slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Canon veröffentlicht erste EOS R3 Video-Spezifikationen

Beitrag von slashCAM » Mi 02 Jun, 2021 14:00


Bereits im April hat Canon erste Spezifikationen zur kommenden EOS R3 veröffentlicht, sagte jedoch bezüglich der kommenden Videofunktionen noch praktisch nichts konkretes...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Canon veröffentlicht erste EOS R3 Video-Spezifikationen




teichomad
Beiträge: 180

Re: Canon veröffentlicht erste EOS R3 Video-Spezifikationen

Beitrag von teichomad » Mi 02 Jun, 2021 16:25

Deep learning. Nich dass Canon noch in den Markt für persönliche Informationen abrutscht




iasi
Beiträge: 17420

Re: Canon veröffentlicht erste EOS R3 Video-Spezifikationen

Beitrag von iasi » Mi 02 Jun, 2021 16:54

Schon beeindruckend und erfreulich, wo wir kameratechnisch angekommen sind.

Wenn man die Daten der R3 so liest und sie ja eigentlich damit "nur" konkurrenzfähig bleiben soll, dann darf man wohl auf die kommenden Kameras der Oberklasse-Cine-Kameras sehr gespannt sein.




lensoperator
Beiträge: 81

Re: Canon veröffentlicht erste EOS R3 Video-Spezifikationen

Beitrag von lensoperator » Mi 02 Jun, 2021 16:57

Dann ist Canon neben BMD und Red aktuell der einzige Hersteller der intern compressed RAW anbietet.




iasi
Beiträge: 17420

Re: Canon veröffentlicht erste EOS R3 Video-Spezifikationen

Beitrag von iasi » Mi 02 Jun, 2021 17:00

lensoperator hat geschrieben:
Mi 02 Jun, 2021 16:57
Dann ist Canon neben BMD und Red aktuell der einzige Hersteller der intern compressed RAW anbietet.
Das sind sie doch jetzt schon.




lensoperator
Beiträge: 81

Re: Canon veröffentlicht erste EOS R3 Video-Spezifikationen

Beitrag von lensoperator » Mi 02 Jun, 2021 18:30

iasi hat geschrieben:
Mi 02 Jun, 2021 17:00
lensoperator hat geschrieben:
Mi 02 Jun, 2021 16:57
Dann ist Canon neben BMD und Red aktuell der einzige Hersteller der intern compressed RAW anbietet.
Das sind sie doch jetzt schon.
Wollte es nur noch mal unterstreichen :-)




Clemens Schiesko
Beiträge: 381

Re: Canon veröffentlicht erste EOS R3 Video-Spezifikationen

Beitrag von Clemens Schiesko » Mi 02 Jun, 2021 18:54

lensoperator hat geschrieben:
Mi 02 Jun, 2021 16:57
Dann ist Canon neben BMD und Red aktuell der einzige Hersteller der intern compressed RAW anbietet.
Und Z CAM und Kinefinity.
www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.




iasi
Beiträge: 17420

Re: Canon veröffentlicht erste EOS R3 Video-Spezifikationen

Beitrag von iasi » Mi 02 Jun, 2021 18:57

Clemens Schiesko hat geschrieben:
Mi 02 Jun, 2021 18:54
lensoperator hat geschrieben:
Mi 02 Jun, 2021 16:57
Dann ist Canon neben BMD und Red aktuell der einzige Hersteller der intern compressed RAW anbietet.
Und Z CAM und Kinefinity.
Kein internes Raw.
Kinefinity aber immerhin 12bit ProRes 4444XQ




Darth Schneider
Beiträge: 7893

Re: Canon veröffentlicht erste EOS R3 Video-Spezifikationen

Beitrag von Darth Schneider » Mi 02 Jun, 2021 20:16

Genau wegen solchen Kisten wird Panasonic wohl verständlicherweise eher sehr viel Mühe haben die Gh6 zum Verkaufserfolg zu bringen...
Da bei so viel was jetzt nur die neue Canon hier verspricht und können wird, kann das MFT System für Filmer und Fotografen schlicht und einfach einpacken.
Das ist einfach eine ganz andere Liga und Apsc Kameras werden von Canon auch neue kommen, auch professionelle Kameras...;)

Und wenn die Canon intern RAW Video aufnehmen kann, spricht die Kamera nicht nur Sport Fotografen an, sondern auch Filmer.;)

Und ich denke da folgen noch mehr interessante Modelle für Filmer, dieses Jahr, von anderen Herstellern, wie Sony, Black Magic Design, Nikon, und womöglich Fuji...
Wie teuer wird dann die schöne Canon ?
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Clemens Schiesko
Beiträge: 381

Re: Canon veröffentlicht erste EOS R3 Video-Spezifikationen

Beitrag von Clemens Schiesko » Mi 02 Jun, 2021 21:20

iasi hat geschrieben:
Mi 02 Jun, 2021 18:57
Clemens Schiesko hat geschrieben:
Mi 02 Jun, 2021 18:54


Und Z CAM und Kinefinity.
Kein internes Raw.
Kinefinity aber immerhin 12bit ProRes 4444XQ
Doch ZRAW - schließlich nutze ich es selbst.
Aber stimmt, Kinefinity kann seit März kein internes compressed RAW mehr.
www.schiesko.de

Zuletzt geändert von Clemens Schiesko am Di 09 Aug, 1988 03:23, insgesamt 666-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 7893

Re: Canon veröffentlicht erste EOS R3 Video-Spezifikationen

Beitrag von Darth Schneider » Mi 02 Jun, 2021 21:32

Es ist schon irgendwie grotesk das Red um internes compressed RAW Video so ein Theater macht und zu egoistisch ist, sehr dumm eigentlich vor allem für uns Kunden...Merkt der Boss von Red das denn nicht ?
Ich meine ZCam ist eh keine wirkliche Konkurrenz für Red....Auch BMD doch nicht wirklich, weder Sony noch Nikon noch Panasonic.
Das sind ganz andere Zielgruppen...schon von den Kamera Preisen her gesehen.
Eigentlich schon ein guter Grund Red Kameras grundsätzlich nie zu nutzen.
Aber was schreibe ich ich kann mir Red eh nicht leisten...
Aber es gibt ja zum Glück noch B „Fake“ RAW, ich mags...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Gabriel_Natas
Beiträge: 544

Re: Canon veröffentlicht erste EOS R3 Video-Spezifikationen

Beitrag von Gabriel_Natas » Fr 04 Jun, 2021 12:35

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 02 Jun, 2021 20:16
Genau wegen solchen Kisten wird Panasonic wohl verständlicherweise eher sehr viel Mühe haben die Gh6 zum Verkaufserfolg zu bringen...
Da bei so viel was jetzt nur die neue Canon hier verspricht und können wird, kann das MFT System für Filmer und Fotografen schlicht und einfach einpacken.
Aber die R3 kostet doch 6000+ Euro und mit Objektiven ist man da schnell bei 10 000+ Euro. Das ist doch eine ganz andere Preisklasse, als wenn ich ein MFT-System nutze, wo ich z.B. eine GH5s und so ziemlich alle Objektivwünsche für unter 3000€ abdecken kann.

Wenn Panasonic den Autofocus endlich in den Begriff bekommen würde und mit Canon und Sony aufschließt, dann hääte MFT auch eine Zukunft. Weil nicht jeder braucht Riesenkameras mit Riesensensor zum Riesenpreis.

Das MFT System hat ja theoretisch den Vorteil, kompakt und günstig sein zu können. Und wenn die da endlich mal bezahlbar ne 10-Bit Kamera mit unbegrenzter Aufnahmezeit und ohne Crop in 4k mit funktionierendem Autofocus unter 1000€ bringen würden ... das wäre doch mal traumhaft (die GH5 muss ja nur noch 300€ im Preis fallen, dann wäre sie da :) ).




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Profi-Look für Interviews
von TomStg - Fr 17:40
» Sound Devices A20-Mini: Professioneller drahtloser Audiosender mit 32-Bit Float Aufnahme
von Borke - Fr 17:25
» Video Pro X neueste Version ist da
von fubal147 - Fr 17:18
» Dune - neuer Trailer
von markusG - Fr 17:00
» DaVinci Resolve und neue Funktion "OOTF"
von roki100 - Fr 16:48
» Sonnet Echo 11 Thunderbolt 4 Dockingstation erweitert Notebooks
von slashCAM - Fr 16:30
» Mattebox unterschied
von lensoperator - Fr 16:27
» Ansteckmikrofone Empfehlung
von ruessel - Fr 16:01
» Wie tief die Medien gesunken sind!
von GaToR-BN - Fr 14:59
» The Suicide Squad und Red - "freedom of filmmaking"
von iasi - Fr 14:55
» ZCam E-2 - Fokus Peaking Frage
von MrMeeseeks - Fr 14:30
» Kleine Fragen zu After Effects Grundlagen
von TomStg - Fr 14:30
» Warum bekommen die Forenthemen so viele Aufrufe?
von freezer - Fr 13:56
» Blackmagic 6k
von Peter Friesen - Fr 12:11
» Updates: Adobe Premiere Pro erhält ua. kostenlose, automatische Transkription, After Effecs neues Multi-Frame Rendering
von patfish - Fr 12:10
» Asus TUF Gaming VG32AQL1A 31.5" Monitor: 99% DCI-P3 und 170 Hz
von CameraRick - Fr 10:54
» Die bunte Welt der DCTLs in Resolve - Teil 1: Zwischen LUT und Plugin
von Banana_Joe_2000 - Fr 10:49
» Neuer High-End Notebook bei ALDI mit AMD Ryzen 9 5900HX, 64 GB RAM und GeForce RTX 3080
von teichomad - Fr 10:19
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von Frank Glencairn - Fr 8:39
» verkaufe Kamerakran 4,8m länge, für Kameras bis 18kg - sehr leicht
von stiffla123 - Fr 8:36
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Fr 5:27
» Neue Fieldrecorder Generation: Sound Devices MixPre-3, 6 und 10 II
von jakob123 - Do 22:13
» suchen Komponist für unsere Musikproduktionen
von Frank Glencairn - Do 22:13
» Tamron entwickelt 18-300mm F/3.5-6.3 APS-C Superzoom-Objektiv für E- und X-Mount
von rush - Do 21:40
» LG UltraFine OLED Pro 32" 4K Monitor mit 99% DCI-P3 und AdobeRGB
von Axel - Do 20:25
» Laowa 14mm f/4 Zero-D Festbrennweite jetzt auch für DSLR (EF / F)
von Darth Schneider - Do 18:42
» Überlege mir die Blackmagic 6k zu holen, reicht die Leistung meines Macs aus?
von a7sb123 - Do 11:03
» Die bunte Welt der DCTLs in Resolve - Teil 2: DCTL-Scripting
von slashCAM - Do 10:54
» Deep ja, Fake nein? Dokumentarfilmer läßt O-Töne von KI einsprechen
von Frank Glencairn - Do 10:39
» Resolve 17.2.2
von ruessel - Do 6:44
» Tamron 18-300 für Fujifilm
von rush - Mi 22:29
» Anleitung für Firmware Update Legria GX10
von TomStg - Mi 21:29
» Dropbox Update bringt automatischen Photo-Upload und Dateikonvertierung
von klusterdegenerierung - Mi 18:45
» Spionage Software in Windows abschalten !
von dosaris - Mi 13:54
» Adobe unterstützt Blender-Entwicklung
von freezer - Mi 12:03
 
neuester Artikel
 
DCTL-Scripting in Resolve

Wen es nach unserem ersten Teil schon in den Fingern juckt einmal eigene DCTLs zu erstellen, dem helfen vielleicht die folgenden ersten Schritte beim Einstieg... weiterlesen>>

Sucher vs LCD / Klappdisplay 2


Nachdem wir uns im ersten Teil mit den Vor- und Nachteilen von Suchersystemen befasst haben, ist nun die LCD/Klappdisplay-Variante an der Reihe. Ebenso wie der Sucher bringt das Monitoring via LCD eine ganze Reihe von Vorteilen aber auch Nachteilen mit sich. Im Folgenden die wichtigsten Argumente Pro und Contra externem Display sowie unser Fazit im Vergleich Sucher vs Display. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...