roki100
Beiträge: 9638

Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von roki100 » Mo 17 Jun, 2019 01:03

So wie es aussieht ist Apple Motion hier nicht so ganz beliebt. Das Programm wird leider unterschätzt bzw. es steckt mehr unter der Haube. ;) Einer der besten Künstler ist Simon Ubsdell, er zeigt so einiges mit Apple Motion. Ich finde es fantastisch.

Hier seine aktuelle Videos:






...

oder etwas älter:









uvm.

Schaut mal vorbei: https://www.youtube.com/channel/UC7c46t ... BJQ/videos


Viel Spaß beim lernen!
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Axel
Beiträge: 14521

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von Axel » Di 18 Jun, 2019 05:57

Ja, wer auf MacOS unterwegs ist und *motion graphics* machen will, wäre verrückt, etwas anderes als Motion (50 Kracher, einmalig) zu verwenden. Sehr viel schneller und intuitiver als AAE. Und im Vergleich zu Fusion und anderen node-basierten Programmen sehr ähnlich zu letzterem.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Jott
Beiträge: 19974

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von Jott » Di 18 Jun, 2019 06:50

Gleiches Schicksal wie fcp: zu einfach, zu wenig nerdig, zu effektiv.




rdcl
Beiträge: 1634

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von rdcl » Di 18 Jun, 2019 07:43

Ich will nicht sagen ob es am Künstler oder an Motion an sich liegt, aber das sieht alles aus wie die absoluten Basic-Tutorials für AE, die man als 15-jähriger macht um das Programm kennenzulernen. Das einzig realistische ist der Regen, aber da hat er ja selbst angemerkt dass das vom Kramer kommt.




roki100
Beiträge: 9638

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von roki100 » Di 18 Jun, 2019 17:20

rdcl hat geschrieben:
Di 18 Jun, 2019 07:43
Ich will nicht sagen ob es am Künstler oder an Motion an sich liegt, aber das sieht alles aus wie die absoluten Basic-Tutorials für AE, die man als 15-jähriger macht um das Programm kennenzulernen. Das einzig realistische ist der Regen, aber da hat er ja selbst angemerkt dass das vom Kramer kommt.
Beispiel:
Basic-Tutorials für AE: einfach Camera Projection Plugin und fertig ist das Ding!
Simon Ubsdell verwendet aber kein CP Plugin, sondern zeigt exakt wie Camera Projection Funktioniert. Und nebenbei lernt man natürlich etwas. Wie man Presets, Tempelets, Plugins & Co. benutzt, das kann doch jeder. ;)
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Steelfox
Beiträge: 371

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von Steelfox » Do 20 Jun, 2019 15:18

Wobei mir das Camera-Projection-Beispiel hier von Motion besser gefällt, als das, was man in Fusion machen kann. Obwohl das im Prinzip genauso funktioniert. Habs damals mit Hilfe von zig Tutorials zwar hinbekommen, hat mich selbst aber nicht überzeugt.
Muß ich wohl nochmal üben.




roki100
Beiträge: 9638

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von roki100 » Do 20 Jun, 2019 16:16

Steelfox hat geschrieben:
Do 20 Jun, 2019 15:18
Wobei mir das Camera-Projection-Beispiel hier von Motion besser gefällt, als das, was man in Fusion machen kann. Obwohl das im Prinzip genauso funktioniert.
So wie der Simon das in Motion macht, ist wirklich die eine und die einzige Möglichkeit in Motion. :) In Fusion gibt es mehrere Möglichkeiten und die beste ist sogenannte "Depth Projection":





Simon zeigt, dass ähnliches auch ohne "Depth Projection" funktionieren kann und nimmt als Beispiel Müllcontainer als Objekt (das gelernte kann man dann auch in andere Compositing Programme umsetzen). Das geht, aber eben nicht so einfach und praktisch wie in Fusion. Nach ein paar Wochen habe ich dann schon wieder vergessen wie das mit motion genau war, und muss mir Simon Tutorials schon wieder anschauen. Anders mit Fusion. Naja, ich liebe Nodes!
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




roki100
Beiträge: 9638

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von roki100 » Do 02 Apr, 2020 00:11

der Simon wiedermal ;)

Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




roki100
Beiträge: 9638

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von roki100 » So 12 Apr, 2020 02:47

Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




roki100
Beiträge: 9638

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von roki100 » Mi 03 Jun, 2020 02:15



Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1343

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von rudi » Mi 03 Jun, 2020 14:41

Nachdem er sich nur von Apple Motion "verabschiedet", aber nicht von Fusion darf man wohl spekulieren, dass er in Zukunft vielleicht mit Fusion Tutorials selbiges für Blackmagic pushen darf. Schließlich fristet Fusion immer noch in seiner Nische, während Resolve im Schnitt-, Grading und Finishing-Einsatz schon deutlich verbreiteter ist.




roki100
Beiträge: 9638

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von roki100 » Mi 03 Jun, 2020 15:32

Ja wird so sein. Er nutzt auch Nuke, findet aber Fusion (wie ich) besser. Mal sehen was da kommen wird. Er zaubert so manchmal Sachen da fragt man sich schon wie er bloß auf die Idee gekommen ist... ;)
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




roki100
Beiträge: 9638

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von roki100 » So 07 Jun, 2020 21:51



:)
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




roki100
Beiträge: 9638

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von roki100 » So 15 Aug, 2021 20:44

Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




roki100
Beiträge: 9638

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von roki100 » Di 17 Aug, 2021 21:16

Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




roki100
Beiträge: 9638

Re: Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion

Beitrag von roki100 » Di 28 Dez, 2021 13:48

Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» FUJI Upgrade zweiter Body + Zubehör für Video
von deram - Fr 16:33
» Rendern, aber kein erneutes Encodieren! Lediglich mehrere Clips zu einem zusammenfügen
von cantsin - Fr 16:31
» Broadcasting-Kamera für die Nacht
von Frank Glencairn - Fr 16:05
» Firmwareupdate 2.0 für die FX6 ist erschienen!
von Mediamind - Fr 15:31
» Überhitzungsfreie Kamera für 3h Aufnahme
von pillepalle - Fr 15:23
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von Gysenberg - Fr 14:49
» BIETE: Synology Rackstation RS3614RPxS NAS Server (72 TB, erweiterbar auf 216 TB)
von diebno11 - Fr 14:07
» [Suche] TV-Cutter für Einweisung
von miscetc - Fr 13:54
» Samyang kündigt AF 135mm F1,8 FE Objektiv mit zahlreichen Verbesserungen an
von Pianist - Fr 13:43
» Welches Fett für Manfrotto Heads?
von Sammy D - Fr 13:26
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Clemens Schiesko - Fr 13:10
» Canon 16-35mm F4 L IS OVP Objektiv Weitwinkel nur 600€
von Mr NN - Fr 13:06
» Streaming mit OBS und Atem Mini
von heathcliff - Fr 13:04
» Fernbedienung für Prompter APP gesucht
von ksingle - Fr 12:52
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 12:49
» 10 Jahre Canon Cinema EOS
von cantsin - Fr 12:49
» Neue Hochgeschwindigkeitskamera Phantom S991: 4K mit 937 fps
von iasi - Fr 12:40
» Sony FX6 Firmware V2.00 bringt 16 Bit RAW via HDMI, besseres AF-Tracking, Bokeh Control u.a.
von slashCAM - Fr 12:08
» Meine Augen, deine Augen: Pinakothek der Moderne
von 3Dvideos - Fr 11:42
» Topaz Video Enhance AI bei digitalisierten Video8-Aufnahmen
von DoBBy - Fr 11:15
» Neue 27" ColorEdge High-End-Monitore Eizo CG2700S und CG2700X mit USB-C und Farbkalibrierung
von Jörg - Fr 10:48
» Gewagtes Objektiv Bokeh in Mini Serie: Hard Sun
von ruessel - Fr 10:16
» Merkwürdige 8mm-Camcorder-Anschlüsse
von DoBBy - Fr 9:01
» Freiheit - Kurzfilm
von Darth Schneider - Fr 6:44
» Windows 11 Kompatibilität (Resolve)
von roki100 - Do 23:46
» Canon EOS R5 versus R5 C versus C70 versus R3 - welche Kamera wofür?
von c-m-o-n - Do 20:40
» DSLM-Kaufberatung - Videographie für Mensch/Produkt
von Jan - Do 20:20
» 8K mit 60p-Zukunft: Nikon Z9 - Sensorqualität, Debayering und Rolling Shutter
von iasi - Do 19:25
» Pocket 6kPro & Ronin RS2 - ohne Gegengewichte oder offset plate
von Frank Glencairn - Do 19:15
» Was hörst Du gerade?
von aus Buchstaben - Do 18:02
» Statisches Bild animieren?
von ksingle - Do 17:35
» ARTE: Fantomas gegen Louis de Funès
von ksingle - Do 17:29
» Mehrere Fotos in der Länge verändern
von Jörg - Do 17:17
» KÖLN: Videograf:in/Fotograf:in (w/m/d,k.A.) in Festanstellung gesucht
von HirschenKoeln - Do 14:47
» Anleitung für 360° x 180° Kugelpanorama mit dem Smartphone gesucht
von aus Buchstaben - Do 12:58
 
neuester Artikel
 
Nikon Z9 - Sensorqualität

Wir hatten kurzfristigen Zugriff auf ein Nikon Z9 Serienmodell - mit dem wir auch offiziell die Qualität der internen Aufzeichnung begutachten durften. Unsere Ergebnisse wollen wir euch darum keine Sekunde länger vorenthalten... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...