Holy Mountain
Beiträge: 11

Colorierung von Nachtsichtvideos

Beitrag von Holy Mountain » Di 13 Sep, 2022 15:08

Hallo Zusammen,
ich arbeite als Filmemacher für Naturdokumentationen und wir sind seit einer geraumen Zeit auf der Suche nach einer guten Möglichkeit unsere Nachtaufnahmen nachzucolorieren.
Wir setzen bei unseren Dokus häufig Kameras ein, welche die Aktivität von Tieren bei Nacht filmen. Dabei ist die Szene durch Infrarotlicht beleuchtet. Das ganze resultiert dann in klassischen schwarz-weiß Footage. Um das Footage lebendiger zu gestalten, würden wir gerne die Videos colorieren.

Was wir bereits getestet haben:
1. Colorierung mittels Photoshop (frame by frame)
2. DeOldify
3. MyHeritage/DeOldify (Standbild)
4. Pixbim

Zum Problem:
1. Ergebnisse sind okay, aber nicht hervorragend, viel flickern
2. Ergebnisse sind gut, aber Videos können nur über ein Host (z.B. YouTube) eingebunden werden, was in einem Qualitätsverlust resultiert
3. Ergebnisse sind hervorragend, aber bisher nur Standbilder über die Webseite möglich
4. Ergebnisse sind okay, aber nicht hervorragend

Kurz zur Idee:
Unsere Kameras nehmen in genau der gleichen Szenerie ja auch Tagaufnahmen in Farbe auf. Wir haben also bestes Vergleichsfootage. Das heißt im besten Fall Tagaufnahmen, die nur wenige Stunden vor der Nachtaufnahme aufgenommen wurden und so einem Algorithmus theoretisch optimales Vergleichsmaterial liefern könnte. Allerdings habe ich ich im Programmieren definitiv zu wenig Ahnung, als dass ich jetzt selbst einen Ai-Algorithmus aufsetzen und trainieren könnte.

Falls jemand von euch noch Ideen hätte, wie man das Problem angehen könnte, wäre ich über jede Hilfe und Idee dankbar!
Beste Grüße!




prime
Beiträge: 1381

Re: Colorierung von Nachtsichtvideos

Beitrag von prime » Di 13 Sep, 2022 17:35

Bzgl. 2)
Wenn ich mir die Anleitung zu DeoldifyVideo anschaue, muss das Quellmaterial auf einer "youtube-dl"-kompatiblen Seite gehostet sein. "youtube-dl" ist ein Programm um Videos von Webseiten runterzuladen, u.a. YouTube ;-)

Ihr könnt das Material auch selber hosten (eigener webspace) statt auf YouTube und dann entsprechend einen direkten Link angeben, z.B. www.example.com/meinvideo.mp4

"youtube-dl" lädt das genauso runter und es sollte keinen unnötigen Qualitätsverlust geben.




Frank Glencairn
Beiträge: 17194

Re: Colorierung von Nachtsichtvideos

Beitrag von Frank Glencairn » Di 13 Sep, 2022 18:25





Holy Mountain
Beiträge: 11

Re: Colorierung von Nachtsichtvideos

Beitrag von Holy Mountain » Do 15 Sep, 2022 13:04

prime hat geschrieben:
Di 13 Sep, 2022 17:35
Bzgl. 2)
Wenn ich mir die Anleitung zu DeoldifyVideo anschaue, muss das Quellmaterial auf einer "youtube-dl"-kompatiblen Seite gehostet sein. "youtube-dl" ist ein Programm um Videos von Webseiten runterzuladen, u.a. YouTube ;-)

Ihr könnt das Material auch selber hosten (eigener webspace) statt auf YouTube und dann entsprechend einen direkten Link angeben, z.B. www.example.com/meinvideo.mp4

"youtube-dl" lädt das genauso runter und es sollte keinen unnötigen Qualitätsverlust geben.
Danke für den Hinweis! Das hat geklappt! Allerdings ist die Colorierungsqualität halt eher so lala...
Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 13 Sep, 2022 18:25
Hast du das Ganze schon mal ausprobiert? Ich versuche den Code seit zwei Tagen zum Laufen zu bringen, aber bekomme eine Fehlermeldung nach der anderen...




Frank Glencairn
Beiträge: 17194

Re: Colorierung von Nachtsichtvideos

Beitrag von Frank Glencairn » Do 15 Sep, 2022 13:16

Nein, für mich ist alles was nicht via .exe daherkommt ein böhmisches Dorf, und mit Kommandozeilen steh ich notorisch auf Kriegsfuß.
Ich hätte nicht die geringste Ahnung was ich da tue.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» FFmpeg direkt im Browser nutzen - FFMPEG.WASM
von cantsin - Fr 11:39
» Indiana Jones 5
von 7River - Fr 11:38
» Camcorder Canon Legria hf g25 "Bildschirmschoner"
von Micha_2022 - Fr 11:36
» DaVici Resolve 14 +++ Film/Tracks im "Editor" ruckelt
von dienstag_01 - Fr 11:01
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von 7River - Fr 10:23
» Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar
von bennik88 - Fr 10:13
» Loupedeck Live S: Frei konfigurierbares Bedienpult fürs Streaming und mehr
von slashCAM - Fr 10:03
» Bald nur noch Sehschlitze
von Frank Glencairn - Fr 9:49
» RED weitet compressed RAW-Patente aus
von Darth Schneider - Fr 9:01
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Axel - Fr 8:31
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Darth Schneider - Fr 6:27
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Fr 5:36
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Fr 5:34
» Filmic Pro 7: Professionelle Kamera-App für Andoid und iOS mit neuen Funktionen und Abomodell
von MK - Do 22:10
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Do 18:01
» Sennheiser MKH416 P48 Mikrofon mit Rycote Windschutzsystem
von Pianist - Do 17:54
» Wer hat uns das Schwenkdisplay eingebrockt?
von klusterdegenerierung - Do 15:42
» Warum nicht schon längst ein "Drehmos" Sensor?
von klusterdegenerierung - Do 15:37
» Foto- vs. Filmobjektive.
von Jott - Do 13:11
» zoom h3 vr und und Kamera
von ruessel - Do 12:15
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Mi 20:59
» Follow Focus CAME-TV MA-W1 Wireless
von MatthiasGottung - Mi 19:48
» DJI Phantom 2 mit DJI H3-3D Gimbal Monitor
von MatthiasGottung - Mi 19:05
» Metabones von Canon EF - Sony NEX Smart Adapter II
von MatthiasGottung - Mi 18:27
» DJI Ronin 1 - inkl Transportkoffer - Ringgrip - Zusatzakku etc
von MatthiasGottung - Mi 18:00
» ARRI Alexa 35 mit 17 Blendenstufen - Neue Dynamik-Referenz?
von iasi - Mi 17:52
» !!BIETE!! DJI Action 2 Display Combo
von klusterdegenerierung - Mi 17:24
» Tischmikrofone 4 x the t.bone Table Stand 3 x JTS GM-5218 1 1 x t.bone GM 5212
von MatthiasGottung - Mi 17:19
» Hab ein UrsaMini Strom Problem
von -paleface- - Mi 16:00
» Steadycam Glidecam Weste mit Arm
von Pasiphae84 - Mi 15:59
» Panasonic GH6 und Atomos Shogun Connect in der (Cloud)Praxis: Proxy-Upload mit LTE-Handy vom Set?
von R S K - Mi 14:29
» Die wilden Neunziger (That '90s Show) — Gregg Mettler/Terry Turner/Bonnie Turner/Lindsey Turner
von TheGadgetFilms - Mi 14:16
» Festplatte versehentlich formatiert - wie retten?
von j.t.jefferson - Mi 14:15
» EZFX Remote Head für Kameras bis 6 kg
von Pasiphae84 - Mi 14:11
» EZFX Jib Kamerakran mit Extension auf 4 m
von Pasiphae84 - Mi 13:51
 
neuester Artikel
 
Test: Resolve auf dem iPad

Wir haben soeben unseren Beta-Zugang zu Blackmagic Designs DaVinci Resolve for iPad erhalten und wollen hier einen ersten Überblick sowie unsere ersten Eindrücke vom "ultramobilen" Tablet-Videoschnitt und Farbkorrektur-Workflow schildern. Zum Einsatz kam neben der (bemerkenswert stabilen) Betaversion von DaVinci Resolve 18 for iPad Apples aktuelles iPad Pro 12.9" (6. Generation) WiFi Cellular inkl. 1 TB SSD sowie der aktuell Apple Pencil (2. Generation). weiterlesen>>

Uncanny Valley überwunden

Kürzlich hat Roope Rainisto ein KI-Dreambooth Modell für "Realistische Fotos" präsentiert. Und dabei ist uns klar geworden, dass wir mittlerweile einen Kipppunkt bei der Erzeugung realistischer Fotos mittels Künstlicher Intelligenz überschritten haben... weiterlesen>>