pillepalle
Beiträge: 3610

Re: Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW

Beitrag von pillepalle » So 21 Feb, 2021 09:05

Natürlich sind das in dem Sinne keine 'echten' 4K. Ich würde mir auch wünschen die Kanmera würde 6K ausgeben, aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert und wenn man die Leute nicht mit der Nase draufstößt, oder sie es wissen, bekommen sie davon wenig mit. Ich verfolge im Bezug auf Kameras zur Zeit noch das Motto 'gut genug' :)

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




cantsin
Beiträge: 8682

Re: Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW

Beitrag von cantsin » So 21 Feb, 2021 09:31

Bei der Sigma fp gibt es dieselbe Einschränkung - von 6K nach 4K heruntergersampeltes Pseudo-Bayer-RAW (bei der fp: als internes CinemaDNG sowie externes ProRes RAW und BRAW), das unschöne Artefakte im Bild zur Folge hat.

Irgendwo habe ich gelesen, dass das eine Hardware-Einschränkung des in beiden Kameras (sowie in der Panasonic S1/S1H/S5) verbauten Sony 24MP-FF-Sensors ist, und dass dieses Pseudo-RAW-Signal direkt aus dem Sensor kommt.

Bei der Sigma fp ist die Lösung für ein besseres/sauberes Bild, im APS-C-Sensorcrop aufzunehmen, was bei 4K zu einer 1:1-Auslesung der Sensorpixel führt.




iasi
Beiträge: 16588

Re: Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW

Beitrag von iasi » So 21 Feb, 2021 09:48

pillepalle hat geschrieben:
So 21 Feb, 2021 09:05
Natürlich sind das in dem Sinne keine 'echten' 4K. Ich würde mir auch wünschen die Kanmera würde 6K ausgeben, aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert und wenn man die Leute nicht mit der Nase draufstößt, oder sie es wissen, bekommen sie davon wenig mit. Ich verfolge im Bezug auf Kameras zur Zeit noch das Motto 'gut genug' :)

VG
Bei dieser Nikon-Lösung muss man eben leider zwischen Codec-Beschränkung (10bit) und Auflösungsbeschneidung (Raw) entscheiden.

Es ist doch aber so, dass es bei anderen Kameras bessere Lösungen ohne derartige Kompromisse gibt.




iasi
Beiträge: 16588

Re: Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW

Beitrag von iasi » So 21 Feb, 2021 09:54

cantsin hat geschrieben:
So 21 Feb, 2021 09:31
Bei der Sigma fp gibt es dieselbe Einschränkung - von 6K nach 4K heruntergersampeltes Pseudo-Bayer-RAW (bei der fp: als internes CinemaDNG sowie externes ProRes RAW und BRAW), das unschöne Artefakte im Bild zur Folge hat.

Irgendwo habe ich gelesen, dass das eine Hardware-Einschränkung des in beiden Kameras (sowie in der Panasonic S1/S1H/S5) verbauten Sony 24MP-FF-Sensors ist, und dass dieses Pseudo-RAW-Signal direkt aus dem Sensor kommt.

Bei der Sigma fp ist die Lösung für ein besseres/sauberes Bild, im APS-C-Sensorcrop aufzunehmen, was bei 4K zu einer 1:1-Auslesung der Sensorpixel führt.
Die S5 bietet aber doch 5,9k-Raw extern.




cantsin
Beiträge: 8682

Re: Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW

Beitrag von cantsin » So 21 Feb, 2021 12:25

iasi hat geschrieben:
So 21 Feb, 2021 09:54
cantsin hat geschrieben:
So 21 Feb, 2021 09:31
Bei der Sigma fp gibt es dieselbe Einschränkung - von 6K nach 4K heruntergersampeltes Pseudo-Bayer-RAW (bei der fp: als internes CinemaDNG sowie externes ProRes RAW und BRAW), das unschöne Artefakte im Bild zur Folge hat.

Irgendwo habe ich gelesen, dass das eine Hardware-Einschränkung des in beiden Kameras (sowie in der Panasonic S1/S1H/S5) verbauten Sony 24MP-FF-Sensors ist, und dass dieses Pseudo-RAW-Signal direkt aus dem Sensor kommt.

Bei der Sigma fp ist die Lösung für ein besseres/sauberes Bild, im APS-C-Sensorcrop aufzunehmen, was bei 4K zu einer 1:1-Auslesung der Sensorpixel führt.
Die S5 bietet aber doch 5,9k-Raw extern.
I stand corrected - dann stimmt auch meine ursprüngliche Aussage über die Begrenzungen der RAW-Auslesung des Sony-Sensors nicht.




roki100
Beiträge: 6336

Re: Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW

Beitrag von roki100 » So 21 Feb, 2021 13:00

vll. bilde ich mir das ein oder auch nicht: ich habe spaßeshalber in ACES quasi nur Color Correction gemacht, diese dann nach DNxHR 12Bit exportiert...das fertige File in eine neue Timeline und meine Lieblings LUT (Rec709) drüber gepackt. Nun bilde ich mir ein, dass das irgendwie besser aussieht. :D
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




roki100
Beiträge: 6336

Re: Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW

Beitrag von roki100 » Mo 22 Feb, 2021 03:36

ACES Workflow und Export nach DNxHR HQX 12Bit und dann ein neues Projekt erstellt ohne ACES (also default DaVinci YRGB) und die zuvor exportierte File in der Timeline
Bildschirmfoto 2021-02-22 um 03.24.27.png
Bildschirmfoto 2021-02-22 um 03.27.59.png
Bildschirmfoto 2021-02-22 um 03.30.47.png
Kein ACES, CST Default CST BMD Film zu Rec709 + Tone Mapping Methode Simple
Bildschirmfoto 2021-02-22 um 03.23.55.png
Bildschirmfoto 2021-02-22 um 03.27.28.png
Bildschirmfoto 2021-02-22 um 03.31.22.png
???
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Darth Schneider
Beiträge: 7004

Re: Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW

Beitrag von Darth Schneider » Mo 22 Feb, 2021 06:24

Ich sehe keinen grossen oder jetzt für mich relevanten Unterschied.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Rohschnitzer21
Beiträge: 12

Re: Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW

Beitrag von Rohschnitzer21 » Fr 05 Mär, 2021 23:36

Darth Schneider hat geschrieben:
So 21 Feb, 2021 07:48
Seit ich weiss wie man richtig LUTs anwendet, brauche ich genau mal nicht mal eine halbe Minute und natürlich Franks und Freeers schönes Lut um aus der RAW Szene etwas vom Look her sehr anständiges zu machen.;)
Kannst Du mir verraten, wie/wo Du Deine LUT-Knowledge bekommen hast? Kannst Du einen Kanal empfehlen?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 1:43
» Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW
von Rohschnitzer21 - Fr 23:36
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Fr 23:16
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Mantas - Fr 23:05
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von Evlmnkey - Fr 22:58
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - Fr 21:39
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von pillepalle - Fr 21:37
» Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen
von pillepalle - Fr 21:07
» Wie unbedeutend...
von Darth Schneider - Fr 21:00
» Google gibt Virtual Reality auf
von prime - Fr 20:35
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Jott - Fr 19:47
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von iasi - Fr 19:13
» Asynchron nach Export
von dienstag_01 - Fr 17:05
» Low Angle View - Das 20. Jahrhundert von unten betrachtet
von 7River - Fr 17:04
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von Rohschnitzer21 - Fr 16:41
» Formula 1: Drive to Survive - Staffel 3 | Offizieller Trailer | Netflix
von Funless - Fr 16:29
» Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro
von slashCAM - Fr 15:27
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von Mediamind - Fr 15:15
» Anpassung an mobile User
von TomWI - Fr 14:39
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von rush - Fr 13:13
» Media Offline
von oove2 - Fr 13:09
» Verkaufe: IFOOTAGE Mini Crane M1 III, Kamera Kran, Jib, komplett mit Tasche
von panalone - Fr 12:35
» Sony PXW400 parallel auf beide SxS aufnehmen
von acrossthewire - Fr 12:12
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von didah - Fr 11:56
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von Friesenherd - Fr 10:30
» Neue Phantom mit 76,000fps und BSI Sensor
von pillepalle - Fr 8:18
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von Jalue - Fr 6:22
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von Manuell - Do 23:15
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von srone - Do 23:09
» PL Mount Adapter / Umbau
von acrossthewire - Do 18:13
» Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne
von carstenkurz - Do 17:51
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 16:05
» Rockfield: das Studio auf dem Bauernhof | Doku | ARTE
von jogol - Do 14:31
» Premiere Pro, Zeit-Neuzuordnung geht nicht...
von karl-m - Do 13:47
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - Do 13:45
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...