Randoms
Beiträge: 326

BDXL M-Disc 100GB als Archiv Backup Erfahrungen

Beitrag von Randoms » Di 12 Dez, 2017 22:31

Diese M-Disc die angeblich 1000 Jahre halten soll (mir würden 100 Jahre reichen) finde ich gerade total spannend. Kennst sich hier jemand damit aus?

Ich würde gerne ein Backup meiner eigenen Produktionen auf so einen 100GB Speicher brennen.
Gekauft ist die 100GB Disc auch schon, ein M-Disc fähiger Brenner ist auch vorhanden.
Mir steht Toast oder Burn am Mac zu Verfügung.
Die erste Frage wäre, ich habe die Auswahl zwischen Nur Mac, Mac&PC und DVD UDF. Nun habe ich irgendwo gelesen das man dieses UDF brennen soll weil wohl besser kompatibel sein soll. Ist dem so? Als was soll ich brennen wenn es um ein Daten Backup geht?

Andere Frage wäre bezüglich der Angaben in den Brennprogrammen Toast und Burn. In Toast kann man BDXL auswählen aber von M-Disc steht nirgends etwas. Ist das etwas was die Brenner Hardware eigenständig intern regelt, was nicht eingestellt werden muss? Ob es ein BDXL normal oder ein BDXL M-Disc Rohling ist, so meine ich das.

Bei der Software "Burn" steht nichts von BDXL, aber es werden die verfügbaren 96GB korrekt angezeigt. Da die Rohlinge nicht gerade billig sind will ich keine "hätte ich das mal früher gewusst" Versuche starten.
"this is not science fiction - this is science fact"




CyCroN
Beiträge: 2

Re: BDXL M-Disc 100GB als Archiv Backup Erfahrungen

Beitrag von CyCroN » So 15 Jul, 2018 19:44

Hallo Randoms,

wollte mal fragen, wie weit Deine Erfahrungen inzwischen gediehen sind. Da mir eine M-Disc als Langzeitspeicher doch recht interessant klingt, zumal die zuletzt von mir favorisierten Festplatten sind halt doch auch nur magnetische Datenträger und damit keine auf Dauer angelegte Sache, es sei denn, es macht nichts aus, das immer mal wieder auf eine neuere solche zu kopieren und ein Sicherheitsbackup zu haben.

Lange Rede - die Hardware und Rohling sind bereit, Softwareseite sollte auch passen (arbeite am PC unter Linux).

Da ich insbesondere große Videodateien (Rohmaterial und Master) brennen werde, werde ich sicherlich auf UDF-Format gehen, um auf Deine Frage einzugehen. Damit bist Du auf der sicheren Seite und ist auch mit allen Systemen kompatibel.

Hast recht, noch sind diese Rohlinge recht teuer. Aber wenn ich an meine ersten CD-Rohlinge Ende der 90er Jahre denke, da tat ein Fehlbrand auch noch weh, wenngleich der Preis umgerechnet jetzt einem für 100 GB entspricht!

Freue mich auf Deine/Eure Erfahrungen zu diesem Thema!




Jott
Beiträge: 13934

Re: BDXL M-Disc 100GB als Archiv Backup Erfahrungen

Beitrag von Jott » So 15 Jul, 2018 20:11

Die sind halt sehr, sehr langsam beim Brennen und Auslesen. Und empfindlich, der Verify-Durchlauf in Toast läuft oft nicht durch.

Ich würde nach mittelprächtigen Erfahrungen in Sachen Handling 50er (Dual Layer) vorziehen.

Zeitgemäßer ist Cloud-Sicherung, was man parallel machen sollte. Wenn’s als zu teuer empfunden wird, zum Nulltarif einfach YouTube nehmen. 1.000 oder 100 Jahre sind so oder so eine alberne Erwartung.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Seagate Barracuda SSDs mit bis zu 2 TB
von Frank Glencairn - Fr 9:59
» Kassettenfach fährt nicht runter | Canon Hi8 G10
von Leikos65 - Do 22:52
» Mattebox günstig
von Frank Glencairn - Do 22:44
» Kennt sich jemand mit Scannern aus?
von klusterdegenerierung - Do 21:59
» Export auf P2 Karte
von matchframe - Do 21:56
» GH5 oder PXW-Z150 für Doku
von Ldal - Do 21:28
» Blackmagic DaVinci Resolve 15 Beta 6 verfügbar
von faxxe - Do 20:36
» Video deluxe 15 Premium-> Image brennen NOK
von valbuz - Do 20:24
» Hilfe bei Kaufentscheidung Kamera/Foto + Film
von rush - Do 18:31
» Weißabgleich Ach, Bch bei Panasonic HC-X1
von Mediamind - Do 17:18
» Olympus 4/3 unterschied MFT
von Alexandergrobber - Do 16:59
» Freeware fürs Grading
von wabu - Do 16:48
» DUO: Einklappbarer mobiler Zweit-Monitor für Notebooks
von motiongroup - Do 16:37
» SONY RX100M5A kommt...
von rush - Do 16:35
» Manfrotto Noreg -- modulare Kamerataschen für Systemkameras uä.
von slashCAM - Do 14:36
» Fusion Titles - nur CPU-Berechnung?
von Jost - Do 12:32
» (VERKAUFE) Apple Mac Pro 6.1,12-Core 2,7 Ghz, 64GB RAM, 2 x D500
von FinalCutFreak - Do 12:29
» Blackmagic DaVinci Resolve 15 als Beta 6 verfügbar
von -paleface- - Do 10:53
» SD Express wird Mini-NVMe-SSD mit bis zu 985 MB/s
von Jott - Do 8:31
» Vorsicht Fussball! -
von Jack43 - Do 7:38
» Interessantes Gerücht über neuen Sony APS-C-Sensor - 4K mit Global Shutter
von dienstag_01 - Mi 17:33
» Sony A7 S III
von radneuerfinder - Mi 15:21
» Videotutorial: Effekt-Nodes in DaVinci Resolve 15 Fusion schnell einfügen
von slashCAM - Mi 10:39
» Bootsfilm mit der Canon XC 10
von Pianist - Mi 8:27
» Blackmagic DaVinci Resolve unter Metal, OpenCL und CUDA
von Sammy D - Di 22:28
» [Biete] Blackmagic Resolve Studio Dongle
von Release Candidate - Di 21:11
» [BIETE] Sony SEL2870 FE 28-70mm f/3.5-5.6 OSS 28-70 A7 A7r A7s Vollformat
von rush - Di 14:18
» DJI Ronin-S und Canon EOS C200 - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im schweren Setup? Teil 1
von rob - Di 14:12
» Sony PXW-X 10 oder Canon XA 10 bzw.11
von xandix - Di 13:46
» Sony RX100 VI - Die ultimative 4K Mini-Knipse mit 8,3fach-Superzoom?
von nachtaktiv - Di 12:35
» Verkaufe RODE NTG 2 inkl. Rode Deadcat WS6
von wkonrad - Di 10:03
» Skero - Fußboi
von domain - Di 8:09
» KinoKababaret in Köln ab 27.07. bis 04.08.2018
von NKF-Koeln - Di 1:16
» SONY FS5 MXF Dateien offenbar beschädigt
von schroedingerskatze - Mo 19:58
» MAGMOD, wie Cooool!
von klusterdegenerierung - Mo 19:31
 
neuester Artikel
 
Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung

Bildstabilisation lässt sich heutzutage auf sehr unterschiedliche Art und Weise bewirken. Wir beleuchten die gängigsten Verfahren und diskutieren deren Vor- und Nachteile. weiterlesen>>

DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2

Im zweiten Teil unseres Ronin-S Test schauen wir uns das Handling mit leichteren Systemkameras wir der Panasonic GH5S u.a. an. Wie unterscheidet sich das Handling hier vom EOS C200-Setup? Wie lassen sich die Kameras am Gimbal steuern und wie funktioniert das Fokus-Wheel am DJI Ronin-S? Und was sind 360° Flashlight-Roles? Inkl. Überraschung bei GH5S + Sigma 18-35 f 1.8 + Focal Reducer am Ronin-S ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Zero One

Nach kodifizierten Vorgaben hat sich diese Animation selbst generiert -- verwendet wurde die Open Source Software / Programmier-Umgebung Processing, die sich für allerlei verschiedene Anwendungszwecke im grafischen Bereich einsetzen läßt.