slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von slashCAM » Mi 12 Jan, 2022 10:57


Canon hat heute die Vorstellung einer neuen Cinema EOS Kamera für den 19. Januar 2022 um 13:00 Uhr auf dem Canon Europa YouTube-Kanal angekündigt. Der Canon Europa Pro ...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?




Funless
Beiträge: 4929

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von Funless » Mi 12 Jan, 2022 11:11

"Ready for anything" suggeriert bei mir eher ein zeitgemäßer Nachfolger der XC15.
MfG
Funless


No Cenobites were harmed during filming.




ruessel
Beiträge: 8563

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von ruessel » Mi 12 Jan, 2022 11:13

Diese würde dann wahrscheinlich über eine aktive Kühlung verfügen, um längere Videoaufnahmen ohne die Gefahr der Überhitzung zu gewährleisten
Wow. Wenn das die heutigen Innovationen sind, dann sollte man(n) aufhören Kameras zu bauen.
Gruss vom Ruessel




radneuerfinder
Beiträge: 160

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von radneuerfinder » Mi 12 Jan, 2022 11:36

"zusammenarbeitende Cinema Kameras"

Nimmt einem das Arbeit ab? Ich bin interessiert.




andieymi
Beiträge: 844

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von andieymi » Mi 12 Jan, 2022 11:37

ruessel hat geschrieben:
Mi 12 Jan, 2022 11:13
Wow. Wenn das die heutigen Innovationen sind, dann sollte man(n) aufhören Kameras zu bauen.
Sind sie ja nicht. Es gibt genügend für den Zweck gedachte und leistbare Kameras (sogar von Canon!), die das können. Aber auch hier wird schon wieder ein filmender Fotoapparat zum heiliger Gral stilisiert. Jetzt sogar mit möglicherweise aktiver Lüftung, damit man den Sensor in dem nicht-zweckmäßigen Gehäuse gekühlt bekommt.

Es gab doch schon einmal einen Gerüchte-Thread zur R5C. Wie auch dort schon geschrieben, Canon wäre blöd wenn sie 8K Dauerrecording in einem R-Serie-Gerät bringen würden. Vermutlich verkaufen sich C200, C300MII-III & C500II auch etwas schlechter als die entsprechenden Sony Pendants, aber das liegt am Marktanteil von Canon generell. Tun sie das, schadet das trotzdem nur den Verkäufen der Cinema Eos Serie.

Und schaut man sich die Preispolitik von Canon (R3) an, werden sie jetzt kein 8K für unter 6-8000€ rausbringen, konsequenterweise. Da ist man dann schon in Preisregionen, wo das nur mehr wenige Menschen interessiert. Also ein filmender Fotoapparat. Weil dann muss die Kamera tatsächlich mehr können als nur Ks.


Zu deinem eigentlichen Überhitzungs-Statement:

Das ist tatsächlich etwas, wo seit dem Einzug von FF in quasi alle neuen Bewegtbild-Kameras auch gaaanz andere Hersteller so ihre Probleme haben *hust Arri*, weil die großen Sensoren in die *hust* quasi gleichbleibenden Gehäuse zu integrieren einem sogar etwas den Ruf beschädigen kann *hust Mini LF*, wenn man mit einigen Verleihern über die Zuverlässigkeit bestimmter Modelle von Herstellern mit eigentlich sehr gutem Ruf *hust Arri* redet. Also die Probleme haben tatsächlich andere auch.




iasi
Beiträge: 19236

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von iasi » Mi 12 Jan, 2022 17:21

Es liegt eigentlich nahe, dass die R5-Innereien eine neue Verpackung erhalten.

Zwar wurden diese von Nikon getoppt, aber eine R5C würde durchaus eine gute Figur machen.

Über der Z9 kann Canon eine R5C jedenfalls preislich nicht ansiedeln.
8k/60p 12bit Raw setzt nun einmal Maßstäbe.

60p statt 30p sind schließlich ein sichtbarer Unterschied, während Anschlüsse oder Timecode keine Auswirkungen auf das Bildergebnis haben.




philr
Beiträge: 14

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von philr » Mi 12 Jan, 2022 17:54

andieymi hat geschrieben:
Mi 12 Jan, 2022 11:37
ruessel hat geschrieben:
Mi 12 Jan, 2022 11:13
Wow. Wenn das die heutigen Innovationen sind, dann sollte man(n) aufhören Kameras zu bauen.
Das ist tatsächlich etwas, wo seit dem Einzug von FF in quasi alle neuen Bewegtbild-Kameras auch gaaanz andere Hersteller so ihre Probleme haben *hust Arri*, weil die großen Sensoren in die *hust* quasi gleichbleibenden Gehäuse zu integrieren einem sogar etwas den Ruf beschädigen kann *hust Mini LF*, wenn man mit einigen Verleihern über die Zuverlässigkeit bestimmter Modelle von Herstellern mit eigentlich sehr gutem Ruf *hust Arri* redet. Also die Probleme haben tatsächlich andere auch.
Wo nimmst du diese Information her? Ich hatte bei etlichen miniLF Drehs auch bei unserer extremen Sommerhitze die letzten beiden Jahre keine Probleme dies bezüglich.

lg




pillepalle
Beiträge: 5451

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von pillepalle » Mi 12 Jan, 2022 17:57

Es wird überall wild spekuliert :)

Bild

VG
Kannst'e auch so machen, ist dann aber irgendwie kacke.




andieymi
Beiträge: 844

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von andieymi » Mi 12 Jan, 2022 18:01

philr hat geschrieben:
Mi 12 Jan, 2022 17:54

Wo nimmst du diese Information her? Ich hatte bei etlichen miniLF Drehs auch bei unserer extremen Sommerhitze die letzten beiden Jahre keine Probleme dies bezüglich.

lg
Nicht von meinen wenigen Drehs mit der Mini LF, da hat immer alles bestens funktioniert. Aber von mehr als einem Kontakt bei Verleihern, deren Mini LFs in der kurzen Zeit mehr Servicetage ausgefasst haben als die Minis davor in der ganzen Karriere. Da ist mehr Einblick da, weil die viel öfter draußen sind, als ich jemals darauf drehen könnte.

Können auch Einzelfälle sein, aber früher gabs bei Arri nicht mal die, meiner Erfahrung nach. Ich sag auch nicht, dass das generell ein Problem sein muss, vielleicht gibt's da irgendwo 2-3 Nieten, aber dann kenn ich lustigerweise die Verleiher, die die bekommen haben. Dürfte kein Problem gewesen sein mit Austauschmodell etc. - da ist Arri ja eh super, aber früher gabs das halt nicht bei Arri.




andieymi
Beiträge: 844

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von andieymi » Mi 12 Jan, 2022 18:08

pillepalle hat geschrieben:
Mi 12 Jan, 2022 17:57
Es wird überall wild spekuliert :)

Bild

VG
Multicam-Raw-Recorder oder Ähnliches?

Weil hier schon mal was von "zusammenarbeitenden" Kameras stand?




pillepalle
Beiträge: 5451

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von pillepalle » Mi 12 Jan, 2022 18:14

@ andieymi

Das war auf der Newsseite vom Y.M. Cinema Magazine
https://ymcinema.com/category/news/

Laut Canon und Canon Rumors soll morgen aber wohl die R5C vorgestellt werden und man vermutet dort folgende Specs:
45mp full-frame sensor (Same as the EOS R5)
DIGIC X
IBIS
Canon Log 3
Canon Log 2 is still being discussed
No Internal NDs
Unlimited 8K30P recording in Cinema RAW Light. XF-AVC and MP4
Timecode in/out
The same multipurpose hot shoe as the EOS R3. Which will work with accessories such as the Tascam XLR module.
Active cooling
3/8″ or 1/4″ mounting point on the EVF for a top handle that won’t interfere with the hot shoe.
Full-size HDMI Port
The LCD has been moved further back to accommodate the cooling fan. So this likely means that it won’t recess into the body like the Canon EOS R5.
VG
Kannst'e auch so machen, ist dann aber irgendwie kacke.




iasi
Beiträge: 19236

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von iasi » Mi 12 Jan, 2022 20:18

pillepalle hat geschrieben:
Mi 12 Jan, 2022 18:14
@ andieymi

Das war auf der Newsseite vom Y.M. Cinema Magazine
https://ymcinema.com/category/news/

Laut Canon und Canon Rumors soll morgen aber wohl die R5C vorgestellt werden und man vermutet dort folgende Specs:
45mp full-frame sensor (Same as the EOS R5)
DIGIC X
IBIS
Canon Log 3
Canon Log 2 is still being discussed
No Internal NDs
Unlimited 8K30P recording in Cinema RAW Light. XF-AVC and MP4
Timecode in/out
The same multipurpose hot shoe as the EOS R3. Which will work with accessories such as the Tascam XLR module.
Active cooling
3/8″ or 1/4″ mounting point on the EVF for a top handle that won’t interfere with the hot shoe.
Full-size HDMI Port
The LCD has been moved further back to accommodate the cooling fan. So this likely means that it won’t recess into the body like the Canon EOS R5.
VG
Klingt logisch.
Baukastenprinzip.
Das musste Canon nur ein neues Gehäuse entwerfen, was nicht schwierig gewesen sein dürfte, da es größer und schwerer als die R5 werden durfte.

Schließlich misst die R5 nur 138,5 x 97,5 x 88 mm und wiegt gerade mal 650g.
Dagegen ist eine Nikon Z9 mit 149,5 x 149 x 90,5 mm und 1160g ja ein dicker Brummer.
Wie auch die S35 C70 mit 160 x 130 x 116 mm und 1.190 g

Wenn man sie mit Quadern umschließen würde, käme man auf
1.188 cm³ vs 2.016 cm³ vs 2.413 cm³ :) :D




cantsin
Beiträge: 10831

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von cantsin » Do 13 Jan, 2022 00:00

Im Prinzip das gleiche, was Panasonic mit der S1H im Unterschied zur S1 gemacht hat - Lüfter einbauen für den Dauerbetrieb, und fertig ist die videoorientierte Variante der Kamera.




Darth Schneider
Beiträge: 11108

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von Darth Schneider » Do 13 Jan, 2022 06:01

Ich denke es kommt was grösseres als die R5.
Weil auf dem Ankündigungs Plakat kann man unten neben dem Stativ etwas grösseres erkennen im Schatten, was da auf dem Boden neben dem Stativ steht.
Sieht für meine Augen eher aus wie die Umrisse einer grossen Kamera, im Stil von einer C700…
Würde doch auch eher zum (wahrscheinlich ein Sachtler Flowtech) Stativ passen als eine CR5….
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




iasi
Beiträge: 19236

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von iasi » Do 13 Jan, 2022 08:28

cantsin hat geschrieben:
Do 13 Jan, 2022 00:00
Im Prinzip das gleiche, was Panasonic mit der S1H im Unterschied zur S1 gemacht hat - Lüfter einbauen für den Dauerbetrieb, und fertig ist die videoorientierte Variante der Kamera.
Videoorientiert wäre eigentlich eine lüfterlose Kamera. Denn Geräusche hört man auf Fotos nicht, bei Videos hingegen ...

Ein Peltier-Element kann z.B. kühlen und erwärmen.

Etwas mehr Platz und mehr Akku-Power braucht es dafür jedoch.




pillepalle
Beiträge: 5451

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von pillepalle » Do 13 Jan, 2022 08:33

iasi hat geschrieben:
Do 13 Jan, 2022 08:28
cantsin hat geschrieben:
Do 13 Jan, 2022 00:00
Im Prinzip das gleiche, was Panasonic mit der S1H im Unterschied zur S1 gemacht hat - Lüfter einbauen für den Dauerbetrieb, und fertig ist die videoorientierte Variante der Kamera.
Videoorientiert wäre eigentlich eine lüfterlose Kamera. Denn Geräusche hört man auf Fotos nicht, bei Videos hingegen ...
Normalerweise nimmt niemand den Ton an der Kamera auf. Da ist ein Lüfter relativ egal, außer bei Youtubern und Hochzeitsfilmern. Bei Fotos verbietet sich das eher wegen der Vibrationen bei längeren Belichtungszeiten, aber da wird die Kamera in der Regel ja auch nicht so heiß.

VG
Kannst'e auch so machen, ist dann aber irgendwie kacke.




iasi
Beiträge: 19236

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von iasi » Do 13 Jan, 2022 09:28

pillepalle hat geschrieben:
Do 13 Jan, 2022 08:33
iasi hat geschrieben:
Do 13 Jan, 2022 08:28


Videoorientiert wäre eigentlich eine lüfterlose Kamera. Denn Geräusche hört man auf Fotos nicht, bei Videos hingegen ...
Normalerweise nimmt niemand den Ton an der Kamera auf. Da ist ein Lüfter relativ egal, außer bei Youtubern und Hochzeitsfilmern. Bei Fotos verbietet sich das eher wegen der Vibrationen bei längeren Belichtungszeiten, aber da wird die Kamera in der Regel ja auch nicht so heiß.

VG
Eine Kamera ist aber eben doch auch meist am Set und Geräusche breiten sich nun einmal aus - durch Luft, die gerade ein Lüfter ja in Bewegung versetzt. ;)

Wenn Canon nun ein C-Modell vorstellt, steht C zudem nicht für Youtube oder Hochzeit. :)

Für ein großes High-End-C-Modell sind die Innereien der R5 eher nicht gut genug, aber für ein kompaktes C-Modell bieten sie sich an. Und da Canon die Innereien eh schon entwickelt hat und produziert, liegt es einfach nahe, dass nun eine R5C kommt.
Oder vielleicht eine R3C.
Dies wäre jedenfalls betriebswirtschaftlich sinnvoll. Durch Plattformen lassen sich Synergieeffekte nutzen.




cantsin
Beiträge: 10831

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von cantsin » Do 13 Jan, 2022 10:23

iasi hat geschrieben:
Do 13 Jan, 2022 09:28
Wenn Canon nun ein C-Modell vorstellt, steht C zudem nicht für Youtube oder Hochzeit. :)
Die Realität dürfte aber sein, dass Hochzeitsfilmer schon immer zur tatsächlichen Stammkäuferschaft von Canons C-Kameras gehört haben - während die Kameras für Kinoproduktionen nur selten verwendet wurden (und für Spielfilme so gut wie gar nicht).

"Cinema" ist ja schon seit längerem ein Marketinglabel für Equipment, das eigentlich von YouTubern und Hochzeitsfilmern gekauft wird. Auch fast alle YouTuber, die als professionelle Filmemacher auftreten, sind tatsächlich Hochzeitsfilmer.




Darth Schneider
Beiträge: 11108

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von Darth Schneider » Do 13 Jan, 2022 10:42

Obwohl dann ja Cine nicht wirklich viel Mehrwert bringt, bei den Hochzeiten.
Weil die allermeisten Pärchen sehen ja schon mal nicht aus wie Hollywood Stars und genug Licht gibt es auch nicht wirklich ;)))
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 13 Jan, 2022 10:46, insgesamt 1-mal geändert.




srone
Beiträge: 10435

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von srone » Do 13 Jan, 2022 10:45

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 13 Jan, 2022 10:42
Obwohl dann ja Cine nicht wirklich viel Mehrwert bringt. Weil die allermeisten Pärchen sehen ja schon mal nicht aus wie Hollywood Stars…;)))
Gruss Boris
wollen aber an ihrem grossen tag, genau diesem glamour, damit passt das dann schon...;-)

lg

srone
ten thousand posts later...




Darth Schneider
Beiträge: 11108

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von Darth Schneider » Do 13 Jan, 2022 10:50

Nachher heisst es denn.
Au, wir haben viel zu viel Geld in der Hochzeitsreise auf den Malediven gebraucht. Können wir nicht mit dem Preis ein wenig herunter..;))) ??
Oder wenigstens 20 Gratis Kopien, mit DVD Cover und Hülle natürlich ?
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




andieymi
Beiträge: 844

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von andieymi » Do 13 Jan, 2022 14:21

cantsin hat geschrieben:
Do 13 Jan, 2022 10:23
Die Realität dürfte aber sein, dass Hochzeitsfilmer schon immer zur tatsächlichen Stammkäuferschaft von Canons C-Kameras gehört haben - während die Kameras für Kinoproduktionen nur selten verwendet wurden (und für Spielfilme so gut wie gar nicht).

"Cinema" ist ja schon seit längerem ein Marketinglabel für Equipment, das eigentlich von YouTubern und Hochzeitsfilmern gekauft wird. Auch fast alle YouTuber, die als professionelle Filmemacher auftreten, sind tatsächlich Hochzeitsfilmer.
Ich bin nicht wirklich im Hochzeitsfilmer-Metier - aber ich seh da trotzdem immer nur Sony. Die Canon Cine Serien sind ist doch viel zu groß für Einhandgimbal und weitestgehend zu teuer, machen dabenen auch keine Fotos, was ich dem Bereich schon wichtig sein dürfte? Kann sein, dass sich das mit der R-Serie etwas geändert hat, aber sicher nicht mit den Cines.

Wo die Canons ganz viel Einsatz finden ist Doku, alles was ohne mordsmäßiges Grading ziemlicht straight aus der Kamera gute Hauttöne macht.




philr
Beiträge: 14

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von philr » Fr 14 Jan, 2022 16:39

andieymi hat geschrieben:
Mi 12 Jan, 2022 18:01
philr hat geschrieben:
Mi 12 Jan, 2022 17:54

Wo nimmst du diese Information her? Ich hatte bei etlichen miniLF Drehs auch bei unserer extremen Sommerhitze die letzten beiden Jahre keine Probleme dies bezüglich.

lg
Dürfte kein Problem gewesen sein mit Austauschmodell etc. - da ist Arri ja eh super, aber früher gabs das halt nicht bei Arri.
naja früher hatten wir auch Probleme mit ner D21, den ersten Alexas und zu Filmzeiten auch Ausfälle mit den SR´s & 35ern - dafür hatte man n Backup Body dabei. Ich hatte in den letzten Jahren weniger Probleme mit allen Kameras als den 2000ern und Arri hat mich bis dato am wenigsten im Stich gelassen. Die LF ist ne spitzen Kamera.




Clemens Schiesko
Beiträge: 496

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von Clemens Schiesko » Di 18 Jan, 2022 23:54

iasi hat geschrieben:
Mi 12 Jan, 2022 17:21
Es liegt eigentlich nahe, dass die R5-Innereien eine neue Verpackung erhalten.

Zwar wurden diese von Nikon getoppt, aber eine R5C würde durchaus eine gute Figur machen.

Über der Z9 kann Canon eine R5C jedenfalls preislich nicht ansiedeln.
8k/60p 12bit Raw setzt nun einmal Maßstäbe.

60p statt 30p sind schließlich ein sichtbarer Unterschied, während Anschlüsse oder Timecode keine Auswirkungen auf das Bildergebnis haben.
Mittlerweile scheint es so, dass die R5C wohl ebenso 8k/60p 12bit Raw intern schaffen wird... aber schon in wenigen Stunden haben wir da Gewissheit.
Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf sie und hoffe auf CLog2. Dann ziehe ich in Erwägung, dass sie meine 5D Mark III ablöst und neben der Fotografie als Zweit- und/oder Haupkamera zur Z Cam Einzug hält.
www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.




pillepalle
Beiträge: 5451

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von pillepalle » Mi 19 Jan, 2022 02:34

So ganz blicke ich bei Canon mit der Namensgebung auch nicht mehr durch. Das wird doch eigentlich eine Kamera der EOS Cinema Line (mit dem roten C), bekommt aber den Namen einer Hybridkamera? Als Fotoapparat wird die doch kaum jemand ernsthaft nutzen. Zumindest kenne ich keinen Fotografen der eine Kamera mit Lüfter auch nur in Erwägung zieht.

Auch scheinen mir die Leaks bei Canon-Rumors noch etwas wirr...
Supports 8K/60P Internal RAW or Cinema RAW Light Recording. HDMI 8K RAW output to compatible records.
8K/30p 12-bit RAW recording (8K/60p via external power source)
Wären das mit Batterie nur 10 Bit intern und erst mit Netzteil bzw. externer Stromquelle 12 Bit? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen... na ja, dauert ja nicht mehr lange bis wir Gewissheit haben :)

VG
Kannst'e auch so machen, ist dann aber irgendwie kacke.




Clemens Schiesko
Beiträge: 496

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von Clemens Schiesko » Mi 19 Jan, 2022 02:45

pillepalle hat geschrieben:
Mi 19 Jan, 2022 02:34
[...] Als Fotoapparat wird die doch kaum jemand ernsthaft nutzen. Zumindest kenne ich keinen Fotografen der eine Kamera mit Lüfter auch nur in Erwägung zieht. [...]
Bei einem Lüfter würde ich mir eher beim Filmen Sorgen machen als beim Fotografieren.
Wer hauptsächlich im Standbild unterwegs ist, für den reicht sowieso die EOS R5. Aber sofern die R5C ihr Profil auf Film auslegt, aber trotzdem die selben fotografischen Stärken der R5 besitzt, dann ist sie in meinem Fall, der zurzeit 80-90 Prozent filmt und den Rest fotografiert, genau richtig. Auch mit Lüfter.
www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.




pillepalle
Beiträge: 5451

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von pillepalle » Mi 19 Jan, 2022 03:04

@ Clemens

Ja eben, eher so Gelegenheitsfotografen. Bei Langzeitbelichtungen möchte man sicher keinen Lüfter. Auch wird die Kamera dadurch natürlich empfindlicher gegen Umwelteinflüsse (Staub/Feuchtigkeit).Das Thema mit Lüftern in Fotoapparaten war eigentlich schon vor 15 Jahren durch, nachdem die ersten Mittelformat-Rückteile noch welche hatten.

VG
Kannst'e auch so machen, ist dann aber irgendwie kacke.




Darth Schneider
Beiträge: 11108

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 19 Jan, 2022 07:55

Was wird es dann nun ? Eine EOS mit Lüfter oder eine ohne Lüfter ?
Also wenn jetzt tatsächlich ein Fotoapparat mit Lüfter kommen sollte laust mich der Affe…
Ich tippe auf eine kompaktere Cinema Camera, mit Lüfter. Aktuelle teure Dslms hat Canon zur Zeit doch schon genug im Programm.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




Clemens Schiesko
Beiträge: 496

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von Clemens Schiesko » Mi 19 Jan, 2022 12:56





www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.




Starshine Pictures
Beiträge: 2651

Re: Canon stellt am 19. Januar neue Cinema EOS Kamera vor - kommt die EOS R5C?

Beitrag von Starshine Pictures » Mi 19 Jan, 2022 13:44

Geiles Teil. Würde exakt meine Bedürfnisse vereinen, wenn ich noch im Business wäre 🤪

Grüsse, Stephan
*Aktuell in Vaterschaftspause*




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding
von Darth Schneider - Sa 5:10
» RED verklagt Nikon wegen interner, komprimierter RAW Aufnahme bei der Nikon Z9
von pillepalle - Sa 5:10
» Der "R. I. P."-Thread für Bekanntheiten
von Darth Schneider - Sa 4:39
» Mac journaled auf PC lesen?
von Frank Glencairn - Sa 4:31
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 2:06
» >Der LED Licht Thread<
von nachtaktiv - Fr 23:03
» 4 Tonspuren mit der C200
von jmueti - Fr 22:25
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Fr 20:38
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - Fr 20:24
» Kommende Sony Alpha 7R V filmt wohl in 8K - Datenblatt geleakt
von TheBubble - Fr 19:49
» Final Cut Pro: Apple antwortet auf offenen Brief von Profi-Usern
von Darth Schneider - Fr 18:45
» Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?
von dienstag_01 - Fr 18:18
» Zacuto Viewfinder Sony FS5/FS5 II
von Mayk - Fr 17:38
» Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...
von Darth Schneider - Fr 16:49
» Insta360 Sphere - 360°-Kamera für DJI Mavic Air 2/2S
von Jott - Fr 16:42
» Suche Universal Diffusor für Rundleuchte?
von funkytown - Fr 10:32
» DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g?
von rush - Fr 10:26
» KI hilft mit - Die Magic Mask in Davinci Resolve 18
von macaw - Fr 9:04
» Elvis — Baz Luhrmann/Sam Bromell/Jeremy Doner
von 7River - Fr 7:34
» ARRI Alexa 35 mit 17 Blendenstufen - Neue Dynamik-Referenz?
von iasi - Do 23:08
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 16:19
» Blackmagic Design Ursa Mini 4,6K EF
von andieymi - Do 15:53
» Panasonics S Kameras: "Nasse" Sensorreinigung - womit?
von MK - Do 15:35
» Für einen Netflix-Trailer nicht schlecht. Hat ordentlich Bums!!
von klusterdegenerierung - Do 9:59
» Eure Erfahrung mit magic mask in DaVinci Resolve?
von Axel - Do 9:36
» Umfrage zum Farbmanagement - "How do you manage your colors?"
von Jobbel - Do 0:24
» GH6 ProRes
von Darth Schneider - Mi 20:00
» Schnittrechner
von Jost - Mi 19:01
» Top Gun: Maverick (2020) - offizieller Trailer
von Darth Schneider - Mi 18:50
» RØDECaster Pro II: aktualisiertes All-In-One Audio Production Studio
von Darth Schneider - Mi 18:47
» Panasonic FL500 Blitz an der GH5
von micha-1904 - Mi 17:24
» Vocas USBP-15F Universal Shoulder Baseplate
von mangogerry - Mi 16:19
» Dongle Frage
von MrMeeseeks - Mi 15:15
» Deep Fake - Ein Segen...
von klusterdegenerierung - Mi 15:08
» The Northman - offizieller Trailer
von 7River - Mi 13:23
 
neuester Artikel
 
17 Blendenstufen mit Arri Alexa 35

Die ARRI Alexa steht vor der Tür - und kann auf dem Papier mit einer erstaunlichen Dynamik beeindrucken. Wir wagen uns an eine erste Einschätzung... weiterlesen>>

Magic Mask in Resolve 18

Hinter der "Magic Mask" versteckt sich ein neuronales Netz, welches nahezu vollautomatisch Masken erstellen kann. Diese Masken erlauben es Menschen sowie Objekte im Bild zur weiteren Bearbeitung vom Hintergrund freizustellen... weiterlesen>>