myUPENDO
Beiträge: 13

Spezieller Splittscreen für Liveproduktion in 16:9 und 1:2?

Beitrag von myUPENDO » Sa 21 Apr, 2018 00:35

Hallo an alle!

Ich habe eine Aufgabenstellung die ich adhoc leider nicht lösen kann, vielleicht kann mir ja jemand von euch bitte helfen?

Ich benötige folgendes Setup für eine Liveveranstaltung auf einem Beamer der das Bild in 16:9 darstellt.
Ich habe zwei Quellen, ein PowerPoint/Keynote und eine Aufnahme des Vortragenden und diese sollten in so einen Splitscreen dargestellt werden.

[url]]

[url]]

[url]]

Hier wird ein PowerPoint in 16:9 und ein Livevideo in 1:2 ??? dargestellt.

Wie kann man so etwas realisieren? Gibt es hier irgend ein "Kästchen" ;-) von BlackMagicDesign was das kann?
Oder irgend eine VideoKarte von BlackMagicDesign mit der man zwei dieser SDI und/oder HDMI quellen so mischen/splitten kann?
Oder irgend eine Software die das kann?

Vielen Dank für eure Tipps!
Alex
studio UPENDO.tv
https://studio.upendo.tv




carstenkurz
Beiträge: 4214

Re: Spezieller Splittscreen für Liveproduktion in 16:9 und 1:2?

Beitrag von carstenkurz » So 22 Apr, 2018 22:13

Atem Television studio sollte das können. Ist von BMD, aber ein 'kleines Kästchen' ist es nicht. Natürlich kann man auch irgendeine Software-Mixer Lösung versuchen, und die passende Capture Hardware dazu.

Es gibt bei den Signalen je nach Lösung spezielle Anforderungen, z.B. müssen beide Quellen identische Auflösung und Bildrate haben.

- Carsten
and now for something completely different...




GrauerHund
Beiträge: 93

Re: Spezieller Splittscreen für Liveproduktion in 16:9 und 1:2?

Beitrag von GrauerHund » Mo 23 Apr, 2018 07:56

Dafür brauchst du einen Videomischer, der mindestens 2 DVE hat, zB den Blackmagic 2 m/e oder den Roland VR50. Wenn du ihn nur einmal brauchst, wäre ausborgen wohl günstiger, beim Kauf bewegen wir uns im Bereich 3000 bis 5000 EUR.

Eine Lösung mit einer 4-Fach-Eingangskarte in einen Computer, einer Software wie VMIX oder LIvestream Studio wird wohl am Delay scheitern, da das SIgnal am Beamer ausgegeben werden soll.




GrauerHund
Beiträge: 93

Re: Spezieller Splittscreen für Liveproduktion in 16:9 und 1:2?

Beitrag von GrauerHund » Mo 23 Apr, 2018 07:59

Das BM Atem Television Studio kann nur ein Signal verkleinern, das ist dafür ungeeignet.




myUPENDO
Beiträge: 13

Re: Spezieller Splittscreen für Liveproduktion in 16:9 und 1:2?

Beitrag von myUPENDO » Mo 23 Apr, 2018 13:09

Vielen Dank für eure ersten Antworten!

Ja, ich habe leider einen BMD Produktion Studio 4K, der kann das leider nicht! :-(

Aber die Vorgeschlagene Variante mit vMix und einer DeckLink Karte habe ich probiert!
Das scheint hier zu funktionieren! Ist zwar einwenig "pfrimmelig" das Bild das ja eine 16:9 Source ist auf 1:2 zu "croppen", aber ok!?

Wie man das Seitenverhältnis generell so ändern kann, einer Quelle, habe ich derweil noch nicht heraus gefunden? Weiß das jemand zufällig?
Also es kommt sicher eine 16:9 Source daher, diese sollte aber im vMix dann gleich automatisch irgend wie mit 1:2 dargestellt werden, geht das?

Vielen Dank für eure Antworten!
studio UPENDO.tv
https://studio.upendo.tv




GrauerHund
Beiträge: 93

Re: Spezieller Splittscreen für Liveproduktion in 16:9 und 1:2?

Beitrag von GrauerHund » Mo 23 Apr, 2018 15:06

Bei der VMix-Lösung solltest du bedenken, dass für die Verarbeitung eine gewisse Zeit benötigt wird und dass das bei der Wiedergabe am Beamer wahrscheinlich negativ auffällt, wenn der sichtbare Redner hinter seinem Ton herredet.




carstenkurz
Beiträge: 4214

Re: Spezieller Splittscreen für Liveproduktion in 16:9 und 1:2?

Beitrag von carstenkurz » Mo 23 Apr, 2018 15:12

Professionelle Redner können das ausgleichen ;-)

- Carsten
and now for something completely different...




GrauerHund
Beiträge: 93

Re: Spezieller Splittscreen für Liveproduktion in 16:9 und 1:2?

Beitrag von GrauerHund » Mo 23 Apr, 2018 16:03

Wenn du dem Kameramann ein Programmsignal schickst (zB auf einen BM Video Assist),kann er auch genau sehen, welchen Ausschnitt er braucht. Eleganter als Klebeband am Sucher.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Steven Soderberghs „High Flying Bird“ (sein nächster iPhone Film) - Trailer
von Jott - Fr 22:54
» Unterschied zwischen mp4 & mov?
von Alf_300 - Fr 21:36
» Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?
von pillepalle - Fr 20:50
» Problem mit Fotografen - was tun?
von sanftmut - Fr 20:20
» BIETE: Sachtler Reporter 8LEDim
von buildyo - Fr 19:23
» John Wick: Chapter 3 - Parabellum - offizieller Trailer
von Steelfox - Fr 19:11
» Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
von Frank B. - Fr 19:02
» Neue Nikon COOLPIX A1000 Kompaktkamera mit 35x Zoom und 4K -- weitere Nikon Z Modelle folgen?
von rush - Fr 17:52
» Pseudo-Information in 8bit-Rec709-Superwhites?!?
von dienstag_01 - Fr 14:45
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Darth Schneider - Fr 14:25
» Gimbals Stand 01.2019
von cantsin - Fr 14:10
» Magix video deluxe Installation
von dosaris - Fr 14:07
» Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus
von CameraRick - Fr 14:07
» Laser eines selbstfahrenden Autos beschädigt Sony A7R II Sensor
von CameraRick - Fr 14:05
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Frank B. - Fr 13:42
» Neuer slashcam bug?
von tom - Fr 13:20
» Iron Sky - The Coming Race - offizieller Trailer
von iasi - Fr 13:00
» Treiber für digitalen Camcorder Canon MVX1i
von Skeptiker - Fr 12:19
» RED kündigt kompakte 8K RED Ranger Kamera exklusiv für Verleih an
von Frank B. - Fr 11:41
» Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K
von klusterdegenerierung - Fr 8:53
» Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration
von Riki1979 - Fr 0:23
» Extra Große Monitore?
von Daffytroll - Do 23:05
» Untertitel WebVTT Format
von dienstag_01 - Do 22:25
» FTP Upload deutlich zu langsam
von Alf_300 - Do 18:26
» 3D wichtig für Kino-Erfolg
von 7River - Do 16:39
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Do 15:26
» blank vhs covers were kinda beautiful
von dosaris - Do 15:14
» CES 2019 -Consumer Electronics Show (Las Vegas - 8. Jan. 2019 – 11. Jan. 2019)
von Jan - Do 15:06
» Reflecta Super 8 scanner
von beiti - Do 14:53
» Bühnenaufnahme
von boneshaker - Do 11:52
» Professionelles 4K-Schnittsystem gesucht
von Frank Glencairn - Do 11:18
» und wenn sie nicht gestorben sind...
von Jack43 - Do 10:30
» Neuer 27" UltraHD Acer Predator XB3 sowie Nitro XV Monitore mit 90% DCI-P3 Abdeckung
von slashCAM - Do 9:06
» Hintergrund nachträglich ändern
von -paleface- - Mi 21:25
» Wie viel muss man für 4K RAW ausgeben?
von Jost - Mi 19:34
 
neuester Artikel
 
Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?

Die soeben vorgestellte Sony Alpha 6400 und der bevorstehende Launch der Panasonic S1 Vollformatserie zeigen bereits deutlich: 2019 wird ein hochspannendes Jahr für die Weiterentwicklung von Autofokussystemen werden. Dank umfassenderem KI-Einsatz und steigender DSP Performance sind größere Qualitätssprünge in 2019 bei der Autofokusleistung im Videobetrieb möglich weiterlesen>>

Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus

Natrons Schicksal scheint besiegelt und auch Fusion soll wahrscheinlich nicht mehr als Stand-Alone Version weiterentwickelt werden. Wohin werden Profi-Compositoren nun wechseln? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
blank vhs covers were kinda beautiful

2 Minuten Nostalgie: animierte Cover von VHS-Leerkassetten, für alle, die damals ihren Medienhunger mit der Aufzeichnung von TV-Sendungen stillten...

Rechtliche Notiz:
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor,
Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.