Darth Schneider
Beiträge: 12324

Re: Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors

Beitrag von Darth Schneider » Di 02 Aug, 2022 17:28

Man kann natürlich ohne weiteres mehrere Kameras (Pockets mit was auch immer) so wie der da oben das beschreibt, problemlos miteinander mit Timecode synchronisieren.
Auch in einem professionellen Umfeld, so wie er da oben (im YouTube Video) das erklärt tönt das zumindest so.

Netflix sollte diesbezüglich mal über die Bücher.

Die günstigen Kunststoff Kamera Bodys können inzwischen womöglich mehr als die von Netflix sich überhaupt bewusst sind…
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




rush
Beiträge: 12770

Re: Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors

Beitrag von rush » Di 02 Aug, 2022 19:35

Kann dann weg weil Dekaden zu spät ;-)
keep ya head up

Zuletzt geändert von rush am Di 02 Aug, 2022 20:05, insgesamt 1-mal geändert.




berlin123
Beiträge: 173

Re: Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors

Beitrag von berlin123 » Di 02 Aug, 2022 19:49

rush hat geschrieben:
Di 02 Aug, 2022 19:35
berlin123 hat geschrieben:
Di 02 Aug, 2022 14:39


Endlich. Dann werd ich gleich mal meine FX3 Urlaubs Vlogs aus der Lüneburger Heide einschicken.
Während vor kurzem noch darüber geschmunzelt wurde, isses nun tatsächlich offiziell. Die FX3 ist bei Verwendung von XAVC S-I in UHD @24, 30 und 60fps Netflix "approved".

Alle Details gibt es hier:

Und hier viewtopic.php?p=1146276#p1146276
😁




Axel
Beiträge: 15209

Re: Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors

Beitrag von Axel » Di 02 Aug, 2022 20:28

Dann gilt das ja indirekt auch für die A7S3 (Cine EI und Timecode sind ja bloß Workflow-Features). Schade, dass ein Netflix-Segen sich nicht in gesteigerter Kreativität niederschlägt :-(
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




teichomad
Beiträge: 303

Re: Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors

Beitrag von teichomad » Mi 03 Aug, 2022 09:29

Hat hier jemand schon für Netflix produziert ?




roki100
Beiträge: 12084

Re: Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors

Beitrag von roki100 » Mi 03 Aug, 2022 13:20

teichomad hat geschrieben:
Mi 03 Aug, 2022 09:29
Hat hier jemand schon für Netflix produziert ?
99.9% der User wahrscheinlich nicht.
Und 99.8% der User geht es hauptsächlich darum, dass die eigene Kamera von Netflix zertifiziert ist.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




teichomad
Beiträge: 303

Re: Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors

Beitrag von teichomad » Mi 03 Aug, 2022 14:33

roki100 hat geschrieben:
Mi 03 Aug, 2022 13:20
teichomad hat geschrieben:
Mi 03 Aug, 2022 09:29
Hat hier jemand schon für Netflix produziert ?
99.9% der User wahrscheinlich nicht.
Und 99.8% der User geht es hauptsächlich darum, dass die eigene Kamera von Netflix zertifiziert ist.
Damit wenigstens das Drehbuch kacke sein darf. Das Auge isst ja mit.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kann jemand Werkzeug gebrauchen?
von 7River - Do 19:02
» Blonde
von 7River - Do 18:58
» Was schaust Du gerade?
von pillepalle - Do 18:29
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von iasi - Do 18:22
» Apple iPhone 14 und iPhone 14 Pro: Bessere Low-Light Aufnahmen, Actioncam-Modus und Notruf per Satellit
von R S K - Do 17:43
» Text-zu-Video KI jetzt auch von Google: Imagen Video
von slashCAM - Do 16:51
» Warum sieht bei Netflix alles gleich aus?
von Darth Schneider - Do 16:25
» Ultrawide (21:9) Fernseher?
von MK - Do 16:25
» AI Photo Colorizer - wow
von SamSuffy - Do 15:20
» DJI Osmo Mobile 6: Neuer Smartphone-Gimbal mit verbesserter Objektverfolgung
von Schwermetall - Do 15:19
» FUJI X-H2 Sensor-Test - Dynamik, Rolling Shutter und Debayering
von dienstag_01 - Do 15:14
» Ton fehlt bei Multicam-Clips im Projekt
von Mediamind - Do 15:12
» 13 Nächte Lagun Blou Curacao
von SamSuffy - Do 14:36
» Vintage Tube EQ für Final Cut
von berlin123 - Do 12:16
» DXO Photolab 6 erschienen - Neue Version der Bildbearbeitungssoftware (Fotoecke)
von cantsin - Do 11:38
» SanDisk Professional PRO-G40 SSD: Externe SSD mit Thunderbolt 3, USB 3.2 Gen 2 und 2.700 MB/s
von slashCAM - Do 10:33
» Panasonic Lumix S PRO 16-35mm 4.0
von Mediamind - Do 10:19
» Waldspaziergang mit Anamorphic Siuri 24mm und Sony A6300
von Darth Schneider - Do 7:58
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Do 4:53
» Ein paar FCP / MacOS - Tricks
von Funless - Mi 22:24
» Atomos AtomOS 10.83: ProRes RAW für Sony FX30, Sony FR7 und Fujifilm X-H2
von Darth Schneider - Mi 21:42
» !!BIETE!! DJI Action 2 Display Combo
von klusterdegenerierung - Mi 21:27
» Grafikkartenpreise fallen immer weiter - jetzt zuschlagen oder auf neue Nvidia RTX 4000 GPUs warten?
von Dr.Matzinger - Mi 20:24
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Mi 19:57
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Mediamind - Mi 18:42
» Interview bei Panasonic: wie gehts weiter?
von cantsin - Mi 17:59
» FCPX/Motion vs. BMD DaVinci/Fusion
von roki100 - Mi 17:15
» Stock Video wo am besten Verkaufen
von j.t.jefferson - Mi 15:55
» Doppelte Dateien bei FCPX
von fernando_schnorres - Mi 15:53
» Blackmagic Video Assist 3.8 Update mit verbessertem RGB-Histogramm
von Darth Schneider - Mi 15:05
» Wie Hollywood in den Norden kam - 75 Jahre TV-Geschichte: Made in Hamburg-Tonndorf
von ruessel - Mi 14:10
» OWC Copy That - Backup-Tool für Mac sichert Kameradaten verifiziert
von slashCAM - Mi 13:36
» Kultserien
von cantsin - Mi 13:35
» Filmen Tipps für Anfänger - Einfach und schnell umzusetzen
von Mitten-ins-Auge - Mi 13:28
» VHS-C - Qualität zuerst gut, dann plötzlich miserabel
von gizmotronic - Mi 12:40
 
neuester Artikel
 
FUJI X-H2 Dynamik, Rolling Shutter und Debayering

Ähnliche technische Daten, sogar 8K Aufzeichnung und auch noch günstiger als die überraschend gute X-H2s aus dem gleichen Hause. Ist die X-H2 vielleicht sogar die bessere Kamera für Filmer? Wir betrachten diese Frage einmal aus der Sensor-Perspektive... weiterlesen>>

Apple iPhone 14 Pro Sensor Test

Das neue iPhone 14 Pro wirbt unter anderem mit noch cinematischeren Aufzeichnungsmöglichkeiten. Dies wird natürlich primär durch nachträgliche, digitale Eingriffe in das Bild erzielt. Doch auch der neue Sensor selbst bietet erweiterte Möglichkeiten... weiterlesen>>