slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von slashCAM » Di 19 Apr, 2022 14:15


Zusammen mit der neuen Version 18 von
DaVinci Resolve hat Blackmagic auch gleich drei spezielle Netzwerkspeicherlösungen für ganz unterschiedliche Ansprüche vorgestel...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud




MrMeeseeks
Beiträge: 1612

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von MrMeeseeks » Di 19 Apr, 2022 15:21

Der Cloud Pod für externe USB-Drives kostet 425 Euro, der Cloud Store Mini 8 TB 3.165 Euro und Cloud Store 10.115 Euro für 20 TB bzw. 31.565 Euro für 320 TB
Bild




pillepalle
Beiträge: 5813

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von pillepalle » Di 19 Apr, 2022 15:25

Ist sogar noch ein Fehler drinnen. Die 80 TB kosten 31.565,-. Die 320 TB muss man erfragen.

VG
I can't explain and I don't even try.




rush
Beiträge: 12769

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von rush » Di 19 Apr, 2022 16:44

Der kleine Cloud Pod sieht eigentlich ganz attraktiv aus - auch preislich gesehen.

Andererseits frage ich mich welche Vorteile man gegenüber einem klassischen 10Gbe NAS mit entsprechender Netzinfrastruktur (die man für den Pod ja auch benötigt) konkret hätte? Okay - ich kann ein Laufwerk mit USB C direkt andocken für Kameras die mit solchen Medien arbeiten oder wenn jemand entsprechende Datenträger mitbringt und unverzüglich einbinden möchte.

Aber was bietet mir das ganze ansonsten noch als Mehrwert?
Vom Gefühl her würde ich eher ein 10Gbe fähiges Nas vorziehen - einfach weil es mir deutlich flexibler erscheint.

Übersehe ich etwas gravierendes? Gern auch in Bezug auf die Arbeit unter Resolve im Vergleich zu einem NAS.
keep ya head up




Frank Glencairn
Beiträge: 17018

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von Frank Glencairn » Di 19 Apr, 2022 16:51

Eine Besonderheit, welche Blackmagics neue Modelle von klassischen NAS-Lösungen unterscheidet, ist die HDMI-Monitoring-Ausgabe, welche eine Ausgabe des Blackmagic Cloud Store Livestatus auf einem Fernseher oder Monitor ermöglicht.




rush
Beiträge: 12769

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von rush » Di 19 Apr, 2022 16:52

Aber wer soll da die ganze Zeit draufschauen? ;-)
Hatte ich gelesen mit dem HDMI Ausgang aber den haben einige Nas Systeme ja ebenso an Board und finde das eher so semi spannend. Also ja - sieht fancy aus mit den Kästchen - aber im produktiven Betrieb schaut da doch wahrscheinlich keiner mehr drauf...
keep ya head up




jjpoelli
Beiträge: 121

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von jjpoelli » Di 19 Apr, 2022 17:24

Das sehe ich auch so. Unser NAS hat so eine Oberfläche. Da schau' ich aber nur alle paar Wochen mal rein um zu sehen ob's vielleicht ein Update gibt das es zu installieren gäbe.
Ansonsten läuft das Ding eben - und läuft - und läuft... :-)
Mühldorf-TV: Das Lokalfernsehen für Stadt und Landkreis Mühldorf a. Inn




Darth Schneider
Beiträge: 12311

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von Darth Schneider » Di 19 Apr, 2022 17:31

Für Amateure, einfach nur schon zum die homemade Werke anzuschauen…..?
Die keine Lust haben sich überhaupt ein NAS oder ein Server zuzulegen….?
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




roki100
Beiträge: 12084

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von roki100 » Di 19 Apr, 2022 17:43

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 19 Apr, 2022 17:31
Die keine Lust haben sich überhaupt ein NAS oder ein Server zuzulegen….?
Von einem NAS Server hat man auch mehr als nur das... Ich nutze z.B. FreeNAS mit Nextcloud. Habe darin einen Familienordner, mit Bilder, Videos usw. kommt ein Video hinzu, wird ganze Familie weltweit informiert und alle können es direkt sehen/abspielen, außer NSA natürlich nicht^^
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Frank Glencairn
Beiträge: 17018

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von Frank Glencairn » Di 19 Apr, 2022 18:12

NAS macht ja eigentlich nur Sinn, wenn mehrere Leute gleichzeitig auf das selbe Material zugreifen müssen, ansonsten kann man einfach ein RAID nehmen.




roki100
Beiträge: 12084

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von roki100 » Di 19 Apr, 2022 18:25

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 19 Apr, 2022 18:12
NAS macht ja eigentlich nur Sinn, wenn mehrere Leute gleichzeitig auf das selbe Material zugreifen müssen, ansonsten kann man einfach ein RAID nehmen.
und das ist eben das besondere daran. Das ging doch vorher auch...? Diesmal scheint das BMD Collaboration-System etwas kompletter und komfortabler zu sein.

Das Tracking System ist für Leute wie mich jedoch viel interessanter...^^ Einfach so zickzack und razfaz und fertig aus ist die Tracking Maus^^
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




rush
Beiträge: 12769

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von rush » Di 19 Apr, 2022 19:46

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 19 Apr, 2022 18:12
NAS macht ja eigentlich nur Sinn, wenn mehrere Leute gleichzeitig auf das selbe Material zugreifen müssen, ansonsten kann man einfach ein RAID nehmen.
Ein NAS kann auch für Einzelnutzer oder Familien Sinn machen - etwa um mediale Inhalte ohne Umwege an mehreren Quellen betrachten zu können... Also nicht nur am Desktop im Bürozimmer sondern auch am Laptop auf der Terrasse oder bspw via upnp/Plex am TV.

Auch kann man bspw. über entsprechende Apps Fotos/Videos vom Handy via WiFi automatisch auf das NAS schieben lassen ohne Kabel - und vor allen Dingen ohne externe Cloud Anbieter.

Es gibt da durchaus einige Anwendungsbereiche für das heimische lokale Netzwerk.

Aber die BMD Lösungen werden wahrscheinlich einfach und simpel funktionieren ohne viel Fachwissen - das ist natürlich ein Argument für Nutzer die sich weniger mit der Struktur befassen wollen.
keep ya head up




pillepalle
Beiträge: 5813

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von pillepalle » Di 19 Apr, 2022 19:49

Ups... jetzt bin ich auf den Bestell-Button bei der 320TB Version ausgerutscht 🙃

VG
I can't explain and I don't even try.




-paleface-
Beiträge: 3856

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von -paleface- » Di 19 Apr, 2022 20:38

Und das alles läuft über Dropbox?

Dachte da hat man "nur" 100GB frei. Wie soll man da denn ganze Videoprojekte hin und her schicken.
Oder übersehe ich was?
drop.PNG
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




tommy823
Beiträge: 56

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von tommy823 » Di 19 Apr, 2022 20:48

Ich finde diese Produkte eigentlich genial, leider aber etwas teuer.
Was wäre denn Beispiele für Top Desktop RAID mit USB 3.1 welches man hier an den kleinen anhängen könnte?
SanDisk Professional G-RAID SHUTTLE 8 48 TB ist auch nicht unfeil mit 4000,- Euronen.




tommy823
Beiträge: 56

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von tommy823 » Di 19 Apr, 2022 20:53

pillepalle hat geschrieben:
Di 19 Apr, 2022 19:49
Ups... jetzt bin ich auf den Bestell-Button bei der 320TB Version ausgerutscht 🙃

VG
RIP dein Bankkonto.




freezer
Beiträge: 2876

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von freezer » Mi 20 Apr, 2022 09:19

Cloud Store 320TB ist das neue Midlifecrisis-Motorrad für echte Männer.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Frank Glencairn
Beiträge: 17018

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 20 Apr, 2022 15:26

tommy823 hat geschrieben:
Di 19 Apr, 2022 20:48
Ich finde diese Produkte eigentlich genial, leider aber etwas teuer.
Was wäre denn Beispiele für Top Desktop RAID mit USB 3.1 welches man hier an den kleinen anhängen könnte?
SanDisk Professional G-RAID SHUTTLE 8 48 TB ist auch nicht unfeil mit 4000,- Euronen.
Ehrlich gesagt würde ich sowas nie fertig kaufen.
Unsere RAIDs hier sind (quasi) leere RAID Gehäuse für 280 Euro das Stück, die ich mit fünf 16 TB Festplatten meiner Wahl befülle - die kosten dann nochmal 1270,- am Ende steht da ein 80TB RAID für 1555 Euro - also weniger als der halbe Preis für fast doppelt so viel Speicher.




MK
Beiträge: 1968

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von MK » Mi 20 Apr, 2022 17:12

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 20 Apr, 2022 15:26
Unsere RAIDs hier sind (quasi) leere RAID Gehäuse für 280 Euro das Stück, die ich mit fünf 16 TB Festplatten meiner Wahl befülle
Welches Modell in der Preisklasse bringt da gute Leistung über USB die halbwegs dem gemeinsamen Durchsatz der Einzelplatten entspricht?




Frank Glencairn
Beiträge: 17018

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 20 Apr, 2022 21:47

Wir haben hier welche von Orico und Terramaster, aber die tatsächlichen Unterschiede bei sowas sind sowieso gering, die eigentliche Technik eher trivial und der Preis kein Maßstab für Leistung - 5 Platten aufwärts sind quasi immer schnell genug für alles. Mußt halt schauen daß es wirklich 10Gbps USB kann, oder alternativ TB.




MK
Beiträge: 1968

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von MK » Do 21 Apr, 2022 14:37

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 20 Apr, 2022 21:47
Wir haben hier welche von Orico und Terramaster, aber die tatsächlichen Unterschiede bei sowas sind sowieso gering, die eigentliche Technik eher trivial und der Preis kein Maßstab für Leistung - 5 Platten aufwärts sind quasi immer schnell genug für alles.
Sollte man im Jahr 2022 meinen... es gibt da aber durchaus auch Markengeräte die im RAID 0 kaum schneller sind als eine einzelne Platte... ich schau mir die genannten mal an, Danke.




tommy823
Beiträge: 56

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von tommy823 » Fr 22 Apr, 2022 17:47

Für das gemeinsame Arbeiten kann doch eigentlich ein Netzwerk aus 2 Mac Minis auch nicht langsamer sein, als wenn sie an so einem Blackmagic mini Teil hängen oder?




tommy823
Beiträge: 56

Re: Blackmagic Cloud Store (Mini) und Cloud Pod: Netzwerkspeicherlösungen für die Resolve Cloud

Beitrag von tommy823 » Mi 10 Aug, 2022 16:13

Kümmert sich der kleine Pod eigentlich auch um eine Synchronisation mit Google Drive oder Dropbox, oder geht es nur um die Geräte mit internem Speicher?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Grafikkartenpreise fallen immer weiter - jetzt zuschlagen oder auf neue Nvidia RTX 4000 GPUs warten?
von Dr.Matzinger - Mi 20:24
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Mi 19:57
» Atomos AtomOS 10.83: ProRes RAW für Sony FX30, Sony FR7 und Fujifilm X-H2
von roki100 - Mi 18:44
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Mediamind - Mi 18:42
» Interview bei Panasonic: wie gehts weiter?
von cantsin - Mi 17:59
» Warum sieht bei Netflix alles gleich aus?
von Bluboy - Mi 17:43
» Ein paar FCP / MacOS - Tricks
von Axel - Mi 17:36
» FCPX/Motion vs. BMD DaVinci/Fusion
von roki100 - Mi 17:15
» Waldspaziergang mit Anamorphic Siuri 24mm und Sony A6300
von cantsin - Mi 17:05
» Ton fehlt bei Multicam-Clips im Projekt
von fernando_schnorres - Mi 16:14
» Stock Video wo am besten Verkaufen
von j.t.jefferson - Mi 15:55
» Doppelte Dateien bei FCPX
von fernando_schnorres - Mi 15:53
» Blackmagic Video Assist 3.8 Update mit verbessertem RGB-Histogramm
von Darth Schneider - Mi 15:05
» Wie Hollywood in den Norden kam - 75 Jahre TV-Geschichte: Made in Hamburg-Tonndorf
von ruessel - Mi 14:10
» OWC Copy That - Backup-Tool für Mac sichert Kameradaten verifiziert
von slashCAM - Mi 13:36
» Kultserien
von cantsin - Mi 13:35
» Filmen Tipps für Anfänger - Einfach und schnell umzusetzen
von Mitten-ins-Auge - Mi 13:28
» VHS-C - Qualität zuerst gut, dann plötzlich miserabel
von gizmotronic - Mi 12:40
» Sony stellt FX30 vor - Cinema Line goes Super35
von Mantas - Mi 9:53
» Zoom und Tracking kombinieren?
von soulbrother - Mi 9:30
» Kopflicht für R5 - Run & Gun
von dergottwald - Mi 8:51
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Mi 6:07
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mi 5:46
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 21:35
» Sony FE 40 mm F2.5 G, OVP, Garantie, neuw.
von thsbln - Di 18:28
» YouTube: Werbeclips nehmen überhand
von Darth Schneider - Di 16:38
» Selfies vom fahrenden Bike; auch mittels Drohne
von Sammy D - Di 16:32
» Sony: Smartphones übertreffen Großsensorkameras ab 2024
von cantsin - Di 13:02
» Wacom Cintiq Pro 27: 4K-Referenzmonitor und Stift-Display in Einem
von slashCAM - Di 11:12
» Erfahrung mit Viltrox 35 FE gesucht
von acrossthewire - Mo 23:36
» Remote bedienbare Kamera?
von vorbeischauender - Mo 23:08
» BRAW für Z CAM E2-Serie + Unterstützung in Resolve
von Clemens Schiesko - Mo 22:16
» Cine EI - Base ISO - Experiment
von Mantas - Mo 19:21
» Full Frame vs. Crop
von roki100 - Mo 14:52
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Mo 14:13
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 14 Pro Sensor Test

Das neue iPhone 14 Pro wirbt unter anderem mit noch cinematischeren Aufzeichnungsmöglichkeiten. Dies wird natürlich primär durch nachträgliche, digitale Eingriffe in das Bild erzielt. Doch auch der neue Sensor selbst bietet erweiterte Möglichkeiten... weiterlesen>>

Sony FX30 Test

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Vorab Hands-On mit der neuen Sony FX30 mit 20.1 MP APS-C Sensor. Die Sony FX30 stellt mit einer UVP. von 2.299 Euro den günstigsten Einstieg in die Cinema Line von Sony dar - verfügt jedoch über nahezu alle Funktionen der Vollformat-Schwester FX3. Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit der neuen S35-Sony FX30
weiterlesen>>