Darth Schneider
Beiträge: 12223

Re: Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors

Beitrag von Darth Schneider » Di 02 Aug, 2022 17:28

Man kann natürlich ohne weiteres mehrere Kameras (Pockets mit was auch immer) so wie der da oben das beschreibt, problemlos miteinander mit Timecode synchronisieren.
Auch in einem professionellen Umfeld, so wie er da oben (im YouTube Video) das erklärt tönt das zumindest so.

Netflix sollte diesbezüglich mal über die Bücher.

Die günstigen Kunststoff Kamera Bodys können inzwischen womöglich mehr als die von Netflix sich überhaupt bewusst sind…
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




rush
Beiträge: 12746

Re: Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors

Beitrag von rush » Di 02 Aug, 2022 19:35

Kann dann weg weil Dekaden zu spät ;-)
keep ya head up

Zuletzt geändert von rush am Di 02 Aug, 2022 20:05, insgesamt 1-mal geändert.




berlin123
Beiträge: 171

Re: Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors

Beitrag von berlin123 » Di 02 Aug, 2022 19:49

rush hat geschrieben:
Di 02 Aug, 2022 19:35
berlin123 hat geschrieben:
Di 02 Aug, 2022 14:39


Endlich. Dann werd ich gleich mal meine FX3 Urlaubs Vlogs aus der Lüneburger Heide einschicken.
Während vor kurzem noch darüber geschmunzelt wurde, isses nun tatsächlich offiziell. Die FX3 ist bei Verwendung von XAVC S-I in UHD @24, 30 und 60fps Netflix "approved".

Alle Details gibt es hier:

Und hier viewtopic.php?p=1146276#p1146276
😁




Axel
Beiträge: 15175

Re: Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors

Beitrag von Axel » Di 02 Aug, 2022 20:28

Dann gilt das ja indirekt auch für die A7S3 (Cine EI und Timecode sind ja bloß Workflow-Features). Schade, dass ein Netflix-Segen sich nicht in gesteigerter Kreativität niederschlägt :-(
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




teichomad
Beiträge: 299

Re: Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors

Beitrag von teichomad » Mi 03 Aug, 2022 09:29

Hat hier jemand schon für Netflix produziert ?




roki100
Beiträge: 12006

Re: Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors

Beitrag von roki100 » Mi 03 Aug, 2022 13:20

teichomad hat geschrieben:
Mi 03 Aug, 2022 09:29
Hat hier jemand schon für Netflix produziert ?
99.9% der User wahrscheinlich nicht.
Und 99.8% der User geht es hauptsächlich darum, dass die eigene Kamera von Netflix zertifiziert ist.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




teichomad
Beiträge: 299

Re: Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabors

Beitrag von teichomad » Mi 03 Aug, 2022 14:33

roki100 hat geschrieben:
Mi 03 Aug, 2022 13:20
teichomad hat geschrieben:
Mi 03 Aug, 2022 09:29
Hat hier jemand schon für Netflix produziert ?
99.9% der User wahrscheinlich nicht.
Und 99.8% der User geht es hauptsächlich darum, dass die eigene Kamera von Netflix zertifiziert ist.
Damit wenigstens das Drehbuch kacke sein darf. Das Auge isst ja mit.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!
von rush - Mi 8:57
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Mi 8:40
» Was schaust Du gerade?
von Axel - Mi 8:28
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mi 4:57
» Laowa 58mm f/2.8 2X Ultra-Macro APO Objektiv vorgestellt
von roki100 - Mi 1:56
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Mi 1:30
» Andor | offizieller Trailer | Disney+
von 7River - Di 21:54
» Adobe übernimmt Figma
von berlin123 - Di 18:45
» Panasonic GH6: SSD-Aufzeichnung über USB
von Clemens Schiesko - Di 18:22
» Schnittzeit für Konzertfilm einschätzen
von gunman - Di 18:20
» Drei Studierende-Oscars gehen nach München und Berlin
von slashCAM - Di 16:57
» Untertitel Premiere Pro 2021
von kledano - Di 15:45
» Kichikus Welt 2.0
von rob - Di 15:18
» Ein paar FCP / MacOS - Tricks
von berlin123 - Di 14:18
» GH6 Firmware 2.2 nun online
von -paleface- - Di 14:05
» verkaufe HP Workstation
von stiffla123 - Di 11:26
» Creator Music - Musik direkt in YouTube Studio lizensieren
von slashCAM - Di 10:40
» Biete diverse Mikrofone, Stative, Stativköpfe etc.
von cantsin - Di 10:10
» Whisper: Neue kostenlose KI verwandelt Sprache in Text und übersetzt automatisch in alle Sprachen
von R S K - Di 10:00
» A fascinating footage about Glenn Gould playing Bach, 1959
von Asjaman - Di 9:16
» Kaufempfehlung ?
von Jost - Di 8:41
» Aktuelle APS-C/S35 DSLMs - FUJI X-H2s und Canon EOS R7 - Dynamik-Shootout
von roki100 - Di 2:02
» Kiev 16mm Objektive für BMPCC
von panalone - Mo 18:54
» BIETE ++ BMPCC und BMMCC
von panalone - Mo 18:51
» S1H - Ninja V - Probleme
von cantsin - Mo 17:56
» Premiere 2019 DRINGEND gesucht
von rob - Mo 17:56
» DJI stellt morgen zwei neue professionelle Mavic Enterprise Modelle vor
von slashCAM - Mo 16:45
» VFX leicht gemacht: mit KI Gesichter animieren und Stimmen synthetisieren
von Darth Schneider - Mo 16:08
» Kreativer Einsatz von Gesichtserkennung
von ruessel - Mo 15:36
» Neue Nvidia RTX 6000 Profi-Grafikkarte: 48 GB VRAM und 18.176 CUDA Cores
von patfish - Mo 14:24
» Asterix & Obelix im Reich der Mitte (Astérix & Obélix: L'Empire du Milieu) — GC
von 7River - Mo 10:23
» 9 Jahre mit der original BMCC
von Darth Schneider - Mo 5:49
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 23:36
» Neue Sony Cinema Line Kamera kommt demnächst - mit APS-C Sensor?
von rob - So 19:24
» Marlowe — Neil Jordan/William Monahan
von Map die Karte - So 12:07
 
neuester Artikel
 
FUJI X-H2s Canon R7 - Dynamic Shootout

Kürzlich sind die FUJI X-H2s sowie die Canon EOS R7 zu unserer Dynamik-Clip Sammlung gestoßen, auf die wir natürlich umgehend einen kritischen Blick werfen wollen. Liegt der Belichtungsspielraum der beiden S-35 Kameras "auf Augenhöhe"? weiterlesen>>