slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras

Beitrag von slashCAM » Mo 12 Jul, 2021 16:06


DJI hat Firmware Updates für seine beiden Ronin Einhand Gimbals DJI RS2 Firmware Version 01.04.00.00 und RSC 2 Version 01.03.00.00 veröffentlicht, welche beide Modelle u...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras




xy-maps
Beiträge: 8

Re: Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras

Beitrag von xy-maps » Mo 12 Jul, 2021 17:21

Hat das schon jemand mit einer Blackmagic getestet?
Bei mir wurde die BMPCC6K über USB C am Gimbal gar nicht mehr erkannt. (Mit dem Bisherigen Beta "Hotfix" Update ging dann der Fokus Motor auch nicht mehr.)
Da steht jetzt nicht das explizit diese Fehler behoben wurden.^^




funkytown
Beiträge: 921

Re: Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras

Beitrag von funkytown » Mi 14 Jul, 2021 12:39

Ich verstehe nicht ganz die Active Track Unterstützung für die S1. Ist damit RavenEye gemeint? Das funktioniert doch mit einem Smartphone und externen Follow Focus.




roki100
Beiträge: 8046

Re: Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras

Beitrag von roki100 » Mi 14 Jul, 2021 16:49

vielleicht braucht man kein externen FF?
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 8189

Re: Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras

Beitrag von Darth Schneider » Mi 14 Jul, 2021 17:12

Kann man dann überhaupt sinnvoll alleine den manuellen Fokus auch noch wirklich im Griff haben beim seriösen filmen, alleine, mit dem Gimbal ?
(PS. Den Bildausschnitt, die Kamerabewegung, und nicht zuletzt auch den Ton gilt es dann auch noch zu kontrollieren….)
Oder ist es nicht einfach viel sinnvoller zumindest einfach bei aufwändigeren Gimbal Aufnahmen besser eine zweite Person dabei zu haben die sich nur um den Fokus kümmert, und eine dritte für den Ton ?
Natürlich nur zusammen mit der wirklich geeigneten, halt gar nicht so billigen Technik.?

Ansonsten gibt es doch ganz einfach inzwischen doch sehr, sehr gute Autofokus Systeme in verschiedensten Kameras, und die Autofokus Systeme werden sehr schnell immer noch besser.

Also Geld da rein investieren, in solche Spielsachen würde ich da als Hobbyfilmer jetzt im Moment nicht gross.

Der Dji Gimbal (Beide ) sind sicher toll, (hab ja selber den RS 2 bestellt, und freue mich) aber z.B. bei Raven Eye und dem Co., dem Zubehör Zeugs, bin ich mir gar nicht sicher…
Einen guten, kleinen Monitor ersetzt das Teil ganz sicher nicht…
Und Aktive Track brauch ich nicht wirklich. Wenn jemand mich beim tanzen, oder was auch immer filmen soll, dann sollte das besser ein Mensch sein, der filmen kann, das kommt immer besser.
Und ein Follow Fokus Rad muss auch jemand bedienen…
Also doch lieber, kabellos und extern, dann kann man damit machen was es halt beim drehen so verschiedenes grad braucht..
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 8046

Re: Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras

Beitrag von roki100 » Mi 14 Jul, 2021 18:24

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 14 Jul, 2021 17:12
Kann man dann überhaupt sinnvoll alleine den manuellen Fokus auch noch wirklich im Griff haben beim seriösen filmen, alleine, mit dem Gimbal ?
(PS. Den Bildausschnitt, die Kamerabewegung, und nicht zuletzt auch den Ton gilt es dann auch noch zu kontrollieren….)
Alles kein Problem, Männer können bekanntlich mehrere Sachen gleichzeitig bedienen/erledigen. ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Frank Glencairn
Beiträge: 14400

Re: Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 14 Jul, 2021 19:47

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 14 Jul, 2021 17:12
Kann man dann überhaupt sinnvoll alleine den manuellen Fokus auch noch wirklich im Griff haben beim seriösen filmen, alleine, mit dem Gimbal ?
(PS. Den Bildausschnitt, die Kamerabewegung, und nicht zuletzt auch den Ton gilt es dann auch noch zu kontrollieren….)
Oder ist es nicht einfach viel sinnvoller zumindest einfach bei aufwändigeren Gimbal Aufnahmen besser eine zweite Person dabei zu haben die sich nur um den Fokus kümmert, und eine dritte für den Ton ?
Kommt drauf an....

Ich hab oft genug mit ner 24mm Optik auf f4 und fest eingestelltem Focus gedreht - da zieht man den Focus quasi mit dem Kamera-Abstand.
Für manche Sachen absolut okay, für andere eher suboptimal.

Ich hab ja ein Fokusrad und nen externen Motor dazu, aber ehrlich gesagt - trotz vielem üben - bin ich nicht wirklich happy damit.
Das geht schon mal für Sonder- und Ausnahmefälle, aber wenn es richtig passen soll, dann hab ich nen extra Focus Puller, und konzentrier mich lieber auf des Framing und die Bewegung im Allgemeinen.

Ton kannst du sowieso nicht selbst machen (wenn's um Dialog geht), und irgendwelches Zufalls-Atmogedudel das über das Kamera Mic läuft, braucht ja kaum Aufmerksamkeit.

Es ist natürlich auch immer ne Frage des Stils, jemand der mit dem Gimbal wild rumturnt hat es da schwieriger als jemand der den Gimbal als billigen Dolly-Ersatz für kurze ruhige Fahrten nimmt.

Ich bin aktuell sowieso mit der ganzen Gimbal Situation unzufrieden.




srone
Beiträge: 9960

Re: Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras

Beitrag von srone » Mi 14 Jul, 2021 20:05

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 14 Jul, 2021 19:47
Ich bin aktuell sowieso mit der ganzen Gimbal Situation unzufrieden.
darf ich fragen warum?

lg

srone
"x-log is the new raw"




Frank Glencairn
Beiträge: 14400

Re: Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras

Beitrag von Frank Glencairn » Do 15 Jul, 2021 08:33

Darfst du :D

Das hat hauptsächlich mit meinem Stil zu tun.
Oft längere Brennweiten, oft statische Aufnahmen, oder sehr langsame ruhige Kamerabewegung (Dolly/Jib/Slider etc.)
Da stechen die Gimbal Sachen oft raus wie ein blutiger Daumen, weil sie nicht so sauber und gleichmäßig sind.
Am ehesten geht's noch bei walk-and-talk Sachen und ähnliches wo man eigentlich ne Steadycam hätte.

Vielleicht bin ich auch einfach zu grobmotorisch, aber ich bekomme eine "Gimbalfahrt" meistens nicht so sauber hin (für meine Ansprüche) wie z.B. eine Sliderfahrt.

Ich finde es total schwierig, freihändig die selbe Qualität zu erreichen, wie mit nem Dolly, ohne daß sich der Gimbal in den Vordergrund spielt, und im fertigen FIlm "schau her, ich bin ne Kamera auf nem Gimbal" schreit.

Deshalb hab ich den Gimbal in letzter Zeit immer öfter auf einem Jib - das hilft schon mal gewaltig, braucht aber ne vernünftige Steuerung, wie z.B. Wheels oder wenigstens ne anständige Fernsteuerung - irgendwelche Apps oder Handy Gyros sind da IMHO nur suboptimal.

Aktuell tendiere ich fast dazu, mir einen gebrauchten Zweihand Gimbal zu kaufen, der auch die Ursa trägt, und den permanent an einem Jib zu hängen - bleibt immer noch das Problem der sauberen Steuerung.




funkytown
Beiträge: 921

Re: Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras

Beitrag von funkytown » Do 15 Jul, 2021 15:24

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 14 Jul, 2021 17:12
Kann man dann überhaupt sinnvoll alleine den manuellen Fokus auch noch wirklich im Griff haben beim seriösen filmen, alleine, mit dem Gimbal ?
In der Tat ist die Schärfekontrolle mit kleinen Displays echt eine Herausforderung. Ich nutze deshalb lieber einer GH5s auf dem Gimbal, da bin ich mit der Schärfentiefe flexibler. Bei Vollformat muss ich zu stark abblenden, was in Innenräumen bzw. wenig Licht zum Problem werden kann.

Inspiriert vom letzten Firmware Update (PRORES RAW) habe ich mir zur besseren Schärfekontrolle ein Atomos Ninja gekauft und an den RSC2 Gimbal montiert. Mit der leichten GH5S+12mm/1.4 Kombi noch erstaunlich gut handelbar und gegen meine Erwartung doch schnell aufgebaut (im Prinzip nur den SmallRig Arm dranmontieren). Leider kann man bei HDMI Out das Ronin Steuerkabel für die Fokussteuerung nicht mehr nutzen (das sagt einem natürlich vorher niemand).

Mein Workflow ist nun wie folgt: Ich wähle für die jeweilige Szenen mit dem Touch AF das Objektiv zur Scharfstellung aus, lege also die Entfernung fest. Dann bleibt mein Blick auf dem Atomos und ich kontrolliere die Schärfe mit den Füssen, also rein- und rausgehen aus dem Schärfebereich. Die Blende (zwischen 1.4 und 4) legt dann fest, wie knapp oder weit dieser Bereich ist. Damit komme ich am besten klar. Außerdem finde ich das Bildergebnis auch viel harmonischer, als wenn ich ständig mit dem Fokusrad hantiere oder der AF pumpt oder einen Fehlfokus hat.

Natürlich gibt es Szenen, wo man mit dieser Technik an die Grenzen kommt. Aber auf deine Frage zu Antworten: Ja, so kann man alleine seriös ohne Probleme drehen. Entscheidend bei MF ist die Bildkontrolle.
Zuletzt geändert von funkytown am Do 15 Jul, 2021 18:49, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 8189

Re: Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras

Beitrag von Darth Schneider » Do 15 Jul, 2021 15:42

Danke, das ist doch sehr hilfreich.
Was hast du für ein 24mm Objektiv ist das ein, Panasonic, oder Olympus ?
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Darth Schneider
Beiträge: 8189

Re: Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras

Beitrag von Darth Schneider » Do 15 Jul, 2021 15:50

@Frank
Du hast doch den RS2 ?
Ich hab irgendwo gesehen, da gibt es so ein viereckiges Gerüst für rund herum, mit unten zwei Handgriffen, der Gimbal Kopf, sitzt dann irgend wie unten in der Mitte.
Aber ich weiss nicht ob dann die Ursa zu schwer ist, leichter wird sie nicht, mit all dem Zeugs rund herum ;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




funkytown
Beiträge: 921

Re: Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras

Beitrag von funkytown » Do 15 Jul, 2021 18:37

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 15 Jul, 2021 15:42
Danke, das ist doch sehr hilfreich.
Was hast du für ein 24mm Objektiv ist das ein, Panasonic, oder Olympus ?
Gruss Boris
Das Panaleica 12mm / 1.4. Von Olympus habe ich das 17/1.2
Beide sehe empfehlenswert.




freezer
Beiträge: 2532

Re: Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras

Beitrag von freezer » Do 15 Jul, 2021 21:19

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 15 Jul, 2021 08:33
Das hat hauptsächlich mit meinem Stil zu tun.
Oft längere Brennweiten, oft statische Aufnahmen, oder sehr langsame ruhige Kamerabewegung (Dolly/Jib/Slider etc.)
Da stechen die Gimbal Sachen oft raus wie ein blutiger Daumen, weil sie nicht so sauber und gleichmäßig sind.
Am ehesten geht's noch bei walk-and-talk Sachen und ähnliches wo man eigentlich ne Steadycam hätte.
Da bin ich ganz bei Dir - mein Stil ist ähnlich wie Deiner.
Bewegte Kamera mache ich sogar oft mit der PCC4k und dem Olympus 12-100 und seinem guten OIS aus der Hand plus etwas Stabi in der Post.
Das umgerigge auf den Gimbal dauert mir zu lange. Vielleicht kaufe ich mir eine PCC4k extra nur für den Gimbal.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




srone
Beiträge: 9960

Re: Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras

Beitrag von srone » Do 15 Jul, 2021 21:25

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 15 Jul, 2021 08:33
Darfst du :D

Das hat hauptsächlich mit meinem Stil zu tun.
Oft längere Brennweiten, oft statische Aufnahmen, oder sehr langsame ruhige Kamerabewegung (Dolly/Jib/Slider etc.)
Da stechen die Gimbal Sachen oft raus wie ein blutiger Daumen, weil sie nicht so sauber und gleichmäßig sind.
Am ehesten geht's noch bei walk-and-talk Sachen und ähnliches wo man eigentlich ne Steadycam hätte.

Vielleicht bin ich auch einfach zu grobmotorisch, aber ich bekomme eine "Gimbalfahrt" meistens nicht so sauber hin (für meine Ansprüche) wie z.B. eine Sliderfahrt.

Ich finde es total schwierig, freihändig die selbe Qualität zu erreichen, wie mit nem Dolly, ohne daß sich der Gimbal in den Vordergrund spielt, und im fertigen FIlm "schau her, ich bin ne Kamera auf nem Gimbal" schreit.

Deshalb hab ich den Gimbal in letzter Zeit immer öfter auf einem Jib - das hilft schon mal gewaltig, braucht aber ne vernünftige Steuerung, wie z.B. Wheels oder wenigstens ne anständige Fernsteuerung - irgendwelche Apps oder Handy Gyros sind da IMHO nur suboptimal.

Aktuell tendiere ich fast dazu, mir einen gebrauchten Zweihand Gimbal zu kaufen, der auch die Ursa trägt, und den permanent an einem Jib zu hängen - bleibt immer noch das Problem der sauberen Steuerung.
da liegen wir beide ja nicht so weit auseinander und auch freezer ist dabei, ich denke so wie du, gimbal auf jib und jib dann auf schiene, wenns denn wirklich kontrollierbar wäre, wäre eine spannende lösung...:-)

danke für deine einschätzung...:-)

ich erinner mich noch gut daran, wie ich am anfang meiner karriere, vor ca 25jahren, solch "stramme burschen" wie dich, auf einem 8m kran-ausleger mit bis zu 2t gegengewichten im korb, kran bemannt und auf schiene, über irgendwelche locations geschleudert habe, unter vollem einsatz meines geringen (70kg) körpergewichts, da hängst du hinten wie ein fähnchen dran ;-), die ruhe ist unbezahlbar...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Frank Glencairn
Beiträge: 14400

Re: Neue Firmware für DJI RS2/RSC2 Gimbals bringt Unterstützung für BMPCC 6K Pro und weitere Kameras

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 16 Jul, 2021 07:13

srone hat geschrieben:
Do 15 Jul, 2021 21:25
.. ich denke so wie du, gimbal auf jib und jib dann auf schiene, wenns denn wirklich kontrollierbar wäre, wäre eine spannende lösung...:-)
Eigentlich brauchen wir einen Pocket-Techno-Crane :D




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Updates für Maxon One Compositing Tools - ua. Trapcode Suite 17, VFX Suite 2
von Syndikat - Mo 13:17
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von iasi - Mo 13:09
» DUNE !
von iasi - Mo 13:01
» Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
von markusG - Mo 12:40
» Zeitraffer Aufnahme von Mondaufgang (timelapse)
von TomStg - Mo 12:37
» Verkaufe Xeen 16 und 50 mm E-Mount
von FocusPIT - Mo 12:28
» Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm F2.8 PRO -400.- Euro - seriös?
von funkytown - Mo 11:21
» Suche: Cage für orig. BMPCC
von roki100 - Mo 11:14
» Tilta Mirage Mattebox
von roki100 - Mo 10:59
» ACES in Theorie und Praxis Teil 2: Der ACES Workflow in Blackmagic DaVinci Resolve
von roki100 - Mo 10:53
» Kostenlose Roland AeroCaster Switcher App für iPads mixt 5 kabellose Videpoinputs
von slashCAM - Mo 10:03
» Surf Cinematography With the Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K
von ruessel - Mo 9:47
» SMPTE ehrt Arri-Alexa-Kamerafamilie mit einer Medaille.
von ruessel - Mo 9:34
» Die letzten Sommertage
von manfred52 - Mo 8:45
» Trauriges Deutschland!
von Bluboy - Mo 7:55
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 23:37
» Gimbal für Tablet???
von Dias - So 22:08
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - So 20:02
» Premiere Pro CS6: Standbild nach der Blende??
von bobbie - So 16:50
» Hitzeflimmern im Bild
von TriClops - So 14:19
» Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2
von patfish - So 13:41
» Roland V-02HD MK II Streaming Video Mixer vorgestellt
von slashCAM - So 13:09
» Steadicam und DJI RS2 kombiniert
von freezer - So 11:50
» Perfekt für Musikvideos: Räumliches, objektbasiertes Videoediting per KI und 16 Kameras
von slashCAM - So 11:03
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - So 8:29
» HDD defekt? Resolve jittert!
von klusterdegenerierung - So 7:57
» Netflix führt teilweise Impfpflicht für seine Filmproduktionen ein
von Bluboy - So 5:48
» 8k-Fernseher mit 8,25m Bilddiagonale
von iasi - Sa 18:56
» Agenten sterben einsam
von MrMeeseeks - Sa 17:51
» Ein neuer No-Budget-Kurzfilmwettbewerb!
von Jott - Sa 17:30
» Canon EOS R3: Aufnahmezeiten und Hitzelimits bei 6K 12 Bit 25p/50p RAW und 4K All-I 50p
von pillepalle - Sa 17:10
» Verkaufe Samyang AF 35mm f1,4 Vollformat-Objektiv
von Saint.Manuel - Sa 15:23
» Adobe After Effects: Neues Feature zeigt Renderzeiten für jeden Layer an
von klusterdegenerierung - Sa 12:50
» Abgezockt beim Objektivkauf
von ruessel - Sa 8:07
» GoPro Hero10 Black mit neuem Bildprozessor -- schneller, aber auch teurer
von hellcow - Sa 2:02
 
neuester Artikel
 
Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

ACES in Resolve

ACES ist für viele nur ein theoretischer Begriff. Wir wollen zeigen, wie man in DaVinci Resolve einen ACES Workflow korrekt einstellen kann... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...