Schmitterling
Beiträge: 5

Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät

Beitrag von Schmitterling » Di 17 Jul, 2018 21:34

Hallo zusammen

Nachdem ich mich seit mehreren Tagen mit einem Problem rumschlage dachte ich, ok.... Zeit es zu posten :-)

Habe mit Premiere CS6 ein Projekt mit H.264 BR exportiert. Die entstandene ".m2t" Datei, die zu diesem Zeitpunkt noch wunderbar abgespielt werden kann, habe ich dann in EncoreCS6 als BluRay Ordner auf der Festplatte erstellt, also mit Menü und tralala... (auch in Encore ist Ton und Bild noch wunderbar synchron)

Wenn ich jetzt versuche die ".m2ts" Datei aus dem BluRay Verzeichniss "Stream" abzuspielen, ist der Ton plötzlich zu spät. Er fängt stumpf ca 2 Minuten später an, bei einem Projekt von ca 80 Minuten. Habe mehrfach versucht, das Projekt in Encore komplett neu anzulegen, auch ohne Menüs und zip und zap, nur den Film..... aber im "Stream" Ordner der BR ist der Ton wieder zu spät.

Ich hoffe ich stehe nicht allein da mit diesem Problem und vll hat jemand ja sogar gleich eine Lösung parrat....... Ich persöhnlich habe das Gefühl ich muss das ganze nochmal in Premiere exportieren und die letzte Datei hat irgenwie einen Bug, obwohl sie ja wie gesagt bestens lief.... :-(

Beste Grüsse erst
Andreas




dienstag_01
Beiträge: 8879

Re: Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät

Beitrag von dienstag_01 » Di 17 Jul, 2018 22:03

In welchem Player schaust du dir das File an?




Alf_300
Beiträge: 7438

Re: Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät

Beitrag von Alf_300 » Di 17 Jul, 2018 22:44

Zeigt MediaInfo den Versatz auch an ?




Schmitterling
Beiträge: 5

Re: Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät

Beitrag von Schmitterling » Mi 18 Jul, 2018 12:39

Moin moin

@ dienstag, ich schaue es mir, vor allem wenn sowas ist, auf allen verfügbaren Playern an, also die Datei aus dem "Stream" Ordner (Leawo, VLC und W-Media P.)
DIe Bluray als Verzeichniss geht ja nur im Leawo BR Player. Hab's natürlich auch schon gebrannt und auf'm Standalone Player probiert.....

@ Alf, ich hab gerade mal geschaut wo ich "Mediainfo" in Encore (gehe davon aus Du meinst in Encore..) überhaupt finde, auf die Schnelle leider nichts gefunden und extra angezeigt
wurde mir auch nix. Wie gesagt läuft die Sache in Encore ja auch noch problemlos

Bin gerade dabei, das ganze nochmal aus Premiere zu exportieren, diesmal mit mpeg2 BluRay und nicht mit H.264BR, Audio als PCM (es handelt sich um ein Chorkonzert, also Audio ruhig beste Qualität) wodurch kein Multiplexing möglich ist und was mir eig immer missfallen hat und früher in Encore auch gern mal Probleme gemacht hat. Vorher hatte ich Dolby Digital Stereo mit Multiplexing und ich habe irgendwie das Gefühl, dass es damit irgendwie zusammenhängt, was ja ich weiss, eigentlich nicht sein dürfte :D..... manchmal steckt ja auch einfach nur der Wurm drin
Habe gestern Abend noch ein neuen Test mit den neuen Einstellungen gemacht, 5 Min. aus Premiere, dann Encore und siehe da, funzt.
Über Nacht dann die 45min aus Premiere, mache jetzt 2 Teile, und gleich geht's weiter.......
Fortsetzung folgt..

Grüsse und einen sonnigen Tag




dienstag_01
Beiträge: 8879

Re: Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät

Beitrag von dienstag_01 » Mi 18 Jul, 2018 12:47

Ich habe immer in Encore encodiert (BR, nicht DVD) und hatte damit nie Probleme.
Allerdings musste ich auch diesen Weg gehen (hat einige Zeit gedauert, bis ich den Fehler gefunden hatte), denn ich komme von anderen Programmen als Premiere und AME und musste feststellen, dass Encore in der Streambezeichnung einen Bug hat, den wiederum Pr und AME korrigieren. Mit anderen Programmen geht das allerding nicht.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» unbekanntes Symbol auf canon dv3i mc
von Allmus - Sa 23:34
» LG gram: ultraleichtes 17" Notebook mit Thunderbolt 3
von Xergon - Sa 23:34
» canon dv3i mc Cassette fährt nicht heraus
von Allmus - Sa 23:14
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Sa 23:03
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von DV_Chris - Sa 22:57
» Wie mach ich das mit footage?
von klusterdegenerierung - Sa 22:14
» DaVinci Resolve 15.2.2 Update - ausschließlich Fixes...
von klusterdegenerierung - Sa 22:10
» Atomos Ninja V, Seriendefekt am 3,5 mm Input?
von Skeptiker - Sa 21:08
» Biete Metabones Speedbooster Ultra 0,71 EF-E
von christophmichaelis - Sa 20:51
» DJI Osmo Pocket: Mini-Einhand-Gimbal mit integrierter Kamera
von cantsin - Sa 20:15
» Vegas 15 Pro Edit für 22 €
von Frank B. - Sa 20:00
» Mini DV Kameras nach Afrika bzw. Ostländer verkaufen
von Frank B. - Sa 19:50
» Laufschrift (Abspann) mit Pinnacle Studio 21/22?
von matze29 - Sa 17:41
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Sa 17:05
» Venedig: Marinemuseum
von dosaris - Sa 16:48
» Zubehör Panasonic AG-DVC30 u.a. zu verkaufen
von cidercyber - Sa 15:45
» Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
von Huitzilopochtli - Sa 15:32
» Auch IMAX erklärt VR-Testlauf für gescheitert
von Frank Glencairn - Sa 14:56
» "Schlechte", stark komprimierte Bilddateien / Scans besser machen, Qualität erhöhen?
von Fassbrause - Sa 14:29
» Apple: Kein Unterstützung mehr von Cineform und DNxHD Codecs in zukünftigem macOS
von motiongroup - Sa 12:19
» Suche Sony XDCA - FS7
von christophmichaelis - Sa 11:53
» SLR Magic MicroPrime - hat jemand Erfahrungen mit dem Objektiv?
von Frank Glencairn - Sa 11:45
» Captive State - offizieller Trailer
von Funless - Sa 11:07
» Audiobearbeitung
von andreas97 - Sa 9:56
» Meyer Optik Görlitz wird weitergeführt
von MK - Sa 8:02
» Neues Spitzenmodell Nvidia Titan RTX: 24 GB für 2.700 Euro und 8K Editing in Echtzeit
von Frank Glencairn - Sa 7:57
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von Darth Schneider - Sa 7:39
» Film aus Avid Media Composer auf DVD brennen
von Madhavi - Sa 6:26
» Adrianas Pakt
von handiro - Fr 21:17
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Jan - Fr 19:34
» Hilfe, was lief schief?! Panasonic FZ2000 4K Video
von Jan - Fr 19:27
» Kipon: Mittelformat auf Vollformat Speedbooster und manuelle Objektive für Nikon Z und Canon RF
von Jörg - Fr 18:34
» Tonspur Synchronisation ext. Recorder
von mikroguenni - Fr 17:28
» Biete 7" TFT LCD HD Kamera-Monitor Jag35 / Lilliput
von camerastilo - Fr 17:26
» Biete Kamera Sleeve / Kamera-Schutz für Sony PDW700 und ähniche Schulter-Camcorder
von camerastilo - Fr 17:22
 
neuester Artikel
 
Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test

Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.