slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

LumaFusion v3.1 Update - mobile Editing-App jetzt mit Histogramm, Vektorskop uä.

Beitrag von slashCAM » Mi 20 Jul, 2022 14:45


Die mobile Videoschnitt-App LumaFusion, welche leider nur für iOS erhältlich ist, wurde auf die Version 3.1 aktualisiert. Neu sind unter anderem die konfigurierbaren Hist...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
LumaFusion v3.1 Update - mobile Editing-App jetzt mit Histogramm, Vektorskop uä.




radneuerfinder
Beiträge: 166

Re: LumaFusion v3.1 Update - mobile Editing-App jetzt mit Histogramm, Vektorskop uä.

Beitrag von radneuerfinder » Mi 20 Jul, 2022 17:58

Die Version für iPadOS ist von Luma auch für Macs freigegeben und lässt sich über den App Store (nur) auf Macs mit M1 oder M2 Prozessor installieren.

Hat das schon Jemand ausprobiert? Gibt es dazu irgendwo Erfahrungsberichte?




JSK
Beiträge: 16

Re: LumaFusion v3.1 Update - mobile Editing-App jetzt mit Histogramm, Vektorskop uä.

Beitrag von JSK » Do 21 Jul, 2022 00:14

LumaFusion sieht sehr ambitioniert aus. Endlich mal was abseits von FCP, Resolve, Premiere und co. Auf iPad schneiden
mag für kleine Clips auch ok sein. Und wenn das zukünftig auch auf den Macs läuft, ist das auch stark. Endlich eine App,
die auch auf iPad UND Mac läuft (wobei ich persönlich noch nie mehr als zwei kleine Clips für Insta zusammengefügt hab).
Die User, die für Social Media am iPad produzieren, nehmen gleich eine dieser unzähligen Apps, einschließlich Clips und iMovie. Und der Rest hängt am Rechner bei Resolve fest. LumaFusion wird es hart haben am Mac. Wobei Resolve auch mal Konkurrenz braucht.




funkytown
Beiträge: 1076

Re: LumaFusion v3.1 Update - mobile Editing-App jetzt mit Histogramm, Vektorskop uä.

Beitrag von funkytown » Do 21 Jul, 2022 09:04

Wie ist denn der Workflow bei solch' mobilen Schnittlösungen? Alles aus den Kameras auf eine externe Festplatte kopieren und dann mit dem ipad schneiden? Oder geht man eher davon aus, dass man mit dem iphone filmt? Oder gibt es eine Cloud Lösung?




berlin123
Beiträge: 171

Re: LumaFusion v3.1 Update - mobile Editing-App jetzt mit Histogramm, Vektorskop uä.

Beitrag von berlin123 » Do 21 Jul, 2022 11:41

funkytown hat geschrieben:
Do 21 Jul, 2022 09:04
Wie ist denn der Workflow bei solch' mobilen Schnittlösungen? Alles aus den Kameras auf eine externe Festplatte kopieren und dann mit dem ipad schneiden? Oder geht man eher davon aus, dass man mit dem iphone filmt? Oder gibt es eine Cloud Lösung?
Ist 4 Jahre her dass ich mit Lumafusion gearbeitet habe. Damals war die Anbindung externer HDs noch sehr eingeschränkt. Kann sein dass man inzwischen gut direkt von einer externen HD schneiden kann

Damals hat man das Footage auf das iPad kopiert. In meinem Fall war es H.264 Material von der A73 auf einem iPad Pro der 2. Generation. Das war unglaublich flüssig auch bei 4K.

Es gibt auch einen FCPXML Exporter für Lumafusion, den man dazu kaufen kann. Wer will kann also mit Proxydateien auf dem iPad schneiden und das Projekt auf dem Mac fertigstellen.




Schleichmichel
Beiträge: 2210

Re: LumaFusion v3.1 Update - mobile Editing-App jetzt mit Histogramm, Vektorskop uä.

Beitrag von Schleichmichel » Fr 22 Jul, 2022 12:18

Ich muss zugeben, viel habe ich noch nicht damit gearbeitet. Daher hab ich auch im letzten Urlaub vor ein paar Wochen es dann abgebrochen. Eigentlich wollte ich das Urlaubsvideo mit den Aufnahmen aus der Cloud vom iPhone und mit den Aufnahmen von der GH5II vor Ort schon mal editieren.
Leider hab ich es nicht geschnackselt, ob direkter Import möglich ist. Logisch hätte ich die GH5-Clips in die Fotos-Mediathek packen können. Das wollte ich aber umgehen, weil dann die ganzen Clips hochgeladen werden wollen. Macht mitten in Masuren mit 3G bis zu zwei Balken LTE nicht so viel Bock.

Ich fand keinen Weg, die Clips direkt in die App zu laden. Vielleicht wäre es mit einer zusätzlichen externen Platte gelungen. Ich weiss es nicht




berlin123
Beiträge: 171

Re: LumaFusion v3.1 Update - mobile Editing-App jetzt mit Histogramm, Vektorskop uä.

Beitrag von berlin123 » Fr 22 Jul, 2022 12:29

Schleichmichel hat geschrieben:
Fr 22 Jul, 2022 12:18
Ich muss zugeben, viel habe ich noch nicht damit gearbeitet. Daher hab ich auch im letzten Urlaub vor ein paar Wochen es dann abgebrochen. Eigentlich wollte ich das Urlaubsvideo mit den Aufnahmen aus der Cloud vom iPhone und mit den Aufnahmen von der GH5II vor Ort schon mal editieren.
Leider hab ich es nicht geschnackselt, ob direkter Import möglich ist. Logisch hätte ich die GH5-Clips in die Fotos-Mediathek packen können. Das wollte ich aber umgehen, weil dann die ganzen Clips hochgeladen werden wollen. Macht mitten in Masuren mit 3G bis zu zwei Balken LTE nicht so viel Bock.

Ich fand keinen Weg, die Clips direkt in die App zu laden. Vielleicht wäre es mit einer zusätzlichen externen Platte gelungen. Ich weiss es nicht
Import kannst du direkt in Lumafusion machen. Da Apps auf dem iPad in einer Sandbox arbeiten findest du das Material danach auch über die Dateien-App des iPads in einem Unterordner von Lumafusion.

Ich habe Footage immer über den Apple SD Card Adapter geladen.




Schleichmichel
Beiträge: 2210

Re: LumaFusion v3.1 Update - mobile Editing-App jetzt mit Histogramm, Vektorskop uä.

Beitrag von Schleichmichel » Fr 22 Jul, 2022 12:32

Guck ich mir nochmal an. Erschloss sich mir nicht sofort vor Ort. Hab’s auch wegen dem Plan, den Hauptschnitt am stationären Heimcomputer zu machen, nicht so zielstrebig verfolgt und getestet.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kultserien
von Frank Glencairn - So 20:12
» Interessante Website: Ländervergleich
von klusterdegenerierung - So 20:12
» Sony stellt FX30 vor - Cinema Line goes Super35
von klusterdegenerierung - So 20:09
» Kompaktkamera für Video und Fotos
von Jan - So 19:40
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 19:35
» RED verklagt Nikon wegen interner, komprimierter RAW Aufnahme bei der Nikon Z9
von iasi - So 19:21
» Parker macht eine Ansage!
von klusterdegenerierung - So 18:55
» YouTube: Werbeclips nehmen überhand
von Rick SSon - So 18:25
» Was hörst Du gerade?
von Frank Glencairn - So 18:18
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Frank Glencairn - So 17:12
» Intel ARC A770 Desktop-Grafikkarte ab 12.Oktober für ca. 400 Euro im Handel
von roki100 - So 15:12
» Waldspaziergang mit Anamorphic Siuri 24mm und Sony A6300
von roki100 - So 14:57
» Schnäppchenecke
von Frank Glencairn - So 13:31
» Neuer Speicherkapazitätsrekord: 320 und 640 GB CFexpress Typ A-Speicherkarten von Sony
von iasi - So 12:57
» Kennt sich jemand mit Win Updates aus?
von klusterdegenerierung - So 11:54
» Neue Intel Raptor Lake CPUs kommen mit bis zu 34 Kernen und 6 GHz
von MK - So 11:27
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von iasi - So 11:19
» Apple iPhone 14 und iPhone 14 Pro: Bessere Low-Light Aufnahmen, Actioncam-Modus und Notruf per Satellit
von vaio - So 8:41
» TTartisan 23mm 1.4 Fuji-X OVP
von thsbln - So 8:04
» Wer hat denn bei diesem Musikvideo Regie geführt? Tarantino?
von Frank Glencairn - So 7:02
» Deepfake: Bruce Willis digitaler Zwilling tritt in Werbeclips auf
von macaw - Sa 22:41
» Sony FX30 mit APS-C/S35 Sensor im ersten Hands-On: Handling, Hauttöne, AF uvm.
von Tscheckoff - Sa 22:39
» Nightwatch - Demons Are Forever (Nattevagten - dæmoner går i arv) — Ole Bornedal
von Map die Karte - Sa 21:33
» FX6 Skins
von roki100 - Sa 21:24
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Sa 20:26
» Fluidköpfe für Videoanwendungen
von Frank Glencairn - Sa 19:52
» Nikon Z9 wieso kein Hype?
von Rick SSon - Sa 18:54
» Blackmagic Cloud Pod und Cloud Store Mini 8TB - Netzspeicher einfach für Alle
von rush - Sa 18:25
» Blackmagic DaVinci Resolve 18.0.4 bringt Blackmagic RAW 2.7
von Bruno Peter - Sa 16:35
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von j.t.jefferson - Sa 16:33
» Andor | offizieller Trailer | Disney+
von klusterdegenerierung - Sa 11:33
» The Crow — Rupert Sanders
von Map die Karte - Sa 11:12
» Magix stürzt ab bei Export
von Martin95 - Sa 11:07
» BRAW für Z CAM E2-Serie + Unterstützung in Resolve
von Rick SSon - Fr 22:35
» Resolve 18.0.4. ist da
von klusterdegenerierung - Fr 21:24
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 14 Pro Sensor Test

Das neue iPhone 14 Pro wirbt unter anderem mit noch cinematischeren Aufzeichnungsmöglichkeiten. Dies wird natürlich primär durch nachträgliche, digitale Eingriffe in das Bild erzielt. Doch auch der neue Sensor selbst bietet erweiterte Möglichkeiten... weiterlesen>>

Sony FX30 Test

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Vorab Hands-On mit der neuen Sony FX30 mit 20.1 MP APS-C Sensor. Die Sony FX30 stellt mit einer UVP. von 2.299 Euro den günstigsten Einstieg in die Cinema Line von Sony dar - verfügt jedoch über nahezu alle Funktionen der Vollformat-Schwester FX3. Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit der neuen S35-Sony FX30
weiterlesen>>