slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Zack Snyders "Army of The Dead" erschreckt Zuschauer mit toten Pixeln

Beitrag von slashCAM » So 06 Jun, 2021 14:18


Zack Snyders neuer Zombie-Blockbuster Army of the Dead mit Matthias Schweighöfer ist gerade auf Netflix gestartet und hat schon viele Zuschauer in Angst und Schrecken ve...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Zack Snyders "Army of The Dead" erschreckt Zuschauer mit toten Pixeln




Valentino
Beiträge: 4784

Re: Zack Snyders

Beitrag von Valentino » So 06 Jun, 2021 14:44

1. April, Sommerloch oder geschicktes Marketing der Konkurrenz?

Wie hoch sind eigentlich die Anforderungen von Netflix bei 16 und 35mm Produktionen, da gibt es ja auch immer Mal wieder Schmutz aus den verschiedenen Produktions-Stufen.




Saint.Manuel
Beiträge: 141

Re: Zack Snyders

Beitrag von Saint.Manuel » So 06 Jun, 2021 15:10

Ist mir kaum aufgefallen bzw. hat mich dann nicht gestört.
Ist vielleicht noch kein Sommerloch, aber hauptsächlich ein neues Thema für Online-Media-Outlets sich darüber aufzuregen und zu empören. Andere Filme haben unterbelichtete Szenen im finalen Produkt, Avengers hat eine zu stark vergrößerte Einstellung usw. trotzdem mindert es den Film insgesamt nicht.
Klar, die toten Pixel sind im Endeffekt vielleicht ärgerlich, aber eigentlich "viel" Lärm um nichts.




Hayos
Beiträge: 231

Re: Zack Snyders

Beitrag von Hayos » So 06 Jun, 2021 15:37

Als Sommerloch-Phänomenen würde ich es nicht abtun. In meiner Nicht-Kamera-affinen-Blase war es ein größeres Thema und ist vielen Leuten unabhänig voneinander negativ aufgefallen - noch bevor es im Internet ein größeres Thema wurde. Vorallem dachten die meisten, ihr (teures) Heimgerät wäre kaputt. Das noch mal anders als "Schmutz auf der Linse". Daher denke ich schon wie Slashcam, dass es Spuren hinterlassen wird.




medienonkel
Beiträge: 201

Re: Zack Snyders

Beitrag von medienonkel » So 06 Jun, 2021 16:16

Es gibt einen Netflix Kamerapool?
Finde die Hot Pixel schon auffällig. Die Entfernung in der Post ist eigentlich ein Manntag ...

Vielleicht wurde auch nur in SR gegradet und dann in HDR konvertiert...?
Sowas kann man gar nicht übersehen. Und wenn doch...ist's dann durchaus peinlich.
Dann kann man Netflix auch aufgeblasenes HD als 4k andrehen.

Eine Firma, die "Industriestandards" aufstellen will und Kameras zertifiziert sollte ihr eigener stengster Kritiker sein.




Valentino
Beiträge: 4784

Re: Zack Snyders

Beitrag von Valentino » So 06 Jun, 2021 17:21

Am Ende war es Pure Absicht und Netflix hat es als Teil der Bildgestaltung frei gegeben.
Habe Army of the dead auch nur in SDR und in HD angeschaut und da sind mir keine Hot Pixel aufgefallen. TV-Gerät war ein 55 Zoll UHD von Sony, der auch HDR anzeigen kann. Wir stecken die paar Euro Aufpreis lieber in einen anderen VoD Dienst.




KallePeng
Beiträge: 92

Re: Zack Snyders

Beitrag von KallePeng » Mo 07 Jun, 2021 08:48

Gibt es nicht ganze Internet-Foren voll mit Leuten, die sich an Film Fehlern ergötzen?
Mit persönlich ist neulich, in meiner privaten Starwars Nacht, mit 1,5 Promille morgens um 2-3h, aufgefallen, dass sich, selbst bei der Multimillionen Produktion, der remasterten ersten drei Teile, die ja eigentlich Teil 4-6 sind, niemand die Mühe gemacht hat, die Folienmasten und Klebestreifen in den dunklen Weltraum Szenen zu retuschieren. So what, immer noch geile Filme für so alte Säcke wie mich.
______________________________________________________________________________________________________________________________
Guter Geschmack ist ganz einfach: "Immer nur das Beste!" (Oscar Wilde)




TheGadgetFilms
Beiträge: 1105

Re: Zack Snyders

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 07 Jun, 2021 10:53

Ist mir auch null aufgefallen. Interessant ist jedoch, dass sich wohl eher über die Pixel als das total beschissene Drehbuch und dessen Umsetzung aufgeregt wird ;)




Christian Schmitt
Beiträge: 480

Re: Zack Snyders

Beitrag von Christian Schmitt » Mo 07 Jun, 2021 13:44

Die Hotpixel haben dennoch besser gespielt als Schweighöfer.




Gabriel_Natas
Beiträge: 544

Re: Zack Snyders

Beitrag von Gabriel_Natas » Mo 07 Jun, 2021 15:35

Die toten toten Pixel fallen halt nur auf, weil der Film halt mäh ist ... der ist halt weder besonders gut noch besonders schlecht (und 45 Minuten zu lang).




SixFo
Beiträge: 188

Re: Zack Snyders

Beitrag von SixFo » Mo 07 Jun, 2021 18:24

Mir sind die Hot Pixel auch nicht aufgefallen, aber ich war (wie an anderer Stelle im Forum erwähnt) auch mit der mauen Story genervt, dass ich kein Auge dafür hatte. Aber schon kaum vorzustellen, dass es vor Release niemandem aufgefallen ist.




Frank Glencairn
Beiträge: 13820

Re: Zack Snyders

Beitrag von Frank Glencairn » Di 08 Jun, 2021 08:20









Frank Glencairn
Beiträge: 13820

Re: Zack Snyders

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 09 Jun, 2021 21:37

Vernichtend





carstenkurz
Beiträge: 4997

Re: Zack Snyders

Beitrag von carstenkurz » Do 10 Jun, 2021 11:37

Noch mehr als der Film nervt der Accent dieses Honks.

Im Ernst - macht IRGENDEINE Kritik an Zombie Filmen IRGENDEINEN Sinn?
and now for something completely different...




medienonkel
Beiträge: 201

Re: Zack Snyders

Beitrag von medienonkel » Do 10 Jun, 2021 14:04

Dann lieber Jay und Mike.

Oder einfach die Filmanalyse.




MrMeeseeks
Beiträge: 1238

Re: Zack Snyders

Beitrag von MrMeeseeks » Do 10 Jun, 2021 23:15

carstenkurz hat geschrieben:
Do 10 Jun, 2021 11:37
Noch mehr als der Film nervt der Accent dieses Honks.

Im Ernst - macht IRGENDEINE Kritik an Zombie Filmen IRGENDEINEN Sinn?
Er nennt sich ja "the critical drinker", das ist also seine Masche.

Ändert aber natürlich nichts daran dass sein Gelaber unerträglich klingt. Die 800.000 Abonnenten stehen wohl auf das besoffene Geblubbere, erinnert sie wohl an die besoffenen Damen in irgendeiner Billig-Kneipe.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic RAW 2.1 verfügbar - mit Verbesserungen für Premiere Pro und M1-Macs
von roki100 - Fr 15:00
» BorisFX Continuum 2021.5 -- neue Partikel-Optionen und engere Integration mit AE und Avid
von -paleface- - Fr 14:48
» DJI Ronin SC + Sony A7iii 24mm 1.4 GM & Iphone 11 Plus
von aylintsf - Fr 14:32
» Adobe führt neues UI-Design für Premiere Pro ein
von antonknoblach - Fr 14:24
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von funkytown - Fr 12:51
» Vergleich: Sony A1 vs Canon EOS R5 in der Praxis - welche Highend Video-DSLM wofür?
von Panther_de - Fr 11:13
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 11:04
» Filmförderung wirkt als Transformationsbremse
von iasi - Fr 10:34
» BVR fordert angemessene Vergütung für Online-Nutzungen
von dosaris - Fr 10:29
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von roki100 - Fr 10:16
» Leuchttürme im digitalen Dickicht
von ruessel - Fr 9:52
» Halloween Kills - offizieller Trailer
von Funless - Fr 9:22
» Atomos Neon 24 - 4K HDR-Grading Display-Recorder
von medienonkel - Fr 9:08
» Win10 am Ende
von prime - Fr 7:57
» Panasonic HC V210 Upgrade auf HC V777
von CamNewbie - Do 23:34
» Sony a6400 Portraitfotoserie unscharf - Ursache?
von klusterdegenerierung - Do 23:16
» Brennweitenumrechnung von alten Filmkameras auf Super35 Sensor
von cantsin - Do 22:17
» Verkaufe Arri Alexa Mini Zubehör
von andijansen - Do 21:19
» Arte: Leben im All - Auf der Suche nach außerirdischem Leben
von rdcl - Do 20:01
» Gib mir mal den Salzakku für die Kamera!
von Bluboy - Do 19:50
» Remastering my Shortfilm
von dosaris - Do 17:49
» SmallHD Cine 13 -- portabler und heller 4K-Produktionsmonitor vorgestellt
von slashCAM - Do 17:33
» Resolve VFX Handbuch
von Bruno Peter - Do 14:20
» Atomos NEON Monitore ab sofort mit zusätzlichem Bedienpanel BBRCU
von slashCAM - Do 9:48
» G-Skill RAM goes Bling
von DAF - Do 8:12
» Was hörst Du gerade?
von ruessel - Do 7:51
» Neues AtomX CAST Modul macht Ninja V zum mobilen HDMI-Switcher
von Darth Schneider - Do 7:03
» Datensicherung Preis pro GB
von Bluboy - Do 1:48
» Laie braucht Hilfe bei einen Alten Camcorder von Panasonic
von Bluboy - Mi 19:15
» Agenten sterben einsam
von Kevin Reimann - Mi 17:05
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mi 16:28
» Blackmagic RAW demnächst auch für die Panasonic LUMIX S1 und S5
von Ja.kopp - Mi 15:52
» Ohne Tiefen-Un-Schärfe - wie heißt das?
von iasi - Mi 13:48
» Biete NIKON COOLPIX W300
von cblaut - Mi 12:19
» Nanokristalle könnten Brillen in Infrarot-Nachtsichtgeräte verwandeln
von medienonkel - Mi 12:13
 
neuester Artikel
 
Vergleich: Sony A1 vs Canon EOS R5

Nach unseren ausführlichen Praxis und Testlabortests der Sony Alpha 1 und Canon EOS R5 wird es Zeit für einen Vergleich der beiden High-End DSLMs. Wir hatten beide Kameras bei einem Testdreh dabei und haben uns unter anderem Hauttöne, Autofokus, Dynamikumfang, Videostabilisierung, Akkuleistung, Monitoringfunktionen und vieles mehr angeschaut. Hier unsere Ergebnisse vom Sony-Canon-Gipfeltreffen weiterlesen>>

Atomos Neon 24 HDR-Monitor

Wir hatten ja schon vor rund einem Monat diesen Erfahrungsbericht online, jedoch haben wir mittlerweile von Atomos noch die Bedieneinheit BBRCU geliefert bekommen, die sich mittlerweile auch im Lieferumfang des Monitors befindet. Darum verpassen wir dem Artikel noch ein nachträgliches Update.... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...