News-Kommentare Forum



News:IFA: Weltkleinste 3CCD-Cam SDR-S100 von Panasonic



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

News:IFA: Weltkleinste 3CCD-Cam SDR-S100 von Panasonic

Beitrag von slashCAM » Fr 02 Sep, 2005 15:50

IFA: Weltkleinste 3CCD-Cam SDR-S100 von Panasonic
von blip - 2 Sep 2005 15:48:00
Panasonic hat heute auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin das Modell SD e.cam SDR-S100 vorgestellt -- mit seinen 49,9 x 96,7 x 80,4 mm sowohl der kleinste derzeit erhältliche 3-Chip-Camcorder (Hochkant-/Keilformat) als auch der leichteste (243 g ohne Batterie und SD Karte). Er ist mit einem Leica DICOMAR Objektiv und optischer Bildstabilisaton ausgestattet und zeichnet im MPEG2-Format auf SD Karte auf. Im Longplay-Modus reicht die Kapazität der mitgelieferten 2 GB SD Karte für ca. 100 Minuten Video und halbiert sich jeweils zur nächst höheren Auflösungsstufe Standard und Extra Fein. Neben der Standard 4:3 Aufnahme bietet der SDR-S100 auch das hoch auflösende 16:9 Breitbildformat. Unterstützt wird das Breitbildformat durch das 6,7 cm große 16:9 LC-Display. Standbilder nimmt der SDR-S100 mit 3,1 Megapixel (2.048 x 1.512) auf. Panasonic hat eigens für dieses Modell einen neuen MPEG2-Prozessor entwickelt, die sogenannte MPEG2-Engine, mit dem Ziel, auch im LP-Modus volle Bildqualität erreichen zu können.

Der Camcorder soll binnen 1,5 Sekunden für Videoaufnahmen bereit sein. Sobald der Kameramann das LC-Display aufklappt, schaltet sich der SD Camcorder automatisch ein und der Objektiverschluss öffnet sich. Die Bedienteile sind symmetrisch angeordnet und so für Links- und Rechtshänder gleichermassen leicht zu erreichen. Während der Aufnahme zeigt der LC-Monitor eine Liste von Funktionen, die per One-Touch-Navigation anwählbar sind.

Ab Oktober 2005 ist er für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.299 Euro erhältlich. Mitgeliefert werden u.a. ein USB 2.0 Highspeed-Kabel sowie die Videoschnitt-Software MotionSD STUDIO 1.0E.

Mehr zum SDR-S100 gibt es in Kürze hier auf slashCAM.

zur Newsmeldung




hartiberlin

Re: News:IFA: Weltkleinste 3CCD-Cam SDR-S100 von Panasonic

Beitrag von hartiberlin » Fr 02 Sep, 2005 20:02

Cooles Teil,
fragt sich, ob die MPEG-2 Streams auch DVD kompüatibel sind,
so dass man sie ohne Umkodieren direkt auf ne DVD brennen kann.

Weiss jemand, was der 16:9 Modus kann ?
Anamorph gleich in 720x576 aufnehmen ?

Gruss, Harti.




nowheregirl
Beiträge: 5

Re: News:IFA: Weltkleinste 3CCD-Cam SDR-S100 von Panasonic

Beitrag von nowheregirl » So 04 Sep, 2005 04:06

Habe sie auf der IFA schon in der Hand gehabt. LAut Mitarbeiter ist das 16:9 anamorph.
Die Dateien werden auf der SD-Card als MOD-Dateien abgelegt, wenn man sie umbenennt sind das aber stinknormale Mpeg2-Dateien, sollten sich also auch ohne recodieren auf eine DVD brennen lassen.

mella




hh

Re: News:IFA: Weltkleinste 3CCD-Cam SDR-S100 von Panasonic

Beitrag von hh » Di 25 Okt, 2005 23:29

Umkodierung ist erforderlich, sonst fehlt dir was am Gesamtbild (Bildausschnitt wird kleiner es wird nicht alles wiedergegeben)




Kiara Borini
Beiträge: 227

Re: News:IFA: Weltkleinste 3CCD-Cam SDR-S100 von Panasonic

Beitrag von Kiara Borini » Mi 26 Okt, 2005 08:04

hh hat geschrieben:Umkodierung ist erforderlich, sonst fehlt dir was am Gesamtbild (Bildausschnitt wird kleiner es wird nicht alles wiedergegeben)
Bei 4:3 oder 16:9 oder bei beidem?
Ciao
Kiara

OT: -> Hurra!! Mein Blog ist endlich online...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sand für (billige) Sandsäcke
von ruessel - Fr 5:49
» Neuer Tilta Camera Cage für Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro
von pillepalle - Fr 5:08
» Monitor auf SRGB oder Rec.709 einstellen
von TheBubble - Fr 2:46
» Was ist ein Sennheiser EW Stecker?
von Blackbox - Fr 0:20
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von mash_gh4 - Fr 0:07
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 23:40
» ab Anfang 2016: SCARLET-W!
von Frank Glencairn - Do 21:10
» [Verkaufe] Sachtler Flowtech Bodenspinne für 75mm / 100mm
von rush - Do 20:53
» Impfung für Medienschaffende?
von iasi - Do 20:16
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - Do 19:47
» EOS R owners/users: Now that type R model has been out for a while, what is your honest non-fanboy (fanperson) opinion?
von freezer - Do 19:44
» Adobe April Update ist da
von klusterdegenerierung - Do 18:18
» RED Hydrogen gesichtet
von RUKfilms - Do 17:37
» Sony Xperia Pro mit 5G und HDMI Input - jetzt auch in Deutschland für 2500 Euro
von medienonkel - Do 17:21
» Kaufberatung Kamera Vorlesung
von markusG - Do 16:02
» Ronin S + Focus Wheel Sony A6400
von Axel - Do 14:14
» LG kündigt professionelle Colorgrading Monitore an
von motiongroup - Do 12:03
» Laowa Argus - Lichtstarke APS-C Objektive
von Frank Glencairn - Do 11:33
» Canon XF305 Profi-Camcorder inkl. viel Zubehör
von redi78 - Do 10:19
» LUTs in Lumetri unter Premiere Pro CC richtig anwenden
von mediadesign - Do 10:11
» Was schaust Du gerade?
von Kevin Reimann - Mi 21:10
» Sony PMW-EX1 Firmware
von Noppsche - Mi 20:20
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von cantsin - Mi 20:15
» Video ohne Zeitlimit (ähnlich FZ2000)
von Jan - Mi 19:25
» Aktueller Sensorformat-Online-Calculator - Sensorsizes.com
von xteve - Mi 19:21
» Probleme mit NVIDIA Grafiktreiber Quadro K4000M
von mash_gh4 - Mi 18:28
» Raspberry Pi 12bit 4K Sensor $50
von mash_gh4 - Mi 17:21
» Zeitraffer
von Hape42 - Mi 17:14
» Kleines Streaming-Rack mit ATEM Mini
von Sammy D - Mi 16:41
» Anker PowerConf C300 - USB-Webcam mit KI-Unterstützung
von rudi - Mi 16:04
» FX6 an andere Sony Modelle angleichen
von peerless - Mi 15:36
» Wise 2 TB CFexpress-Karte mit 1.550 MB/s mnaximaler Schreibgeschwindigkeit
von medienonkel - Mi 15:32
» Wie mache ich einen Lowbudget-Produktclip interessant ohne das Setting zu verlassen?
von Jott - Mi 12:32
» Was ist die nächste wichtige Messe?
von lensoperator - Mi 9:58
» die Schrift nur bis zur Mitte des Bildes scrollen, dann stehen bleiben
von Jott - Di 22:26
 
neuester Artikel
 
LUTs in Lumetri unter Premiere Pro

Wer eine LUT unter Lumetri in Premiere Pro benutzt, sollte sich nicht wundern, wenn der volle Dynamikumfang des Ursprungmaterials danach nicht mehr zur Verfügung steht. Denn die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte ist nicht egal, wie Gastautor Steffen Hacker im folgenden näher ausführt... weiterlesen>>

PowerConf C300 - USB-Webcam mit KI

Die Anker PowerConf C300 will unter den zahlreichen anderen USB-Webcams durch ihre KI-Features auffallen. Doch rechtfertigt dies letztlich den stolzen Preis von 130 Euro? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...