Schmitterling
Beiträge: 5

Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät

Beitrag von Schmitterling » Di 17 Jul, 2018 21:34

Hallo zusammen

Nachdem ich mich seit mehreren Tagen mit einem Problem rumschlage dachte ich, ok.... Zeit es zu posten :-)

Habe mit Premiere CS6 ein Projekt mit H.264 BR exportiert. Die entstandene ".m2t" Datei, die zu diesem Zeitpunkt noch wunderbar abgespielt werden kann, habe ich dann in EncoreCS6 als BluRay Ordner auf der Festplatte erstellt, also mit Menü und tralala... (auch in Encore ist Ton und Bild noch wunderbar synchron)

Wenn ich jetzt versuche die ".m2ts" Datei aus dem BluRay Verzeichniss "Stream" abzuspielen, ist der Ton plötzlich zu spät. Er fängt stumpf ca 2 Minuten später an, bei einem Projekt von ca 80 Minuten. Habe mehrfach versucht, das Projekt in Encore komplett neu anzulegen, auch ohne Menüs und zip und zap, nur den Film..... aber im "Stream" Ordner der BR ist der Ton wieder zu spät.

Ich hoffe ich stehe nicht allein da mit diesem Problem und vll hat jemand ja sogar gleich eine Lösung parrat....... Ich persöhnlich habe das Gefühl ich muss das ganze nochmal in Premiere exportieren und die letzte Datei hat irgenwie einen Bug, obwohl sie ja wie gesagt bestens lief.... :-(

Beste Grüsse erst
Andreas




dienstag_01
Beiträge: 8979

Re: Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät

Beitrag von dienstag_01 » Di 17 Jul, 2018 22:03

In welchem Player schaust du dir das File an?




Alf_300
Beiträge: 7510

Re: Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät

Beitrag von Alf_300 » Di 17 Jul, 2018 22:44

Zeigt MediaInfo den Versatz auch an ?




Schmitterling
Beiträge: 5

Re: Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät

Beitrag von Schmitterling » Mi 18 Jul, 2018 12:39

Moin moin

@ dienstag, ich schaue es mir, vor allem wenn sowas ist, auf allen verfügbaren Playern an, also die Datei aus dem "Stream" Ordner (Leawo, VLC und W-Media P.)
DIe Bluray als Verzeichniss geht ja nur im Leawo BR Player. Hab's natürlich auch schon gebrannt und auf'm Standalone Player probiert.....

@ Alf, ich hab gerade mal geschaut wo ich "Mediainfo" in Encore (gehe davon aus Du meinst in Encore..) überhaupt finde, auf die Schnelle leider nichts gefunden und extra angezeigt
wurde mir auch nix. Wie gesagt läuft die Sache in Encore ja auch noch problemlos

Bin gerade dabei, das ganze nochmal aus Premiere zu exportieren, diesmal mit mpeg2 BluRay und nicht mit H.264BR, Audio als PCM (es handelt sich um ein Chorkonzert, also Audio ruhig beste Qualität) wodurch kein Multiplexing möglich ist und was mir eig immer missfallen hat und früher in Encore auch gern mal Probleme gemacht hat. Vorher hatte ich Dolby Digital Stereo mit Multiplexing und ich habe irgendwie das Gefühl, dass es damit irgendwie zusammenhängt, was ja ich weiss, eigentlich nicht sein dürfte :D..... manchmal steckt ja auch einfach nur der Wurm drin
Habe gestern Abend noch ein neuen Test mit den neuen Einstellungen gemacht, 5 Min. aus Premiere, dann Encore und siehe da, funzt.
Über Nacht dann die 45min aus Premiere, mache jetzt 2 Teile, und gleich geht's weiter.......
Fortsetzung folgt..

Grüsse und einen sonnigen Tag




dienstag_01
Beiträge: 8979

Re: Encore CS6, nach erstellen Ton auf Blu Ray zu spät

Beitrag von dienstag_01 » Mi 18 Jul, 2018 12:47

Ich habe immer in Encore encodiert (BR, nicht DVD) und hatte damit nie Probleme.
Allerdings musste ich auch diesen Weg gehen (hat einige Zeit gedauert, bis ich den Fehler gefunden hatte), denn ich komme von anderen Programmen als Premiere und AME und musste feststellen, dass Encore in der Streambezeichnung einen Bug hat, den wiederum Pr und AME korrigieren. Mit anderen Programmen geht das allerding nicht.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Iron Sky - The Coming Race - offizieller Trailer
von Darth Schneider - Do 7:37
» und wenn sie nicht gestorben sind...
von Jack43 - Do 6:44
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Bruno Peter - Do 6:42
» Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
von rush - Do 1:26
» Reflecta Super 8 scanner
von cantsin - Do 0:39
» FTP Upload deutlich zu langsam
von pillepalle - Mi 23:24
» Hintergrund nachträglich ändern
von -paleface- - Mi 21:25
» Treiber für digitalen Camcorder Canon MVX1i
von schnuppi50 - Mi 21:03
» Professionelles 4K-Schnittsystem gesucht
von Artemis33 - Mi 20:25
» RED kündigt kompakte 8K RED Ranger Kamera exklusiv für Verleih an
von j.t.jefferson - Mi 19:56
» blank vhs covers were kinda beautiful
von Steelfox - Mi 19:41
» Wie viel muss man für 4K RAW ausgeben?
von Jost - Mi 19:34
» dji material hakt trotz starkem rechner - gibt es eine hard oder soft lösung zur unterstützung des rechners?
von StanleyK2 - Mi 18:43
» Kamera durch selbstfahrendes Auto zerstört?
von Darth Schneider - Mi 16:53
» Magix video deluxe Installation
von wabu - Mi 15:34
» Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus
von Jott - Mi 15:02
» Multicam Sequenz Qualität
von srone - Mi 12:29
» Manfrotto 536K mit 504 HD
von Pianist - Mi 11:41
» Targus QuadHD USB-C Docking Station für 4 Monitore
von slashCAM - Mi 10:37
» Bringt 2019 RAW für alle?
von Darth Schneider - Mi 10:31
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mi 9:42
» Lektüre für Star Wars Fans und Filmbegeisterte
von Darth Schneider - Mi 7:00
» George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix
von motiongroup - Di 20:52
» Wie steht es um eure privaten Filme?
von Starshine Pictures - Di 19:23
» Kostenloser VLC Mediaplayer erreicht 3 Milliarden Downloads und wird bald AirPlay unterstützen // CES 2019
von Banana_Joe_2000 - Di 19:10
» 100 milestone films in the art and craft of cinematography of the 20th century
von iasi - Di 17:58
» Neuer LG 4K Monitor
von klusterdegenerierung - Di 17:44
» Aputure gibt Verfügbarkeit für wasserdichtes Amaran MW Akku-Kopflicht bekannt // CES 2019
von Frank B. - Di 16:53
» Kessler KWIK Long Plate (Swiss Arca style)
von martin8425 - Di 16:43
» Zacuto Axis Mini neuwertig
von martin8425 - Di 16:39
» Zacuto VCT Universal Baseplate + Arri Rosette + Stativplatte
von martin8425 - Di 16:34
» Zacuto Z-Drive und Tornado Grip neuwertig
von martin8425 - Di 16:28
» Lexar: Erste 1 TB SDXC-Speicherkarte verfügbar // CES 2019
von Jan - Di 14:29
» Biete Alexa Mini mit Zubehör 1 Jahr alt
von editz - Di 11:51
» Moderner Schnitt im ARD
von klusterdegenerierung - Di 11:48
 
neuester Artikel
 
Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus

Natrons Schicksal scheint besiegelt und auch Fusion soll wahrscheinlich nicht mehr als Stand-Alone Version weiterentwickelt werden. Wohin werden Profi-Compositoren nun wechseln? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
blank vhs covers were kinda beautiful

2 Minuten Nostalgie: animierte Cover von VHS-Leerkassetten, für alle, die damals ihren Medienhunger mit der Aufzeichnung von TV-Sendungen stillten...

Rechtliche Notiz:
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor,
Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
 

 

<-- IF S_ALLOW_CDN --><-- ENDIF --> <-- INCLUDEJS forum_fn.js --> <-- INCLUDEJS ajax.js -->