezer - Di 17:01
» Mehr-Kanal-Videoinstallation (technische Lösung gesucht)
von s.holmes - Di 15:32
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Frank Glencairn - Di 13:16
» Tilta Mirage Mattebox -- modular und mit motorgesteuertem Vario-ND
von andieymi - Mo 18:55
» Layer Emitter
von MirkoRuta - Mo 18:30
» Sirui 50mm T2.9 1.6x -- günstiger Vollformat-Anamorphot bald im Crowdfunding
von slashCAM - Mo 16:09
» Worauf beim Kauf eines Kamera Cages achten?
von Frank Glencairn - Mo 8:53
» Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen
von MK - Mo 7:23
» 15m animierte LED Beleuchtung (2.700 LEDs)
von ruessel - Mo 4:14
» Langzeiterfahrungen Panasonic S5/S1?
von cantsin - So 22:04
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 21:20
» Foundation — First Look
von iasi - So 15:25
» DUNE !
von iasi - So 15:09
» Neus von HP: U32 4K HDR und M34d WQHD Monitore
von slashCAM - So 14:27
» Hab ich ein Recht auf Wiederholung?
von nachtaktiv - So 13:36
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - So 10:16
» 15 (technikferne) Ratschläge für angehende Dokumentarfilmer
von slashCAM - So 9:21
» Canon EOS R3 im Praxistest: 12 Bit 6K RAW 50p, Hauttöne, LOG/LUT, Stabilisierung, DJI RS2 uvm …
von rush - So 8:44
» Zhongyi Lens Turbo II für Canon auf Fuji
von thsbln - Sa 18:14
» Die Schwierigkeiten der virtuellen Filmproduktion
von pillepalle - Sa 17:41
» RED V-Raptor - Erste Videos
von iasi - Sa 15:34
» SmallRig Forevala L20: Preiswertes Lavalier Mikro
von slashCAM - Sa 13:33
» Coloring Your BMPCC Footage
von ruessel - Sa 9:26
» Resolvecon 2021: Jetzt 7 Stunden kostenloses Live Training zu DaVinci Resolve 17
von lensoperator - Sa 9:00
» Z CAM IPMAN Gemini: Das Smartphone als Kameramonitor verwenden - für 60 Dollar
von Darth Schneider - Sa 8:38
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - Sa 8:34
» Angénieux Optimo Ultra compact für Vollformat -- 21-56 FF und 37-102 FF vorgestellt
von Darth Schneider - Sa 4:28
» Phantastische Animation zu Mac Millers „Colors and Shapes"
von jogol - Sa 2:25
» Die Zukunft des Kinos – mit Achim Flebbe, Kino-König
von Bluboy - Sa 0:22
» Libellen im Flug Filmen - ein kleines How to...
von Thoma - Fr 23:24
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 13 Pro/Max vs Standard und Mini

Das iPhone 13 Pro ist in der slashCAM Redaktion angekommen und bevor wir das neue Apple Smartphone in der Aufnahmepraxis testen, wollen wir kurz die wichtigsten (teils auch weniger offensichtlichen) Unterscheidungskriterien aufführen, die es bei der Wahl der neuen iPhone 13 Modelle speziell für Filmer und Medienschaffende zu beachten gilt. Und auch ein Paar erste Erfahrungen können wir teilen. weiterlesen>>

Canon EOS R3 im Praxistest

Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit Canons neuer spiegellosen Flaggschiffkamera Canon EOS R3. Folgende Fragen haben wir uns gestellt: Wie zuverlässig arbeitet der Dual Pixel AF? Wie verhält sich das 12 Bit 6K RAW Material in der Postpro? Macht der neue Eye Control AF für Video Sinn? Wie gelingt die Hauttonwiedergabe? Wie einfach lässt sich die EOS R3 auf den DJI Ronin RS2 montieren? Wie gut ist die Stabilisierungsleistung im 6K RAW Videobetrieb? ...
weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...