slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Topaz Video Enhance AI 2.3: Neue Super-Zeitlupe per KI und Rabattaktion

Beitrag von slashCAM » Fr 02 Jul, 2021 14:40


Topaz Labs haben eine neue Version des KI-Tools Video Enhance AI zur Verbesserung von Videos angekündigt. Video Enhance AI ermöglicht Filmemachern per Deep Leaning Algo...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Topaz Video Enhance AI 2.3: Neue Super-Zeitlupe per KI und Rabattaktion




avc03
Beiträge: 9

Re: Topaz Video Enhance AI 2.3: Neue Super-Zeitlupe per KI und Rabattaktion

Beitrag von avc03 » Fr 02 Jul, 2021 19:22

Mit dem Topaz Video Enhance AI habe ich schon einige Versuche mit älteren Videos aus der analogen Zeit (VHS, S-VHS, V8, Hi8) und der DV-Zeit gemacht. Die Ergebnisse wurden jeweils als wesentliche Verbesserung empfunden. Wenn man bedenkt, dass das Ausgangsmaterial ja nur für relativ kleine Röhrenbildschirme gedacht war, ist es schon erstaunlich wie heute dieses alte Material nach der Bearbeitung mit Topaz auf einem 65" 4k OLED-Schirm wirken kann.

In der neusten Version 2.3 ist nun sogar noch das Erstellen von Slow Motion bis zu 2'000% möglich. Getestet habe ich die 400% an einer 10 sek. Sequenz, die als 1.5Gb-File mit 2560x1236-50p und bereits mit 4-fach Slow Motion vorlag.

Mit meinem alten PC dauerte der Test ca. 50 Minuten für die Bearbeitung der 500 Bilder (=10sek.), durch Topaz Video Enhance AI 2.3. Es wurde also ca. 1.5 sek. pro fertiges Einzelbild der total 2'000 Bilder gebraucht.
Auslastung während der Bearbeitung CPU 20-50%, GPU 5-14%

Das Ergebnis des Slow Motion Tests ..... erstaunlich gut! Aber .... brauchte bei meinem alten Rechner (mit GPU) die 300 fache Zeit vom Ausgangsmaterial (10sek).

Was mir fehlt am Topaz Programm ... dass der PC nicht am Ender der Bearbeitung "auf Wunsch" ausgeschaltet wird.

Frage:
Hat jemand schon Zeit-Vergleiche zwischen einem aktuelleren PC (1-2 Jahre alt) ca. 2'000 Euro Klasse, und einem aktuellen Mac Mini M1 oder MacBook Pro M1 mit 16GB RAM und Topaz Video Enhance AI 2.3 gemacht?
Falls der M1 von Apple wesentlich schneller wäre als mein alter PC, nur für Topaz Video Enhance AI 2.3 Arbeiten gemeint, würde ich den relativ günstigen Mac Mini M1 für diese Arbeiten einsetzen.

Mein alter PC
CPU: Intel i7, 3930K-C2, 3,2GHz
RAM: 32GB (4x8GB, DDR3)
GPU: GTX1060, 6GB, 192Bit (4 Jahre alt)
SSD1: 500GB für Boot und Programme
SSD2: 500GB als "Arbeitsdisk" für aktuelles Projekt
Live Musik-Videos auf YouTube "JETZER49"
Lumix DMC-FZ1000, DMC-TZ101, Sony HDR-SR12E, HDR-CX550VE, HDR-XR550VE, HDR-TD10E, DSC-HX20V, Canon D5, D7, D60, div. Mikrofone Neumann, Sennheiser, Shure, Zoom H4n, Premiere CC, Wavelab 9 etc.




hansito
Beiträge: 61

Re: Topaz Video Enhance AI 2.3: Neue Super-Zeitlupe per KI und Rabattaktion

Beitrag von hansito » Fr 02 Jul, 2021 21:16

Gerade eben ein altes File mit 7hundertirgendwas x 4hundertirgendwas auf 4 K aufgeblasen - erstaunliches Ergebnis. Mit dem neuen Promoters Log File Dauer ca. 0,7 Sek. pro frame. Neuer iMac mit 16 gb Ram.
Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten!




HerrWeissensteiner
Beiträge: 81

Re: Topaz Video Enhance AI 2.3: Neue Super-Zeitlupe per KI und Rabattaktion

Beitrag von HerrWeissensteiner » Di 06 Jul, 2021 09:32

Mit Promocode "Rad15" spart man nochmal 15% und kann Video Enhance um 203 USD kaufen.

(Disclaimer: Ist nichts von mir, habe ich auf Youtube gefunden und funktioniert noch)




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1413

Re: Topaz Video Enhance AI 2.3: Neue Super-Zeitlupe per KI und Rabattaktion

Beitrag von tom » Di 06 Jul, 2021 14:35

HerrWeissensteiner hat geschrieben:
Di 06 Jul, 2021 09:32
Mit Promocode "Rad15" spart man nochmal 15% und kann Video Enhance um 203 USD kaufen.

(Disclaimer: Ist nichts von mir, habe ich auf Youtube gefunden und funktioniert noch)
Danke, ich ergänz das gleich in der News!
slashCAM




nachtaktiv
Beiträge: 3151

Re: Topaz Video Enhance AI 2.3: Neue Super-Zeitlupe per KI und Rabattaktion

Beitrag von nachtaktiv » Di 06 Jul, 2021 20:38

zum restaurieren alter videos und zum entrauschen gut. superslomo ist aber das alte lied, was ich schon aus twixtor zeiten kenne. das warping ist zurück. bei bewegungsunschärfe findet die software halt keinen ankerpunkt zum ansetzen. dürfte also am besten wie damals bei twixtor unter den gleichen bedingungen funzen.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Frank Glencairn
Beiträge: 17018

Re: Topaz Video Enhance AI 2.3: Neue Super-Zeitlupe per KI und Rabattaktion

Beitrag von Frank Glencairn » Do 18 Aug, 2022 12:59

Mache gerade ein paar Tests.

Also Super 8 Material (MP4) auch wenn es ganz ordentlich gescannt wurde bekommt entweder einen Plastik Look, oder die "Verbesserung" ist auch nicht wirklich besser als qualitativ hochwertiges Skalieren in Resolve - altes 720 Material (auch mp4) von mir aus der FS100 - das ziemlich clean ist - kommt allerdings auf recht beachtliche Ergebnisse, die Resolve selbst mit Superscale so nicht ausspuckt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Grafikkartenpreise fallen immer weiter - jetzt zuschlagen oder auf neue Nvidia RTX 4000 GPUs warten?
von Dr.Matzinger - Mi 20:24
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Mi 19:57
» Atomos AtomOS 10.83: ProRes RAW für Sony FX30, Sony FR7 und Fujifilm X-H2
von roki100 - Mi 18:44
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Mediamind - Mi 18:42
» Interview bei Panasonic: wie gehts weiter?
von cantsin - Mi 17:59
» Warum sieht bei Netflix alles gleich aus?
von Bluboy - Mi 17:43
» Ein paar FCP / MacOS - Tricks
von Axel - Mi 17:36
» FCPX/Motion vs. BMD DaVinci/Fusion
von roki100 - Mi 17:15
» Waldspaziergang mit Anamorphic Siuri 24mm und Sony A6300
von cantsin - Mi 17:05
» Ton fehlt bei Multicam-Clips im Projekt
von fernando_schnorres - Mi 16:14
» Stock Video wo am besten Verkaufen
von j.t.jefferson - Mi 15:55
» Doppelte Dateien bei FCPX
von fernando_schnorres - Mi 15:53
» Blackmagic Video Assist 3.8 Update mit verbessertem RGB-Histogramm
von Darth Schneider - Mi 15:05
» Wie Hollywood in den Norden kam - 75 Jahre TV-Geschichte: Made in Hamburg-Tonndorf
von ruessel - Mi 14:10
» OWC Copy That - Backup-Tool für Mac sichert Kameradaten verifiziert
von slashCAM - Mi 13:36
» Kultserien
von cantsin - Mi 13:35
» Filmen Tipps für Anfänger - Einfach und schnell umzusetzen
von Mitten-ins-Auge - Mi 13:28
» VHS-C - Qualität zuerst gut, dann plötzlich miserabel
von gizmotronic - Mi 12:40
» Sony stellt FX30 vor - Cinema Line goes Super35
von Mantas - Mi 9:53
» Zoom und Tracking kombinieren?
von soulbrother - Mi 9:30
» Kopflicht für R5 - Run & Gun
von dergottwald - Mi 8:51
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Mi 6:07
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mi 5:46
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 21:35
» Sony FE 40 mm F2.5 G, OVP, Garantie, neuw.
von thsbln - Di 18:28
» YouTube: Werbeclips nehmen überhand
von Darth Schneider - Di 16:38
» Selfies vom fahrenden Bike; auch mittels Drohne
von Sammy D - Di 16:32
» Sony: Smartphones übertreffen Großsensorkameras ab 2024
von cantsin - Di 13:02
» Wacom Cintiq Pro 27: 4K-Referenzmonitor und Stift-Display in Einem
von slashCAM - Di 11:12
» Erfahrung mit Viltrox 35 FE gesucht
von acrossthewire - Mo 23:36
» Remote bedienbare Kamera?
von vorbeischauender - Mo 23:08
» BRAW für Z CAM E2-Serie + Unterstützung in Resolve
von Clemens Schiesko - Mo 22:16
» Cine EI - Base ISO - Experiment
von Mantas - Mo 19:21
» Full Frame vs. Crop
von roki100 - Mo 14:52
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Mo 14:13
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 14 Pro Sensor Test

Das neue iPhone 14 Pro wirbt unter anderem mit noch cinematischeren Aufzeichnungsmöglichkeiten. Dies wird natürlich primär durch nachträgliche, digitale Eingriffe in das Bild erzielt. Doch auch der neue Sensor selbst bietet erweiterte Möglichkeiten... weiterlesen>>

Sony FX30 Test

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Vorab Hands-On mit der neuen Sony FX30 mit 20.1 MP APS-C Sensor. Die Sony FX30 stellt mit einer UVP. von 2.299 Euro den günstigsten Einstieg in die Cinema Line von Sony dar - verfügt jedoch über nahezu alle Funktionen der Vollformat-Schwester FX3. Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit der neuen S35-Sony FX30
weiterlesen>>