1manarmy

Science Fiction Film (mittellang) sucht VFX Artists

Beitrag von 1manarmy » Sa 24 Feb, 2018 22:43

Low Budget Science Fiction Film, selbst finanziert sucht einen VFX Artist. Unter anderem kommt ein Morphing Effect vor (Ähnlich wie bei Michael Jacksons Black or White Video am Ende).

Wer hat Lust an einem tollen Projekt mit zu arbeiten (Drehort Baden Württemberg) ?

Der Film ist selbst finanziert also rechnet nicht mit Monster Gagen.

Weitere Infos erhälst du bei Interesse, einfach PN an mich, dann kommen die Details.

Vielen Dank.

Ich wünsche euch allen viel Erfolg bei euren Projekten.

Talin




Darth Schneider
Beiträge: 1763

Re: Science Fiction Film (mittellang) sucht VFX Artists

Beitrag von Darth Schneider » So 25 Feb, 2018 05:52

Ich habe zwei Freunde die schon seit über 20 Jahren 3D beruflich machen, beide Firmen sind in der Schweiz.
Triapolis, in St. Gallen
champignon images / images oblige, in Zürich
Die Herren haben beide Webseiten und sind viel beschäftigt, bei Interesse für eine Zusammenarbeit musst du dich dort melden.
Gruss Boris




1manarmy

Re: Science Fiction Film (mittellang) sucht VFX Artists

Beitrag von 1manarmy » So 25 Feb, 2018 12:05

Darth Schneider hat geschrieben:
So 25 Feb, 2018 05:52
Ich habe zwei Freunde die schon seit über 20 Jahren 3D beruflich machen, beide Firmen sind in der Schweiz.
Triapolis, in St. Gallen
champignon images / images oblige, in Zürich
Die Herren haben beide Webseiten und sind viel beschäftigt, bei Interesse für eine Zusammenarbeit musst du dich dort melden.
Gruss Boris
Hallo,

danke für den Tip. Ich gehe davon aus, dass die beiden normale Gagen verlangen werden wenn die das schon so lange und professionell machen (was zwar absolut legitim und gerechtfertigt ist, nur, von mir wahrscheinlich leider nicht bezahlbar... ) aber ich frage dennoch mal an.




Darth Schneider
Beiträge: 1763

Re: Science Fiction Film (mittellang) sucht VFX Artists

Beitrag von Darth Schneider » So 25 Feb, 2018 12:18

Probier’s doch einfach mal bei Triapolis, wennn das Projekt interessant ist, wer weiss ? Er ist ein SF Fan. Die Firma in Zürich ist schon eher auf der teuren High End Seite.
Gruss Boris




1manarmy

Re: Science Fiction Film (mittellang) sucht VFX Artists

Beitrag von 1manarmy » So 25 Feb, 2018 12:27

Darth Schneider hat geschrieben:
So 25 Feb, 2018 12:18
Probier’s doch einfach mal bei Triapolis, wennn das Projekt interessant ist, wer weiss ? Er ist ein SF Fan. Die Firma in Zürich ist schon eher auf der teuren High End Seite.
Gruss Boris
Also, Triapolis finde ich leider keine eMail Adresse. Kannst du mir den Kontakt per PN schicken, geht das?

Danke.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von Jott - Di 15:03
» Exklusiv: weitere Fotos der Panasonic Lumix S1(R) von der // Photokina 2018
von Skeptiker - Di 15:01
» Neue Firmware für GH5, Gh5s,... angekündigt
von funkytown - Di 15:00
» Bildstreifen horizontal und vertikal SONY AVCHD-Handycam (Sony HDR-XR550)
von Jott - Di 14:55
» Panasonic Lumix S1 -- spiegellose Vollformat-Kameras offiziell angekündigt mit 4K/60p // Photokina 2018
von didah - Di 14:18
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Di 13:52
» Ausgabedatei in Davinci Resolve viel zu groß
von cantsin - Di 13:41
» DNxHD SQ oder HQ?
von dienstag_01 - Di 12:52
» "Camera" für Chromakey
von Sammy D - Di 12:37
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von -paleface- - Di 12:37
» Geht jemand zur NEWI Hausmesse?
von klusterdegenerierung - Di 12:35
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von iasi - Di 12:28
» Cinema Grade: Color Grading auf eine völlig neue Art // IBC 2018
von Axel - Di 12:15
» Kaufberatung Videooptik für Canon 5D Mark IV
von cantsin - Di 11:55
» Hilfe! Timelapse 4 B/s in RAW
von Benny92 - Di 11:54
» DOF / Tiefenschärfe
von klusterdegenerierung - Di 11:37
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von cantsin - Di 11:19
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von Rick SSon - Di 10:56
» externen Ton in Video einbinden
von Rabattaktion - Di 9:28
» Medien bleiben Offline in Resolve
von bmxstyle - Di 8:35
» Venedig - ein weiterer Film
von Bruno Peter - Di 8:28
» HC-X1 Tasche
von gnnyman - Di 8:07
» Anschluss Vorschaumonitor
von Skeptiker - Di 0:09
» Objektiv für Panasonic Lumix G6, Für Nachtaufnahmen - Was ist Eure Empfehlung?
von beiti - Di 0:07
» [BIETE] Zoom H2 Recorder Aufnahmegerät Digital Recorder
von rush - Mo 23:45
» [BIETE] Tascam DR-40 Digital Recorder
von rush - Mo 23:27
» 8 neue Laowa Objektive ua. PL-Mount Laowa OOOM 25-100 t/2.9 Cine Lightweight Zoom // Photokina 2018
von Sammy D - Mo 23:04
» [BIETE] On-Camera Mic Polsen "VM-150" für Camcorder / DSLR / Systemkameras
von rush - Mo 22:42
» [BIETE] Beyerdynamic M58 Dynamisches Reportagemikrofon
von rush - Mo 22:37
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von macaw - Mo 22:28
» Suche gute Audiorecorder-App für Android Smartphone
von beiti - Mo 20:51
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von wus - Mo 19:12
» Kann man RHINOCAMERA trauen?
von tom - Mo 19:07
» Suche preisgünstiges Richtmikrofon für Birding u.ä.
von Skeptiker - Mo 18:24
» Mein großer Filterfragen Thread
von -paleface- - Mo 17:52
 
neuester Artikel
 
Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018

Wir haben die IBC 2018 erneut genutzt, um bei unseren Interviews vor Ort neues Equipment zu testen. Diesmal haben wir den Atomos Ninja V in unser GH5S basiertes Interview-Rig integriert. Hier unsere ersten Erfahrungen in Sachen: 5 Screen, neues Menülayout, Akkulaufzeit, Montage-Optionen, u.a. weiterlesen>>

Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Mamoon

Auch ein Weg, mehr Materialität in digitale Filmaufnahmen zu bringen: auf Styroporwürfel projiziert erhält man sowohl eine Art Korn-Look als auch eine zusätzliche Räumlichkeit. Erinnert an sehr frühes Kino. (Behind the scenes)