Schmitterling
Beiträge: 5

Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät

Beitrag von Schmitterling » Di 17 Jul, 2018 21:34

Hallo zusammen

Nachdem ich mich seit mehreren Tagen mit einem Problem rumschlage dachte ich, ok.... Zeit es zu posten :-)

Habe mit Premiere CS6 ein Projekt mit H.264 BR exportiert. Die entstandene ".m2t" Datei, die zu diesem Zeitpunkt noch wunderbar abgespielt werden kann, habe ich dann in EncoreCS6 als BluRay Ordner auf der Festplatte erstellt, also mit Menü und tralala... (auch in Encore ist Ton und Bild noch wunderbar synchron)

Wenn ich jetzt versuche die ".m2ts" Datei aus dem BluRay Verzeichniss "Stream" abzuspielen, ist der Ton plötzlich zu spät. Er fängt stumpf ca 2 Minuten später an, bei einem Projekt von ca 80 Minuten. Habe mehrfach versucht, das Projekt in Encore komplett neu anzulegen, auch ohne Menüs und zip und zap, nur den Film..... aber im "Stream" Ordner der BR ist der Ton wieder zu spät.

Ich hoffe ich stehe nicht allein da mit diesem Problem und vll hat jemand ja sogar gleich eine Lösung parrat....... Ich persöhnlich habe das Gefühl ich muss das ganze nochmal in Premiere exportieren und die letzte Datei hat irgenwie einen Bug, obwohl sie ja wie gesagt bestens lief.... :-(

Beste Grüsse erst
Andreas




dienstag_01
Beiträge: 8501

Re: Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät

Beitrag von dienstag_01 » Di 17 Jul, 2018 22:03

In welchem Player schaust du dir das File an?




Alf_300
Beiträge: 7356

Re: Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät

Beitrag von Alf_300 » Di 17 Jul, 2018 22:44

Zeigt MediaInfo den Versatz auch an ?




Schmitterling
Beiträge: 5

Re: Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät

Beitrag von Schmitterling » Mi 18 Jul, 2018 12:39

Moin moin

@ dienstag, ich schaue es mir, vor allem wenn sowas ist, auf allen verfügbaren Playern an, also die Datei aus dem "Stream" Ordner (Leawo, VLC und W-Media P.)
DIe Bluray als Verzeichniss geht ja nur im Leawo BR Player. Hab's natürlich auch schon gebrannt und auf'm Standalone Player probiert.....

@ Alf, ich hab gerade mal geschaut wo ich "Mediainfo" in Encore (gehe davon aus Du meinst in Encore..) überhaupt finde, auf die Schnelle leider nichts gefunden und extra angezeigt
wurde mir auch nix. Wie gesagt läuft die Sache in Encore ja auch noch problemlos

Bin gerade dabei, das ganze nochmal aus Premiere zu exportieren, diesmal mit mpeg2 BluRay und nicht mit H.264BR, Audio als PCM (es handelt sich um ein Chorkonzert, also Audio ruhig beste Qualität) wodurch kein Multiplexing möglich ist und was mir eig immer missfallen hat und früher in Encore auch gern mal Probleme gemacht hat. Vorher hatte ich Dolby Digital Stereo mit Multiplexing und ich habe irgendwie das Gefühl, dass es damit irgendwie zusammenhängt, was ja ich weiss, eigentlich nicht sein dürfte :D..... manchmal steckt ja auch einfach nur der Wurm drin
Habe gestern Abend noch ein neuen Test mit den neuen Einstellungen gemacht, 5 Min. aus Premiere, dann Encore und siehe da, funzt.
Über Nacht dann die 45min aus Premiere, mache jetzt 2 Teile, und gleich geht's weiter.......
Fortsetzung folgt..

Grüsse und einen sonnigen Tag




dienstag_01
Beiträge: 8501

Re: Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät

Beitrag von dienstag_01 » Mi 18 Jul, 2018 12:47

Ich habe immer in Encore encodiert (BR, nicht DVD) und hatte damit nie Probleme.
Allerdings musste ich auch diesen Weg gehen (hat einige Zeit gedauert, bis ich den Fehler gefunden hatte), denn ich komme von anderen Programmen als Premiere und AME und musste feststellen, dass Encore in der Streambezeichnung einen Bug hat, den wiederum Pr und AME korrigieren. Mit anderen Programmen geht das allerding nicht.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kamera gesucht, die komprimierte MP4/H264 Dateien per WLAN/FTP ausgeben kann
von mash_gh4 - Mi 1:06
» Die verdammte Musikindustrie mal wieder, oder: Die Leiden des jungen Tänzers
von carstenkurz - Mi 0:27
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Roland Schulz - Mi 0:19
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Axel - Di 23:46
» Tasche für DJI Ronin-S
von Roland Schulz - Di 23:30
» Blackmagic DaVinci Resolve 15 ist final
von TomStg - Di 20:15
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von iasi - Di 20:15
» Welches Gimbal?
von Cutter_ - Di 17:15
» BIETE GoPro Hero5 Black inkl. umfangreichem Zubehör
von wkonrad - Di 16:45
» Steadycam
von krokus - Di 15:53
» Welcher Gimbal für Blackmagic Pocket
von funkytown - Di 15:45
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von TomStg - Di 14:33
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von slashCAM - Di 14:09
» DEAD EDGE
von Mantis - Di 13:56
» IRND oder Hot Mirror?
von huck - Di 13:07
» Magix Video deluxe 2019 -- neue Schnittwerkzeuge und mehr
von slashCAM - Di 13:06
» Coole Kamera moves!
von Arno_K - Di 11:53
» Fs7 gamma matrix Einstellungen
von DOP3Flow - Di 11:35
» SmallHD liefert endlich Focus OLED aus
von slashCAM - Di 11:06
» [BIETE] Neuwertige Panasonic G81 (Body)
von s1n88 - Di 9:49
» Audio Timecode und Waveform Batch sync
von blickfeld - Di 8:46
» "Nur" schneiden - gibt es ein Tool
von didah - Di 7:40
» Sonnet Echo 11 Thunderbolt 3 Dock: 5x USB 3.0 und 87 Watt Ladestrom
von motiongroup - Di 6:39
» Black Magic Pocket BMPCC - Bild wirkt 'dunkel'
von dra - Mo 23:43
» Firmware 5.0 für Zoom Audiorecorder F8 bringt viele neue Funktionen
von Optiker - Mo 18:16
» Office 2016 mit Macbook Pro High Sierra?
von motiongroup - Mo 17:22
» GH5 oder A7III für Kurzfilme und Fotografie?
von blueplanet - Mo 17:18
» Sony Alpha 7 III - Tests...
von Cinealta 81 - Mo 15:57
» The Man Who Owns The Moon
von slashCAM - Mo 15:40
» Baywatch Drohne!
von Darth Schneider - Mo 15:17
» Kameramann / Kamerafrau im Rhein-Main Gebiet gesucht
von BallentinVideo - Mo 15:08
» AMD bringt Radeon Pro WX 8200 zur SIGGRAPH 2018
von slashCAM - Mo 14:06
» DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2
von Roland Schulz - Mo 12:30
» Top Rig Set für EVA
von klusterdegenerierung - Mo 11:08
» Lanparte Rig
von shock27 - Mo 9:24
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The Man Who Owns The Moon

Unglaublich, aber anscheinend wahr (wie so vieles heutzutage) soll diese hübsch animierte Geschichte sein; wobei der Titel ja eher "... who sells the moon" lauten müsste.