slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Premiere Pro, After Effects und Frame.io - Mehr KI, 3D-Workspace und AWS-Cloud

Beitrag von slashCAM »


Wie seit Jahren üblich stellt Adobe pünktlich zur IBC Neuigkeiten aus dem Bereich seiner Video- und Audio-Applikationen vor. Und auch dieses Jahr gibt es wieder einige fr...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Premiere Pro, After Effects und Frame.io - Mehr KI, 3D-Workspace und AWS-Cloud



-paleface-
Beiträge: 4334

Re: Premiere Pro, After Effects und Frame.io - Mehr KI, 3D-Workspace und AWS-Cloud

Beitrag von -paleface- »

Es ist wohl generelles Software Update Zeit.

Maxon hat auch ein neues C4D raus gehauen.

https://www.maxon.net/de/cinema-4d
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion



-paleface-
Beiträge: 4334

Re: Premiere Pro, After Effects und Frame.io - Mehr KI, 3D-Workspace und AWS-Cloud

Beitrag von -paleface- »

Das Adobe Abo soll angeblich im November teurer werden. Und Firefly soll separat abgerechnet werden.

Richtig Bock drauf... :-(

https://www.cgchannel.com/2023/09/adobe ... h2KOu_75nI
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion



Jalue
Beiträge: 1355

Re: Premiere Pro, After Effects und Frame.io - Mehr KI, 3D-Workspace und AWS-Cloud

Beitrag von Jalue »

-paleface- hat geschrieben: Mi 13 Sep, 2023 20:34 Das Adobe Abo soll angeblich im November teurer werden. Und Firefly soll separat abgerechnet werden.

Richtig Bock drauf... :-(

https://www.cgchannel.com/2023/09/adobe ... h2KOu_75nI
Na ja, auch die leiden unter Inflation, etc. und man muss zugeben: Es tut sich was, z.B. was die Integration von Enhance Speech in Premiere betrifft (bislang war es ja nur separat verfügbar). Bei den Resultaten ist sicher noch Luft nach oben, dennoch hat mir ES schon ein-zweimal "den Tag gerettet".

Was Firefly angeht: Solange die Ergebnisse nicht rechtssicher/ kommerziell verwertbar sind, zahle ich für den Spielkram sicher keinen Cent!



macaw
Beiträge: 916

Re: Premiere Pro, After Effects und Frame.io - Mehr KI, 3D-Workspace und AWS-Cloud

Beitrag von macaw »

Jalue hat geschrieben: Mi 13 Sep, 2023 20:52
-paleface- hat geschrieben: Mi 13 Sep, 2023 20:34 Das Adobe Abo soll angeblich im November teurer werden. Und Firefly soll separat abgerechnet werden.

Richtig Bock drauf... :-(

https://www.cgchannel.com/2023/09/adobe ... h2KOu_75nI
Na ja, auch die leiden unter Inflation, etc. und man muss zugeben: Es tut sich was, z.B. was die Integration von Enhance Speech in Premiere betrifft (bislang war es ja nur separat verfügbar). Bei den Resultaten ist sicher noch Luft nach oben, dennoch hat mir ES schon ein-zweimal "den Tag gerettet".

Was Firefly angeht: Solange die Ergebnisse nicht rechtssicher/ kommerziell verwertbar sind, zahle ich für den Spielkram sicher keinen Cent!
Die leiden unter der Inflation, geben aber 20 Mrd. für Figma in "Cash und Aktien" aus und bedienen sich bei den Kunden, die nicht so einfach ihre Preise anheben können...

Aber was Firefly angeht - die nutzen doch ihre eigenen Stockbilder von Adobestock und erlaubten den Einsatz nicht wegen der Beta Phase...oder weisst Du da was anderes?



MK
Beiträge: 3778

Re: Premiere Pro, After Effects und Frame.io - Mehr KI, 3D-Workspace und AWS-Cloud

Beitrag von MK »

Davon habe ich hier noch nichts gelesen (kam schon am 07.09.23 rein):


"Liebe Creative Cloud-Kundin, lieber Creative Cloud-Kunde,

mit dieser E-Mail möchten wir dich auf eine bevorstehende Änderung hinweisen, die sich auf deine Arbeit mit Creative Cloud auswirken kann. Adobe wird die Optionen zur Speicherung von Dateien überarbeiten und stellt daher ab dem 1. Februar 2024 die Synchronisation von Dateien über den Cloud-Speicher (Funktion „Synchronisierte Dateien“) ein.

Mögliche Auswirkungen:

• Dateien, die im lokalen Ordner „Creative Cloud Files“ auf deinem Computer gespeichert sind, werden nicht mehr automatisch mit assets.adobe.com synchronisiert.
• Dateien, die direkt auf assets.adobe.com oder in die Mobile App Creative Cloud hochgeladen werden, werden nicht mehr automatisch in „Creative Cloud Files“ auf deinem Computer kopiert.

Empfohlene Schritte:

• Wenn du die Dateisynchronisation über den Cloud-Speicher nicht nutzt, sind keine Schritte nötig.
• Stelle sicher, dass du Kopien deiner Dateien lokal oder auf einer anderen Cloud-Plattform gespeichert hast.

Wichtiger Hinweis: Diese Änderung hat keine Auswirkungen auf Cloud-Dokumente, die du mit Creative Cloud-Programmen wie Adobe Photoshop und Adobe Illustrator erstellst. Diese Dateien werden weiterhin auf all deinen Geräten synchronisiert.

Das Adobe Creative Cloud-Team"



Mantis
Beiträge: 319

Re: Premiere Pro, After Effects und Frame.io - Mehr KI, 3D-Workspace und AWS-Cloud

Beitrag von Mantis »

Ein Quicktime Gamma Fix.... dass ich das noch erleben darf.



MK
Beiträge: 3778

Re: Premiere Pro, After Effects und Frame.io - Mehr KI, 3D-Workspace und AWS-Cloud

Beitrag von MK »

Mantis hat geschrieben: Do 14 Sep, 2023 15:12 Ein Quicktime Gamma Fix.... dass ich das noch erleben darf.
Das Thema war doch seitdem Adobe den offiziellen Apple-Decoder verwendet erledigt... muss ich in Zukunft wieder bei jeder Datei Nachmessen ob die neue Automatik was verschwurbelt???



antonknoblach
Beiträge: 43

Re: Premiere Pro, After Effects und Frame.io - Mehr KI, 3D-Workspace und AWS-Cloud

Beitrag von antonknoblach »

Jalue hat geschrieben: Mi 13 Sep, 2023 20:52 Was Firefly angeht: Solange die Ergebnisse nicht rechtssicher/ kommerziell verwertbar sind, zahle ich für den Spielkram sicher keinen Cent!
Seit letztem Donnerstag sind die Web-App und Integrationen von Firefly (z.B. in Photoshop) raus aus der Betaphase und somit jetzt kommerziell nutzbar. Für die Nutzung gibt es ein neues Credit-System, wobei ihr je nach Abo eine unterschiedliche Anzahl von monatlichen Credits inklusive habt. Mehr Infos dazu hier.
MK hat geschrieben: Do 14 Sep, 2023 16:20
Mantis hat geschrieben: Do 14 Sep, 2023 15:12 Ein Quicktime Gamma Fix.... dass ich das noch erleben darf.
Das Thema war doch seitdem Adobe den offiziellen Apple-Decoder verwendet erledigt... muss ich in Zukunft wieder bei jeder Datei Nachmessen ob die neue Automatik was verschwurbelt???
Der berühmte "Gamma Shift" (der auch nicht ausschließlich ein Premiere-Problem ist) kam ja daher, dass Quicktime einen eigenen Gamma-Standard nutzt. Der Fix bezieht sich nur auf die Anzeige innerhalb von Premiere Pro, das Material oder Decoding selbst wird dabei nicht angefasst. Mit der neuen Einstellung könnt ihr auswählen, ob die Wiedergabe im Premiere-Player mit Broadcast- oder Quicktime-Gamma laufen soll. Wenn ihr Quicktime einstellt (und in den Premiere-Voreinstellungen das Display-Farbmanagement aktiviert!), wird das was ihr in Premiere seht dem entsprechen, was auch Quicktime anzeigt.
Offenlegung: Ich arbeite bei Adobe als Product Marketing Manager für Video. Beiträge hier sind meine persönliche Meinung.



MK
Beiträge: 3778

Re: Premiere Pro, After Effects und Frame.io - Mehr KI, 3D-Workspace und AWS-Cloud

Beitrag von MK »

antonknoblach hat geschrieben: Mi 20 Sep, 2023 12:12 Der Fix bezieht sich nur auf die Anzeige innerhalb von Premiere Pro, das Material oder Decoding selbst wird dabei nicht angefasst.
Wie wäre es denn wenn mal dieser langjährige Bug gefixt wird:

Audition mappt die Rearkanäle beim Öffnen einer Dolby Digital 5.1 AC3 auf Left Surround Direct (Lsd) und Right Surround Direct (Rsd) obwohl es Ls und Rs sein müsste (beim Anlegen eines neuen 5.1 Projekts stimmen die Kanalzuordnungen L R C LFE Ls Rs)???

Kann man melden so oft man will, fühlt sich keiner zuständig bzw. wird nicht gefixt, kann ja so schwer nicht sein?



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Godzilla Minus One
von Darth Schneider - Sa 9:25
» SHURE SM7B selber bauen!
von Frank Glencairn - Sa 8:09
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Frank Glencairn - Sa 8:01
» Panasonic G9II erhält Blackmagic RAW und ProRes RAW Aufnahme via HDMI
von sardinien - Sa 7:47
» Eine vernünftige Kamera
von pillepalle - Sa 5:36
» Größere Final Cut Pro Updates für iOS und MacOS verfügbar: Autom. Timelinescrolling, Voice-Over uvm.
von Drushba - Sa 2:03
» RTX 3080 Ti vs RTX 4070 for video editing
von ilvy233 - Sa 0:45
» Sony FX30 für Low Budget Spielfilm
von scrooge - Sa 0:30
» Mastering Codec Mac für H265-Footage
von Darth Schneider - Fr 21:27
» - Erfahrungsbericht - DJI Pocket 3
von Bruno Peter - Fr 21:15
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Fr 20:44
» KI - Text zu Bild (um ein Drehbuch zu bebildern)
von Tee - Fr 20:34
» Hilfe, Open Office Dokument korrupt...
von cantsin - Fr 20:34
» Ein Camcorder wie es früher einmal gab...
von Paraglider - Fr 19:13
» Neon Idol - Concept-Trailer
von stip - Fr 15:45
» MagicYUV 2.4.0 - schneller Intermediate Codec in neuer Version
von cantsin - Fr 13:23
» Fuji X-Mount Objektive an Nikon Z-Mount (inkl. AF) nutzen: Boryoza FX-Z AF Lens Adapter
von slashCAM - Fr 13:21
» SDXL-Turbo - Neuer KI-Algorithmus beschleunigt Stable Diffusion extrem
von medienonkel - Fr 12:38
» 6K Material in 4K Multicam-edit: Cropped (?)
von phili2p - Fr 12:15
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von stip - Fr 11:54
» Neue Zcam E2-M5G
von markusG - Fr 10:54
» After Effects goes 3D
von -paleface- - Fr 10:15
» RF-S Kitobjektiv Erfahrungen?
von GeorgeM - Fr 5:03
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von roki100 - Do 21:44
» Neue Low-Cost Anamorphoten aus China: Remus 1.5x Anamorphic (Fullframe) für unter 1000,- Euro
von Darth Schneider - Do 20:11
» Meta Emu KI-Bildgenerator - online kostenlos, jedoch aktuell nur in den USA
von slashCAM - Do 15:15
» Tokina stellt Vintage Varianten seiner „Ted Lasso“ - Optiken vor: Cinema Vista-P
von slashCAM - Do 12:18
» Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
von AndySeeon - Do 11:18
» Youtube - schluß mit lustig
von MrMeeseeks - Do 8:50
» TEARDOWN / MODDING / REPAIR etc.
von roki100 - Do 1:47
» iPhone 15 Pro Dynamic Range, Rolling Shutter and Exposure Latitude
von iasi - Mi 21:49
» Ein echter Grund zum Nachdenken: Adapter von Fujinon Xf auf Nikon
von cantsin - Mi 15:37
» MagicYUV 2.0 - rasanter Intermediate Codec sucht Anschluss
von MK - Mi 15:36
» Interview bei Panasonic: wie gehts weiter?
von GaToR-BN - Mi 15:11
» Reichweite von Funkschärfe erhöhen?
von Zinedine - Mi 14:51
 
neuester Artikel
 
Apple M3 und M3 Max - Resolve Performance

Auch in der dritten Generation sind Apples Prozessoren eine geeigneter Unterbau für DaVinci Resolve. Doch müssen Besitzer von älteren Macs jetzt neidisch werden? weiterlesen>>

MacBook Pro 16 M3 Max

Das neue Apple MacBook Pro 16" mit M3 Max CPU ist in der slashCAM Redaktion angekommen und wir haben uns die Schnittperformance mit 4K-12K Material von ARRI, Sony, RED, Canon, Panasonic, Nikon und Blackmagic mit erstaunlichen Ergebnissen angeschaut. weiterlesen>>