KI Forum



Deepfake: Bruce Willis digitaler Zwilling tritt in Werbeclips auf



Alles rund um KIs (DeepLearning) Algorithmen für spezielle Effekte, zur Generierung von Bildern und Videos und mehr
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Deepfake: Bruce Willis digitaler Zwilling tritt in Werbeclips auf

Beitrag von slashCAM » Sa 01 Okt, 2022 12:08


Als erste Hollywood-Größe soll Bruce Willis die Rechte an seinem "digitalen Zwilling" verkauft haben. Vermarktet wird der virtuelle Bruce Willis von der Firma Deepcake, d...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Deepfake: Bruce Willis digitaler Zwilling tritt in Werbeclips auf




medienonkel
Beiträge: 446

Re: Deepfake: Bruce Willis digitaler Zwilling tritt in Werbeclips auf

Beitrag von medienonkel » Sa 01 Okt, 2022 12:42

Wenn man vortrainierte Netze mit 1 Million Iterationen und RTT facesets nutzt, dauert das keine 15 Tage, sondern 10 Minuten, bis man das Gesicht erkennt, 2 Stunden bis Zähne gut aussehen... Und nach 10 Stunden sieht's insgesamt gut aus.

Mit vortrainierte Modellen kann man auch ein eigenes faceset ziemlich schnell trainieren. So ab 40K its. Eine RTX 3090 braucht dafür keine 10 Stunden.

4K ist auch missverständlich. Die Netzauflösung liegt momentan maximal bei 512x512, dann dauerts aber auch 15 Tage... Zum Vergleich: die ersten deepfakes, die Viral gingen hatten 64x64 und sahen schon gut aus.
Das Finale Compositing hat natürlich dann 4K.

Interessantes Business Modell aber. Würde mich nicht wundern, wenn die ganze Firma aus der Dame mit ihrem Laptop bestünde.




Frank Glencairn
Beiträge: 17207

Re: Deepfake: Bruce Willis digitaler Zwilling tritt in Werbeclips auf

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 01 Okt, 2022 13:10

medienonkel hat geschrieben:
Sa 01 Okt, 2022 12:42
Würde mich nicht wundern, wenn die ganze Firma aus der Dame mit ihrem Laptop bestünde.
Deshalb dauert's wahrscheinlich auch etwas länger :D




macaw
Beiträge: 333

Re: Deepfake: Bruce Willis digitaler Zwilling tritt in Werbeclips auf

Beitrag von macaw » Sa 01 Okt, 2022 22:41

Dann kann man aber auch gleich einfach unten hinschreiben "stellen Sie sich einfach vor, das wäre Bruce Willis". Dann spart man sich immerhin die Kosten für den Fake und zahlt nur für die Nutzung des Namens, davon hat die alte zwar nix, die in ihrer Küche am Macbook sitzt, aber Hauptsache es steht Bruce Willis drunter...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» KI macht´s möglich: Fake-Filmstills von Fritz Langs Star Wars, Jodorowskys Tron, Peter Jacksons Batman und mehr
von Axel - Mi 21:48
» Photoshop für Videos? Pixelmator Pro 3.2 bekommt Video Editing / Compositing Layer
von Axel - Mi 20:09
» Analog Aufnahme mit Pinnacle DV500 DVD
von Bluboy - Mi 19:57
» -SONY FX- Erfahrungsaustausch
von Axel - Mi 19:55
» Bezahlbarer Kopfhörer mit breiter Stereobasis gesucht.
von Blackbox - Mi 19:14
» Was schaust Du gerade?
von pillepalle - Mi 18:58
» Neu: Adobe Premiere Pro 23.1 und After Effects 23.1 bringen Verbesserungen
von -paleface- - Mi 17:38
» Weiteres RED Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW
von iasi - Mi 17:37
» Sony FR7 erhält als erste PTZ-Kamera Netflix Zertifizierung
von DKPost - Mi 17:31
» Video8/Hi8 digitalisieren - Welchen dieser Camcorder benutzen?
von Jott - Mi 16:49
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mi 15:51
» Lightroom - Personen automatisch maskieren
von suchor - Mi 15:25
» Nvidia RTX 4080/90 Preissenkung, Konkurrent AMD RX 7900 XT(X) startet in Kürze
von Gore - Mi 11:40
» Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III
von nahmo - Mi 11:28
» Photoshop - Fotos automatisch restaurieren
von Alex - Mi 11:20
» Fujifilm x-s10 blinkt rot Sensorreinigung
von lemmisart - Mi 10:35
» Foto- vs. Filmobjektive.
von andieymi - Mi 10:23
» Welche Bitrate bei Videos ist sinnvoll?
von SHIELD Agency - Mi 10:23
» Datenschutz mal anders...... in der Wasseruhr.
von Steelfox - Mi 10:23
» 3-Chip DLP-Laserprojektor für "Projection Mapping"
von ruessel - Mi 9:25
» Colorist Andrew Daniel: DaVinci Resolve Studio
von ruessel - Mi 8:54
» Bluetooth Mikrofon -Hörgeschädigte
von gunman - Mi 8:51
» Dungeons & Dragons: Ehre unter Dieben
von Map die Karte - Mi 5:56
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Mi 5:54
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Mi 5:53
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mi 5:52
» LUTs in Alpha speichern ?
von Zizi - Mi 2:33
» DJI Mini 3: Neue Einsteiger-Drohne im Anflug
von klusterdegenerierung - Di 19:02
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 17:49
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Axel - Di 17:24
» Hamburg Open - Kleiner aber feiner Medientechnik-Branchentreff im Januar
von slashCAM - Di 15:06
» Sorbische Musikvideos
von Frank Glencairn - Di 11:26
» Fuji X-S10 in OVP, Garantie 10/23, Ausl. 5.700
von Jörg - Di 11:24
» Verkaufe Mavic Air Combo
von hock jürgen - Di 11:18
» Sony Mocopi: Günstiges Motioncapturing via Smartphone für ca. 360,- Dollar
von markusG - Di 8:50
 
neuester Artikel
 
Fake-Filmstills per KI

Die neuen bildgenerierenden KIs bescheren dem Genre "Was wäre wenn...?" ganz neue Möglichkeiten - ein eigenes Subgenre hat sich in der Community der Bild-KI Midjourney gebildet, in welchem User die verschiedensten Möglichkeiten durchspielen, wie berühmte Filme ausgesehen hätten, wenn sie von einem anderen Regisseur, mit einem völlig anderen visuellen Stil gedreht worden wären. weiterlesen>>

Neues RAW Patent von RED

RED wurde ein weiteres Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW erteilt. Womit die Firma wohl weitere Lizenzeinnahmequellen in neuen Geräteklassen erschließen will... weiterlesen>>