KI Forum



Deepfake: Bruce Willis digitaler Zwilling tritt in Werbeclips auf



Alles rund um KIs (DeepLearning) Algorithmen für spezielle Effekte, zur Generierung von Bildern und Videos und mehr
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Deepfake: Bruce Willis digitaler Zwilling tritt in Werbeclips auf

Beitrag von slashCAM » Sa 01 Okt, 2022 12:08


Als erste Hollywood-Größe soll Bruce Willis die Rechte an seinem "digitalen Zwilling" verkauft haben. Vermarktet wird der virtuelle Bruce Willis von der Firma Deepcake, d...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Deepfake: Bruce Willis digitaler Zwilling tritt in Werbeclips auf




medienonkel
Beiträge: 441

Re: Deepfake: Bruce Willis digitaler Zwilling tritt in Werbeclips auf

Beitrag von medienonkel » Sa 01 Okt, 2022 12:42

Wenn man vortrainierte Netze mit 1 Million Iterationen und RTT facesets nutzt, dauert das keine 15 Tage, sondern 10 Minuten, bis man das Gesicht erkennt, 2 Stunden bis Zähne gut aussehen... Und nach 10 Stunden sieht's insgesamt gut aus.

Mit vortrainierte Modellen kann man auch ein eigenes faceset ziemlich schnell trainieren. So ab 40K its. Eine RTX 3090 braucht dafür keine 10 Stunden.

4K ist auch missverständlich. Die Netzauflösung liegt momentan maximal bei 512x512, dann dauerts aber auch 15 Tage... Zum Vergleich: die ersten deepfakes, die Viral gingen hatten 64x64 und sahen schon gut aus.
Das Finale Compositing hat natürlich dann 4K.

Interessantes Business Modell aber. Würde mich nicht wundern, wenn die ganze Firma aus der Dame mit ihrem Laptop bestünde.




Frank Glencairn
Beiträge: 17189

Re: Deepfake: Bruce Willis digitaler Zwilling tritt in Werbeclips auf

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 01 Okt, 2022 13:10

medienonkel hat geschrieben:
Sa 01 Okt, 2022 12:42
Würde mich nicht wundern, wenn die ganze Firma aus der Dame mit ihrem Laptop bestünde.
Deshalb dauert's wahrscheinlich auch etwas länger :D




macaw
Beiträge: 332

Re: Deepfake: Bruce Willis digitaler Zwilling tritt in Werbeclips auf

Beitrag von macaw » Sa 01 Okt, 2022 22:41

Dann kann man aber auch gleich einfach unten hinschreiben "stellen Sie sich einfach vor, das wäre Bruce Willis". Dann spart man sich immerhin die Kosten für den Fake und zahlt nur für die Nutzung des Namens, davon hat die alte zwar nix, die in ihrer Küche am Macbook sitzt, aber Hauptsache es steht Bruce Willis drunter...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Do 18:01
» Sennheiser MKH416 P48 Mikrofon mit Rycote Windschutzsystem
von Pianist - Do 17:54
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Bilderspiele - Do 17:50
» Filmic Pro 7: Professionelle Kamera-App für Andoid und iOS mit neuen Funktionen und Abomodell
von nicecam - Do 17:49
» Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar
von medienonkel - Do 16:47
» Wer hat uns das Schwenkdisplay eingebrockt?
von klusterdegenerierung - Do 15:42
» Warum nicht schon längst ein "Drehmos" Sensor?
von klusterdegenerierung - Do 15:37
» Foto- vs. Filmobjektive.
von Jott - Do 13:11
» zoom h3 vr und und Kamera
von ruessel - Do 12:15
» FFmpeg direkt im Browser nutzen - FFMPEG.WASM
von slashCAM - Do 10:40
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Do 5:35
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Do 5:34
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Do 5:32
» Bald nur noch Sehschlitze
von Bildlauf - Mi 23:25
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Mi 20:59
» Follow Focus CAME-TV MA-W1 Wireless
von MatthiasGottung - Mi 19:48
» DJI Phantom 2 mit DJI H3-3D Gimbal Monitor
von MatthiasGottung - Mi 19:05
» Metabones von Canon EF - Sony NEX Smart Adapter II
von MatthiasGottung - Mi 18:27
» DJI Ronin 1 - inkl Transportkoffer - Ringgrip - Zusatzakku etc
von MatthiasGottung - Mi 18:00
» ARRI Alexa 35 mit 17 Blendenstufen - Neue Dynamik-Referenz?
von iasi - Mi 17:52
» !!BIETE!! DJI Action 2 Display Combo
von klusterdegenerierung - Mi 17:24
» Tischmikrofone 4 x the t.bone Table Stand 3 x JTS GM-5218 1 1 x t.bone GM 5212
von MatthiasGottung - Mi 17:19
» Hab ein UrsaMini Strom Problem
von -paleface- - Mi 16:00
» Steadycam Glidecam Weste mit Arm
von Pasiphae84 - Mi 15:59
» Panasonic GH6 und Atomos Shogun Connect in der (Cloud)Praxis: Proxy-Upload mit LTE-Handy vom Set?
von R S K - Mi 14:29
» Die wilden Neunziger (That '90s Show) — Gregg Mettler/Terry Turner/Bonnie Turner/Lindsey Turner
von TheGadgetFilms - Mi 14:16
» Festplatte versehentlich formatiert - wie retten?
von j.t.jefferson - Mi 14:15
» EZFX Remote Head für Kameras bis 6 kg
von Pasiphae84 - Mi 14:11
» EZFX Jib Kamerakran mit Extension auf 4 m
von Pasiphae84 - Mi 13:51
» Rode stellt kompaktes VideoMicro II für Kameras und Smartphones für 92,- Euro vor
von slashCAM - Mi 12:21
» BRAW für Z CAM E2-Serie + Unterstützung in Resolve
von Clemens Schiesko - Mi 10:53
» Blackmagic: Video Assist 3.9, RAW 2.8 und Desktop Video 12.4.1 Updates
von slashCAM - Mi 10:24
» DUNE !
von Axel - Mi 8:29
» Asus ProArt Studiobook (Pro): Mobile Workstation mit OLED Display und Xeon-CPU
von wolfgang - Mi 6:56
» I Wanna Dance with Somebody - Whitney Houston Biopic — Kasi Lemmons/Anthony McCarten
von Map die Karte - Mi 5:50
 
neuester Artikel
 
Test: Resolve auf dem iPad

Wir haben soeben unseren Beta-Zugang zu Blackmagic Designs DaVinci Resolve for iPad erhalten und wollen hier einen ersten Überblick sowie unsere ersten Eindrücke vom ultramobilen Tablet-Videoschnitt und Farbkorrektur-Workflow schildern. Zum Einsatz kam neben der (bemerkenswert stabilen) Betaversion von DaVinci Resolve 18 for iPad Apples aktuelles iPad Pro 12.9 (6. Generation) WiFi Cellular inkl. 1 TB SSD sowie der aktuell Apple Pencil (2. Generation) weiterlesen>>

Uncanny Valley überwunden

Kürzlich hat Roope Rainisto ein KI-Dreambooth Modell für "Realistische Fotos" präsentiert. Und dabei ist uns klar geworden, dass wir mittlerweile einen Kipppunkt bei der Erzeugung realistischer Fotos mittels Künstlicher Intelligenz überschritten haben... weiterlesen>>