slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar

Beitrag von slashCAM » Do 01 Dez, 2022 15:45


Einige US-Händler listen nun schon die Ada-basierte RTX 6000 Grafikkarte. Hierbei handelt es sich um ein Workstation-Modell, das auf der gleichen Architektur wie die GeF...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar




Jörg
Beiträge: 9864

Re: Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar

Beitrag von Jörg » Do 01 Dez, 2022 15:59

Die alte RTX A6000 hatte übrigens eine Preisempfehlung von 4.649 Dollar und besitzt ebenfalls 48 GB RAM mit 768 GB/s Anbindung. Wer "nur " viel CUDA-Speicher sucht, kann hierin vielleicht eine günstige Alternative entdecken.
ahh ja; günstige Alternative...




medienonkel
Beiträge: 479

Re: Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar

Beitrag von medienonkel » Do 01 Dez, 2022 16:47

"Für die Videobearbeitung dürften 24 GB GPU RAM meistens ausreichend sein.."

Was auch immer hier mit Videobearbeitung gemeint ist. Für Schnitt und bisl chi chi im 4K Bereich reichen auch 8 GB VRam locker.

Bei KI Anwendungen kann man die gefürchteten OOM Fehler oft mit einer nach oben korrigierten, vom Nutzer festgelegten Page File abfangen.




MK
Beiträge: 2165

Re: Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar

Beitrag von MK » Do 01 Dez, 2022 22:43

Alleine schon für die Verwechslungsgefahr bei der Modellbezeichnung sollen denen in der Nvidia-Zentrale alle Stromstecker an den Karten abschmoren...




Tscheckoff
Beiträge: 1226

Re: Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar

Beitrag von Tscheckoff » Fr 02 Dez, 2022 07:32

MK hat geschrieben:
Do 01 Dez, 2022 22:43
Alleine schon für die Verwechslungsgefahr bei der Modellbezeichnung sollen denen in der Nvidia-Zentrale alle Stromstecker an den Karten abschmoren...
Ja. Das gleiche ist schon mit RTX 4000 und RTX A4000 passiert. Ist auch schon recht nah aneinander - Aber noch eher klar unterscheidbar.
Wieso die neue 6000er nicht einfach auch ADA6000 oder L6000 (für Lovelace) genannt wurde, frag ich mich auch.
Aber ist wohl das Ziel - Die Hersteller / System-Builder können groß RTX 6000 schreiben (und im Kleingedruckten darf man suchen was es jetzt für eine ist ^^).
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)




bennik88
Beiträge: 61

Re: Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar

Beitrag von bennik88 » Fr 02 Dez, 2022 10:13

Ein Davinci Resolve test der 4090 vs 6000 im grading würde mich sehr interessieren. Neat Video und viele Corrections (Notes) haben hier bei mir schon oft für Fehler aufgrund von fehlendem Memory gesorgt. Ein detaillierter Test würde mich sehr interessieren. Den Preisunterschied jetzt mal nicht erwähnt.




iasi
Beiträge: 20829

Re: Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar

Beitrag von iasi » Fr 02 Dez, 2022 22:40

bennik88 hat geschrieben:
Fr 02 Dez, 2022 10:13
Ein Davinci Resolve test der 4090 vs 6000 im grading würde mich sehr interessieren. Neat Video und viele Corrections (Notes) haben hier bei mir schon oft für Fehler aufgrund von fehlendem Memory gesorgt. Ein detaillierter Test würde mich sehr interessieren. Den Preisunterschied jetzt mal nicht erwähnt.
https://www.pugetsystems.com/labs/artic ... ci_Resolve

Übrigens:
Sticking with GeForce will limit you to two GPUs in most cases, but with Quadro, you can easily do three, sometimes four, cards per system.
https://www.pugetsystems.com/labs/artic ... lve_Studio




TheBubble
Beiträge: 1849

Re: Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar

Beitrag von TheBubble » Sa 03 Dez, 2022 22:31

Wenn damit drei bis vier der schnellsten High-End-Karten gemeint sind, dann wäre es interessant zu wissen, was für Netzteile verbaut werden.

Wenn wir für jede Karte ca. 450 Watt Verbrauch annehmen, dann sind das bei drei Karten 1350 Watt, bei vier 1800 Watt zzgl. der übrigen Komponenten. Da kann man ein einem normalen Gerätestromkreis ja höchstens ein bis zwei solcher PCs betreiben.




iasi
Beiträge: 20829

Re: Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar

Beitrag von iasi » Sa 03 Dez, 2022 23:41

TheBubble hat geschrieben:
Sa 03 Dez, 2022 22:31
Wenn damit drei bis vier der schnellsten High-End-Karten gemeint sind, dann wäre es interessant zu wissen, was für Netzteile verbaut werden.

Wenn wir für jede Karte ca. 450 Watt Verbrauch annehmen, dann sind das bei drei Karten 1350 Watt, bei vier 1800 Watt zzgl. der übrigen Komponenten. Da kann man ein einem normalen Gerätestromkreis ja höchstens ein bis zwei solcher PCs betreiben.
Ich glaube mich zu erinnern, dass sie irgendwo angeben, mehrere Netzteile verwendet zu haben.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» MXF-Dateien in CS 5.5?
von Bluboy - Sa 1:41
» Samsung Odyssey Neo G70C: 43" Mini-LED Monitor mit SmartTV-Funktionen
von VBehrens - Sa 1:36
» Was hörst Du gerade?
von pillepalle - Sa 1:03
» Neues Samsung Galaxy S23 Ultra Smartphone: 8K, 200MP-Sensor, KI-Nachtmodus und verbesserter Autofokus
von iasi - Sa 0:08
» Aputure Amaran-Kopflicht: Welcher Ladezustand bei Lagerung?
von Jalue - Sa 0:00
» Das Jahr 2022 auf 16mm Film. Serene Moments on a Bolex Camera and Kodak Film
von dienstag_01 - Fr 23:55
» Material finden
von dienstag_01 - Fr 22:41
» WhisperX: Kostenlose lautgenaue Audiotranskription mit Sprechererkennung
von hexeric - Fr 22:18
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Axel - Fr 20:44
» Anzeige ruckelt extrem wg. VFR oder doch HEVC?
von Frank Glencairn - Fr 18:09
» 3D Druck & Kamerazubehör, Lichtechnik, Tonequipment
von ruessel - Fr 18:07
» After Effects CS 6 > 3d Kameratracker
von Herbie - Fr 18:04
» Weniger Sirren: Neues Rotorendesign macht Drohnen endlich leiser
von moowy_mäkka - Fr 17:02
» Was macht eigentlich PRR in Resolve?
von wolfgang - Fr 16:52
» Drohnenfootage Ruckeln/Stocken
von huck222 - Fr 16:50
» Neue Apple Mac mini und MacBook Pro Modelle mit M2, M2 Pro und M2 Max
von Axel - Fr 14:23
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von DAF - Fr 14:20
» Was schaust Du gerade?
von pillepalle - Fr 14:12
» Biete: Z-Cam E2 M4 MFT - 945€
von MrMeeseeks - Fr 14:10
» Welchsel auf L-Mount: EF-Linsen & Adapter Sigma MC21 vs Viltrox vs Commlite AdapterCM EF L?
von SamSuffy - Fr 14:08
» Der Exorzist (The Exorcist) — David Gordon Green/Peter Sattler/Scott Teems
von Jott - Fr 12:46
» After Effects unglaublich langsam kaum Auslastung der Hardware
von DerLakai - Fr 12:35
» Traffic-Kosten Video-Download
von Bluboy - Fr 11:11
» Riesen-Touchbar für PCs - Asus ProArt Display PA147CDV
von markusG - Fr 10:49
» DJI Mini 2 Ladezyklen
von klusterdegenerierung - Fr 9:56
» A FICTIVE FLIGHT ABOVE REAL MARS from Jan Fröjdman
von Darth Schneider - Fr 9:09
» DatingGame - Wer soll dein Herzblatt sein?
von Map die Karte - Fr 6:08
» Look-Konzept für FX 6
von Darth Schneider - Fr 6:01
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Fr 5:38
» Gyrodata mit DSLM synchronisieren
von SamSuffy - Do 21:44
» Wie filmt man am besten für eine Computational Postproduction?
von JosefR - Do 20:37
» Viltrox 75 mm 1.2 Fuji FX mount
von Jörg - Do 19:01
» Update: Geringere Latenzzeiten für den Accsoon SeeMo HDMI-Adapter
von lensoperator - Do 18:08
» Audiopegel extrem verstärken?
von Blackbox - Do 17:45
» Neue Audio KI generiert neben Musik auch beliebige Soundeffekte
von Drushba - Do 14:20
 
neuester Artikel
 
Asus ProArt Display PA147CDV

Ist dieses besonders breite Touchdisplay von Asus "nur" eine gigantische Touchbar, oder taugt es auch als Tablet oder als Vorschaumonitor für extreme Cinemascope Projekte? Das wollten wir doch mal sehen... weiterlesen>>

Filmtips für Computational Cinematography

Wer für seine Aufnahmen in der Nachbearbeitung maximalen Bildverbesserungs-Spielraum erhalten will, sollte die folgenden Tipps im Auge behalten... weiterlesen>>