News-Kommentare Forum



Test Plural Eyes Video-Sync Plugin



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Test Plural Eyes Video-Sync Plugin

Beitrag von slashCAM » Sa 16 Okt, 2010 08:47




videowuif
Beiträge: 350

Re: Test Plural Eyes Video-Sync Plugin

Beitrag von videowuif » Sa 16 Okt, 2010 13:10

habe die Software seit einigen Tagen im Testlauf, echt Super! Erspart eine menge Zeit wenn man mit mehreren Cam's arbeitet, auch eine extra Audiospur lässt sich problemlos anpassen! Bin begeistert!
LG
Wolfgang
Sony NEX EA50|Sony CX 730|Panasonic GH2|Sony FX1 E




dermarcelistdas
Beiträge: 30

Re: Test Plural Eyes Video-Sync Plugin

Beitrag von dermarcelistdas » Sa 16 Okt, 2010 14:46

Plural Eyes + *D90 & Audio extern*

Ließen sich mit Plural Eyes auch direkt hintereinander "geschossene" D90-Clips, z. B. 10 x 5 min. mit Mono-Tonspur, mit der dazu ununterbrochen mitlaufenden Aufnahme eines Diktiergeräts (1 x WAV) syncen?

Auf der Videospur müsste es dann ja zu "Lücken" kommen (Spur Diktiergerät > Spur Video-Clips), so dass die Diktiergerät-Spur dann bequem + manuell effiliert werden kann?

Fragt sich dankend
M

---

EDIT / Heureka:

http://bit.ly/a3HArm

"Replace Audio // This option is really handy for dual-system audio. You use it if you want to replace the audio portion of the video clips with the audio from an audio-only track. For example, you might have shot video with a DSLR camera and used its built-in microphone to record audio. To get better quality audio, you recorded the audio separately on an external recorder. You want to use just the good external audio in your production. // If this option is selected then PluralEyes will create a copy of the synchronized sequence, which will have the word replaced in its name. In this sequence the audio portion of each video clip will have been replaced by the audio from an overlapping audio-only clip (if there is one). You can start the creative editing process and work with the video clips just as if the high-quality audio was recorded with them in the first place."
Zuletzt geändert von dermarcelistdas am Sa 16 Okt, 2010 15:00, insgesamt 1-mal geändert.




videowuif
Beiträge: 350

Re: Test Plural Eyes Video-Sync Plugin

Beitrag von videowuif » Sa 16 Okt, 2010 14:58

ist korrekt - wo kein Video, da sind Lücken! SW orientiert sich nach der Audiospur (soweit meine Erfahrungen)
LG
Wolfgang
Sony NEX EA50|Sony CX 730|Panasonic GH2|Sony FX1 E




Axel
Beiträge: 12914

Re: Test Plural Eyes Video-Sync Plugin

Beitrag von Axel » Sa 16 Okt, 2010 15:18

dermarcelistdas hat geschrieben:Ließen sich mit Plural Eyes auch direkt hintereinander "geschossene" D90-Clips ...
Wie kommt es zu dieser Anforderung?

Ich weiß nicht, wie es bei euch ist. Ich würde für fünf zu synchronisierende Clips kein Plugin anschmeißen. Ich bräuchte für jeden Anschluss zehn Sekunden. Entscheidend kann es sein, ob und dass das Video und der neue Ton zusammen bleiben (als ein Clip). Das bietet mir aber FCP (in meinem Fall) auch von Haus aus.

Auch bei einem Song-Playback, wo man ebenfalls nur ein Audio, aber viele Videospuren synchronisieren muss, ist eben dieses Synchronisieren das kleinste Problem.

Ich denke, Plural Eyes ist sinnvoll, wenn man zig kleine Clips mit O-Ton hat, der aber auch extern aufgenommen wurde. Sinnvoll, aber dann nicht unverzichtbar, wenn man für spätere Identifizierung und Sychronisierung schon beim Drehen weitere Vorkehrungen getroffen hat. Plural Eyes müsste schon 100%ig zuverlässig sein, falls nicht, würde ich Handarbeit bevorzugen.




PowerMac
Beiträge: 7488

Re: Test Plural Eyes Video-Sync Plugin

Beitrag von PowerMac » Sa 16 Okt, 2010 15:47

Funktioniert zuverlässig.

Spart Tage an Arbeit.




jwd96
Beiträge: 967

Re: Test Plural Eyes Video-Sync Plugin

Beitrag von jwd96 » Sa 16 Okt, 2010 18:15

Speziell für DSLRs gibts ja jetzt auch DualEyes, richtig?




dermarcelistdas
Beiträge: 30

Re: Test Plural Eyes Video-Sync Plugin

Beitrag von dermarcelistdas » Mi 20 Okt, 2010 23:44

Axel hat geschrieben:Wie kommt es zu dieser Anforderung?
viewtopic.php?p=451271?highlight=#451271




motionside pictures
Beiträge: 6

Re: Test Plural Eyes Video-Sync Plugin

Beitrag von motionside pictures » Do 09 Apr, 2020 15:09

In einem aktuellen Test von mir habe ich mal geschaut ob Premiere pro das synchronisieren auch gut hinkriegt.

Ich kam zu dem Ergebnis dass Premiere pro auch einen sehr guten Job macht, in meinem Test sogar noch besser.

Im Moment würde ich empfehlen sich die 299 $ für PluralEyes 4 zu sparen.

Hier ist das Video zu meinem Test:



Link zum vollständigen Artikel:
https://motionside.de/pluraleyes-vs-premiere-pro




prime
Beiträge: 823

Re: Test Plural Eyes Video-Sync Plugin

Beitrag von prime » Do 09 Apr, 2020 22:02

Gut das diese Frage nach knapp 10 Jahren auch geklärt ist. Warum kein eigenen neuen Thread gestartet?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Monitorexperten! Eve Spectrum 4K P/L?
von cantsin - Di 22:34
» Hier stimmt doch was nicht!
von rdcl - Di 22:24
» ATEM Mini - OBS Studio Presets
von DAF - Di 22:23
» Blackmagic Camera Update 6.9.3 bringt viele neue Funktionen
von susy - Di 22:15
» LED-Scheinwerfer für Stanzhintergrund?
von Pianist - Di 21:44
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von rush - Di 21:34
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von roki100 - Di 21:28
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von markusG - Di 21:11
» Canon EOS R5, Preis bei ca. 5800 USD?
von Drushba - Di 21:07
» RODE Rode RodeLink Filmmaker Kit (Rechnung 07.2018) Funkstrecke
von Heiner Kunk - Di 20:03
» SUCHE Laowa 7.5mm 2.0
von barlec - Di 19:27
» RED Komodo Akku Lösung
von Banolo - Di 18:46
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von roki100 - Di 18:31
» Monitor für Kamera
von amezzo - Di 18:13
» Atomos Shogun und Ninja bekommen kein Ton vom Lenovo Thinkpad
von mediadesign - Di 17:27
» Resolve 16.2.2 steht bereit
von srone - Di 15:44
» Audio (mp3) nach Premiere Pro Import schlechte Qualität
von StephanEarthling - Di 15:32
» Vivo X50 Pro Smartphone: neue "Gimbal"-Bildstabilisierung soll besser sein als OIS
von Jott - Di 12:55
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von jjpoelli - Di 12:28
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Di 9:51
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Bluboy - Di 9:00
» DSLR Rig selber bauen
von rush - Di 8:49
» edelkrone Controller: Fernsteuerung für Slider, Jibs, Dollies und Heads
von Manuell - Di 6:32
» Minikamera gesucht
von Jott - Di 5:50
» Dynamik-Umfang bei 8 Bit limitiert?
von dienstag_01 - Di 0:15
» THE FAKE ARRI TRINITY
von handiro - Mo 23:09
» 8K und Dual Pixel AF in Samsungs neuem ISOCELL GN1 Smartphone-Kamerasensor
von prime - Mo 21:31
» Eure ersten Gehversuche?
von klusterdegenerierung - Mo 21:24
» Neuaufgelegt mit entklickbarer Blende: Samyang MF 85mm F1,4 und MF 14mm F2,8 Objektive
von iasi - Mo 18:05
» Cartoni Red Lock Stativsystem
von pillepalle - Mo 17:44
» Aurora: (ND-)Filter hinter statt vor dem Super-Weitwinkel Objektiv
von tsvision - Mo 16:45
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Cinemator - Mo 15:23
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von nicecam - Mo 15:15
» 2020: Was ist mit Linux machbar?
von mash_gh4 - Mo 14:07
» ProRes RAW für die Panasonic S1H verzögert sich- trotzdem Firmware-Update 2.0
von DeeZiD - Mo 10:51
 
neuester Artikel
 
Blackmagic ATEM Mini Pro: Livestreaming erklärt

Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software. weiterlesen>>

AMD XFX Radeon RX 5600 XT Grafikkarte - Durchschnittliche Mittelklasse

Gegenüber Nvidia konnte AMD oft mit günstigeren Angeboten bei vergleichbarer Leistung auf sich aufmerksam machen. Doch gilt das auch für die neue Radeon RX 5600 XT? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.