DVD / Blu-ray Authoring / Encoding Forum



UHD-BD Authoring?



Komprimieren, Menüstrukturen erstellen, brennen, ...
Antworten
Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: UHD-BD Authoring?

Beitrag von Roland Schulz » Mi 08 Nov, 2017 14:04

ruessel hat geschrieben:
Mi 08 Nov, 2017 12:16
WER HIER hat überhaupt nen UHD BD Player?!
extra für eine UHD Version Scheibe gekauft...... Samsung UHD Player besser als mein alter Sony BD Player (schneller laden), die UHD Scheibe war dafür richtig Mist in der Bildqualität.
...also bin ich nicht der Einzige der das so sieht ;-).




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: UHD-BD Authoring?

Beitrag von Roland Schulz » Mi 08 Nov, 2017 14:06

beiti hat geschrieben:
Mi 08 Nov, 2017 12:55
Ich glaube zwar auch nicht, dass die UHD-BD jemals noch ein Hit wird, aber als Nischenprodukt für ein kleines Nutzergrüppchen könnte sie sich schon eine Weile halten.
Vor diesem Hintergrund wundere ich mich, dass es noch gar nichts an Authoring-Software im Open-Source-Bereich gibt. Sonst gibt es doch für jeden Witz und jede noch so seltene Spezialanwendung ein Tool, das jemand programmiert und ins Netz stellt. Warum nicht hier? Ich meine ja nicht ein komplexes Programm mit allen nur denkbaren Varianten der Menü-Gestaltung, sondern irgendwas ganz Einfaches, mit dem man aus vorhandenen Videodateien eine standardkonforme UHD-BD zusammenschustern kann. Man müsste vielleicht das Rad gar nicht neu erfinden, sondern nur ein paar Anpassungen in vorhandener Authoring-Software vornehmen. Den wirklich komplizierten Teil, nämlich das H.265-Encodieren, haben längst Andere erledigt. Es geht nur noch darum, die korrekte Dateistruktur fürs Brennen herzustellen.
+1
...sowas wie den tsMuxer zum Beispiel! Dann bräuchten wir aber immer noch nen konformen Brenner denke ich. Die Pio´s könnten das glaube ich noch nicht.




Alf_300
Beiträge: 7441

Re: UHD-BD Authoring?

Beitrag von Alf_300 » Mi 08 Nov, 2017 15:06

Was mich betrifft so spekuliere ich auf Samsung- und Panasonic-Speicherkarstenleser in deren Player.
Stellt sich nur die Frage wie Komfortabel Galaxy und CAms ihre Daten abrufen können.




Eugene157
Beiträge: 5

Re: UHD-BD Authoring?

Beitrag von Eugene157 » Mi 08 Nov, 2017 18:38

UHD BluRays waren zumindest die ich mir angeschaut habe fast alle Murks

Leider stimmt das mit einigen Ausnahmen, ZB BBC Planet Earth II und Rocky Mountain Express (IMAX). Die Einzigen UHD Platten die ich habe.

Fuer mich ist der Grund fuer UHD die Tolle Bildqualitaet von der AX100 zu erhalten und Kopien an Freunde und Verwante zu schicken.

Es waere ZB moeglich TsMuxer zu aendern um UHD zu brennen. Ein Versuch mit dem TsMuxer 4K video im BR Format zu brennen war ok im PC aber nicht mit dem Samsung.

"die korrekte Dateistruktur fürs Brennen herzustellen."

Die Dateistructure und File Namen sind die gleichen wie BR eben nur der Inhalt ist anders.

Gut das mein ehemaliger Deutsch Lehrer in Stolp Pommern dies nicht zu lesen bekommt

Eugene

73s WA6JZN ex DL9GC
Zuletzt geändert von Eugene157 am Mi 08 Nov, 2017 19:17, insgesamt 2-mal geändert.




beiti
Beiträge: 4794

Re: UHD-BD Authoring?

Beitrag von beiti » Mi 08 Nov, 2017 18:58

Roland Schulz hat geschrieben:
Mi 08 Nov, 2017 14:06
Dann bräuchten wir aber immer noch nen konformen Brenner denke ich.
Kann man kürzere Filme nicht einfach mit vorhandenem Brenner auf eine normale DL 50 GB BD brennen?
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




Alf_300
Beiträge: 7441

Re: UHD-BD Authoring?

Beitrag von Alf_300 » Mi 08 Nov, 2017 19:08

Berücksictigen muß man dass UHD-BD Scheiben andere Größen haben z.B. 66 und 100GB statt 25 und 50GB, vielleicht brauchts auch einen andern Laser

müßte also sowas werden wie die BD5/BD9 füe Blu Ray. die aber auch nicht jeder Player lesen kann.




Eugene157
Beiträge: 5

Re: UHD-BD Authoring?

Beitrag von Eugene157 » Mi 08 Nov, 2017 19:26

beiti hat geschrieben:
Mi 08 Nov, 2017 18:58
Roland Schulz hat geschrieben:
Mi 08 Nov, 2017 14:06
Dann bräuchten wir aber immer noch nen konformen Brenner denke ich.
Kann man kürzere Filme nicht einfach mit vorhandenem Brenner auf eine normale DL 50 GB BD brennen?
25/50 ist ein Normaler UHD Standard, Meine UHD Platte Rocky Mountain Express ist nur 50GB, 66GB Platten giebt es nur Gepresst, keine Rohlinge.

Interessanterweise, der Samsung spielt auch 4K HEVC Material das auf 4,7Gb Platten gebrant ist.

Eugene




Eugene157
Beiträge: 5

Re: UHD-BD Authoring?

Beitrag von Eugene157 » Sa 21 Jul, 2018 20:49

Seit einigen Monaten ist UHD CREATOR in der Lage UHD auf Blu Ray 25/50 zu brennen. Ich gebe meine editierten Ferien videos ein, von einer Sony AX100 in 4K. UHD Creator macht aus meinern 8Bit 4K Video dann ein 10 Bit 4 K video und brennt es dann auf 25/50 BR discs. Automatische 5Min. Chapters und es koennen mehrere videos auf eimal gebrant werden, Leider kein Menue.
Etwa so wie TsMuxer aber auf 4K UHD. UHD CREATOR etwa US$ 50.00
Ein GPU wie GTX1060 ist notwendig oder rendering dauert zu lange. Mit GTX1060 1 Min video = 2 Min Rendering

Eugene
WA6JZN
EX DL9GC




ruessel
Beiträge: 5187

Re: UHD-BD Authoring?

Beitrag von ruessel » Mi 25 Jul, 2018 06:56

Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nvidia und RED demonstrieren 8K Editing in Echtzeit
von Rick SSon - Mo 17:45
» Polaroid mal anders.....
von wabu - Mo 17:44
» JVC GY HD201e Start
von Sammy D - Mo 17:38
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von domain - Mo 17:31
» Berater gesucht für Digitalisierungsprojekt
von Alf_300 - Mo 17:28
» Format-Tausendsassa - FUJIFILM X-T3 Bildqualität bei der 4K-Videoaufnahme
von Drushba - Mo 17:25
» Verkaufe gebrauchte Canon EOS 750d für 400€ VB
von Pablo Krappmann - Mo 16:26
» Welche CPU ist optimal für DaVinci Resolve 15?
von klusterdegenerierung - Mo 16:26
» Webseite scrollen?
von dienstag_01 - Mo 16:24
» XQD Karten lassen sich nicht formatieren
von TomStg - Mo 16:18
» Ronin S und GH5
von Heinrich123 - Mo 15:54
» Deutscher Look
von Gore - Mo 15:02
» Auch IMAX erklärt VR-Testlauf für gescheitert
von JoDon - Mo 14:55
» FCP ersetzt Clips an falscher Stelle
von R S K - Mo 14:52
» ΔNOMΔLY
von slashCAM - Mo 14:40
» achtung- brettsport video ;)
von didah - Mo 13:12
» Pocket 4K - Bootproblem?
von Sammy D - Mo 12:43
» LG gram: ultraleichtes 17" Notebook mit Thunderbolt 3
von tom - Mo 10:45
» Fujifilm: Firmware 2.00 für X-T3 und X-H1 mit Hybrid Log Gamma, besserer Stabilisierung uvm.
von slashCAM - Mo 9:39
» canon dv3i mc Cassette fährt nicht heraus
von Frank B. - Mo 7:55
» Welche Karte für 4K 10Bit Monitor?
von MK - Mo 2:19
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - So 19:02
» Problem 1394 OHCI Legacy Driver
von srone - So 17:40
» Zubehör Panasonic AG-DVC30 u.a. zu verkaufen
von cidercyber - So 16:42
» Technik Oscar u.a. für Adobe After Effects und Photoshop
von slashCAM - So 15:00
» Laufschrift (Abspann) mit Pinnacle Studio 21/22?
von Jasper - So 10:30
» Fuji XT2, mit Batteriegriff für 670 Euro
von KaremAlbash - So 10:14
» Blackmagic veröffentlicht 2-stündigen Trainingsfilm "DaVinci Resolve 15: The Art of Color Grading"
von iasi - So 10:01
» unbekanntes Symbol auf canon dv3i mc
von Frank B. - So 7:20
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von DV_Chris - Sa 22:57
» Wie mach ich das mit footage?
von klusterdegenerierung - Sa 22:14
» DaVinci Resolve 15.2.2 Update - ausschließlich Fixes...
von klusterdegenerierung - Sa 22:10
» Atomos Ninja V, Seriendefekt am 3,5 mm Input?
von Skeptiker - Sa 21:08
» Biete Metabones Speedbooster Ultra 0,71 EF-E
von christophmichaelis - Sa 20:51
» DJI Osmo Pocket: Mini-Einhand-Gimbal mit integrierter Kamera
von cantsin - Sa 20:15
 
neuester Artikel
 
Format-Tausendsassa - FUJIFILM X-T3 Bildqualität bei der 4K-Videoaufnahme

Die FUJI X-T3 begeistert auf dem Papier mit zahlreichen 10 Bit Aufzeichungsoptionen. Und in der Praxis mit einer sehr sauberen Signalverarbeitung... weiterlesen>>

Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
ΔNOMΔLY

In Island zeigen sich die Elemente gerne mal von ihrer ungnädigen Seite -- hier kommt es gar zu weitgreifenden Anomalien... Unter anderem Drohnen-Footage effektvoll präsentiert.