News-Kommentare Forum



Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins



Kommentare / Diskussionen zu aktuellen Newsmeldungen auf slashCAM
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von slashCAM » Do 25 Mai, 2023 16:03


Atomos kündigt die sofortige Unterstützung von Apple ProRes RAW-Plug-ins an. Hierbei handelt es sich um eine neue Erweiterung des ProRes RAW Formates, die es Kameraherst...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins




musikseele
Beiträge: 45

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von musikseele » Do 25 Mai, 2023 17:30

Sehr interessant,
wird es Sony, A7s III Besitzern dadurch vielleicht ermöglichen, die gyrodaten über den HDMI an den Ninja V weiter zu leiten um dann die Stabilisierung mit ProRes oder auch RAW Videostrom statt des H264/ H265 Codec zu nutzen.
Das wäre mal ein guter Nutzen.

Gruß
Musikseele




Darth Schneider
Beiträge: 15333

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von Darth Schneider » Do 25 Mai, 2023 20:24

Bleibt abzuwarten ob dann Atomos es schaffen wird das in naher Zukunft das auf externe Recorder auf aufgenommene ProRes RAW, was die kommenden Kameras der führenden Hersteller sehr wahrscheinlich bald auch intern anbieten/aufnehmen werden können auch wirklich dann noch besser ausschaut.
Ich denke ganz klar nicht….

Also für mein Verständnis nur eine Übergangs/verzweifelte Notlösung.;)
Gruss Boris




roki100
Beiträge: 12926

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von roki100 » Do 25 Mai, 2023 21:11

Darth Schneider hat geschrieben: Do 25 Mai, 2023 20:24 Bleibt abzuwarten ob dann Atomos es schaffen wird das in naher Zukunft das auf externe Recorder auf aufgenommene ProRes RAW, was die kommenden Kameras der führenden Hersteller sehr wahrscheinlich bald auch intern anbieten/aufnehmen werden können auch wirklich dann noch besser ausschaut.
Ich denke ganz klar nicht….

Also für mein Verständnis nur eine Übergangs/verzweifelte Notlösung.;)
Gruss Boris
also von "MFT ist bald tod"-Prophezeiung bist Du nun zum "Atomos Recorder bald tod" konvertiert ;)
Verzweifelte Notlösung 😂

MFT lebt noch und der wunderschöne NinjaV(+) wird sowieso auch überleben. Softwareseitig (ProPres RAW Plugins bald für Linux, Windows usw) tut sich jetzt auch was... ;)
Jesus und das zweite Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das erste Gebot: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 15333

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von Darth Schneider » Do 25 Mai, 2023 21:20

@roki
Gähn…Immer die selben sehr lahmen weil selben Gegenargumente von dir…

Es kommen ja aktuell schon mal gar keine interessanten MFT Kameras mehr auf den Markt.
Ja wo sind die denn ?
Die neue BMD MFT Studio Cam, lass ich mal beiseite, die flopt doch so oder so…

Die Gh6 war die letzte wirklich gute. (Nur blöderweise mit dem alten schlechten Autofokus und mit den für heutige Massstäbe sehr (zu) bescheidenen Foto Fähigkeiten)
Dazu kommt, wo bleibt eigentlich die Panasonic G10, GX10, oder die G84 ?
Es gibt ja schliesslich auch immer noch filmende Fotografen….

Was macht eigentlich Olympus/OM, schlafen die eigentlich ?

Wir werden sehen was in Zukunft mit MFT passieren wird.
Mit Prophezeiungen hat da gar nix zu tun..Eher mit 2+2 zusammenzählen..;)))

Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 25 Mai, 2023 21:30, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 12926

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von roki100 » Do 25 Mai, 2023 21:29

Darth Schneider hat geschrieben: Do 25 Mai, 2023 21:20 @roki
Gähn…Immer die selben sehr lahmen Gegenargumente von dir…

Es kommen ja aktuell schon mal gar keine interessanten MFT Kameras mehr auf den Markt.
Die Gh6 war die letzte wirklich gute, wo bleibt eigentlich die Panasonic G10, die G84 ?
Was macht eigentlich Olympus/OM, schlafen die ?
Wir werden sehen was passieren wird.;)
Sowohl Panasonic als auch Olympus, haben neue MFT Kameras rausgebracht und auch einige MFT Linsen, nachdem du jahrelang Prophezeiungen über das ganze Netz verbreitet hast, kamen sie plötzlich aus dem Nichts. Sie müssen nicht jedes Jahr neue MFT Kamera rausbringen, damit du endlich merkst, dass deine Prophezeiungen nur deine eigene Zeitverschwendung aus Langeweile war/ist.

Du als SlashCam-Astrologe hast dich leider getäuscht und musst das nun akzeptieren. Atomos wird nicht ausstereben. Ist doch gut dass es alternative gibt, sonst gibt es ja noch VideoAssist mit BRAW.
Jesus und das zweite Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das erste Gebot: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 15333

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von Darth Schneider » Do 25 Mai, 2023 21:35

Du meinst die Gh6 plus zwei überteuerte Zoom Gläser, die eigentlich fast genau gleich sind wie die alten ?
Dasselbe hat OM herausgebracht, nur mit ein klein wenig mehr Foto Optionen und weniger Cine Optionen
und die Sony, Canon, Nikon (sogar Fuji) Konkurrenz ist inzwischen in jeder Hinsicht um Lichtjahre voraus..Natürlich nicht zuletzt Panasonic mit dem L Mount, hat die GH Serie eh selber zu Boden gebracht…

MFT hat keine Chance mehr, höchstens vielleicht noch für Drohnen….
Weil es wird zur Zeit gar nix mehr neues, wirklich Innovatives für das System über entwickelt

Wer es nicht bemerkt ist ein Fanboy…;)
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 25 Mai, 2023 21:40, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 12926

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von roki100 » Do 25 Mai, 2023 21:40

Egal was, die haben MFT rausgebracht (sprich, MFT lebt) und es zeigt dass Du deine Zeit als SlashCam-Astrologe unnötig verschwendet hast.
Verschwende deine Zeit auch nicht mit Atomos-ist-Tod.
Zeig uns zB was Du mit intern RAW alles kannst, damit andere von dir etwas lernen und erzähle allen warum intern zu bevorzugen ist (unabhöängiug von solche sachen wie gewicht, wiegt schwerer etc.). Das wäre wenigstens etwas gutes.
Jesus und das zweite Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das erste Gebot: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Zuletzt geändert von roki100 am Do 25 Mai, 2023 21:44, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 15333

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von Darth Schneider » Do 25 Mai, 2023 21:44

@roki
Schau dir mal die finanziellen Zahlen von Atomos an
Weil das sind keine Prophezeiungen von mir, sondern reine Fakten..
Die sehen gar nicht besonders lebendig aus.

Zuerst schnell hoch hinauf um dann (weil kein gescheiter Firmen Plan) um dann ganz schnell tief zu sinken.

Und genau gleich schaut es blöderweise auch mit dem MFT System aus..
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 25 Mai, 2023 21:45, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 12926

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von roki100 » Do 25 Mai, 2023 21:45

Darth Schneider hat geschrieben: Do 25 Mai, 2023 21:44 @roki
Schau dir mal die finanziellen Zahlen von Atomos an
Das ist wie "schau in den Sternen"... ^^
Jesus und das zweite Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das erste Gebot: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 15333

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von Darth Schneider » Do 25 Mai, 2023 21:48

@roki
Nein eben nicht, ich rede von nackten, sehr brutalen Verkaufszahlen, der Realität hier unten auf der Erde, und gar nicht die Realität in den Sternen.;)
Gruss Boris




cantsin
Beiträge: 12635

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von cantsin » Do 25 Mai, 2023 21:55

roki100 hat geschrieben: Do 25 Mai, 2023 21:11 MFT lebt noch und der wunderschöne NinjaV(+) wird sowieso auch überleben. Softwareseitig (ProPres RAW Plugins bald für Linux, Windows usw) tut sich jetzt auch was... ;)
Hast Du dafür eine Quelle? Und bei Linux: für welche Software/NLEs?

(Übrigens steht Atomos tatsächlich kurz vor einem Konkursverfahren.)




roki100
Beiträge: 12926

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von roki100 » Do 25 Mai, 2023 22:00

cantsin hat geschrieben: Do 25 Mai, 2023 21:55
roki100 hat geschrieben: Do 25 Mai, 2023 21:11 MFT lebt noch und der wunderschöne NinjaV(+) wird sowieso auch überleben. Softwareseitig (ProPres RAW Plugins bald für Linux, Windows usw) tut sich jetzt auch was... ;)
Hast Du dafür eine Quelle?
SlashCam:
Aktuell funktioniert der Import nur in Final Cut Pro aber das ProRes RAW-Plug-in-Modell wurde grundsätzlich so konzipiert, dass es nicht nur unter macOS, sondern auch unter Windows und Linux funktioniert.


Ich nehme an dass sich auch was für Linux tut, wenn nicht, dann nicht.
Jesus und das zweite Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das erste Gebot: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 15333

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von Darth Schneider » Do 25 Mai, 2023 22:06

Und wer glaubt jetzt dieses tolle ProRes RAW, also eigentlich Apple Plugin werden die nächsten Canon, Nikon, Panasonic, Fuji und Sony Kameras nicht auch ganz einfach haben können, wenn sie das wollen ?
Wovon ich ausgehe, das dieses genau dafür längerfristig gesehen, entwickelt wurde…
Gruss Boris




musikseele
Beiträge: 45

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von musikseele » Do 25 Mai, 2023 22:31

Abwarten und Tee trinken. Ich finde jede Entwicklung ist es wert beobachtet zu werden.

Letztendlich haben alle Kamerahersteller keine Rivalitäten mehr untereinander sondern die Riege der Smartphones als größten Konkurrent. Klar Handyvideos sehen nach Handyvideos aus und haben nicht die Ästhetik einer fullframe Knipse. Warten wir noch ein paar Jährchen und es sieht sehr wahrscheinlich ganz anders aus.

Lowlight, Tiefenstaffelung und RAW ist für mich nur die halbe Miete. Wichtig ist, dass sie schnell und ohne großen Aufwand sofort zum Einsatz kommen kann und sie immer am Mann ist. Gib dem iPhone 3-6 Jahre. Wer weiß was die KI Geschichte noch alles möglich machen wird. Ich find die Zukunft spannend.




Darth Schneider
Beiträge: 15333

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von Darth Schneider » Do 25 Mai, 2023 22:38

@musikseele
Schön geschrieben..
Aber
Klar haben die führenden Kamera Hersteller Rivalitäten untereinander, wenn das nicht so wäre dann würden sie zusammen und nicht gegeneinander arbeiten.;)

Jeder Kamerahersteller will sein eigenes möglichst grosses Stück vom Kuchen den die Smartphones Hersteller schon zu zwei Drittel weg gefressen haben.
Gruss Boris




pillepalle
Beiträge: 6867

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von pillepalle » Do 25 Mai, 2023 22:45

Bei N-Raw gibt's schon erweiterten Metadaten Support indem die Objektivkorrekturen beim Konvertieren auch auf das RAW MAterial angewendet werden können. Unterstützt bisher aber nur Assimilate. Vielleicht wird das in Zukunft auch mit PRR möglich sein. Wäre zumindest für manche WW-Optik die stark verzeichnet ein nettes Feature und auch für VFX praktisch. Immerhin gehen mal ein paar Firmen voran. Die Jahre der Stagnation in Sachen RAW Workflow scheinen jedenfalls langsam vorbei und man hat immer mehr Optionen.

VG
...




musikseele
Beiträge: 45

Re: Atomos unterstützt neue ProRes RAW-Plug-ins

Beitrag von musikseele » Do 25 Mai, 2023 22:57

Ich finde einfach geil, was wir eigentlich für ein Hightech in den Händen haben. Noch vor 13 Jahren yhabe ich einen Sony HD Camcorder mit einem DIY Adapter (bestellt bei nem Typen in Amerika) auf FD Linsen benutzt um den Look zu erhalten. Bild stand Kopf (Matschscheibe) und und wenn du nach links geschwenkt hast war es aber auf dem LCD in entgegengesetzte Richtung. Das hatte einen kleines vibrierenden Motor der die Matschscheibe in Schwingung gehalten hat, damit Fussel oder andere Partikel nicht statisch aufgenommen werden.

Und heute, knallt meine aktuelle Kamera eine Qualität auf die SD Karte, dass es mir vorkommt als wären 30 Jahre vergangen. Vergleichbar mit Video 8 zu der Nikon D90.

Ich wage zu behaupten, dass mit dem was wir seit ca. 3 Jahren in unseren Kamerataschen haben und dem nötigen Know How (was ich nicht besitze) alles realisieren lässt was in Hollywood produziert wird. Absehen von CGI.

Wir sind alle Nerds, die Technik lieben. Die einen sind kreativ/ produktiv die andren unterhalten sich gern darüber. Das ist doch schön. Genießen wir das einfach. Streiten bringt eh nix. Jeder soll glücklich sein mit dem was er hat.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» NIKKOR Z DX 24 mm f/1,7 - erste APS-C Festbrennweite für Nikon Z-Mount für 319,- Euro
von CineMika - Mi 12:43
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Darth Schneider - Mi 12:42
» AI-Diskussionsthread - Pro/Kontra?
von rudi - Mi 12:38
» Empfehlung 8x8-Butterfly-Rahmen?
von rob - Mi 12:33
» Kamera der Zukunft ist da
von dienstag_01 - Mi 12:26
» Neues Nikon Nikkor Z DX 24mm f/1.7
von cantsin - Mi 11:38
» DaVinci Resolve and GPT Integration
von Frank Glencairn - Mi 10:52
» HP Workstation Z800 als Schnittrechner
von G9Cam - Mi 10:50
» DJI Lidar + wireless follow focus (ohne gimbal) möglich?
von stip - Mi 10:37
» Bewegung folgen geht nicht
von Crashmorra - Mi 10:13
» Greenscreen-Aufnahme mit Transparenz bereitstellen?
von Pianist - Mi 8:25
» FDR AX53 an Ninja V und per LanC fernsteuern
von Jott - Mi 6:41
» An Interactive Camera Robot for Capturing How-To Videos Based on Subtle Instructor Cues
von ruessel - Mi 2:13
» Dehancer Pro - Filmsimulation auf höchstem Niveau
von roki100 - Mi 1:52
» Was hörst Du gerade?
von pillepalle - Mi 1:37
» Leica Q3 mit 8K Videoaufnahme, Phasen-Autofokus, LOG und ProRes-Aufnahme vorgestellt
von roki100 - Mi 0:57
» Warum wird die Canon C 700 FF verramscht?
von iasi - Di 23:51
» ImageTrack RT Virtual Studio System
von Frank Glencairn - Di 19:37
» Achtung vor dem Totalausfall: SanDisk Extreme Portable SSDs löschen manchmal Daten
von pillepalle - Di 16:45
» ARRI stellt 7“ Camera Control Monitor CCM-1 zusammen mit SmallHD vor
von slashCAM - Di 14:51
» Canon Eos R5 raw Video
von dergottwald - Di 14:39
» VFX in Game of Thrones
von Darth Schneider - Di 14:05
» Deutsche SITCOMS: Eine Herausforderung für Autoren?
von Nigma1313 - Di 13:52
» Archivierung auf Festplatte
von SHIELD Agency - Di 12:23
» Gimbalfreundlich: Samyang V-AF-Objektiv 45mm T1.9 FE erscheint demnächst
von iasi - Di 11:57
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von acrossthewire - Di 11:06
» werbung - es geht auch gut ;) sammelthread
von MK - Di 10:42
» 1" C Band
von RD_Bavaria - Di 10:35
» Making of - So entstehen die viralen Wes Anderson KI-Videos
von macaw - Di 8:43
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Darth Schneider - Di 7:13
» Umfrage: Was hältst du von den neuen Bild/Video-KIs?
von DidahLostHisPassword - Mo 21:20
» Welche HDD ausreichend für 4k Schnitt
von pillepalle - Mo 20:44
» Adobe Generative Fill - KI-Bildergänzung in Photoshop, einfach für jedermann!
von iasi - Mo 20:30
» Corona / Inflationsrate Aufschlag
von wolfgang - Mo 17:29
» Was schaust Du gerade?
von pillepalle - Mo 11:59
 
neuester Artikel
 
Final Cut Pro für iPad in der Praxis

Wir hatten vorab Gelegenheit, das neue Final Cut Pro für iPad auf dem aktuellen iPad Pro von Apple zu testen. Mit dem leistungsstarken M2 Chip des iPad Pro steht viel Rechenpower zur Verfügung, die wir uns u.a. auch im 8K 10 Bit und 4K ProRes RAW Betrieb (Nikon Z8) genauer angeschaut haben. Hier unsere ersten Eindrücke von Final Cut Pro für iPad weiterlesen>>