Tolden
Beiträge: 11

Bluray-Erstellung mit TMPGEnc Authoring Works 5 ohne neues Transcoden

Beitrag von Tolden » Di 16 Jan, 2018 10:37

Ich erstelle meine Urlaubsfilme generell mit dem Cyberlink Power Director. Da meine Camcorderaufnahmen in MPEG4-AVC mit 50i erstellt werden, gebe ich die Videodatei in Power Director als MPEG4-AVC mit 50i (24Mbit) im m2ts Container aus. Da mir das Erstellen von Bluray im TMPGEnc Authoring Works 5 am Besten gefällt, nutze ich diese dafür.
Bei allen Clips in einem Projekt klicke ich "Track nicht transcodieren" in den Einstellungen an und für die Bluray ist ebenfalls als Codec MPEG4-AVC gewählt. Dennoch transcodiert die Software jeden meiner Clips neu, bei der Bluray-Ausgabe, wodurch das Erstellen einer Disc gerne 4-5 Stunden dauert. Dies ist mir bei meinen letzten 3 Discs aufgefallen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es bei mir sonst immer so war, dass lediglich das Menü transcodiert wurde, und die Tracks dann einfach 1:1 ausgegeben wurden. Zumindest dauerte nämlich sonst die Erstellung einer Disc bei mir 30-45 min. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte, habe ich evtl. etwas übersehen?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony A7R II (ILCE-7RM2) neuwertig
von meirong - So 7:24
» Neue Kameras von Panasonic -- spiegellose LUMIX GX9 (sowie kompakte TZ202)
von rush - So 4:34
» Günstige FUJINON MKX 18-55mm T2.9 und MKX 50-135mm T2.9 mit X-Mount und Kamera-Kontakten
von acrossthewire - So 3:47
» upsampling von 8bit auf 10bit erkennen - wie?
von cantsin - So 1:11
» Nochmal dieses h265...
von Alf_300 - So 0:02
» 18x NEUE Panasonic PRO Mini HDV/DV Cassetten, AY-HDVM63MQ + AY-DVM63SQ
von erwinvideo - Sa 23:57
» Zhiyun Crane 2 bei Amazon für 562,19€!
von Roland Schulz - Sa 23:24
» READY PLAYER ONE - Official Trailer 1
von Funless - Sa 23:04
» Projektor Kauf
von carstenkurz - Sa 22:56
» Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt
von patrone - Sa 22:38
» 4K Schnitt iMac Pro welche Daten wohin?
von Jott - Sa 22:30
» PommES - 99FIRE-FILMS-AWARD 2018
von sanftmut - Sa 19:16
» Zhiyun Crane 2 Gimbal mit Sony HDR-CX900E kombinieren?
von Majestic - Sa 18:35
» Frage zur Framerate
von carstenkurz - Sa 18:33
» Best Practice für Audio bei FCPX und DCP Erzeugung
von carstenkurz - Sa 18:09
» DaVinci Rersolve ext. Monitor
von mash_gh4 - Sa 16:42
» DJI Spark Combo
von hock jürgen - Sa 16:05
» Premiere CC // FPS Erkennung
von dani2018 - Sa 14:37
» Tips für Fernseher-Kauf und Peripherie
von Funless - Sa 12:44
» DXO über die Entwicklung der Smartphone-Kamera in den letzten Jahren
von stip - Sa 11:40
» EDIUS 9.1 HEVC10 Benutzer, Update Intel VGA Treiber
von Roland Schulz - Sa 9:37
» Kinomusik mit AudioJungle?
von MK - Sa 0:32
» Variabler ND Filter für Video
von Frank B. - Fr 21:58
» Schulterstativ No Name
von iflybleifrei - Fr 19:21
» 3-Kanal Diversity Drahtlos-Mikrofonanlage Lavalier & Interview
von ShakyMUC - Fr 18:59
» F&V K 4000 LED 3-er Set Studioleuchten Videoleuchte Flächenleuchte
von ShakyMUC - Fr 18:58
» 4x Videoleuchte Fotoleuchte Flächenleuchte Studioleuchte
von ShakyMUC - Fr 18:57
» FOTON Cykron - Schulterstativ Körperstativ Schulterstütze
von ShakyMUC - Fr 18:56
» Minolta Color Meter 2 - Lichttemperaturmesser für Video & Foto
von ShakyMUC - Fr 18:55
» Kameratragegestell Gimbaltragegestell Sys. ähnl. EasyRig o. Flycam
von ShakyMUC - Fr 18:54
» Komplettes Gimbal-System Einhand und Zweihand / Upright & Underslung / Remote uva.
von ShakyMUC - Fr 18:52
» Tungsten Videoscheinwerfer Video-Spotlights Fotoleuchten Videoleuchten
von ShakyMUC - Fr 18:49
» 3 Stück Kopflicht, Reportagelicht, Kameralicht
von ShakyMUC - Fr 18:48
» Projektsicherung/Projektmanager
von Xcam - Fr 18:25
» [BIETE] DJI RONIN groß. Wenig benutzt
von Wurzelkaries - Fr 18:22
 
neuester Artikel
 
Erstes Hands On Fujifilm XH-1 -- Hauttöne F-LOG & ETERNA, Bedienung, 4K 8 Bit @ 200 Mbit/s uvm.

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit der neuen Fujifilm XH-1 und haben uns F-Log und die neue ETERNA Filmsimulation, 4K mit 200 Mbit/s, die Ergonomie, Belichtungstools, speziell das Zusammenspiel mit Fuji-Zoom-Optiken im Videobetrieb u.v.m. angeschaut. weiterlesen>>

Deichbullen - von YouTube zu Netflix

Mit einer selbst finanzierten Web-Serie über Umwege bei Netflix zu landen, davon können die meisten Indie-Filmer nur träumen, doch Michael Söth hat es mit "Deichbullen" geschafft -- wie, hat er uns in einem Interview erzählt. Außerdem: die Herangehensweise beim improvisierten Drehen, die Angst der Sender, Tücken des Crowdfundings, das GH5-Setup kurzgefaßt und mehr. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The Clay in Stop-Motion Animation at Aardman Studios

Bei Colour matching denkt man im Filmbereich automatisch Grading-Software oder Negativentwicklung -- aber bei den Aardman Studios verwendet man dafür eine alte Kaugummimaschine. Nämlich um den perfekten Farbton der für Figuren wie Wallace & Gromit verwendeten Knetmasse hinzubekommen...